Peugeot Bipper

Diskutiere Peugeot Bipper im Forum Mein Hochdachkombi im Bereich ---> Mein Fahrzeug! - Nabend, nach den herzlichen Begrüßung von Euch will ich hier mal einen Fred aufmachen, um dann und wann Bilder zu posten oder Neuigkeiten zu...
A

athener

Mitglied
Beiträge
24
Nabend,

nach den herzlichen Begrüßung von Euch will ich hier mal einen Fred aufmachen, um dann und wann Bilder zu posten oder Neuigkeiten zu berichten.
-
mein Bipperle steht dank einiger Bundesländer, die gestern Feiertag hatten immer noch unangemeldet beim Autohaus rum :neutral:
-
http://www.wettersaeulen-in-europa.de/bipper/bipper-001.jpg

aber dank Eurer Hilfe habe ich verstanden, wie einfach die Rückbänke zu demontieren sind.
-
http://www.wettersaeulen-in-europa.de/bipper/bipper-002.jpg

aber ob mein Moped durch die schmale Lücke paßt, muß sich noch erweisen.
-
http://www.wettersaeulen-in-europa.de/bipper/bipper-003.jpg

mehr Bilder gibt es, wenn es mehr Bilder gibt 8)

ach ja, Umbauten sind derzeit kaum welche geplant - lediglich die Heckscheiben gehören dunkel. Danke bei der Gelegenheit an @nemo HDI, dessen Fotos ich heute mittags eingehend studiert habe.
 
A

athener

Mitglied
Beiträge
24
Re: mein Bipperle und ich

Wolfgang schrieb:
Das ist übrigens unser "gutes Stück":

Gruß Wolfgang

feiner Nemo - Alus brauche ich auch noch aber da schwebt mir was besonderes vor. und die Kampfkasse ist leider alle.

heute war es soweit - Der Bipper steht angemeldet zu Hause.

Hier erstmal ein Foto, welches verdeutlicht, warum es kein Partner geworden ist. Hätte einfach nicht in die TG gepaßt.-
-
http://www.wettersaeulen-in-europa.de/bipper/bipper-004.jpg

im Hellen sieht man die Verladung besser. Wenn ich den Schalthebel abbaue, könnte ich sogar die linke Rückbank normal einrasten lassen.

http://www.wettersaeulen-in-europa.de/bipper/bipper-005.jpg

ein Blick durch die Seitentür

http://www.wettersaeulen-in-europa.de/bipper/bipper-006.jpg

und das hier ist meine absolut geniale Konstruktion fürs Vorderrad im Fußraum :roll:

http://www.wettersaeulen-in-europa.de/bipper/bipper-007.jpg
-
 
A

athener

Mitglied
Beiträge
24
Re: mein Bipperle und ich

Wolfgang schrieb:
Genial (Ideen muß man nur haben).

ja - sowas kann ich :lol:

Wolfgang schrieb:
Warum mußt Du Deine Maschine im Bipper trransportieren? Springt sie nicht an :lol: ?
Gruß Wolfgang

such Dir was aus.

Antwort A)
das Moped läuft zuverlässig und fast so schnell wie der Bipper, verbraucht aber etwas mehr und bei dem kleinen Tank reicht das Tankstellennetz nicht :shock:

Antwort B)
das Moped brauche ich für Notfälle, weil der Bipper immer an der Ampel ausgeht :D

heute früh habe ich die ersten 100 km mal auf der Autobahn abgespult. Ist schon niedlich, wenn bei 95 km/h im Windschatten eines LKW der Durchschnittsverbrauch zwischen 2,2 und 3,3 Liter pendelt. :rund:
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Re: mein Bipperle und ich

athener schrieb:
wenn bei 95 km/h im Windschatten eines LKW der Durchschnittsverbrauch zwischen 2,2 und 3,3 Liter pendelt. :rund:
Hallo,
der Verbrauch geht noch runter, Du must das Thema Enterhaken optimieren.

Jetzt steht den vielen Treffen nichts Substantielles im Wege.

Gratulation zum Bipper.
Du bist ein echter Oeko, kauft sich das Auto so klein wie moeglich, eine aussterbende Spezies.

Gruss Helmut
 
A

athener

Mitglied
Beiträge
24
Re: mein Bipperle und ich

Wolfgang schrieb:
Oder aber, wie schon geschrieben, die linke 2er Bank raus.

Du hast mir aber nicht geschrieben, daß ich vorher ein halbes Jahr in die Mukkibude rennen muß, um das Teil rauswuchten zu können. :neutral:

letzte Woche war es soweit. Bipper wurde ordentlich beladen. Was so chaotisch aussieht hat echte Überlegung gekostet.
-
http://www.wettersaeulen-in-europa.de/bipper/bipper-008.jpg

und noch eins von der Seite
-
http://www.wettersaeulen-in-europa.de/bipper/bipper-009.jpg

die rund 1350 km hat der Wagen gut überstanden - ich auch. :D

wie schon an anderer Stelle gelesen, knarzen die Scheibenwischer gerne. Dann war ich doch überrascht ob der Windempfindlichkeit. Aufgrund des naßkalten Wetters hab ich doch im Auto gepennt. Zwei Kartons in den Fußraum und die 3-teilige rote Matratze wurde getrennt, 2 Elemente vorne - eins hinten - mit meinen 1,80 mtr. ließ sich das bestens schlafen. Zum Qualmen mal eben eine der Seitentüren aufgemacht - wozu hat man davon zwei.

Der Durchschnittsverbrauch lag lt. Anzeige bei 4,4 ltr. - laut Tankbeleg bei 4,6 Liter.
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Re: Gurt um Bank

athener schrieb:
Oder aber, wie schon geschrieben, die linke 2er Bank raus.
Du hast mir aber nicht geschrieben, daß ich vorher ein halbes Jahr in die Mukkibude rennen muß, um das Teil rauswuchten zu können. :neutral:
Hallo,
bei meinem Berlingo wiegt die Zweierbank auch ordentlich.
Optimal hat sich erwiesen, einen Gurt um die Bank zu schlingen (etwas von der Packgurte-Meterware oder neuerdings ein Koffergurt). Die Bank wird noch eingebaut mit dem Knie zusammengedrueckt und mit dem Gurt so verspannt. Dann losschrauben beim Berli. Nun klappt das Paket nicht auseinander, und es hat noch einen Griff zum Anfassen.
Gruss Helmut
 
A

athener

Mitglied
Beiträge
24
Re: mein Bipperle und ich

also Helmut - Deine Tipps sind super aber das korrekte Zitieren mußt Du noch üben :lol:

in einem der Kartons, die Du da oben durch die Seitentür siehst, befanden sich rund 45 Zurrgurte. Davon hatte ich so viele, daß ich welche an die Kumpelz verkaufen mußte. Aber keine Sorge - ich habe genug für mich selbst behalten. :zwink:

Das mit dem Öko sehe ich nicht so dramatisch. Ich brauche halt ein kleines Auto, wenn ich in Berlin unterwegs bin. Wenn ich mit nem Bus fahren will, gibt es den ÖPNV. :mrgreen:
 
A

athener

Mitglied
Beiträge
24
Re: mein Bipperle und ich

Moin,

mein Versicherungfutzi hat jetzt auch fertsch. Mit 356,36 Euro im Jahr bewegen sich die Kosten in überschaubaren Grenzen.

Versicherungsumfang Beitrag
Kfz-Haftpflicht: inkl. Schutzbrief (PLUS)
Deckung: 100 Mio. € pauschal (max. 12 Mio. € je geschädigte Person)
Typ- / Regional-Klasse: Typ-Klasse: 19 / Regional-Klasse: B2
Schadensfreiheits-Klasse: 23 (Beitragssatz 30%) 50,31 €
Fahrzeugversicherung / Kasko: Vollkasko / 300,- € SB inklusive
Teilkasko / 150,- € SB
Typ- / Regional-Klasse: Typ-Klasse: 16 / Regional-Klasse: B2
Schadensfreiheits-Klasse: 23 (Beitragssatz 30 %) 38,78 €
Zahlbeitrag vierteljährlich inkl. 19% Versicherungsteuer 89,09 €
 
N

nemo HDI

Mitglied
Beiträge
216
Re: mein Bipperle und ich

Oh! Dass ist ja nicht gerade Preiswert!
Für meinen Nemo HDI bezahle ich 152 EUR.
Hier mal die Randdaten vom Direktversicherer.

Vollkasko mit 500 € Selbstbeteiligung
einschließlich
Teilkasko mit 500 € Selbstbeteiligung
SF-Klasse: SF 18 (Beitragssatz 35 %)
100 Mio. € für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
jedoch bei Personenschäden max. 12 Mio. € je geschädigte Person

Jährliche Fahrleistung: 6000 km

Haftpflicht: 87,18 EUR
Kasko: 64,82 EUR
Gesamtbetrag 152,00 EUR
Zahlweise: Jährlich
 
A

athener

Mitglied
Beiträge
24
Re: mein Bipperle und ich

nemo HDI schrieb:
Oh! Dass ist ja nicht gerade Preiswert!

nun, ich hatte das mit den Kosten vom 206er meiner Geliebten verglichen, der wohl reihenweise in Unfälle verwickelt ist.

danke für Deinen Hinweis. Dann werde ich den Versicherungsfutzi mal etwas quälen. Augenscheinlich haben wir im Versicherungsschutz lediglich Abwechungen bei der Selbstbeteiligung ( Du mußt mehr berappen ) und bei der jährlichen Kilometerleistung - da hab ich das 2,5-fache - also 15000 km.
 
O

opelaner

Mitglied
Beiträge
198
Re: mein Bipperle und ich

athener schrieb:
nemo HDI schrieb:
Oh! Dass ist ja nicht gerade Preiswert!

Dann werde ich den Versicherungsfutzi mal etwas quälen. Augenscheinlich haben wir im Versicherungsschutz lediglich Abwechungen bei der Selbstbeteiligung ( Du mußt mehr berappen ) und bei der jährlichen Kilometerleistung - da hab ich das 2,5-fache - also 15000 km.

Sind noch mehr Unterschiede

-Schutzbrief (Plus) dafür kann mann sich den ADAC knicken
-Vierteljährige Zahlweise (Aufschlag)

Der einzige Diskussionsbedarf besteht das dein Versicherungsvertreter dir ein Angebot für Teilkasko ohne SB
macht und bei Vollkasko mit 500,- SB.
Denn eine Teilkasko mit 500,- SB ist ja wohl ein Witz :lol: da Bezahlst du ja jede Frontscheibe, Scheinwerfer
und jeden Außenspiegel selbst. :oops: Der Joker mit den Wenigen km wird gern genommen
mann sollte aber sehr Aufpassen und Überschreitungen von mehr als 10% seinem Versicherer melden (dann kommt
eine Nachberechnung) ansonsten hat mann im Schadensfall schnell Ärger an der Backe.

Bis denne, Paul
 
N

nemo HDI

Mitglied
Beiträge
216
Re: mein Bipperle und ich

opelaner schrieb:
Der Joker mit den Wenigen km wird gern genommen
mann sollte aber sehr Aufpassen und Überschreitungen von mehr als 10% seinem Versicherer melden (dann kommt
eine Nachberechnung) ansonsten hat mann im Schadensfall schnell Ärger an der Backe.

Bis denne, Paul

Ich habe nun 5550 km nach 2 Jahren. Da der Nemo nur in der Garage steht reicht da die abgespeckte Versicherung völlig aus. Sollte ich mal keinen Dienstwagen mehr fahren und der Nemo
wird mein Alltagstier, sieht dass wieder anders aus und die Versicherung wird dem angepasst.
 
A

athener

Mitglied
Beiträge
24
Re: mein Bipperle und ich

nemo HDI schrieb:
Ich habe nun 5550 km nach 2 Jahren.

ach je - ein Vielfahrer :mrgreen:

ich hab jetzt meine erste "Normal-Woche" hinter mir - sprich in der Woche 5x zur Arbeit und zurück, kleinere kurze Einkaufsfahrten - da hatte die Verbrauchsanzeige am Freitag abend 5,6 Liter auf der Uhr. Gestern und vorgestern dann 2 "weite" Fahrten über die Berliner Stadtautobahn und der Durchschnittsverbrauch über alles zeigt sich jetzt mit 4,9 Liter.

Bei rund 240 km Gesamtstrecke komme ich im Jahr auf rund 12000 km für den regelmäßig wiederkehrenden Betrieb. Die Ersparnis bei den Treibstoffkosten - verglichen mit unserem 206-Benziner - deckelt also dicke die zusätzlichen Kosten für Versicherung und Steuer. Der 206er wird ja nicht abgeschafft aber ab dem nächsten Jahr mit einer geringeren Fahrleistung versichert.

Und ja - nach der ersten "Stadtwoche" bin ich immer noch schwer begeistert von dem Bipper.
 
A

athener

Mitglied
Beiträge
24
Re: mein Bipperle und ich

Nabend miteinander,

mein Bipperle lief und lief und lief und es gab nichts Neues zu berichten. Habe vor kurzem die sechstausender-Marke überschritten ohne irgendwelche Probleme bisher.

Eigentlich sollte ja bis zum Winter u.a. eine Standheizung eingebaut werden aber das muß noch warten, da ich ungern den Peter Zwegat zu Gast haben möchte.

Am vergangenen Freitag haben die werksseitigen Stahlfelgen Winterlatschen bekommen - die sollen lt. den einschlägigen Testberichten ganz vernünftig sein.
Für die Sommer-Gummis habe ich mir anthrazitfarbene Alufelgen bestellt, das dürfte mit der blauen Farbe vom Bipper ganz gut harmonieren. Fotos folgen, wenn im Frühjahr montiert.

Seitdem es kälter geworden ist verbraucht die Karre rund 0,3 LIter mehr je 100 aber das ist wohl normal.
-
http://www.wettersaeulen-in-europa.de/bipper/bipper-010.jpg
 
A

Anonymous

Guest
Der sieht wirklich gut aus, wieviel hat der denn ungefähr gekostet? Ist er bequem und hat man darin viel Platz für Gepäck und sonstiges? Wieviele Sitzplätze hat er? Kann man Sitze auch einfach weg klappen oder nicht?
Sorry für die vielen Fragen, aber das würde mich echt interessieren. :)
 
T

thies

Mitglied
Beiträge
391
Die Rücksitzbank ist geteilt klappbar und mit einfachen Handgriffen ohne Schrauben auch komplett entnehmbar.

Der Beifahrersitz ist/war optional umklappbar bestellbar, ist aber leider in der Klappversion relativ schmal, nicht verstellbar und unbequem, aber umgeklappt so niedrig wie die Mittelkonsole und damit sehr praktisch.

Der ist als 2 (dann mit Blech statt Fenster hinten) oder 5-Sitzer lieferbar, 7 Sitze gibt es nicht.
 
Thema: Peugeot Bipper

Ähnliche Themen

A
Antworten
1
Aufrufe
4.103
helmut_taunus
helmut_taunus
K
Antworten
4
Aufrufe
5.241
kiwiaddiction
K
K
Antworten
7
Aufrufe
4.583
kiwiaddiction
K
Oben