Peugeot Bipper Kiwi Km Stand 24000+

Diskutiere Peugeot Bipper Kiwi Km Stand 24000+ im Forum Erfahrungsberichte im Bereich ---> Mein Fahrzeug! - Hallo, ein gutes Jahr und 24000 km nach dem Kauf fällt das Fazit positiv aus. Keine Panne. Dank der kleinen Reifen sind Verbräuche von 5-5,2 l...
K

kiwiaddiction

Guest
Hallo,
ein gutes Jahr und 24000 km nach dem Kauf fällt das Fazit positiv aus. Keine Panne.
Dank der kleinen Reifen sind Verbräuche von 5-5,2 l sind jetzt die Regel und nicht die Ausnahme.
Wir können den Bipper jetzt intuitiv und schaltfaul fahren wie einst den Kangoo.

Gefühlt ist das Auto auch nicht mehr so lahm. Vor allem das Anfahrdrehmoment passt jetzt. Mit den Originalreifen haben wir das Auto öfter abgemurkst.

Beim ersten Kundendienst wurde nichts an Verschleiß festgestellt.

Folgende Haare in der Suppe benenne ich: Wenn der Beifahrersitz nicht besetzt ist, gibt es Knacken aus dem Armaturenbrett.

Ist ein bisschen nervig, aber nicht weiter schlimm. Sinds womöglich die Domlager. Will see.

Wenn die Seitenscheiben ganz nach oben fahren, gibts ein Knacken. Als das Auto neu war, gabs das nicht.

Der Deckel des Handschuhfaches ragt sehr weit in den Fußraum. Eine große Person muss den Sitz unnötig weit nach hinten schieben.

Die Wischblätter rubbeln.

Der Überzug der Rücksitze ist knapp geschnitten, der Reißverschluss nicht sehr stabil.

Der Kunststoff der Stoßstangen ist recht kratzempfindlich.

Das war auch schon. Der Nutzwert des Autos ist wirklich gut. Richtiger HdK eben.

Ich bin schockiert über die niedrigen Preise für junge Gebrauchte. Da lohnt sich ein neuer kaum.

MFG
 
O

opelaner

Mitglied
Beiträge
198
kiwiaddiction schrieb:
Hallo,
ein gutes Jahr und 24000 km nach dem Kauf fällt das Fazit positiv aus. Keine Panne.
Dank der kleinen Reifen sind Verbräuche von 5-5,2 l sind jetzt die Regel und nicht die Ausnahme.
Wir können den Bipper jetzt intuitiv und schaltfaul fahren wie einst den Kangoo.

Gefühlt ist das Auto auch nicht mehr so lahm. Vor allem das Anfahrdrehmoment passt jetzt. Mit den Originalreifen haben wir das Auto öfter abgemurkst.
Also ich kann dir sagen wenn du kleinere Dimensionen vom Abrollumfang draufgezogen hast
(vom TÜV und Tachoangleichung abgesehen) hast du dich nur selber besch.....
Deine zurückgelegten Kilometer werden nach Umdrehungen des Getriebes angezeigt im Zusammenspiel
mit den Reifendimensionen (den Vorgeschriebenen).
Mit deinen Reifen im kleineren Durchmesser=kleinerer Abrollumfang legst du aber bei
gleichen Getriebeumdrehungen weniger Strecke zurück :lol:
vielleicht 92 oder 95 km statt der vorgegaukelten 100 km.
Wenn aber die Reifendimension erlaubt ist liegt es vielleicht am nierigeren Gewicht gepaart
mit weniger Rollwiderstand.

Ich woll`t nicht Schulmeistern aber ist hal`t so.

Bis denne, Paul
 
K

kiwiaddiction

Guest
Hi, der Einwand ist erstmal berechtigt. Ich hab aber mit 95 km statt 100 gerechnet, d.h. ca 5,0 pro 95. Wenn ichs drauf anlege, sinds 4,8. Laut Tabelle sind die kleinen Schlappen 4% kleiner. Vorher 6,0 bis 6,5 auf 100. Man merkt auch, dass der Tankanzeiger langsamer runtergeht. Verbessert hat vor allem auch die Fahrbarkeit. Hohe Drehzahlen im zweiten Gang brauchen wir nur selten. Statt dessen gediegen dieselmäßig ziehen lassen im Dritten. MFG
 
O

opelaner

Mitglied
Beiträge
198
kiwiaddiction schrieb:
Hi, der Einwand ist erstmal berechtigt. Ich hab aber mit 95 km statt 100 gerechnet, d.h. ca 5,0 pro 95. Wenn ichs drauf anlege, sinds 4,8. Laut Tabelle sind die kleinen Schlappen 4% kleiner. Vorher 6,0 bis 6,5 auf 100. Man merkt auch, dass der Tankanzeiger langsamer runtergeht. Verbessert hat vor allem auch die Fahrbarkeit. Hohe Drehzahlen im zweiten Gang brauchen wir nur selten. Statt dessen gediegen dieselmäßig ziehen lassen im Dritten. MFG

Das mit den Drehzahlen kann aber nur subjektiv sein >>>KLEINER REIFEN=HÖHERE DREHZAHL) :lol:

Wie gesagt Reifendimensionen müssen her.

Vielleicht has`t du ja die Übersetzung zum Kraftstoffsparen :lol:

Bis denne, Paul
 
K

kiwiaddiction

Guest
Die Originalreifen sind 185/65 R 15, die neuen sind 175 70 R 14. Der Unterschied ist auf dem Papier 4%. Mglw aber 6 %.
wg. Toleranzen. Durch die kürzere Übersetzung sind die Gänge elatischer zu fahren. Der Motor läuft viel öfter im Bereich des besten Drehmoments (=Bereich des besten Verbrauchs). Früher waren an vielen Steigungen Drehzahl-Orgien ( = hoher spezifischer Verbrauch) nötig die jetzt entfallen. Kann sein, die schmaleren Reifen haben auch etwas weniger Rollwiderstand.
Mir glaubt das keiner, aber der Unterschied ist deutlich. MFG
 
O

opelaner

Mitglied
Beiträge
198
kiwiaddiction schrieb:
Die Originalreifen sind 185/65 R 15, die neuen sind 175 70 R 14. Der Unterschied ist auf dem Papier 4%. Mglw aber 6 %.
wg. Toleranzen. Durch die kürzere Übersetzung sind die Gänge elatischer zu fahren. Der Motor läuft viel öfter im Bereich des besten Drehmoments (=Bereich des besten Verbrauchs). Früher waren an vielen Steigungen Drehzahl-Orgien ( = hoher spezifischer Verbrauch) nötig die jetzt entfallen. Kann sein, die schmaleren Reifen haben auch etwas weniger Rollwiderstand.
Mir glaubt das keiner, aber der Unterschied ist deutlich. MFG

Glauben nein aber laut Rechner 104 km / h =96 km
4 % da musst du beim TÜV vorfahren

Den link gebe ich dir per PN.

Abrollumfang ist das GEHEIMNISS 188,9 cm zu 182,6 bei dir bei ei paar 100 umdrehungen (Taschenrechner)

Durchmesser Reifen um 2,1 cm kleiner ist schon ne Ansage.

Wir sind alle Gefangene des Systems

Kopf hoch bis denne, pAUL
 
O

opelaner

Mitglied
Beiträge
198
opelaner schrieb:
kiwiaddiction schrieb:
Die Originalreifen sind 185/65 R 15, die neuen sind 175 70 R 14. Der Unterschied ist auf dem Papier 4%. Mglw aber 6 %.
wg. Toleranzen. Durch die kürzere Übersetzung sind die Gänge elatischer zu fahren. Der Motor läuft viel öfter im Bereich des besten Drehmoments (=Bereich des besten Verbrauchs). Früher waren an vielen Steigungen Drehzahl-Orgien ( = hoher spezifischer Verbrauch) nötig die jetzt entfallen. Kann sein, die schmaleren Reifen haben auch etwas weniger Rollwiderstand.
Mir glaubt das keiner, aber der Unterschied ist deutlich. MFG

Glauben nein aber laut Rechner 104 km / h =96 km
4 % da musst du beim TÜV vorfahren

Den link gebe ich dir per PN.

Abrollumfang ist das GEHEIMNISS 188,9 cm zu 182,6 bei dir bei ei paar 100 umdrehungen (Taschenrechner)

Durchmesser Reifen um 2,1 cm kleiner ist schon ne Ansage.

Wir sind alle Gefangene des Systems

Kopf hoch bis denne, pAUL
Noch mal ich, Drehmoment, größere Räder =mehr Dtehmoment kleinere weninger
Bin in der Beschallung ( Hobby tätig) Plazebos sind ein Wahnsinn

Ansonsten HDK´S DAS BESTE WAS ES GIBT

Was ist Verbrauch zum Nutzwert
 
K

kiwiaddiction

Guest
Huch, was ist denn hier los. Also: Ich war beim Tüv. Reifen sind im Brief eingetragen.

Und ganz einfach: Ich fahr mit den alten, großen Schlappen den Berg hoch und der Motor verhungert im dritten Gang (d.h. ich muss in den zweiten und mordsgasgeben) und ich fahr mit den neuen kleinen Schlappen den gleichen Berg hoch und er verhungert nicht. Ist echt kein Plazebo.
WG Drehmoment: Das Drehmoment des Motors ändert sich natürlich nicht. Aber die Strecke, die das Fahrzeug im Verhältnis zur Motordrehzahl abspulen muss.
Man müsste das jetzt alles genau ausrechnen mit Steigung, Leistung bei welcher Drehzahl (Der Momentanverbrauch geht bei 2000 U/min RAPIDE nach oben) und überhaupt.
Ist ja auch egal. MFG
 
Thema: Peugeot Bipper Kiwi Km Stand 24000+

Ähnliche Themen

A
Antworten
1
Aufrufe
4.103
helmut_taunus
helmut_taunus
K
Antworten
4
Aufrufe
5.241
kiwiaddiction
K
A
Antworten
24
Aufrufe
12.545
athener
A
Oben