Nissan Evalia - wie sichert Ihr ihn?

Diskutiere Nissan Evalia - wie sichert Ihr ihn? im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo Forum, sichert Ihr Euren Evalia noch zusätzlich über Kralle, separates Schloss, Lenkradstange etc., wenn Ihr unterwegs seid und mal längere...

  1. Jinn

    Jinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    53
    Hallo Forum,

    sichert Ihr Euren Evalia noch zusätzlich über Kralle, separates Schloss, Lenkradstange etc., wenn Ihr unterwegs seid und mal längere Zeit das Auto alleine steht?
    Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?
    Ist das Keyless System wirklich so leicht zu knacken? (Schon klar, geknackt werden kann jedes Fahrzeug)
     
  2. Anzeige

  3. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    109
    Ich verlasse mich darauf, dass ein NV200/Evalia idR nicht das "Objekt der Begierde" von Autoknackern ist - höchstens teure Einbauten oder Gepäck ;-)!
     
    NVProspect und odfi gefällt das.
  4. Jinn

    Jinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2017
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    53
    Ich meinte jetzt auch nicht die Gefahr, dass das Auto geklaut wird, sondern dass es wegen des vermuteten Inhalts aufgebrochen wird.
     
  5. Z1400R

    Z1400R Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2015
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    68
    und was nützt eine Kralle, separates Schloss, Lenkradstange etc., wenn es aufgebrochen wird?
     
    Steindi, odfi und Tom-HU gefällt das.
  6. Biki

    Biki Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    44
    Am besten, man parkt neben einem VW-Bus :rund:
     
    eazy, ReisKocherPilot, rapidicus und 2 anderen gefällt das.
  7. #6 rotes-klapprad, 18.04.2018
    rotes-klapprad

    rotes-klapprad Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2015
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    34
    Ich schaue, dass die Karre möglichst verranzt aussieht (ungewaschen in den Urlaub, Müll im Fußraum, benutzte Tempos auf den Sitzen etc) und stelle mich nach Möglichkeit ebenso neben "interesantere" Fahrzeuge.
     
    mawadre gefällt das.
  8. #7 erbechri, 19.04.2018
    erbechri

    erbechri Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe ebenfalls die besten Erfahrungen gemacht, potentiell wertvolle Dinge aus dem Sichtfeld zu schaffen und einfach nur offensichtliches Chaos zu präsentieren und hatte damit bislang immer Glück... Gilt übrigens nicht nur für's Auto: im USA-Urlaub sah ich offensichtlich so verloddert aus, dass mir Obdachlose den Weg zur Heilsarmee erklärt haben ;-)
    Kollege von mir stellt immer ein Schild in die Windschutzscheibe "No money in car", bislang ebenfalls keine besondere Vorkommnisse...
     
  9. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    109
    ... geht bei uns ganz automatisch! ;-)
     
    mawadre gefällt das.
  10. Dampi

    Dampi Mitglied

    Dabei seit:
    25.12.2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    7
    Seit dem letzten Einbruch befindet sich bei uns im Handschuhfach höchstens ein Kulli und eine Wasserflasche.

    Das Chaos dort wurde ordentlich durchwühlt, es waren aber nur Flyer und Prospekte von unseren letzten Campingplätzen etc. nichts von Wert dann schön auf dem BeifahrerSitz ausgebreitet. Scheinbar interessant genug um die Scheibe einzudrücken. Immerhin wurden unsere Teller, Töpfe und Konserven in den Schränken uninteressant genug und drin gelassen.
    Geheimfach und Mittelkonsole wurden auf die Schnelle aber nicht entdeckt.

    Seit dem lassen wir nichts neugiererweckendes mehr offen liegen. Das Auto stand in Großstadt quasi vor unserer Haustür.
     
  11. #10 mawadre, 22.04.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.702
    Zustimmungen:
    242
    Das Thema ist ja zweiteilig. Erstens: kann man was gegen Einbrüche machen. Allgemeine Antwort: im Vergleich am wenigsten attraktiv wirken - aber eine Garantie ist das nicht. Uns wurde mal auf La Gomera auf einem Wanderparkplatz vom Kleinmietwagen das Schloss aufgebrochen und aus der im zweiten Tagesrucksack vergessenen Geldbörse ein paar Scheine geklaut. Alles andere lag fein säuberlich sortiert da. Die einfache Knackbarkeit von Keyless macht wohl keinen Unterschied weil das (günstige) Spezialequipement wohl nur spezialisierte Autodiebe dabei haben. Schloss oder Scheibe aufbrechen geht auch sehr schnell.

    Zweitens soll das Auto nicht verschwinden. Da ist Keyless schon ein Problem wann immer das Auto öffentlich regelmäßig und länger in Funkreichweite eines Schlüssel rumsteht (z.B. Bordstein vor Haus oder Wohnung). Der Trick ist ja, die eigentlich auf ca. einem Meter beschränkte Funkreichweite durch Richtantennen, Verstärker etc. auf 10, 20 oder mehr Meter auch durch Wände zu verlängern. Neben teuren, begehrten Keyless Autos zu stehen hilft sicher. Wir drehen inzwischen allerdings den Fahrersitz nach hinten wenn uns wo mulmig ist. Das Drehen ist selbst uns etwas Geübte so aufwändig und langwierig, dass nur ein auf Zooom NV200 mit Drehsitz spezialisierter Autodieb das schnell genug überwinden kann. Ohne Drehsitz hätten wir eine Lenkradkralle.
     
    odfi und Dampi gefällt das.
  12. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    95
    Wir hatten insgesamt drei mal das zweifelhafte Vergnügen, unseren Camper aufgebrochen vorzufinden. :mrgreen: Es war in den 80er Jahren, jeweils in Bella Italia & immer mit der NISSAN Vanette. Geklaut wurden jeweils nur Kleinigkeiten !!! Geld, Kamera ect. trage ich am Körper. Was bei uns damals der vermultliche Auslöser der Begierde war: meine Frau "hatte" die Angewohnheit, immer nochmal rund ums Auto zu gehen & händisch zu prüfen, ob alle fünf Türen auch wirklich abgesperrt sind. Den "Spähern" muss solches Verhalten suggeriert haben, hier muss was zu holen sein. :(
     
  14. #12 rapidicus, 22.04.2018
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    67
    sorry für OT: ich kann einen renault rapid empfehlen, den braucht man nicht mal abschließen...da legt höchstenes noch jemand was dazu...:mrgreen:

    gruß, stefan
     
Thema:

Nissan Evalia - wie sichert Ihr ihn?

Die Seite wird geladen...

Nissan Evalia - wie sichert Ihr ihn? - Ähnliche Themen

  1. WIscherblätter NV200 Evalia

    WIscherblätter NV200 Evalia: Hallo zusammen, ich habe noch einen Komplettsatz flammenneue Wischerblätter für den Evalia rumliegen. Bosch Aerotwin AR552 S für vorne Bosch...
  2. Welcher Typ Nissan NV 200 Kasten ?

    Welcher Typ Nissan NV 200 Kasten ?: Eine Frage, welche sich mir auftut: In meinem Fahrzeugschein steht: 1329/ADT 00003 als Bezeichnung des Nissan. Im Netz finde ich diesen Typ jedoch...
  3. Schottland / Äußere Hebriden mit Evalia und Wohnwagen

    Schottland / Äußere Hebriden mit Evalia und Wohnwagen: Hallo zusammen, ich möchte euch auch mal ein wenig neidisch machen. Wir waren im September für 3 Wochen in Großbritannien unterwegs, unser...
  4. Mein Evalia - Ideen und Umsetzung

    Mein Evalia - Ideen und Umsetzung: Hi, bin neu hier, danke für das Forum, hab schon viel gelernt! War auf der Suche nach nem neuen Auto (gebraucht), sollte eigentlich ein normaler...
  5. Gebrauchter Evalia 100tkm vs Tageszulassung

    Gebrauchter Evalia 100tkm vs Tageszulassung: Hallo verehrte Mitforisten, meine Neulingsvorstellung ist hier zu lesen, mein Respekt und meine Freude zu dieser deutsprachigen Wissensbasis hier...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden