Moin ausm Süden

Diskutiere Moin ausm Süden im Forum Allgemeine Fragen und Themen im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Tach zusammen, ich bin Christian, momentaner Golf4-Fahrer und brauche hier mal ein paar Anregungen für ein neues Auto. Mein jetziger Untersatz...
R

rgruener

Mitglied
Beiträge
1.988
bei den derzeitigen diesel preisen lohnt das lpg kaum.
ich hatte es auch überlegt, bin aber wegen der doch recht häufigen lpg probleme beim diesel geblieben.
und der combo läuft seine angegebenen 170 km/h spielend und steht in der beschleunigung seinem vorgänger (Zafira 2,2DTI 125PS) in nichts nach.
der verbrauch nähert sich auch langsam der 6 liter grenze und jeden 90ps benziner (oder lpg-ler) lass ich ohnehin stehen, obwohl ich aus dem rennsemmelalter schon etwas raus bin. 240Nm sprechen auch für sich, zumal wenn man mit hänger und 100 km/h unterwegs sein will.
da fällt mir grade dabei ein, daß ich meinen hänger noch 100kg ablasten muss. ich würde auch beim berlingo zum HDI greifen. bei leistung um die 90/100 ps rum macht ein diesel einfach mehr spass.
 
A

Anonymous

Guest
Wow, 180 würde ja auch reichen, beim Moped kann man einfach das Vorderrad abnehmen, das passt dann. Ist die Ladefläche dann komplett eben?

Ja, 1,664m sind komplett ebener fester Laderaumboden - wenn Du die hochgestellten Sitzflächen ausklinkt bist Du bei 1,80 eben -allerdings 14cm davon " in der Luft". Beim umgeklappten Beifahrersitz ginge es dann (von hinten betrachtet) ein paar wenige Zentimenter "bergauf".


Kannst du mir was zur Verarbeitung (Cockpit) vom Combo sagen?
Wie gesagt, von außen gefällt der mir eigentlich ganz gut.[/code]

http://www.opel.de/shop/cars/combotour/ ... .act?pic=5

Cockpit kommt mir normal vor - alles, was man braucht gibt´s serienmäßig, Tempomat ist nachrüstbar- bißchen Abwechslung gibt´s durch Chrom. Gut finde ich die serienmäßige Lenkradverstellung und Höherverstellung des Fahrersitzes. Übrigens ist serienmäßig ein Lederlenkrad verbaut.
 
A

Anonymous

Guest
bei den derzeitigen diesel preisen lohnt das lpg kaum.

Mit Betonung auf derzeitig. Die gehen schon wieder hoch, keine Sorge. Dann noch die Mehrkosten an Steuern und Versicherung dazu und das sieht schon wieder anders aus - fürchte ich.

Ich brauche zum Vergleich jetzt noch die Ladelänge von nem Berlingo....

Gruß!
 
R

rgruener

Mitglied
Beiträge
1.988
kommt drauf an, wieviel du im jahr fährst. die 2500€ für ne ordentliche lpg umrüstung musst du auch erstmal wieder rein fahren. und dann darfs keine probleme damit geben. und für das bisschen mehr an steuer/versicherung gibts ja auch mehr drehmoment.
 
A

Anonymous

Guest
Hm, die Verischerung kann ich mir ausrechnen lassen,
Was ist denn der steuerliche Unterschied?
300€ mehr?

Ich habe eben die Benzinpreise von 1,65€ noch gut im Kopf, Diesel war da auch nicht billig.....
 
R

rgruener

Mitglied
Beiträge
1.988
der steuerliche unterschied liegt etwa bei 170€, wenn man jeweils einen 1,7er motor vergleicht.
lässt sich hier gut berechnen: http://www.kfz-steuer.de/

ich hab einfach so überlegt: erstmal werden die spritpreise sich nicht gross ändern. auf lange sicht werden sie natürlich wieder steigen, bis dahin hab ich aber schon einen batzen eingespart, bzw. kein geld für die umrüstung ausgegeben. im augenblick hätte ich nämlich keine amortisation.
und eins ist klar, die gaspreise werden auch steigen. der staat lässt sich kein geld entgehen. sobald es genügend gasfahrer gibt wird der preis steigen.
ob die rechnung dann noch aufgeht weiss keiner. wenn meine karre in 4 jahren dann wieder 200.000km auf der nadel hat, überlege ich neu anhand der dann vorliegenden daten.
 
A

Anonymous

Guest
Jo, da haste wohl recht, aber die niedrige Besteuerung der Gaspreise ist für die nächsten 9 Jahre ja erstmal fest. Wo der Benzinpreis dann liegt - daran möchte ich gar nicht denken.
Nunja, sonst hole ich mir eben nen normalen Benziner mit weniger km, den kann man dann in nem Jahr immer noch umrüsten. Aber zumindest beim Combo gibts anscheinend sehr viele CNG-Fahrzeuge gerade aufm Markt, die sind gar nicht viel teurer (wesentlich unter 2k€).
 
R

rgruener

Mitglied
Beiträge
1.988
festlegung der besteuerung ja, festlegung des preises nein.
und wie wir wissen werden auch festlegungen geändert, wenn es sein muss. ich glaube da an gar nichts.
ich rechne aber nur mit etwa 4, max. 5 jahren, die ich das auto halten will. das geht also für mich besser auf in der zeit.
 
A

Anonymous

Guest
Ja, so 5 Jahre visiere ich auch an.
Boah, du hast mich jetzt wirklich ins Grübeln gebracht. :shock:
 
R

rgruener

Mitglied
Beiträge
1.988
ich will dich von nix überzeugen ;-) ich kann da nur meine meinungen und überlegungen wiedergeben.
 
Thema: Moin ausm Süden

Ähnliche Themen

R
Antworten
4
Aufrufe
1.654
T
N
Antworten
23
Aufrufe
6.524
helmut_taunus
helmut_taunus
A
Antworten
13
Aufrufe
3.408
Anonymous
A
R
Antworten
19
Aufrufe
12.175
Markus-Camp
Markus-Camp
Oben