Meine Elvira - Nissan NV200 Evalia

Diskutiere Meine Elvira - Nissan NV200 Evalia im Mein Hochdachkombi Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; Hei hei, ich möchte euch auch gern meinen Umbau zeigen. Wir (mein Mann und ich) sind noch nicht fertig, aber das Gröbste ist schon mal geschafft....

  1. #1 Schneeweißchen, 22.05.2019
    Schneeweißchen

    Schneeweißchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    6
    Hei hei,

    ich möchte euch auch gern meinen Umbau zeigen. Wir (mein Mann und ich) sind noch nicht fertig, aber das Gröbste ist schon mal geschafft. Wenn es so weiter läuft wie bisher, bin ich mehr als zufrieden :bravo:

    Meine Elvira fahre ich seit letztem Frühjahr (sie ist BJ 2017) und sie war von Anfang an dazu bestimmt ausgebaut zu werden. Jedoch so, dass ich die Konstruktion immer wieder herausnehmen kann, wenn es nicht auf Reisen geht.
    Vor ein paar Monaten starteten wir mit Skizzen, Internetrecherche, Ausmessungen und CAT Zeichnungen, vor einigen Wochen wurde das Holz besorgt, mit Leinöl bearbeitet und vor Kurzem zusammen gebaut.
    Aktuell tue ich mich etwas schwer mit der Befestigung der Gardinen. Am Heck werden wir es mit Magneten machen, doch für die vier Seitenfenster und den Raumtrenner zur Fahrerkabine habe ich noch nicht DIE Lösung entdeckt, die mir richtig zusagt.
    Ein besonderes Augenmerk mag vielleicht noch auf die Fliegengitter für die hinteren Schiebefenster gelegt werden. Zu Beginn meiner Suche habe ich weder hier noch anderswo im Netz eine Lösung gefunden, die mich ansprach. So haben wir uns einfach ins Auto gesetzt und "mal geguckt" - übrigens eins der hilfreichsten Dinge bei vielem. Dabei fiel auf, dass man eine kleine Abdeckung lösen kann, sodass man das Schiebeelement komplett herausnehmen kann. Daraufhin habe ich stinknormales Fliegengitter (wie man es vll am Küchenfenster daheim verwendet) angeklebt. Et Voilá - eine Lösung die exakt das ist, was ich wollte - schnell, günstig, effektiv.

    Es ist natürlich nicht perfekt, aber Perfektionismus ist auch nicht mein Anspruch. Dass es überhaupt klappt, macht mich schon glücklich. Vermutlich werden nach der ersten Reise (es geht durch Skandinavien, mit Hauptaugenmerk auf Norwegen) einige Sachen angepasst werden - oder wir merken, dass es so gar nicht unsere Art des Reisens ist; man weiß ja nie... :hm:

    Hier nun ein paar Fotos:
    Fenster (2).jpg Fenster (3).jpg

    CAD.jpg

    Sitze raus (1).jpg Sitze raus (2).jpg
    Das einzig doofe bislang: beim Ausbau der hintersten beiden Sitze haben wir auch die Gurte unten lösen müssen. Nun baumeln sie ein Stück weiter oben rum (da fällt mir sicher noch etwas ein), allerdings ist nun ein Loch da, das man von außen im Radkasten sehen kann. Und leider sind es "irgendwelche komischen Schrauben" (haha, da kommt die Frau in mir hervor, aber mein Mann weiß welche es sind), die man nicht so rumliegen hat. Die aus den Gurten möchte ich aber auch nicht lösen, daher besorgen wir zwei neue und schrauben sie rein, damit kein Wasser etc. dadurch ins Innere gelangt.

    Die Konstruktion ist am Boden verschraubt. Wir haben dazu die Löcher der Sitze genutzt.
    Hinten kommen noch Klapptische davor und in der Mitte wird das Brett auch als Tisch nutzbar sein. Dazu schreibe ich dann wenn es fertig ist gern nochmal ein bisschen was.
    Konstruktion (2).jpg Konstruktion (3).jpg Konstruktion (1).jpg
    Obendrauf kommen zwei Klappmatratzen, die sich wegräumen lassen, wenn man innen an die Klappen möchte. Die Konstruktion soll es am Ende ermöglich, an alles heranzukommen, ohne dass wir das Auto verlassen müssen (gerade bei Regen oder früh morgens auf der Suche nach was frischem zum Anziehen oder wenn mitten in der Nacht der kleine Hunger erwacht praktisch).

    Zwischen den Vordersitzen und der Konstruktion ist noch etwas Platz, dort verstauen wir eine Kühlbox, unsere Schuhe... Da wir beide keine Riesen sind (max. 1,75 m) konnten wir uns das so erlauben. Ich hätte nämlich keine Lust die Sitze vorne noch umzuklappen. So ist das Auto immer abfahrbereit, falls mal irgendwas ist... Bei einem größeren Mann wäre es dann wohl ein klassischer VW Bus geworden - so zum Glück nicht nötig :bussi:

    Womit ich aktuell noch zu kämpfen habe, sind die ollen Vorhänge. Ich hasse es zu nähen :undwech:
    Sehe dies aber als die hübscheste Lösung an; die silbrigen Matten wollten wir nicht. Vielleicht ändert sich das nach der Reise, wärme bedingt, mal sehen. So ein Umbau ist ja auch mehr ein laufendes Projekt :lol:

    nähen.jpg

    Liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet :laola:
     
    mischka und meisterede gefällt das.
  2. #2 meisterede, 22.05.2019
    meisterede

    meisterede Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    19
    Super Tipp, danke! Das muss ich mir bei meinem auch mal angucken...
     
    Schneeweißchen gefällt das.
  3. #3 ReisKocherPilot, 23.05.2019
    ReisKocherPilot

    ReisKocherPilot Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2015
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    78
    Schöner Ausbau [​IMG]

    Die haben die Teilenummer 878507990A und kosten knapp 10€, aber das Stück [​IMG]
     
    Schneeweißchen gefällt das.
  4. #4 Schneeweißchen, 23.05.2019
    Schneeweißchen

    Schneeweißchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    16.06.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    6
    Oh super, danke dir @ReisKocherPilot :danke:
     
  5. TFL

    TFL Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    57
    10€ aber nur als Einzelbestellung inkl. Versand aus Übersee. Oder Listenpreis beim Autohaus um die Ecke?

    Es müssen aber auch nicht die originalen Schrauben sein. Zumal sie nicht die Kräfte aushalten müssen, für die sie als Gurtschrauben konstruiert und geprüft sind. Normale korrossionsbeständige Schrauben mit passendem Gewinde reichen als Verschlussstopfen auch.
     
    Schneeweißchen gefällt das.
Thema:

Meine Elvira - Nissan NV200 Evalia

Die Seite wird geladen...

Meine Elvira - Nissan NV200 Evalia - Ähnliche Themen

  1. Suche Lüftungsgitter für Nissan NV200

    Suche Lüftungsgitter für Nissan NV200: Hallo Allerseits, da meine Freundin panische Angst vor Spinnen hat, müssen nachts alle Fenster vom NV200 geschlossen sein, was wirklich ätzend...
  2. Evalia: Empfehlung? Oder eher nicht (mehr)?

    Evalia: Empfehlung? Oder eher nicht (mehr)?: Hallo in die Runde! Wir suchen gerade ein neues Auto - und hatten bislang den Kangoo auf der Liste der möglichen Kandidaten. Jetzt haben wir...
  3. Welche Position des Dachteägers?

    Welche Position des Dachteägers?: Hallo Hallo. Ich bin mir da bei den Dachträgern gerade sehr unschlüssig.... Habe jetzt den atera für den Evalia gekauft, 2 Stück. Und eine lange...
  4. Kaufberatung Nissan Evalia 1,5 dci - 12/2011 - 140 Tkm - 5900 €

    Kaufberatung Nissan Evalia 1,5 dci - 12/2011 - 140 Tkm - 5900 €: Hallo, kurz ein paar Worte zu mir. mit fast 51 Jahren definitiv in der 2. Lebenshälfte soll wieder ein Bus her. Meinem 151 PS T4 weine ich,...
  5. Thermomatten für NV 200 Evalia

    Thermomatten für NV 200 Evalia: Ich biete einen 8 teiligen Satz Thermo / Verdunkelungsmatten für den NV 200 Evalia. Es handelt sich dabei um die Originale der Firma Zooom...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden