HDK Kaufentscheidung Hilfe

Diskutiere HDK Kaufentscheidung Hilfe im Rund ums Kaufen Forum im Bereich ---> Auto / Verkehr; Hallo, ich bin neu hier und brauche mal eure Hilfe zwecks einer Kaufentscheidung. Ich habe mich erst vor zwei Wochen entschieden, dass mein neues...

  1. peekay

    peekay Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin neu hier und brauche mal eure Hilfe zwecks einer Kaufentscheidung. Ich habe mich erst vor zwei Wochen entschieden, dass mein neues Auto kein Kombi sondern ein HDK werden soll. Grund dafür ist, dass ich meinen Fuhrpark verkleinern möchte und somit auch mein Ducato Womo verkauft werden soll. Da der Kofferraum der neuen Kombis auch irgendwie immer mehr schrumpft kam mir die Idee mir die HDKs näher anzuschauen. Alleine bin ich auch in meinem 2007er Octavia Kombi gut zurecht gekommen. Die neuen Modelle der PSA Gruppe sind ja auch von der Ausstattung her ordentlich bestückt. Aktuell interessieren mich der Combo und der Rifter am meisten. Den Combo bin ich auch schon probegefahren und fand den schon sehr nett. Ford ist mir zu teuer und der Nissan käme auch nicht in Frage. Hier mal meine Anforderungen:

    Auto:
    - Möglichst Langvariante mit über 2m Platz hinter der 1ten Reihe
    - Diesel oder Benziner?
    Der Combo Benziner hat im 6ten Gang bei leichter Steigung ab 120km/h nicht mehr richtig gezogen. Das macht mich nachdenklich ob er in Langversion und Beladung als Benziner ausreichen würde.
    Von meiner Fahrleistung, Versicherung, Steuer etc. her würde sich der Benziner schon eher rentieren, da ich das Auto keine 10 Jahre fahren möchte.
    Fahrleistung: 15km Arbeitsweg (im Sommer auch mit Rad) ....aktuell fahre ich vielleicht 13.000km im Jahr. Da der Neue ja aber auch zur Flucht in die Natur und Urlaube herhalten soll, komme ich vielleicht auch auf 15-20tkm. ​
    - Im Alltag bin ich meist allein im Auto unterwegs. Also keine Kinder oder ständig viele Leute zusätzlich.
    - Ist die Standheizung ab Werk sinnvoll oder nur eine Luftheizung nachrüsten? Geht die Nachrüstung zwecks längeren Heizens auch wenn man schon eine "normale" Standheizung verbaut hat? Bin mir noch nicht sicher ob ich wirklich eine zum Campen benötige. Für den Motor und ein warmes Auto zum Einsteigen empfinde ich es schon als Nice-To-Have.
    - Gibt es nur bei Opel die Lenkradheizung? Ich habe im Winter oft Durchblutungsstörungen in den Fingern wenn ich Auto fahre und hoffe, dass es durch eine Lenkradheizung der Vergangenheit angehören könnte.
    - Weiß jemand was im nächsten Jahr noch an zusätzlichen Motorvarianten, Ausstattungen bei den Modellen zu erwarten gibt? Sollte man noch warten mit dem Kauf?
    - Wird es Neuerungen bei Renault geben?
    - Weiß jemand wie lang die effektiv nutzbare Länge der Dachreling in der Langversion ist? Würde zusätzlich zum Dachzelt auch noch eine kleine Dachbox passen?
    - Anhängerkupplung ja aber kein Hängerbetrieb.
    - Wiederverkaufswert ist auch nicht unwichtig.

    Campinganforderungen:
    - Geschlafen werden soll hauptsächlich im Dachzelt, wenn man zu zweit unterwegs ist.
    - Innenraum will ich modular und leicht um- und ausbaubar gestalten, um verschiedenen Ausflugsvarianten gerecht zu werden (länger zu zweit mit Dachzelt, kurz zu zweit ohne Dachzelt, alleine, Alltag mit 2 Sitzen in 2ter Sitzreihe).
    - Fahrräder sollten auch öfter mal mitgenommen werden können, entweder im Innenraum oder auf der Anhängerkupplung.

    Was meint ihr? Liege ich mit den von mir favorisierten Modellen richtig? Spricht was gegen den Combo? Finde ja die Front vom Rifter am besten. Aber bei der Ausstattung bekomme ich bei Opel mehr fürs Geld. Auch gefällt mir der Opel innen besser. Klingt irgendwie als hätte ich mich schon entschieden :D Aber will auch nichts übersehen.

    Entschuldigt den langen Thread aber man kauft ja nicht alle Tage ein neues Auto und das will wohl überlegt sein :)

    Vorab schon einmal frohe Festtage euch allen.

    Viele Grüße
    Peggy
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: HDK Kaufentscheidung Hilfe. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    130
    Hi Peggy,
    herzlich Willkommen im Forum der "praktischen Kisten" ! :D
    Du hast viele Fragen und bekommst siher noch fachkundige Antworten. Ich persönlich bin mit meinem NV200 sehr zufrieden. Vor kurzem konnte ich mal den neuen Combo ansehen. Ist schon auch ein sehr schöner, praktischer HDK.
    Da er hinten >keine< Blattfedern hat, fährt er sich sicher sehr komfortabel ! Man kann auch zwischen Heck-Klappe oder -Türen wählen. Beide Varianten haben Vor- & Nachteile, man muß einfach für sich entscheiden was für den Einsatzzweck praktischer ist. Standheizung würde ich ab Werk immer der Nachrüstung vorziehen & Lenkradheizung ist für dich sicher sehr angenehm. Ich denke, daß du mit dem Combo nichts falsch machst. Egal welcher HDK es letztendlich bei dir wird, alle haben etwas gemeinsam ... sie sind einfach praktisch & multifunktional ! :top:
     
  4. bendh

    bendh Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    ist der Combo nicht ein Fiat Doblo, nur teurer?
     
  5. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    140
    Interessieren tun die hier auch viel, aber Erfahrungen wirds nur sehr spärlich geben, weil die so neu sind.

    In 2019 kommt irgendwas mit den Sitzen anders - ich glaub das war das mit den 3 Einzelsitzen, die versenkbar sind, so dass sich eine ebene Fläche bis vorn über den Beifahrersitz ergibt. Allerdings haben die ersten Bilder gezeigt, dass deren Verständnis von ebener Fläche nicht zu dem passt, was ich als Evalia-Fahrer darunter verstehe - ist halt nur ebener als die meisten anderen Kombis/Hdks aber nicht eben.

    Kann ich Dir nicht beantworten, aber bei unserm Opel (kein Hdk) gibts die und das ist wirklich seeehr angenehm.

    Mir wäre die Zukunft von Opel zu ungewiss und daher würde ich mir derzeit keinen Opel kaufen, wenn ich eine Wahl hätte.

    Das war der Vorgänger-Combo. Der jetzige ist genau wie der Rifter ein Klon vom Berlingo.
     
  6. #5 helmut_taunus, 22.12.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    569
    Ja,
    der Combo ist nicht ein Fiat Doblo, soweit schon mal richtig erkannt.
    Eher schon ein Rifter.
    .
     
  7. #6 helmut_taunus, 22.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    569
    Hallo Peggy, willkommen imHochdachkombi-Forum
    Standheizung
    Du musst eben entscheiden, welche Standheizung Du benoetigst oder haben willst.
    Mit Wohnmobil-Erfahrung weisst Du, dass man den Innenraum mit einer Standheizung erwaermen kann, die den ganzen Tag und die ganze Nacht laufen kann, staendig oder immer mal wieder einige Zeit, und es mollig warm werden laesst. Der Fahrzeug-Motor wird auf dem Stellplatz nicht benoetigt und muss nicht beheizt werden. Solche Standheizung wird nachgeruestet.
    .
    Auf der anderen Seite gibt es diese voellig anderen Standheizungen, die den Motor erwaermen. Das macht im Winter etwas Sinn, Richtung Lebensdauer des Motors. Solche Standheizungen werden nachgeruestet oder kann man vielleicht auch mit dem Fahrzeug kaufen, so allgemeinformuliert fuer viele Fahrzeuge. Meist kann man mit dem Innenraum-Geblaese vom warmen Kuehlwasser auch etwas Waerme in den Innenraum holen, um zB gefrorene Scheiben abzutauen. Dafuer benoetigt man Strom fuer das Innenraum-Geblaese, will sagen, das geht nur vereinzelt, oder selten. Mal kurz Standheizung und dann wieder viele Kilometer fahren, sonst wird die Batterie leer und die Kiste steht.
    Such es Dir aus, glaub es geht sogar beides in einem Fahrzeug.
    Du scheinst ja ziemlich auf die "Langen festgelegt zu sein, keine Angst vor Mehrkosten und unhandlichen Fahrzeugen in engen Tiefgaragen? Na denn.
    Bei der Auswahl sehe ich im Prinzip Neufahrzeuge, den Nissan gibts eigentlich nicht mehr, ausser elektrisch.
    Ford, meinst Du den Grand Tourneo Connect vermutlich, mit weniger Ausstattung gibts auch den Ford Transit Kombi L2 in gleicher Groesse, gesehen?
    Die Doblo waren immer besonders gross, es gab die einigermassen voluminoese Kurzversion, dazu die kurze Hochversion, die Langversion und die LANG-und-Hoch-Version <<das ist ein Link Maxi XL. Derzeit wohl gar nichts, vielleicht schaffen sie mal die WLTP-Pruefungen fuer diese Fahrzeuge. Derzeit sind die Loehne im Produktionsland besonders niedrig, irgendwie unverstaendlich, dass Fiat diese moeglichen Gewinne nicht mitnimmt.
    .
    Neuerung bei Renault, da erwarten wir den neuen Kangoo, allerdings so etwa in 2 Jahren.
    .
    Wiederverkaufswert
    immerhin kaufst Du jetzt Euro-6-d-Temp (ausser bei Nissan oder bei Gebrauchtwagen)
    - Diesel oder Benziner
    Der spaetere Wert haengt in diesen Zeiten des Umbruchs vom Wettbewerb wie dem Kangoo ab, vielleicht vom Erdgas-Caddy, von dem Angebot in der kommenden Schadstoffklasse Euro 6D, von der Auswahl an Elektroautos bei Deinem Verkauf. Vielleicht will dann jeder nur den ID-BUZZ oder in die Innenstadt, die fuer Benziner verschlossen bleibt. Sowohl Diesel oder Benziner werden ersetzt, in der Lebensdauer dieses Neuwagens, durch Hybrid und Elektro. Die HDK sind eher spaeter dran, weil preissensibel und grosse Batterien erforderlich waeren, doch es wird etwas nach den ueblichen PKW auch dazu kommen. Der erste Transit Custom kommt 2019, Mercedes bringt 2019 in der Lieferfahrzeugklasse den glaub Vito.
    .
    Sollte man noch warten mit dem Kauf? Meine Meinung mal uebertrieben formuliert, es wird so kommen wie bei Laptops, jedes Jahr besser, aber warten kannst Du auch nicht, sonst hast Du in 10 Jahren immer noch keinen Laptop. Sobald Du kaufst, hast Du die alte Technik, hier Euro-6-d-Temp. In einem Jahr wird Euro-6-D verkauft werden, oder gar nichts. In vielleicht 2 oder 4 Jahren werden auch die Berlingo-Combo-Rifter elektrifiziert werden (muessen). Wie das passieren soll, bei der verwendeten EMP-Basis, mit angeflanschtem Elektro-Hilfsmotor am Getriebe, wurde schon vor Jahren von PSA angedeutet.
    So fangen alle Beginner an, sie realisieren nicht die Vorteile des kleineren Fahrzeugs in der Benutzung an jedem Tag, und demgegenueber nur selten Umbau des Innenraums zum Naechtigen. Man will lieber in Parkhaeusern umstaendlicher rangieren, an manchem Strassenparkplatz vorbeifahren weil zu kurz, das teurere Auto kaufen (manche verzinsen den hohen Preis dann noch zusaetzlich, was auch nicht billiger wird) und bei jedem Tanken geht etwas mehr aus dem Geldbeutel. Nimmt man wegen der Groesse noch den staerkeren Motor, ist es der naechste Kostenschritt. Immerhin bietet PSA derzeit die reine Auswahl. Frueher hat man sich um die dollsten Klappmimiken bis ueber die vorderen Sitze mehr Gedanken gemacht.
    Jeder wie er mag.
    .
    Gruss Helmut
     
  8. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

HDK Kaufentscheidung Hilfe

Die Seite wird geladen...

HDK Kaufentscheidung Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: Neuer HDK mit Dieselprämie gesucht für Alltag und Urlaub

    Kaufberatung: Neuer HDK mit Dieselprämie gesucht für Alltag und Urlaub: Tach auch Bin neu hier - hallo erst mal. In den letzten Tagen kam mir die Idee, uns einen HDK zuzulegen. Unser 'Zweitwagen' ist ein KIA Sportage...
  2. Kooperation von VW und Ford bei HDK

    Kooperation von VW und Ford bei HDK: VW und Ford haben ihre künftige Kooperation bei leichten Nutzfahrzeugen bekanntgeben (Artikel bei heise.de). VW wird einen Stadtlieferwagen (HDK?)...
  3. Bitte um Hilfe & Tipp ... max. 6000,-- ausgeben

    Bitte um Hilfe & Tipp ... max. 6000,-- ausgeben: Hallo, nach 30 Jahren ohne Auto brauche ich ein HDK, zwekcs Transport einer Drehorgel (65X45x75 B/T/H) inkl. Orgelwagen. . Kosten darf er max....
  4. Mit dem HDK - Camper monatelang durch Kanada & USA !

    Mit dem HDK - Camper monatelang durch Kanada & USA !: Abends ist es früh dunkel, draußen wird es kälter & bald hat es wieder Matsch & Schnee ! :mrgreen: Manche träumen jetzt davon, mit ihrem...
  5. großer HDK für kleines Geld gesucht

    großer HDK für kleines Geld gesucht: Hallo zusammen, ich heisse Manu und lese hier schon eine ganze Weile mit. Ich bin, wie so viele auf der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden