Frage zum Klapprad Dahon Vitesse

Diskutiere Frage zum Klapprad Dahon Vitesse im Fun / Off Topic / SmallTalk Forum im Bereich ---> Community; Moin,moin! Ich habe nun schon seit Juli diesen Jahres ein Dahon Vitesse und bin "eigentlich" sehr zufrieden. Aber manchmal bekomme ich es...

  1. #1 Big-Friedrich, 24. November 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Moin,moin!
    Ich habe nun schon seit Juli diesen Jahres ein Dahon Vitesse und bin "eigentlich" sehr zufrieden.

    Aber manchmal bekomme ich es einfach nicht richtig gefaltet.
    Es ist ganz seltsam. Ich mache immer die gleichen Handgriffe, immer in der gleichen Reihenfolge und es kann 100 Mal klappe und beim nächsten Mal geht es wieder nicht. Ich habe mir das Rad von oben bis unten angeschaut und auch Leute einen Blick darauf werfen lassen, die für so etwas einen besseren Blick haben. Ohne Erfolg.

    Wenn es mal wieder soweit ist, bekomme ich das Rad nur bis zu einem V, weil der Lenker irgendwie am Ständer klemmt.

    Ich habe damals gelesen, dass es hier einige mit einem Dahon gibt und vielleicht kennt ja jemand von euch dieses Problem?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    bei meinem impulse muß ich ja für's falten auch die lenkstange drehen - weiß nicht, ob das bei Deinem vitesse auch so ist. Dieses drehen der lenk(erquer)stange hatte ich einmal vergessen. Da passierte mir dann genau das, daß ich's nur bis zu einem V, aber eben nicht ganz zusammenfalten konnte. Kann's auch bei Dir daran gelegen haben ?
     
  4. #3 Big-Friedrich, 24. November 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Hi!
    Die Lenkerstange muss ich auch drehen. Tue ich auch. Daran liegt es nicht. :mhm:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei meinem Uralt-Dahon (Bj 97) lag`s manchmal daran:

    Im Mittelbereich: Verschlußhebel völlig geöffnet?

    Faltvorgang: Hinterrrad und Vorderrad gleichzeitig mit gleichmäßigem Druck zusammengedrückt? Sattel ganz nach unten gedrückt mit Sattelstange am Boden?

    Pedale nicht hochgeklappt? Lenker nicht parallel genug abgesenkt?
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    was, glaube ich, auch noch sehr wichtig für problemloses falten ist, ist, daß das vorderrad im augenblick des abklappens der lenksäule wirklich parallel zum rahmen steht (meine, hätte da auch schon probleme beim falten gehabt, als ich das mal nicht ganz so genau nahm)
     
  7. #6 Big-Friedrich, 8. Dezember 2008
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Also ich will den Tag ja nicht vor den Abend loben, aber bisher läuft es tadellos. Der Klappvorgang funktioniert nun wirklich super!
    Vielen Dank für die Tipps, ich denke, JETZT HAB ICH ES RAUS :lol:
    Erst einmal ist es die Sache mit dem Lenker. Er muss wirklich gerade nach unten gekippt sein und darf sich beim falten nicht verschieben.
    Zum anderen ist es die Pedale. Sie muss genau senkrecht stehen.

    VIELEN DANK!
     
  8. #7 Big-Friedrich, 3. März 2009
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Update!
    Mit dem Vitesse war ich ja nicht besonders zufrieden. Es ist ein Montagsfahrzeug. Der Händler hat mich belogen, was das Alter des Fahrrads angeht, dann waren schon ein paar Sachen ziemlich verschlissen, wovon der Händler nichts gewusst haben wollte und letztendlich hat er jede Garantie abgelehnt, weil ich es gebraucht gekauft habe. Egal. Hab mein Lehrgeld bezahlt und bin noch immer begeistert von dem Fahren eines Faltrades :jaja:
    Auch wenn ich in den letzten Wochen sehr sehr viele Plattfüsse hatte.
    Scheinbar sind die kleinen Räder echt anfälliger.
    Da mich eh noch andere Sachen an dem Vitesse gestört haben, so zum Beispiel die Kettenschalttung, habe ich mir heute ein neues Dahon bestellt.
    Das Roo D7. Nabendynamo, 7 Gang Nabenschaltung und Schwalbe Marathonreifen mit dem eingebauten Pannenschutz.

    Jetzt kann der Frühling kommen! :mrgreen:

    http://www.dahon-faltrad.de/roo-d3-d7.html
     
  9. #8 Anonymous, 3. März 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Sind sie ! Deshalb (und wegen des salzes) fahre ich meines in den monaten, in denen streusplit auf den straßen liegt, möglichst nicht und ebenfalls deshalb - aber das hast Du bei Deiner neubestellung ja schon beherzigt - schwalbe marathon.

    Glückwunsch zum neuen roo !

    Thema garantie: um die zwölfmonatige gewährleistung (sachmängelhaftung) - wovon die ersten sechs monate dank beweislastumkehr einer garantie entsprechen - kann sich der händler nicht drücken ! Falls er falsche angaben zum alter des rades gemacht hat, wäre sogar an eine rückabwicklung des kaufvertrages wegen arglistiger täuschung - falls beweisbar - zu denken.
     
  10. #9 Big-Friedrich, 4. März 2009
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Naja.... er hat keine genauen Angaben gemacht. Er meinte nur, "es ist noch nicht alt" und "wurde nicht oft gefahren". Das sagt natürlich nicht viel aus.
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. matula

    matula Mitglied

    Dabei seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Das sagte letztes Jahr der Fahrradhändler, bei dem ich ein Kinderfahrrad gekauft habe auch. Die Schaltung (3 Gang Nabe) funktioniert nicht richtig.
    Ich konnte ja mit dem Kinderfahrrad keine Probefahrt machen. Bemerkt haben wir das erst, als meine kleinste mit dem Fahrrad fuhr, aber da war es schon zu spät. Oder vielleicht auch nicht. Ich muss mit dem Knaben mal sprechen. Bin aber schon enttäuscht (Habe immerhin 120 Euro für das Rad bezahlt)
     
  13. #11 Big-Friedrich, 5. März 2009
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    7
    Jo! So ähnlich war es bei mir.
    Das Fahrrad sollte noch nicht alt sein und
    und auch "kaum gefahren". Nun ja.... das ist alles relativ.
    Anhang der Ausstattung (Keinen Nabendynamo, Bereifung, Gangschaltung und Katzenaugen) habe ich dann festgestellt, dass das Rad ca. 3 bis 5 Jahre alt sein muss.
    Tja und als ich wegen einer Kleinigkeit beim Händler war, sagte mir ein Herr, der nicht wusste, dass ich das Rad dort gekauft habe, dass der Kettensatz total hinüber ist und dringend erneuert werden muss.
    Ok, nach einer Beschwerde bekam ich dann eine Reparatur zum Materialpreis. Aber enttäuscht war ich trotzdem, vor allem, weil ich schon seit meiner Kindheit dort Kunde bin b.z.w. war. Nun ja... zum Glück gibt es noch mehr Fahrradhändler bei uns in der Gegend.
     
Thema:

Frage zum Klapprad Dahon Vitesse

Die Seite wird geladen...

Frage zum Klapprad Dahon Vitesse - Ähnliche Themen

  1. Frage Ablagefächer Grand Connect

    Frage Ablagefächer Grand Connect: Hallo zusammen, wir möchten uns nächste Woche unseren neuen Familienwagen bestellen. Den Grand Connect Titanium als 5-Sitzer. Nun überlege ich,...
  2. Ein Neuer mit ein paar Fragen

    Ein Neuer mit ein paar Fragen: Guten Morgen zusammen, ich heiße Marcin und besitze mit meiner Freundin zusammen seit ca 3 Wochen auch einen Evalia. Es ist ein Diesel mit 110...
  3. Kein Benziner mehr? Einzelbett? und weitere Fragen

    Kein Benziner mehr? Einzelbett? und weitere Fragen: Hallo zusammen, ich trage mich gerade mit dem Gedanken mir einen NV200/Evalia zuzulegen. Ziel wäre ein Alltagstaugliches Auto und ein Schlafmobil...
  4. Neubesitzer und viele Fragen

    Neubesitzer und viele Fragen: Hallo ihr, lese ja nun schon seit einiger Zeit hier (seit Dezember, da wir November unseren Evalia bestellt haben) und seit gestern steht nun...
  5. Kangoo 1.4, BJ 2000 ...alles mögliche an Fragen :)

    Kangoo 1.4, BJ 2000 ...alles mögliche an Fragen :): hi Leute, so, mein erstes eigenes Auto. Vorher nur Carsharing oder gemietet. Mein Kangoo ist ein 1.4er BJ 2000 mit Panoramadach, 150 TKm runter....