Frage 12V System e-Berlingo und Derivate

Diskutiere Frage 12V System e-Berlingo und Derivate im Forum Citroen Berlingo & Peugeot Partner im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Ich habe eine spezielle Frage zum 12V System bei den Elektrohochdachkombis: Hat jemand Informationen, mit welcher Leistung und vor allem wann...
L

luky

Neues Mitglied
Beiträge
6
Ich habe eine spezielle Frage zum 12V System bei den Elektrohochdachkombis: Hat jemand Informationen, mit welcher Leistung und vor allem wann (also ob das nur bei laufendem Fahrzeug oder auch bei "Zündung" aus passiert) der Berlingo seine 12V Batterie aus dem Hochvoltakku nachlädt? Der Hintergrund der Frage ist, dass ich einen recht großen Wechselrichter für diverse Geräte brauche und Stellantis ja leider kein eingebautes System wie z.B. Ford anbieten kann / will (wobei sich Ford das System auch sehr gut bezahlen lässt, obwohl es zu wenige Steckdosen hat). Also bleibt als Alternative, einen Wechselrichter an die 12V Batterie anzuhängen und zu hoffen, dass sie mit ausreichend Leistung geladen wird.
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.257
Kommt auf die Verbraucher an die Du an 230 Volt anstecken möchtest. In den 12 Volt Akkus ist nicht viel Leistung drin, die sind ruckzuck leer bei entsprechenden Verbraucher.
 
L

luky

Neues Mitglied
Beiträge
6
Ja genau deshalb ja meine Frage wie die 12V Batterie nachgeladen wird... Manche Elektro . und Hybridfahrzeuge haben da bis zu 2kW Ladeleistung aus dem Hochvoltakku
 
Markus-Camp

Markus-Camp

Mitglied
Beiträge
245
In meinem kleinen "e" ist der 12V Akku 36Ah stark. Bei "Zündung" an wird diese geladen. Bei meinem etwas Abhängig vom Ladezustand des Hochvoltakkus. Geht dessen Füllgrad zu neige, dann wird auch der 12V Akku nur noch schwach gestützt.
Bei ausgeschaltetem Wagen soll wohl auch ab und an eine Nachladung erfolgen, bestätigen kann ich dies aus eigenem Wissen nicht. Wie stark die Nachladung erfolgt auch nicht, nur dass sie immer im Fahrbetrieb mit 14,4V erfolgt. Bei Bremsungen mit bis zu 14,8 V.

Ggf im Goingelectric e-Berlingo Forum nachfragen
 
Zuletzt bearbeitet:
L

luky

Neues Mitglied
Beiträge
6
Danke, der Golf hat ja echt einen kräftigen Batteirelader. Knackpunkt ist aber immer noch ob und wann bei den jeweiligen Fahrzeugen nachgeladen wird, daraus ergibt sich dann ob man auch im Stand die Energie im Hochvoltakku nutzen kann...
 
Markus-Camp

Markus-Camp

Mitglied
Beiträge
245
Hängt ja einiges am 12V Kreis dran was doch etwas Strom zieht. Steuerelektronik, Beleuchtungen, Unterdruckpumpe bzw Servo der Bremsanlage, Klimakompressor, Wasserpumpe(n), alle Scheibenheizungen, Sitzheizungen, ...... kommt einiges zusammen falls es gleichzeitig laufen sollte. In der jetzigen Witterung durchaus möglich. Und der 12V Akku sollte ja auch davon geladen werden.
Die Warmheizung für den Innenraum geht vom Hochvoltakku ab mit 5kW, anfänglich die erste Minute bis der Kreis mal warm ist, sinkt danach bei mir auf 1 kW, dann auf 0,6 kW im Dauerbetrieb.

Wird bei den andere "E"'s wahrscheinlich ähnlich sein, was ich meist so les.
 
Thema: Frage 12V System e-Berlingo und Derivate
Oben