Drehkonsole für Nissan NV 200

Diskutiere Drehkonsole für Nissan NV 200 im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Erstmal Glückwunsch zum freudigen Ereignis, schließlich bekommt nicht jeden Tag Drehsitze verpasst, dann auch noch Zwillinge. Meine Sitze haben...

  1. #21 Mudgius, 18.10.2020
    Mudgius

    Mudgius Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2018
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    117
    Erstmal Glückwunsch zum freudigen Ereignis, schließlich bekommt nicht jeden Tag Drehsitze verpasst, dann auch noch Zwillinge.
    Meine Sitze haben nur minimales Spiel und klappern nicht. Im Gegenteil, die Spaltmaße sind so gering, dass ich immer wieder schwarze Lackabplatzer an den Dreh-, Klapp- und Schiebeelementen zu betrauern habe.
     
  2. #22 Don Gringo, 19.10.2020
    Don Gringo

    Don Gringo Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2019
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    *Lach* vielen Dank. Hat meinen Urlaub nochmal extra versüßt.

    Vielen Dank für die Info. Dann werde ich mal beim Vater aller Drehsitze nochmal vorbeischauen ;-)
     
  3. Ann

    Ann Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    58
    Bei uns war der Beifahrer-Sitz mit der Drehkonsole auch etwas wackelig und es hat etwas gedauert, bis wir festgestellt haben, woran es lag: Wenn man die Sitze dreht, hebt man sie ja hoch und beim "Runterlassen" in die Fahrposition rasten sie mehr oder weniger automatisch ein. Da führt man mit der Hand höchstens. Bei uns rastete der Beifahrer-Sitz aber nicht ein. Wir haben den Sitz abgebaut (Drehkonsolen waren von Z. eingebaut, aber zum Nachschauen) und festgestellt, dass die Bolzen nicht tun, was sie sollen. Wenn man am roten Bändchen nach vorne zog, dann bewegte sich nur der Bolzen auf der einen Seite (ich hoffe, das ist ausreichend ausführlich, weil Du das Prinzip dieser Drehsitze ja kennst, sonst schreiben, dann erkläre ich noch ausführlicher). Der Bolzen auf der anderen Seite bewegte sich bei Zug am roten Band nicht automatisch. Dazu musste man auf die Außenkante der Konsole drücken, also die Metallschiene oben. Dann ging's.

    Das ist aber nicht der Sinn der Sache und allein natürlich auch schwierig, wenn der Sitz drauf ist. Sprich: Der Sitz fiel zwar beim Zurückdrehen unter die vordere Schiene (wie's muss), rastete aber nicht ein (und war dadurch auch keine sichere Angelegenheit). Wir wohnen recht weit weg von Z., deswegen hatten wir das telefonisch und per Video besprochen. Laut Z. hat sich beim Schweißen der Konsole das Ganze etwas verzogen, deswegen fehlen die nötigen Millimeter, dass der Sitz auch wirklich einrastet. (Wir sollten mit einem Hammer den Bolzen etc etc, damit das Blech sich zurückbiegt und wieder einrastet - das haben wir angesichts des Preises der Konsole und vor allem der Sicherheit bei Bedienung abgelehnt ... soll ja dauerhaft zuverlässig einrastend sein.) Nach etwas Hin und Her haben wir problemlos eine neue Konsole zugeschickt bekommen und die alte, defekte zurückgeschickt. Wir haben auch den Einbau erstattet bekommen, weil wir das Teil dann ja zwei Mal aus- und neu einbauen mussten. Die neue war tiptop und rastet ein, wie's muss.

    Es kann also sein, dass das Geräusch bei Dir etwas komplett anderes ist :), aber vielleicht mal spaßeshalber nachschauen, ob der Sitz in sich einrastet. (Und ansonsten ist es vielleicht als Erfahrungsbericht hilfreich, falls das jemand sonst mal feststellt. Ich finde es ok, dass bei so einer Konsolen-Herstellung mal ein Ausrutscher bei ist, und Z. hat es letztlich wirklich entgegenkommend gelöst.)
     
  4. #24 Evie, 22.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2020
    Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    517
    Also ich würde sagen JA
    Meiner klappert manchmal auch, kommt eben durch die Art der Führung und das er nur durch den Bolzen geriegelt ist.

    1. Abhilfe den Sitz durch Belastung oder durch Spannen mit einem Gurt oder mit dem Gurt unter Spannung setzen so haste das klappern weg.

    2. Weiter klappern lassen, so hörste das Schrein der andern Teile wie Bremse Getriebe oder oder der Beifahrer im Auto weniger bis garnicht mehr. Kann so also auch entspannt auf dein Wohlbefinden sich auslegen :mrgreen:

    Doch da der Nissan nur ein Kosmetische aufgehübschter Transporter ist hört man durch die Art sowieso mehr vom Auto als in einen Multivan. Da mache ich mir über den Sitz auch keine Gedanken mehr.
     
    christian j gefällt das.
  5. Thom

    Thom Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Don Gringo,

    ich habe das gleiche Problem. Habe mir im Frühjahr die Drehkonsole nur am Beifahrersitz einbauen lassen. Der war vorher vollkommen „ruhig“. Ich habe die Variante mit Rollschienen (sind soviel ich weiß nicht in allen EVALIA verbaut). Ein gewisses Spiel ist da spürbar aber kein Klappern. Das ist auch am Fahrersitz so. Jetzt, mit der Drehkonsole, gibt es ein metallisches „Rasseln“. Das Einrasten des Sitzes beim Absenken in die Fahrposition erfolgt sauber und so kraftvoll, dass ich die Ursache da nicht vermute. Ich hatte zuerst die Feder im Verdacht, die das Kabel für den Airbag hält. Die ist es aber nicht. Ich hatte sie mal probehalber (mühsam) ausgehängt ohne den Sitz in diesem Zustand zu drehen! Nun habe ich die Aufstellbügel aus Rundstahl als Ursache ausgemacht. Im abgesenkten Zustand liegen die ja völlig entspannt und easy nur in dem Gestell rum. Die haben viel Spiel in all ihren Aufnahmelöchern und ich glaube da rasseln die so vor sich hin. Das Geräusch klingt ja auch nicht nach schweren, massiven Teilen. Ich hatte mal versuchshalber Moosgummistreifen auf die Stahlflächen geklebt dort wo diese Bügel aufliegen um sie leicht unter mechanische Spannung zu setzen. Das Geräusch war damit fast weg aber dafür war das Einrasten beim Absenken des Sitzes eine Qual und nach kurzer Zeit waren die Streifen zermalt und verschoben, wohl auch weil der Kleber der Sommerhitze nicht standhielt. Ich habe dann noch mit verschiedenen anderen Klebestreifen auch an anderen Positionen experimentiert aber bisher noch ohne wirklichen Erfolg. Ich will das noch weiterverfolgen aber nur auf Sparflamme. Womöglich hat ja hier schon lange jemand eine Lösung? Oder kann sich jemand von ZOOM dazu äußern?

    Aber sonst ist die Drehkonsole eine tolle Bereicherung im EVALIA-Camper und das Geräusch ist ja auch nur eins von Vielen und mein Tipp: Fahr doch einfach auf glatten Straßen ;-)
     
Thema:

Drehkonsole für Nissan NV 200

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Drehkonsole für Nissan
  1. nv-200
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    899
    nv-200
    13.06.2020
  2. jojo
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    6.556
    Anonymous
    05.05.2013
  3. zigeunerin22
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    706
    Steindi
    16.07.2020
  4. hondansx
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    713
    hondansx
    17.02.2019
  5. Evi-Camperin
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.686
    LuggiB
    31.12.2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden