Caddy unterwegs ;-)

Diskutiere Caddy unterwegs ;-) im Forum Urlaub / Reisen im Bereich ---> Community - Hallo Ihr Nachdem es in meinem eigentlichen Caddy-Aus-Umbau-Thema nicht so recht weiter geht, als mit verreisen ja, aber mit dem Umbau selbst...
Markus-Camp

Markus-Camp

Mitglied
Beiträge
227
Im nördlichen Slowenien wollten wir vor paar Jahren schon mal ein altes Bergwerk unter dem Petzen, Grenzberg zu Österreich, erkunden. Daraus wurde damals nix.

Nun hat es geklappt. :jaja:

Mez1.JPG
Zuerst bekamen wir einen lange eingeschweißten Helm mit Stirnlampe.
Dann ging es zu acht in einem Wagönchen gepackt 15 min in den Berg mit der Ruckelbahn, deswegen vorher schon der Helm
Mez2.JPG
Wir bekamen im Berg Neoprenwaathosen verpasst und Schwimmvesten. Dann ging es einige Stockwerke steil bergab in die überfluteten Stolen.
Mez3.JPG

Mez5.JPG
Wir bekamen die Kajaks, ich ein eigenes. Dann ging es auf eigene Faust alleine los. Nur mit der Funzelstirnlampe, stellenweise rückwärts flach im Boot liegend, nur mit den Händen an der Decke sich vorwärts schiebend. Oder bei einer Sackgasse in der Haltung wieder rückwärts hangelnd
Nichts für Klaustrophobieker
Mez6.JPG




Bog1.JPG
Bayer Wald. Hoher Bogen. Die alte "Nato-Türme" werden seit einiger Zeit nicht mehr genutzt vom Militär. An einem wurde eine Außentreppe angebaut auf der man auf eine schöne Plattform gelangt :)
Bog2.JPG

Bog3.JPG

Hochf.JPG
Etwas gewandert bin ich sonst auch noch, Sauussbach, Riesloch, Hochfall,.....
Riesl.JPG


So. Jedenfalls jetzt wieder daheim.

Muss mich auf's Treffen vorbereiten 8)
 
Markus-Camp

Markus-Camp

Mitglied
Beiträge
227
So. Bin auch wieder vom HDK Treffen 2023 zurück

https://www.hochdachkombi.de/attachments/image20231014_133318757-jpg.12379/




Das Wetter blieb überraschend gut und so blieb ich noch in der Gegend des "Vulkangebiet des Vogelsberg", gab einiges zu sehen.

Michl1.JPG
Den alten Steinbruch in Michelnau, bei Nidda, z.B. Dort wurden die Hinterlassenschaften einer Eruption abgebaut.
Hab vor Jahren im Fernsehn einen Bericht gesehen über die Restauration eines Holzkrans und bin nun beim stöbern und vorbereiten auf diese "Reise" über die Fotos des Michelnauer Steinbruch gestoßen. Da musste ich dann hin, klar.
Der einzige hölzerne Derrick-Kran der hierzulande noch existieren soll.
Michl2.JPG

Die Felswand wurde mit einer Schrämmaschine eingeschnitten (Steinkettensäge)
Michl-Schraemm.JPG
Schade nur, dass mir beim Hinfahren auf den Parkplatz so viele Autos von dort entgegen kamen.
Ich hatte gerade eine Führung verpasst. Schade. Gerne hätte ich das Maschinenhaus mit der Winde des Derrickkrans von der Nähe begutachtet.


Bei Muschenheim/Lich steht auf dem Limes ein kleiner Aussichtsturm mit schönem Rundumblick
Limes.JPGLime2.JPG

Und die Gegenspieler der Italiener waren da einige Zeit vorher auch schon

Grab.JPG
Megalithisches Ganggrab aus der Jungsteinzeit. (Ortsname: "Heiliger Stein" bei Muschenheim)

Auf der Suche den langen Abend sinnvoll zu nutzen landete ich in Bad Orb.
Dort konnte ich endlich mal ein seltenes doppelwandiges Gradierwerk näher besichtigen
Grad.JPG


Durch die Doppelwand ergibt sich mittig ein Gang wo die ? gesunde Soleluft eingeatmet werden kann/soll
Grad2.JPG

Vollgestopft sind die Wände mit Schwarzdornreisig über die das Wasser von oben 18 m herab läuft und zum großen Teil verdunsten soll um die verbleibende Salzkonzentration zu erhöhen.
Grad3.JPG
165 m lang. ca 2 km sollen es hier in Bad Orb mal gewesen sein.
 
Markus-Camp

Markus-Camp

Mitglied
Beiträge
227
...sinnvolle Abendnutzung weil direkt neben dem Gradierwerk auch die Therme liegt :D

Grad-Therm.JPG
Grad-Treme.JPG


28 € ärmer verzog ich mich dann in den Caddy
20 € Eintritt für 2 Std. puuh.
...und dann noch zwei Bier um den Salzgeschmack etwas zu neutralisieren. :rund:

Dumm nur: Ich vergaß frische Wechselwäsche im Caddy. Also dann das gut eingeräucherte wieder angezogen. Soll ja gegen Fliegen und Ungeziefer helfen, zudem macht räuchern haltbar. So hoffe ich jedenfalls.



Standheizung lief nachts auf kleinster Stufe durch.
Morgens 16 ° innen. Außen waren die anderen Autos angereift.
Vordere Fenster hatte ich einen Spalt offen, die Abluft lief leicht.
Von der Temperatur passte es schon, nur da wo ich im unverkleideten Auto an das nackte Blech kam, da drückte sich die Kälte doch in den Schlafsack. Muss endlich das im Keller stehende halb fertige Bett einbauen. .... vorher noch zum TÜV wegen Besprechung Abnahme.... bla bla bla.... :roll: Naja.


Morgenküche. Funktioniert eben soweit ganz gut.
Caddymorgenküche.JPG



Niddastau.JPG
Oberhalb des Niddastausees stehen vier Mammutbäume. 1895 aus kalifornischen Samen gezogen und 1899 ausgepflanzt, haben sie nun schon beachtliche Stammdurchmesser
Mam1.JPG
 
Markus-Camp

Markus-Camp

Mitglied
Beiträge
227
Nun zum letzten Teil ;-) des verlängerten Gedern HDK Treffs 2023

Vogelsb.JPG

Bil2.JPG
Bilstein, 666m, schöne freistehende Basaltkuppe und gute Aussicht
Bil1.JPG




Altenburgk3.JPG
Altenburgk1.JPG
Alteburgkopf wurde wohl auch mal als Keltenfestung genutzt
Altenburgk2.JPG



Hoherods.JPG
Hoherodskopf, 764m, mit Liftanlagen und allem Schnickschnack bebaut


Bisma1.JPG
Taufstein, 773 m, der höchste Vulkanüberbleibselbasaltkegel mit einem Bismarckturm




Nun ist aber meine Neugierde, momentan zumindest, in die Vogelsbergregion gestillt.

Bil-Stuhl.JPG
 
Markus-Camp

Markus-Camp

Mitglied
Beiträge
227
Hallo Ihr ;-)

War neulich dem Herbst etwas entfliehent im Süden unterwegs.

Zuerst an den Gardasee. Ist im November nicht wirklich viel an ausländischem Tourismus spürbar
Sirm.JPG
Sirmione, allein für mich :rund:

Sir1.JPG
Sir2.JPG
Sir3.JPG

Danach nach Pisa an den Strand da ich noch Zeit hatte vor der Fähre und mal wieder überpünktlich ankam. Uralte Erinnerungen trieben mich dazu an. :D




Unfreiwillig wurde ich zum Teilnehmer des Katastrophentourismuses. Kam am Marina die Pisa an und wunderte mich dass es so "unaufgeräumt" aussah, und über die vielen Einheimischen Tagesgäste hier, war mir neu, zu der Jahreszeit.
Tja, erst waren es nur paar Pflaster und Sand die rumlagen.
Pis4.jpg
.....
Pis3.jpg
....dann war die ganze Promenade des schicken Pisa's iwie nicht mehr da wo sie mal war.

Pis8.JPG
Da kam der ganze Strand vor kurzer Zeit zur Stadt. :shock:
Pis5.JPG
Pisa.JPG



Livorno, Fähre dann abends. Es geht ins warme..... :bravo:
Liv.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
rapidicus

rapidicus

Mitglied
Beiträge
1.541
was war da los in Pisa....ging jetzt völlig an mir vorbei...?

gruß, stefan
 
Markus-Camp

Markus-Camp

Mitglied
Beiträge
227
Muss wohl laut Internetrecherchen so um den 3. - 5. Nov gewesen sein.
Marina die Pisa traf der starke Westwind. Passiert dort aber alle paar Jahre mal.
Zwei Wochen später waren Hauseingänge drei Straßen weiter hinten noch mit Brettern und Sandsäcken verbarrikadiert.

Mar-Pisa.JPG

Mar-Pis2.JPG

Die großen Schotterhaufen waren Ende Nov dann verschwunden von der Promenade.
Überall wurden gearbeitet, Häuser ausgekehrt und Baggerchen begradigten den Strand.
Von den ehemaligen Strandcafes und Kneipen stehen nur noch die Pfosten. Aber bis zum nächsten Frühjahr wird das schon wieder zusammengetackert werden :D
Ist in so einer Lage halt so, da weht der Wind auch mal stärker.:neutral:
 
Markus-Camp

Markus-Camp

Mitglied
Beiträge
227
Livorno, Fähre dann abends. Es geht ins warme..... :bravo:
....Sardinien 8)

Fäh1.JPG

Auf der Fähre morgens noch gleich die Strümpfe ausgezogen, später dann den Pulli. Morgentemparatur 21°


Ging es erstmal ans Wasser. Lufttemp inzwischen 27.5° Wassertemp selbst gemessen gute 20°.
Also rein mit mir :D . Auf Grund der Euphorie und mangels Sehhilfe erkannte ich in dem sehr klaren Wasser beim reingehen die Größe der Steine und deren Abstand nicht richtig, so dass aus dem vorsichtigen rein krabbeln ein "Schwupps" wurde und ich lag drin. Im Fallen noch an Seeigelstacheln an den Händen Füßen und dem Allerwertesten gedacht..... Wie viel man denken kann im Bruchteil einer Sekunde.... Aber ging gut. Bis auf paar Aufschürfungen am Rücken.
Aber Klasse Mitte November im Meer zu planschen.
Str.JPG


Su Tempesiu, ein altes Brunnenheiligtum
Temp.JPG
Lava-Basaltsteine weit hergeschleppt

Nurraghensiedlung Serra Orrios und Tomba Gigante S'ena e Thomes
Tomb.JPG
...und einiges Andere standen auf der Abarbeitungsliste bevor es wieder zum übernachten ans Wasser ging.
Dort blieben die Nachttemperaturen knapp unter 20°. Angenehm.
Str2.JPG
:bier:
Str3.JPG



Str4.JPG


Falls Ihr Euch mal fragtet wie Erdpyramiden entstehen:
Hier im Kleinen:
Erdpyrami2.JPGErdpyramid.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Markus-Camp

Markus-Camp

Mitglied
Beiträge
227
Str5.JPG


Einige Tage später im Süden nahm ich mir mit dem Fahrrad Cagliari vor. Östlich davon ist ein großes Salinengebiet, durchzogen von kleinen Pfaden. Das reizte mich schon länger.
Cal-Sal.jpg

Aber auch Cagliari's Altstadt ist sehr nett.Cal4.JPG
Von der Festung auf der Altstadt gibt es herrliche Ausblicke
Cal3.JPG
Cal1.JPG


Übernachten wollte ich dort aber nicht. Dafür bin ich an zu vielen "Ghettos" vorbeigetrampelt.
Zudem ist es direkt am Meer doch schöner :D
So fuhr ich am Abend dann noch an die Westküste.
Pis1.jpg



Pis-Pal.JPG

Pis2.jpg

Pis3.jpg

Pis4.jpg
 
Markus-Camp

Markus-Camp

Mitglied
Beiträge
227
HDK-Caddy-Mäddels-I.JPG
Zwei junge Italienerinnen, einmal im Caddy kurz und einmal im Langen. ;-)
HDK's werden wohl beliebter


Str6.JPG
Nachtplätze
Abend.JPG



An einer Stichstraße, aber mit gutem Ausblick und sehr ruhig geschlafen.
Str8.JPG

Str7.JPG


Argentiere. Dort wurde bis vor ein paar Jahrzehnten Silber, Blei, Arsen und Quecksilber abgebaut.
Mit nun eindeutigen Hinweisen im Ort und am Strand :shock:
Arg1.JPG
Arg2.JPG
Arg3.JPG
Arg4.JPG



Bei Oschiri suchte ich länger in dem Masse von Gräbern, Höhlen und Nuraghen diese Fels"ritzungen"
DomJam.JPG
 
Markus-Camp

Markus-Camp

Mitglied
Beiträge
227
Im Gebiet des Supramonte, dem Nationalpark Gennergentu war ich etwas mit dem Caddy und auch zu Fuß unterwegs.
Nicht das erste und hoffentlich auch nicht das letzte Mal. ;-)

Ziel war eigentlich der Tiscali Gipfel. Dort ist direkt auf der ehemaligen Spitze vor langer Zeit eine Doline mit 120 x 120 x 100 m in sich zusammen gesackt. Darin bauten ehemalige Bewohner ihre Behausungen.
Tisc.JPG
Weg durch zwei Bergwände. Hier musste dann der Rucksack ab, Bauch geht ja nicht. :totlach:


Tisc-Hohl.JPG
An der Gipfelwand entlang


Tisc-Dol.JPG
Am Dolinenrand

Tisc-Dol2.JPG
Oben der Dolinenrand, unten rechts Überreste der Behausungen.




Drei Stunden Fußmarsch südlich liegt die Doline Su Sercone, mit knapp 500 m Durchmesser und 200 m Höhe, bzw Tiefe schon ein beachtliches Loch. War mir dieses Mal der Weg zu weit. Muss ich aber mal besichtigen. Bei 700 Höhenmetern netto und min 4 Std Weg einfach ein gutes Unterfangen.

Tisca.JPG
Nachtparkplatz


Su-Colo.JPG
Quelle Su Gologne, Ein, bzw Ausgang eines weit verzweigten Höhlensystems. Nach Regenperioden fliesen hier bis zu 50.000l/sec


Sa-Ohe.JPG
Auch Sa Ohe ist so ein Austrittspunkt für das unterirdische Wasserreservoir. Im November ist leider das Kassenhäuschen und die Führungen geschlossen. Durch Zufall bin ich dann beim Abstieg von einer Nuraghersiedlung ins Bachbett gelangt und zu der Höhle :roll:

Tis-Quel.JPG
Komisches Bild werdet Ihr denken. Moment, ich versuch die Erklärung.
Rechts weiter weg ein Berghang an dessen Fußes sich ein Bachlauf bildet. Der Bach verschwindet ~ 30 m rechts vom Bild in einem "Loch" - einer Höhle im Boden um dann wohl eben hier wieder hoch zu blubbern. Deswegen auch der scheinbar frisch hingekippte lose Sand drumm-herrum. Muss gut aussehen mit Wasser.




Serra Orrios, Nuraghersiedlung
Nur_alt.JPG
Nur_al2t.JPG
 
Markus-Camp

Markus-Camp

Mitglied
Beiträge
227
Radrunden durch Florenz standen bei der Heimfahrt noch an.


Flor2.JPG
Flor6.JPG

Flor4.JPG
Davids Kopie steht auch noch. Ist mit über 5 m ganz schon hoch.
Flor3.JPG

Flor5.JPG


Endlich an der Ponte Vecchio :bravo:
Flor-Pont.JPG


Flor-Hoch1.JPG
Bei vielen wohl als "das Motiv" gewollt.
Flor-Hoch2.JPG


Und zum Schluss für ich doch tatsächlich über den Weihnachtsmarkt. Da gab es neben "Austrian Krapfen" auch den bekannten "German Charming Winter Warmers" :doof:
Flor-Charm.JPG









Bei Sonnenuntergang hier oben stehn, den Gedanken hatten viele. :lol:
Flor-Mich.JPG
"
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.235
Zweite Frage, ist der Apple Cider das weichgespülte britische Zeug oder eschte Äppler ? :lol::bier:
 
Thema: Caddy unterwegs ;-)
Oben