Caddy mit Reimo Austelldach

Diskutiere Caddy mit Reimo Austelldach im Forum Mein Hochdachkombi im Bereich ---> Mein Fahrzeug! - Hallo, mein Name ist Jenny, ich bin selbstständige Fotografin und reise ab Februar mit meinem Caddy durch Europa auf der Suche nach dem perfekten...
camper1904

camper1904

Neues Mitglied
Beiträge
13
Oh, hier sind aber viele Beiträge, damit habe ich gar nicht gerechnet. Das freut mich sehr.
Meine Fotos sehen kann man auf meiner Homepage: (kann erst ab 10 Beiträgen Links einfügen oder bei Facebook (einfach Freundschaftsanfrage stellen).
Wenn die Tour startet werde ich vielleicht noch eine Seite nur dafür erstellen, natürlich mit vielen Fotos :)
Ja ich habe den neuesten Caddy. Ich habe lange überlegt, was für meine Zwecke am passendsten ist. Ich möchte mal mal freistehen, mal auf den Campingplatz, mal bis an den Strand fahren, mal mitten in der Stadt parken, mein Auto im Alltag nutzen, aber auch frei und unabhängig sein, meinen Tiefgaragenstellplatz weiterhin nutzen usw. So viel meine Entscheidung auf dieses Model. Ein Aufstelldach wollte ich unbedingt wegen Belüftung, Stehhöhe und einen weiteren Schlafplatz. Reimo baut das Dach nur in Caddys ohne Kopfairbags, bzw. sind sie wohl die Einzigen, die den Umbau dann vornehmen.
So ganz habe ich es nicht verstanden, aber da es ein "neuer" werden sollte, habe ich alles über Reimo abgewickelt. Im Moment bin ich zufrieden, die Leute dort waren sehr nett, aber die Erreichbarkeit stellte für mich das ein oder andere Mal ein Problem dar. Der Innenausbau gefällt mir nicht von Reimo, deswegen gehe ich damit zu Flexebu nach Klingenthal. Dort war ich schon vor Ort und deren Konzept gefällt mir sehr gut.
Die Farbe weiß habe ich ausgesucht weil sie keinen Aufpreis hat (da ich auch das Dach zusätzlich umlackieren müßte), damit habe ich gut einen Tausender gespart. Zudem bin ich Schalke Fan, außen weiß lackiert und innen blaue Polster :)
 
camper1904

camper1904

Neues Mitglied
Beiträge
13
So war ich vorher unterwegs, hier mal Dolomiten. Geht auch alles, aber jetzt bald mit mehr Komfort :)
 

Anhänge

  • 3117 baweb.jpg
    3117 baweb.jpg
    444,9 KB · Aufrufe: 61
camper1904

camper1904

Neues Mitglied
Beiträge
13
Und so sieht das dann hoffentlich in vier Wochen aus, nur eben in Blau:)
 

Anhänge

  • bild_03.png
    bild_03.png
    263,9 KB · Aufrufe: 63
  • bild_02.png
    bild_02.png
    536,2 KB · Aufrufe: 60
LuggiB

LuggiB

Mitglied
Beiträge
765
Die Farbe weiß habe ich ausgesucht weil sie keinen Aufpreis hat
Weiß ist auch die Farbe, bei der sich der Innenraum unter (südlicher) Sonne am wenigsten auf heizt. Klappdach hat ja gute Durchlüftung, aber an bestimmten Standplätzen kann oder sollte man es nicht öffnen
Und so sieht das dann hoffentlich in vier Wochen aus, nur eben in Blau:)
Da drücken wir alle mal gaaanz fest die Daumen, daß dein Schmuckstück ende Januuar in deiner Tiefgarage steht :veryhappy::veryhappy::veryhappy: !
 
B

bernie

Mitglied
Beiträge
70
So war ich vorher unterwegs, hier mal Dolomiten. Geht auch alles, aber jetzt bald mit mehr Komfort :)


aahh, eine Freundin des weiten Winkels...... ;-) hi Jenny!
Frage in die Runde der Fotografierenden: wie löst ihr das "Verstecken" der doch meistens teuren Ausrüstung, wenn ihr sie nicht am Körper tragt?
Geld habe ich im Wohnmobil immer in wasserdichten Behältnissen schwimmend im Wassertank 'geparkt', gottseidank nie einen Bruch gehabt, aber die teure Ausrüstung mit spirrigen Stativen und/oder umfangreichen Rucksäcken etc. die brauchen ihr Versteck.....

wen's interessiert: hier mal 50 Jahre knipsen auf der Straße:

https://www.flickr.com/cameraroll
 
camper1904

camper1904

Neues Mitglied
Beiträge
13
Hallo Bernie, da ich wirklich viel fotografiere, da ich ja davon lebe, reise ich quasi um Fotos zu machen. Das heißt bei Verlassen des Autos habe ich meine Ausrüstung meistens dabei. Wenn ich mal Teile davon nicht mitnehme, verstecke ich sie nicht wirklich. Ich glaube wenn jemand das Auto aufbricht, dann sucht er auch bis er findet. Zudem habe ich meine Ausrüstung auch gegen Diebstahl versichert. Wenn man auf Nummer sicher gehen will, muss man leider alles mitschleppen, oder so parken, dass man alles in Sichtweite hat, was leider nicht immer funktioniert.
Das Stativ schleppe ich nicht mit, das wäre jetzt kein so großer Verlust bei Diebstahl. Und vom schweren Teleobjektiv hab ich mich bei meinen Reisen auch schon (fast) verabschiedet. So habe ich meine Cam mit Weitwinkel, paar Filter und Ersatzakku im Rucksack (im Drohnenrucksack :))
 
mikerduew

mikerduew

Mitglied
Beiträge
210
Ich mache dass wie Jenny, Ich habe meine Ausrüstung unterwegs immer dabei. Da ich viel reise bin ich von meiner schweren Nikon Ausrüstung über Sony SLT auf das wesentlich leichter Olympus MFT System (Cropfaktor 2) umgestiegen. Spart enorm Gewicht und erlaubt 2 Kamera Bodies (EM 5 MK II und PEN F) mit unterschiedlicher Bestückung (Oly 12- 100 mm Top Pro und Oly 9 -18 mm Super Weitwinkelzoom) mitzunehmen. Damit entfällt der Objektivwechsel zu 99%.
60mm Makro, 25mm, 45 mm lasse ich zu Hause.
Ein lichtstarkes 17 mm WW und das 1:28 Top Pro 12 -40 mm werden noch als " Reserve" mitgenommen. Letzteres an der PEN für das kleine, kompaktere Gepäck falls ich nur mit einem Kamerabody unterwegsein kann.
Die kommen dann eine Stelle "wo man nicht so leicht rankommt" (gibt es auch im Caddy) Stativ in eine der 40 x60 cm Euroboxen.
Größeres Problem sind Laptop und Tablet, die hatte ich immer bisher im Wohnwagen und auf Campingplätzen. Überlege den Laptop zu Hause zu lassen und das Tablett ebenfalls etwas zu "versteckecken" auch für Geld und Reserve Visa gibt es Verstecke. Muss jeder seine eigene Kreativität spielen lassen. Wemm es daran fehlt, es gibt auch leere Konservendosen die einen verschraubbaren Deckel haben. Auße na ja was Ravioli :-D etc.
Ach ja und wem es hier interessiert - einiges aber nicht alles von mir - : https://mike-reichardt.photo-gallery.besttopphotographer.com/artist/Mike-Reichardt.shtml
Grüße
Mike
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Hallo,
noch etwas weiter offtopic, die Diebstahlgefahr wird geringer weil Kameras auch immer kleiner werden. Ein Blick in die Zukunft:
.
https://tse1.mm.bing.net/th?id=OIP.PBKgk1eBr0L0bG-svbXF9QHaE6&pid=15.1
Kamera L 16 des Herstellers Light
.
Daten
bis 52 Megapixel Bilder
ISO 100 - 3200 ; Belichtungszeit 1/8000 -15 sec
Das heute noch eherne Gesetz, die Schaerfe wird VOR dem Knipsen eingestellt, wird zur Angewohnheit der aelteren Generation von Fotografen.
Brennweite 28 bis 150 mm einstellbar per Software
Linse 5 x 28mm ƒ/2.0 ; 5 x 70mm ƒ/2.0 ; 6 x 150mm ƒ/2.4 gesamt 16 Linsen
optischer Zoom 5x ; Mechanischer Zoom wird elektronisch ersetzt
Schaerfen-Entfernung und Schaerfentiefe nach Fotografie berechnet und veraenderbar
Für die Berechnung hochaufgelöster Bilder werden je nach der gewünschten Brennweite die zu verwendenden Kameramodule ausgewählt. Die Verrechnung der Bilddaten erhöht die effektive Auflösung und verringert gleichzeitig das Bildrauschen
.
Beispielbilder
https://theawesomer.com/photos/2015/10/light_l16_4.jpg
dasselbe Foto: https://23527-presscdn-pagely.netdna-ssl.com/wp-content/uploads/2017/12/light-L16-j-745x463.jpg
.
mehr:
http://www.t-online.de/digital/foto...se-kamera-fotografiert-mit-16-objektiven.html
https://light.co/camera
.
Gruss Helmut
.
.
Software frisst Glas
Die Bildberechnung in der Kamera kam nicht weil fuer die Optiken das Glas alle war.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bernie

Mitglied
Beiträge
70
Habe auch eine Oly M1 Mk2 mit 12/40mm, meine Lieblingskamera ist aber die Ricoh GRD mit 28mm (equiv.) fix. Ein richtiges schnappiges Teil mit dem besten UI aller Digicams ever. S/W Film, körnig geht mit der Voigtländer Bessa R4 mit 21mm Messsucher. Blechern im Klang, aber ich belichte ja keine Schallplatte...
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.308
Da der Thread ja wieder mal völlig vom Weg abgekommen ist ... ich schwöre seit Analogzeiten auf Pentax.
Ach und für die Adresse von Jennys HP, man kann das www. und das .de auch weglassen :mrgreen:
 
camper1904

camper1904

Neues Mitglied
Beiträge
13
Danke für den Tipp Reisebig, also dann ganz einfach jennysturm :), jedoch werde ich für meine Reisen eher meinen Instagram Account nutzen jenny-sturm
und by the way, ich fotografiere mit der SonyAlphaRII und adaptierten Canon Linsen und meinem Schätzchen dem zeiss batis :)
 
Evie

Evie

Mitglied
Beiträge
1.967
Huch schon wieder Silvester! :lol: :mrgreen:

Ja schöne Bilder habt ihr auf euren Seiten, bin mal gespannt wie ihr die Welt mit euren Augen beim reisen sehen werdet. :D

Habe noch einen kleinen Tip zur Sicherheit der Dinge die im Auto verweilen.

Ihr solltet die Parklätze die ihr ansteuert in geordneten Verhältnisen im Auto anfahren. Das heißt alles was kein anderer sehen soll, sollte an anderer Stelle (einen anderen Parklatz) schon verstaut werden.

Wenn ihr vor Ort (also am Parklatz) anfängt die Dinge die keiner sehen soll im Kofferraum oder sonstwo zu verstecken, müsst ihr euch nicht wundern das nur euer Auto aufgebrochen wurde.
Weil
Neugier zaungäste sich fragen was wohl in der Tasche sein mag die gerade im Kofferraum verschwunden isr.
 
Thema: Caddy mit Reimo Austelldach
Oben