Blutiger NV200-Neuling, drängende Fragen

Diskutiere Blutiger NV200-Neuling, drängende Fragen im Mein Hochdachkombi Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; Liebes Forum, nach beinahe einem Jahr intensiver Überlegungen habe ich mir nun einen gebrauchten Nissan Evalia gekauft. Dieser soll zum...

  1. Johev

    Johev Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Liebes Forum,

    nach beinahe einem Jahr intensiver Überlegungen habe ich mir nun einen gebrauchten Nissan Evalia gekauft. Dieser soll zum Minicamper umfunktioniert werden, gleichzeitig aber Alltagsfahrzeug bleiben. Mein handwerkliches Geschick geht gegen Null (zarte Denkerhände, wie man so schön sagt), dennoch freue ich mich riesig auf die Herausforderungen des Ausbaus!

    Folgende Dinge sind mir wichtig:
    - Fahrradtransport
    - 5 Sitze (biete häufig Mitfahrgelegenheiten an, bin daher auf die Sitze angewiesen)
    - Schlafplatz für bis zu zwei Personen

    Die dritte Sitzreihe habe ich ausgebaut. Das klappbare Bett steht bisher auf ca. 50cm hohen Stelzen, sodass mit umgeklappter zweiter Sitzreihe eine ebene Liegefläche entsteht. Rechts der Mitte des Kofferraums soll eine ausziehbare Küche entstehen, links der Mitte des Kofferraums lediglich Stauraum. Hier soll bei gewickelter Rückbank auch das Fahrrad seinen Platz finden.

    Bilder teile ich euch gerne. sobald ich den Ausbau fertig habe und erste Probeübernachtungen absolviert habe.

    Eine Frage beschäftigt mich arg:
    Meine Freundin hat mir wunderschöne Vorhänge genäht aus blickdichtem Stoff, die über Schlaufen zur Befestigung verfügen. Gerne möchte ich diese auf einem gespannten Seil oder einer Gardinenstange zur Verdunklung / Sichtschutz an den Fenstern befestigen. Leider fällt mir keine passende Befestigungsmöglichkeit ein!
    Habt ihr bitte Tipps für mich parat? Meine Freundin und auch ich wären untröstlich, wenn die tollen selbstgemachten Vorhänge keine Verwendung finden.

    Also, danke für die Aufnahme im Forum und vorab ein herzliches „vergelt‘s Gott“ für eure Expertentipps, die auf langjähriger Expertise beruhen - bin schon seit langer Zeit stiller Mitleser und bin gespannt auf die Kommentare mancher Forenlegenden hier ;-)

    Liebe Grüße,
    Jo
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Kategorie an. Dort wirst du sicher fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    85
    Den Rest muss ich nochmal in Ruhe lesen, aber zu den Vorhängen weiß ich gleich was: Neodymmagnete. Wie stark die sein müssen und wo genau Du was an"kleben" kannst, musst Du selbst probieren, aber da die Karosserie aus Metall ist und die Magnete sehr stark sind, kannst Du sie in die Vorhänge einnähen und einfach wo ranklacken. :)
     
    Johev gefällt das.
  4. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    85
    Immer alles zur selben Zeit?
    Wenn nur 5 Sitze und Fahrrad zusammentreffen, dann die beiden rechten Einzelsitze in 2. und 3. Sitzreihe raus und man kann ganz bequem 5 Leute und mind. 2 Fahrräder mitnehmen.

    Hinter einer gewickelten Rückbank sinds dann aber "nur" noch 1,60m oder so - das solltest Du mit Deinem Fahrrad mal vorab probieren, ob es da überhaupt noch hin passt.

    Ab wann zählt man als Forenlegende? :gruebel:
     
    Johev gefällt das.
  5. Johev

    Johev Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Danke odfi für die ganzen Tipps!
    Die Neodym-Haken habe ich online schon bestellt, müssten heute ankommen, allerdings nicht zum einnähen, sondern um zunächst eine Gardinen-Stange dran zu befestigen (im Idealfall). Da bei mir alles verkleidet ist, ist nacktes Blech aber rar. Ansonsten verwende ich die einfach für eine Lichterkette an der Heckklappe!
     
  6. TFL

    TFL Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Herzlich Willkommen und Glückwunsch zur NV200-Entscheidung!

    Gardinen haben etwas heimeliges. Sie können je nach Motivwahl den letzten Kick beim Gefühl von Abenteuer, weiter Welt, Sommer, Wohnzimmeratmosphäre ausmachen. In den früheren Campingbussen wurde sie gerne verwendet.
    Allerdings unter anderen Ausgangsvoraussetzungen. Die Scheiben waren nahezu senkrecht - leg heute mal ein Lot an die Oberkante. Die Säulen waren deutlich schmaler, weswegen Gardinen näher am Fenster verlaufen konnten. Dank Blech statt Plastikverkleidung war oft auch genug Platz für eine Gardinenstange oben und unten. Die Fensterflächen waren annähernd rechtwinklig.
    Somit lagen die Gardinen eng an der Außenkante und haben kaum Innenraum gekostet. Das ist heute nicht der Fall.

    Ich habe am Anfang auch mit Gardinen experimentiert.
    Dazu wurde ein Strick an den beiden Längsseiten gespannt. Vorne an der Aufnahme der Sonnenblende - hinten an den Fixpunkten der Heckklappenstoßdämpfer. Den Strick kann man an den Säulen gut nahe an die Karosserie heranführen. Ich hatte 10cm lange Plastikplättchen in den Übergangsspalt zwischen Seitenverkleidung und Dachhimmel gesteckt und dort den Strick entlanggeführt. Die Plastikplättchen waren leicht gebogen, damit sie durch Eigenspannung hielten und nicht in den Spalt rutschten - die erste Testversion für die Plättchen waren übrigens perfekt geeignete Dessertlöffel.
    Für die Heckgardine könnte man einen weiteren Strick zwischen den beiden Seitenstricken spannen. Aber dort hatte ich von Anfang an eine Lösung mit kleinen Neodymmagneten gewählt.

    Nunmehr bin ich aber auch zu einem klassischen Verdunklungsset gewechselt. Mit Saugnäpfen an den hinteren Seitenscheiben und Magneten an Fahrerkabine und Heck.
     
  7. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    89
    Hallo Jo,
    herzlich willkommen als neues Forumsmitglied und zum "Evalia" ! :top: Er ist in meinen Augen einer der optimalsten HDK´s
    für die Nutzung als Minicamper (mit Fahrradtransportmöglichkeit im Innenraum). In deinem Fall (5 Sitze werden sehr häufig gebraucht & Rad soll mit)) würde ich den rechten Sitz mittlere Reihe & den hinteren Sitz rechts rausnehmen. Dann hast du ständig 5 Sitzplätze zur Verfügung & genügend Länge für´s Fahrrad. Ich brauch z.B. manchmal 4 Sitze, hab deshalb bei der Eva die Mittelsitzreihe herausgenommen & stelle da bei Bedarf die Bettkiste rein. Umgelegte Lehne des 3 Sitzes ist Bestandteil der Liegefläche. Schau mal in meine HP, da kannst bei Reisen ab 2013 auch sehen, wie praktisch der NV200 bei Reisen & im Alltag ist.:D Küche im Innenraum habe ich nicht mehr, da wenn überhaupt, eh mehr im Freien gegrillt/gekocht wird.
     
  8. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    62
    z.B. von Reimo gibts oder gabs so eine Art flexible Vorhangsseile. Das sind so eine Art kunststoffummantelte Endlos-Metall-Spiralfedern. Ich fand die immer perfekt. Oben und unten montieren, dann hängen die Vorhänge nicht im Weg. Werden mit kleinen Schraubösen- und Haken befestigt. Nennt sich wohl "Spannfix". Ich fand die immer ideal.
    vorteil: Die Vorhänge legen bei Nichtgebrauch nicht ständig irgendwo störend und platzraubend herum.

    Meine momentane Primitivlösung: Seitlich: Einfach Klett oben an die Vorhänge und dann an die Deckenverkleidung geklettet.
    Hinten: Einfach mit Magneten, zumindest der 5-Sitzer hat genügend Blechfläche an der Heckklappe.
    Nach vorne: Trennvorhang über den Vordersitzen mit biegbarer Aluschiene.
    Kannst dazu auch meinen Thread über meinen Primitiv-Ausbau anschauen.

    Hätte ich einen7-Sitzer, würde ich auch zumindest einen der hinteren Klappsitze drin lassen und dafür den Einzelsitz in der Mitte entfernen. So gewinnt man zumindest an einer Stelle Ladelänge. Fahrräder hinter der umgeklappten Mittelsitzbank geht vermutlich mit etwas Mühe, ist aber sicher nicht ideal.

    Rolf1
     
  9. Johev

    Johev Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Danke für alle Beiträge, definitiv ist da sehr viel Inspiration dabei!!
    Man merkt‘s: Hier spricht man mit Experten!

    Ich halte euch auf dem Laufenden.
     
    Specki und odfi gefällt das.
  10. Johev

    Johev Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    anbei eine kurze und knackige Beschreibung der ersten 5 Nächte im Minicamper.

    Positiv:
    - Der Ausbau passt soweit, es ergibt sich eine Schlaffläche von 200 cm x 140 cm, ich schlafe besser als daheim
    - Als Matratze dient 10cm dicker Kaltschaum, Härtegrad H3, damit bin ich zufrieden
    - Stauraum unter dem Bett hat sich als bisher ausreichend erwiesen. Alles lag noch lose rum, weitere Organisation über Ausziehküche und Euroboxen folgt. Ganz schön: Der Aldi-Campingtisch inkl. 4 Hocker passt exakt unten rein - Glück gehabt, das war nicht geplant.

    Neutral:
    - Belüftung, bei leicht geöffneten Hinterfenstern im Evalia kein Problem. Im geschlossenen Zustand natürlich recht schnell feucht. Hier werde ich definitiv bei Zooom vorbeischauen und mir die Lüftungseinlässe für die vorderen Fenster besorgen. Gibt es hierzu Erfahrungsberichte? Findet ihr die hinteren Lüftungseinlässe besser? Diese sind aktuell leider nicht lieferbar.
    - Fahrradtransport nach wie vor nicht probiert - ach, vielleicht gibt's zum Geburtstag den Heckträger von Paulchen. Hat da jemand Erfahrungen mit gemacht? Ich nutze gleich noch die Suchfunktion des Forums :)

    Negativ:
    - Das Holz unseres Ausbaus wabbelt hinten ab und an ans Plastik und hat da unschöne Kratzer verursacht. Nun ja, selbst schuld, vielleicht kann ich das mit etwas Pflege wieder ausbessern. Jedenfalls haben wir die Kanten unserer Schlafauflage nun mit Moosgummi (2mm) überzogen, indem wir den Moosgummi mit Heißkleber am Holz befestigt haben. Dürfte seinen Zweck erfüllen und das Interieur wird es auch freuen.

    Next up:
    - Ausziehküche, dazu soll eine ca 100cm x 49cm Küchenbox aus dem Kofferraum ausziehbar sein, sodass ich gemütlich unter der Heckklappe kochen kann. Muss mir nur noch überlegen, wie ich die Schublade am besten und stabilsten baue. Habe überlegt, Vollauszüge mit 80 kg Belastung zu kaufen (ca. EUR 55,-). Meint ihr das reicht, würdet ihr mehr empfehlen, oder ist das sogar schon Overkill?
    - Lackierung / Lasieren des Holzes. Habe aktuell Sperrholz Pappel 12mm, macht da eine Oberflächenbehandlung z.B. zum Schutz vor Feuchtigkeit Sinn?

    Wie immer, danke für eure Zeit und eure Tipps!
    Ich wünsche euch einen erholsamen Sonntagabend und morgen wieder einen erfolgreichen Start in die (Arbeits-) Woche!

    Jo
     
  11. #10 TFL, 11.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2018
    TFL

    TFL Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Sehr tauglich. Auch mit 2 Erwachsenen + 2 Kindern ausreichend.
    Das Einsetzen geht leicht. Das Schließen der Fenster erfordert jedoch etwas Aufmerksamkeit. Damit die Scheibe beim Hochfahren wirklich in die vorgesehenen Nasen fährt und sich nix verkantet.
    Und wenn man die Scheiben beim Hochfahren dann auch noch manuell passend stoppt, muss man später die Fensterheber nicht wieder neu anlernen. :evil:

    P.S.: Der spanische Ausrüster BRAM verlangt nur 95€ dafür.
     
  12. #11 helmut_taunus, 11.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.247
    Zustimmungen:
    417
    190 das Paar
     
  13. TFL

    TFL Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    An solch eine Abzocke glaube ich mal nicht. 95€ für nur eine Seite wären extrem überteuert. Üblich ist die paarweise Montage und der paarweise Verkauf.
    Und 190€ passen auch nicht in das sonstige Preisgefüge von BRAM.

    Oder hast Du mal konkret dort nachgefragt gehabt?
     
  14. #13 helmut_taunus, 11.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.247
    Zustimmungen:
    417
    Keine Ahnung
    frag auch nicht nach.
    Gezeigt wird ein Lueftungsblech im Bild, kein zweites an der rechten Seite, ueber die Stueckzahl ist nichts zu lesen. Vielleicht doch 2 Stueck = 1 Paar fuer 95 Euros
    Ihr werdet es merken
    Bei zooom gibts 1 Paar mit Stofftasche fuer 119, mit mehr Schlitzen fuer mehr Lueftung
     
    bernie gefällt das.
  15. Johev

    Johev Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Danke für Eure Beiträge.
    Ich gehe einfach mal davon aus, dass für 95 € 1 Paar der Belüftungen kommt.

    Allerdings finde ich den Aufpreis für die Zooom-Variante irgendwie in Ordnung. Klar, unter dem Strich auch Made-in-China, aber da unterstütze ich lieber einen deutschen Wiederverkäufer. Das mit dem Plus an Lüftungsschlitzen ist ein guter Hinweis.
     
  16. #15 Wolftrekker, 11.06.2018
    Wolftrekker

    Wolftrekker Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2016
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    68
    kein Made in China.
    95 Euro und der Versand?
    Kauf sie bei Zooom und bestell den Heckklappenaufsteller gleich mit. bastel dir dann ein Moskitonetz für die Heckklappe und schon haste ne super Lüftung
     
  17. Johev

    Johev Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Achso, kein "Made in China"? Umso erfreulicher!

    Hatte das nur angenommen, nachdem ich E-Mail-Verkehr mit Zooom bezüglich der aktuell nicht lieferbaren Lüftungsschlitze für die Hinterfenster hatte. Dort hieß es "Wir haben sie schon nachbestellt, wissen aber nicht, wann wir sie bekommen.". Daher habe ich China impliziert, was natürlich nicht korrekt war.

    Dem Tipp mit dem Heckklappenaufsteller und Moskitonetz komme ich nach. Im Forum war zu lesen, dass man sich den Aufsteller aus Zeltheringen selbst bauen kann. Vielleicht versuche ich zunächst das.
     
  18. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    85
    Eien andere Möglichkeit wäre auch, einfach Windabweiser anzubauen. Dann kannst Du die vorderen Fenster ein paar cm runterlassen, ohne was reinmachen zu müssen. Und es entfällt das fummelige Einsetzen der Lüftungsbleche.
     
  19. #18 helmut_taunus, 12.06.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.247
    Zustimmungen:
    417
    Hallo,
    derzeit mache ich es umgekehrt
    Windabweiser und 1cm spaltoffen gegenueber sprich Durchzug,
    aber nicht runterlassen zum Lueften,
    offen ist der Standard, bei Fahrt und im Stand sowieso,
    sondern zumachen zum Schnellfahren, meist ueber 80 - 90 wegen Geraeusch, oder wenn die Klima zugeschaltet werden muss.
    .
    Gruss Helmut
     
  20. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Johev

    Johev Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Haben die Windabweiser die ihr verwendet eine ABE?
    Hatte lang Zeit eine Diskussion im Forum verfolgt zu diesem Thema und mich schrecken die aktuell verfügbaren und bezahlbaren Windabweiser ohne ABE etwas ab...
     
  22. Z1400R

    Z1400R Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    64
    ich hab auch die preiswerten, polnischen, aber nicht verklebt. Mach sie nur im Stand dran und hab so eine prima Lüftung (mit selbst gemachtem Heckklappen-Aufsteller). Sind in ein paar Sekunden montiert oder demontiert. Im südlichen Ausland lass ich sie durchgehend dran.
    Gruß Walter
     
Thema:

Blutiger NV200-Neuling, drängende Fragen

Die Seite wird geladen...

Blutiger NV200-Neuling, drängende Fragen - Ähnliche Themen

  1. Rost im Radkasten (VR - Nissan NV200 Evalia)

    Rost im Radkasten (VR - Nissan NV200 Evalia): Nachdem ich schon diverse Rostprobleme an meinem NV200 hatte (Beginn mit Fahrzeugalter von 3,5 Jahren) habe ich nun die vierte Schwachstelle zur...
  2. Teilenummern NV200

    Teilenummern NV200: Liebe Gemeinde, ich bin gerade über eine Übersicht mit Teilenummern für den NV200 'gestolpert' die ich noch nicht kannte:...
  3. Fragen zu Felgen / Reifen / RDKS

    Fragen zu Felgen / Reifen / RDKS: Hallo, habe mich mal etwas durch die Suche gekämpft jedoch nicht wirklich eine Antwort gefunden. Ich fahre ein NV200 / Evalia (EZ 10/2017) und...
  4. Verkaufe NV200 Evalia 7 Sitzer - 5 Jahre / 160.000km Vollgarantie

    Verkaufe NV200 Evalia 7 Sitzer - 5 Jahre / 160.000km Vollgarantie: EZ 12/2016, EURO 6b, 110PS, 37000km, 17900€ VHB, Scheckheft, 2. separat schaltbare Lüftung + Klimaanlage für Sitzreihe 2+3, vollwertiges...
  5. NV200 Nissan Connect Empfang verbessern oder Alternativen?

    NV200 Nissan Connect Empfang verbessern oder Alternativen?: Guten Morgen Forum, ich bin insgesamt vom Nissan Connect in meinem NV200 Evalia Zooom (gr.) Stadtindianer zufrieden. Mit dem Navi komme ich gut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden