Befestigung einer Grundplatte

Diskutiere Befestigung einer Grundplatte im Forum Camping/Umbauten und Tuning im Bereich ---> Auto / Verkehr - Hallo. Ich benötige Hilfe bei der Besfestigung einer Grundplatte mittels Verzurrösen. Wie kann ich die Platte in den Ösen befestigen ? Ich hatte...
mischka

mischka

Mitglied
Beiträge
124
Hallo.
Ich benötige Hilfe bei der Besfestigung einer Grundplatte mittels Verzurrösen. Wie kann ich die Platte in den Ösen befestigen ? Ich hatte irgendwo/irgendwann einmal eine Lösung gesehen ... nur finde ich sie nicht mehr.
Wenn also jemand eine Idee hat, dann wäre ich für die Übermittlung sehr dankbar.
Michahttps://up.picr.de/45424158ut.jpg

In der weiteren Ausführung siehr das dann so aus:

https://up.picr.de/45424159bd.jpg
https://up.picr.de/45424160cj.jpg
https://up.picr.de/45424165uz.jpg
 
rapidicus

rapidicus

Mitglied
Beiträge
1.594
das kanisterkonzept gefällt.

sind diese zurrösen irgendwie mit dem auto verschraubt? dann evtl. große scheiben (ggf. selberbasteln), und längere schrauben.
oder einen keil hineinschieben....

gruß, stefan
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.265
So, ich mußte erst mal Googeln was der Tojota für Zurrösen hat.

Wenn die so aussehen:

2.jpg
1.jpg

Dann würde ich in die Bodenplatte an der Stelle der Zurrösen ein Loch bohren, schauen ob die Schrauben der Zurrösen lang genug sind (wenn nicht, längere Schrauben mit gleicher Festigkeit kaufen) und würde mit den Zurrösen die Grundplatte festschrauben. Hat den Vorteil, man kann trotz Grundplatte immer noch Verzurren.
 
B

Blaues Wunder

Mitglied
Beiträge
30
Falls die Schrauben nicht lang genug sind und längere nicht verfügbar sind, könnte ein Schäkel aushelfen?
Habe ich heute im Baumarkt mit geliebäugelt: Gibt's in unzähligen Formen und könnte die Zurrösen erweitern.
"Könnte", weil ich keine weiteren Materialangaben habe und unschlüssig bin, wie fest so eine Verdopplung noch ist?
 
mischka

mischka

Mitglied
Beiträge
124
Ja also rausschrauben kann ich die Ösen derzeit nicht. Irgendwie ist da die Verkleidung aus Plast drauf und drumherum. Ein Keil ist mir auch schon in den Kopf gekommen, doch hinten ist die Öse direkt in der Hundebox und da möchte ich keinen Keil rein schieben. Was meinst du mit Schäkel ?? Vielleicht wäre das was.
 
christiane59

christiane59

Mitglied
Beiträge
1.478
hast du mal ein foto für mich ? (ganz nett frag) :)
So sehen sie aus, bei meinem B9 Berlingo waren es M8 Schrauben
Linsenkopfschrauben mit Flansch M3/M4/M5/M6/M8/M10/M12 ISO 7380-2 V2A Edelstahl | eBay

Um herauszufinden, wie lang sie sein müssen, habe ich zuerst die Löcher in meine Bodenplatte gebohrt, dann einen langen Nagel von oben durchgesteckt und gemessen, wie lang er hineingeht. Ein Stückchen kürzer dann die Schraube wählen.
Den nötigen Querschnitt der Schraube habe ich mit einem Messschieber an den vorhandenen Schrauben gemessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
christiane59

christiane59

Mitglied
Beiträge
1.478
Kleine Anleitung wie man herausfindet, an welcher Stelle die Löcher in der Bodenplatte sein müssen:

Ich habe Küchenpapier etwa auf 10x10 cm gefaltet und dann mit Paketband ungefähr an die Stelle auf der Unterseite meiner Bodenplatte geklebt, wo die Schraublöcher hinkommen. So hatte ich an der Stelle ein dickes Polster. Dann je einen dünnen, langen Nagel mit der Spitze nach oben in die Gewinde gesteckt. Er muss lang genug aus dem Gewinde herausschauen, um sich in dem Polster abdrücken zu können. Dann die Bodenplatte wieder eingelegt, eine Latte auf der Platte über dem Nagel hingelegt und leicht mit einem Hammer drauf geschlagen.

Wenn man jetzt die Platte wieder aus dem Auto nimmt, zeichnen sich auf der Unterseite in dem Polster die Stellen genau ab, an denen gebohrt werden muss.
 
Thema: Befestigung einer Grundplatte
Oben