Anforderungen an neuen Hdk

Diskutiere Anforderungen an neuen Hdk im Allgemeine Fragen und Themen Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Ich werd ja nicht müde, andere zum Hdk zu missionieren und habs mal wieder geschafft, ein Pärchen zu begeistern, die nun einen Hdk suchen. (Meine...

  1. #1 odfi, 20.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2018
    odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    107
    Ich werd ja nicht müde, andere zum Hdk zu missionieren und habs mal wieder geschafft, ein Pärchen zu begeistern, die nun einen Hdk suchen. (Meine Empfehlung war natürlich klar... siehe Signatur :) )
    Nun wollen wir mal eine Liste an Dingen zusammenstellen, die in so einem Auto für Familien und Gelegenheits-Kurzzeitcamper drin sein sollten und dann wollen sie mit der Liste mal gucken, welcher Hdk das meiste davon hat.
    Die Aufgabe an euch, schreibt doch bitte mal, was ihr für Merkmale besonders wichtig findet und warum.

    Familienprofil:
    2 Erwachsene, 2 Kinder
    Fahrtstrecke Stadt und Umland (nicht zu weit)

    Vielen Dank vorab :danke:

    Edit: weitere Anforderungen:
    - kein Diesel, wg. drohendem Fahrverbot und weil bei Kurzstrecke unwirtschaftlich
    - kein Elektro, weil die Anschaffung zu teuer wäre und in Mietwohnung keine Ladestation einbaubar
    - Camping nur für die 2 Erwachsenen - wenn die Kinder wirklich mal mitkommen, gibts ein Zelt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Anforderungen an neuen Hdk. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    83
    Das Ganze ist natürlich sehr, sehr vage…aber ich gehe mal von mir aus und versuche, mich unbekannterweise auch in die Leute und ihr Nutzungsprofil hineinzuversetzen. Das ist aber schwierig.

    Wobei mir es sich z.B. nicht ganz erschließt, weshalb man einerseits Kurzstrecke fahren, andererseits aber gleichzeitig gelegentlich drin campen möchte. Dann kann man ja gleich wieder nach Hause fahren…

    Dann wäre noch wichtig zu wissen, ob sie in „Umwelt“zonen fahren wollen.

    Gut wäre dann auch gleich dazu zuschreiben, was man als besonders unwichtig erachtet!

    Wichtig für das Nutzerprofil:

    - Zuverlässigkeit und Dauerhaltbarkeit, geringer Verschleiß (immer wichtig, finde ich)
    - Gutes Verhältnis Außenlänge zu Innenlänge (Raumnutzung) und gute Innenhöhe - Platz
    - Damit meist zusammenhängend: geringer Wendekreis
    - Kein zerstückelter Kofferraum; also keine nach oben überstehende Ladekante sowie ein ebener Boden, wenn Sitze weggeklappt, um Dinge transportieren zu können, z.B. auch mal ein Fahrrad, ohne es auseinander zu bauen
    - Nicht zu niedrige Sitzposition, dadurch gutes ein- und aussteigen und bessere Übersicht
    - Gute Rundumsicht, auch nach vorne (oft sind die Windschutzscheiben nach oben hin nicht hoch genug, um richtig hinausschauen zu können – gerade im Stadtverkehr (Ampeln) und kurvigen Strecken sehr nervig)
    - Fenster für die hinteren Mitfahrer zum Öffnen
    - Einfacher und preisgünstiger Umbau für Übernachtungen realisierbar (für wie viele Personen eigentlich?); denn bei manchen Fahrzeugen wäre das eher aufwändig und teuer und das ist es ja für gelegentliches Campen nicht wert.
    - Je nach Fahrkünsten: Rückfahrkamera (kann man ja aber auch nachrüsten)
    - Klimaanlage (manuell reicht aber)

    Falls „Umweltzonen“ etc. wichtig sein sollten:
    - Neueste Kraftstoffklasse, modernste Abgasreinigung (egal ob Benziner oder Diesel)
    - Alternativ für dieses Nutzungsprofil: Durchaus ein Elektroauto, falls eine Lademöglichkeit vorhanden ist!


    Unwichtig für das Nutzerprofil:

    - 6-Gang-Getriebe und viel Leistung (für Kurzstrecken reicht z.B. auch der 90-PS-Evalia mit nur 5 Gängen völlig aus)
    - Fahrkomfort, gutes Fahrwerk, gute Dauer-Sitzposition (für Kurzstrecken nicht so wichtig)
    - Gute Beinfreiheit hinten…je nachdem, wie groß die Kinder sind und voraussichtlich werden, und, um auch mal Erwachsene mitnehmen zu können (für mittlere und längere Strecken aber sehr wichtig!)
    - Geringe Geräuschkulisse (für Kurzstrecken nicht so wichtig)
    - Hohe Reichweite (für Kurzstrecken nicht so wichtig)
    - Teppichböden, Elektronikfirlefanz usw.

    Was ich persönlich gar nicht haben kann, sind Fahrzeuge, die eigentlich einigermaßen kompakt sind, aber dann trotzdem einen riesigen Wendekreis haben. Das finde ich schlimmer als ein paar cm mehr in der Länge und einen guten Wendekreis. Ebenso wenig kann ich es brauchen, wenn im Fahrzeug eigentlich Platz ist, aber die Kofferraumklappe niedrig/klein/schmal ist und ich das Fahrzeug schlecht beladen kann.

    Vielleicht fällt mir später noch mehr ein, aber vielleicht bringst Du auch noch mehr Details zur Nutzung!
     
    odfi gefällt das.
  4. #3 helmut_taunus, 20.02.2018
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.557
    Zustimmungen:
    506
    Hallo,
    auch mit Euro "6 Temp" was neueste Diesel jetzt oder bald haben werden, wird man in wenigen Jahren nicht in die Stadt duerfen, wage ich mal vorauszusagen. Dehalb sperrt sich auch jeder gegen eine schnelle Einfuehrung der blaue Plakette, sonst wuerde deutlich, dass Euro 5 und Euro 6 Diesel Fahrzeuge aus 2017 auch nicht in die Stadt duerfen. Bleibt fuer Interessenten nur Benziner oder Elektroauto. Unter den Elektroautos auch der Hybrid, der sogenannte PHEV. Solche gibt es nicht unter den Hochdachkombis, dicke SUV gibt es allerdings. Wer will kann eine Ankuendigung von PSA fuer den neuen Berlingo-PHEV heraushoeren, mittelfristig werden es andere auch machen muessen, derzeit Leeeere. Irgendwann kommen dann die HDK mit Adblue-Diesel, mit genuegend Adblue anders als heute.
    Gruss Helmut
     
    odfi gefällt das.
  5. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    103
    Das eine muß das andere nicht ausschließen ! Wir sind früher (als ich noch jung war) sehr oft von Freitag nach Arbeitsende bis Montagfrüh vor Arbeitsbeginn zu einem nur wenige km entfernten See gefahren und haben dort wunderschöne Stunden mit Schwimmen, Grillen, Schlafen im T2-Camper usw. :bier: verbracht. Oft gibt es im Nahbereich des Wohnortes schöne Natur & Anlässe um im Camper zu nächtigen !
     
    odfi gefällt das.
  6. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    107
    Da haben wir jetzt schon eine Menge uns von aufgeschrieben - danke @Rolf1 :danke::top:
    Tagtäglicher Weg zur Arbeit oder den Verwandten ist Kurzstrecke. Vereinzelte Male verlängertes WE ist dann Hdk-Camping - je nachdem, wie denen das gefällt. Ich hab zwar von uns geschwärmt, aber ist ja nicht jeder Mensch gleich.
    Hast Du da zufällig ein paar Beispiele?
    Gern auch später noch mehr - die Anschaffung wird mittelfristig geplant (evt. später Frühling oder Sommer).
    Folgende weitere Infos habe ich noch:
    - kein Diesel, wg. drohendem Fahrverbot und weil bei Kurzstrecke unwirtschaftlich
    - kein Elektro, weil die Anschaffung zu teuer wäre und in Mietwohnung keine Ladestation einbaubar
    - Camping nur für die 2 Erwachsenen - wenn die Kinder wirklich mal mitkommen, gibts ein Zelt.

    Fehlen noch weitere Infos?
     
  7. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    83
    Luggi hat völlig Recht. Ist halt nur die Frage inwiefern man sich ein Fahrzeug umbaut, wenn man es kaum so nutzt. Da die heutigen Autos heute fast alle nicht mehr die Bettfunktion serienmäßig haben, muss man halt eine nachrüsten.
    Als kompliziert bzw aufwändig sehe ich das z.B. für die ganz kleinen HDKs wie den Nemo und zusätzlich noch als teuer für Versionen mit Aufstelldach...Aber nun sollen ja nur 2 Personen drin schlafen, das vereinfacht es.

    Ja, jetzt haben wir noch einige hilfreiche Zusatzinfos bekommen: soll also auch möglichst wirtschaftlich sein (dann aber auch den Kaufpreis mit einrechnen...Denn Verbrauch und Fixkosten sind nicht alles...

    Diesel und Elektro fallen raus, Hybrid gibts nicht, somit bleiben wohl nicht mehr viele übrig. Ausser man kauft gebraucht.

    Oder man läuft doch gleich zum Kleinbus über. Ok, Evalia als Benziner nur gebraucht, alles andere ist sehr teuer, z.B VW T6. Interessant ab nächstes Jahr der Ford Transit / Tourneo Custom als Benzin-Elektrohybride. Ist aber halt kein HDK, sondern ein Bus. Wobei sich die Frage stellt, was ausser dem vermutlich hohen Preis und dem bei Ford eher großen Wendekreis dagegen spricht. Oder Gegenfrage: Wie lang darf es denn sein? Länger als ein Pkw ist der ja auch nicht.
     
    odfi gefällt das.
  8. #7 mawadre, 20.02.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    252
    Das ist der teuerste Zeitraum um Autos zu kaufen. Antizyklisch kaufen- immer am Ende der Saison. Winter- und Skisachen nach Weihnachten, Fahrräderund Campingzeugs im Herbst oder Winter (wenn es noch da ist), Autos im Winter.
     
    odfi gefällt das.
  9. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    107
    Es soll kein Komplettausbau sein, sondern eher ein Bett und Platz für Gepäck. Gekocht wird nicht, sondern regional vor Ort gegessen. Und Waschen findet in Tankstellen statt. Daher halten sich die Ausbaubemühungen in Grenzen.
    gebraucht möglichst nur als Kurzgebrauchter - aber den Zahn hab ich ihnen schon gezogen, dass das Angebot an Evalias mit wenig km nicht hoch sein wird, weil die kaum jemand so schnell wieder abgibt
    Viel länger als unser Evalia soll es nicht werden - sie wollen keinen "T6-Ungetüm" (Zitat), weil sie abends immer einen Parkplatz finden müssen, aber Smart solls auch nicht sein. :)
    Geb ich so weiter... wahrscheinlich ist das halbe Jahr auch nicht wirklich ein Problem.
     
  10. #9 mawadre, 20.02.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    252
    Man weiß nie siehe @thh weißer NV200 kürzlich. Geduld ist die Mutter des Erfolgs.
    Sie können ja mal recherchieren was die günstigsten Angebote für ihren Wunsch HDK sind. V
    Mit etwas Geduld finden Sie auch zwischendurch vielleicht sogar einen Benziner nach ihren Vorstellungen. Gibt noch einige die bei Familienzuwachs dann doch lieber das Geld für einen T6, California oder noch größeren Camper auf den Tisch legen. Man weiß ja nie...
     
  11. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    107
    Naja, das ist einer... Und gerade jetzt, wo der nicht mehr gebaut wird, werden sich die Halter das 2x überlegen, ob sie ihn abgeben - wie ich zB., der eigentlich geplant hatte, dieses Jahr den "alten" Evalia durch nen neuen zu ersetzen, sobald eine neue Version kommt - naja, der Plan funktioniert ja nu nicht. :mad:
     
  12. #11 mawadre, 20.02.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    252
    Na Du kannst ja trotzdem älteren gebrauchten gegen Jungen ersetzen. Haste paar Jahre länger Ruhe.
     
    Tom-HU gefällt das.
  13. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    118
    Genau!
     
  14. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    83
    ...falls der neue dann nicht zufällig schlechter ist als der alte (kommt heute la leider auch "mal" vor)...

    Ich weiss, bisher steht eigentlich noch nicht zur Diskussion, was es denn werden soll und vorallem ist nicht bekannt, wieviel sie bereit sind, auszugeben...

    Aber wenn es recht preiswert sein soll und gleichzeitig nicht so groß, werfe ich mal den Transit Courier in den Raum (also nicht den Tourneo).

    Nur so als Bsp:
    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/...searchId=1d9f06af-11d1-4657-cff5-16fcbbc99c92

    Gibts bestimmt auch günstiger - verbraucht wohl recht wenig, ist nicht so teuer und nicht so groß...und gibts als Benziner.

    Rolf1
     
  15. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    83
  17. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    107
    genau... und da wir mit unserem sehr zufrieden sind, werden wir ihn ganz bestimmt nicht gegen einen anderen gebrauchten tauschen.

    soviel wie nötig, so wenig wie möglich... weitere Einschränkung gibts nicht

    Noch suchen sie kein bestimmtes Auto sondern Vorschläge, auf was man alles achten sollte, um zu gucken, welches Auto dann die meisten Dinge erfüllt.

    Naja, sie wollten schon dieses Jahr noch Hdk-Camping probieren - wir haben ihnen das halt so schmackhaft gemacht. :)
     
Thema:

Anforderungen an neuen Hdk

Die Seite wird geladen...

Anforderungen an neuen Hdk - Ähnliche Themen

  1. Neuer Nissan NV 250

    Neuer Nissan NV 250: Durch einen Forenbeitrag in der Kangoo-Abteilung kam folgende Nachricht in meine Googlesuche: ---------- New small van seems likely to get...
  2. Bin neu hier mit Citan Tourer Edition

    Bin neu hier mit Citan Tourer Edition: Hallo Ich bin neu hier. heiße Thomas und bin 34. Wir haben uns Anfang des Jahred als Auto für die Frau einen Citan Tourer Edition 109cdi gekauft....
  3. Mit dem HDK - Camper monatelang durch Kanada & USA !

    Mit dem HDK - Camper monatelang durch Kanada & USA !: Abends ist es früh dunkel, draußen wird es kälter & bald hat es wieder Matsch & Schnee ! :mrgreen: Manche träumen jetzt davon, mit ihrem...
  4. Neuer Kangoo kommt 2019, aber nur noch mit Dieselmotoren

    Neuer Kangoo kommt 2019, aber nur noch mit Dieselmotoren: Auf meine Anfrage hin hat sich Renault Deutschland bei mir telefonisch gemeldet. Mir wurde erzählt, im Frühjahr kommt ein ganz neues Modell. Und...
  5. Mein neuer Grand Tourneo steht bereit

    Mein neuer Grand Tourneo steht bereit: Servus, bin sowohl neu hier als auch bald frischer Hochdachkombi-Besitzer. Nachdem die Auslieferung meines Grand Tourneo ursprünglich für den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden