Neueste Diesel-Sorten geeignet?

Diskutiere Neueste Diesel-Sorten geeignet? im Forum Nissan NV200 im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Für Anfang April wurde angekündigt, neue Diesel-Sorten an Tankstellen bereitzustellen. Bisher hatte ich entweder den "normalen" oder im Winter den...
gaudente

gaudente

Mitglied
Beiträge
133
Für Anfang April wurde angekündigt, neue Diesel-Sorten an Tankstellen bereitzustellen.
Bisher hatte ich entweder den "normalen" oder im Winter den "PLUS" getankt.
Welchen verträgt NV200 Evalia Bj. 2014 nicht?
 
T

Tim

Mitglied
Beiträge
720
Die Ankündigung war, dass es neue Sorten geben kann, oder?
Alte Speißefette landen doch eh schon alle im Diesel, so das unklar ist, wo denn zusätzlicher "Rohstoff" herkommen soll. Nachdem E10 auch lange nach der Einführung noch ein Ladenhüter war, werden sich die Mineralölkonzerne genau überlegen, ob sie einen Tank für eine neue Dieselsorte bereitstellen. Ich glaube daher, dass man sowas eher selten sieht und weiter problemlos zu den alten Sorten greifen kann.
 
odfi

odfi

Mitglied
Beiträge
2.260
werden sich die Mineralölkonzerne genau überlegen, ob sie einen Tank für eine neue Dieselsorte bereitstellen. Ich glaube daher, dass man sowas eher selten sieht und weiter problemlos zu den alten Sorten greifen kann
Ich dachte, es wäre Pflicht und sie würden dann eine der anderen Sorten wegfallen lassen?!
 
E

EHorst

Mitglied
Beiträge
188
Die Ankündigung war, dass es neue Sorten geben kann, oder?
Alte Speißefette landen doch eh schon alle im Diesel, so das unklar ist, wo denn zusätzlicher "Rohstoff" herkommen soll. Nachdem E10 auch lange nach der Einführung noch ein Ladenhüter war, werden sich die Mineralölkonzerne genau überlegen, ob sie einen Tank für eine neue Dieselsorte bereitstellen. Ich glaube daher, dass man sowas eher selten sieht und weiter problemlos zu den alten Sorten greifen kann.
Da wäre ich mir nicht so sicher.
Die Menge an Gebrauchtfetten ist am Weltmarkt explodiert, seit diese doppelt angerechnet werden und neues Palmöl nicht mehr anerkannt wird.
Da wird aktuell sehr viel Schindluder getrieben. Aus Palmöl wird gebrauchtfett HexHex, die Wertsteigerung für Mineralölkonzerne ist gigantisch.
Die Mineralölkonzerne waschen sich damit von Strafzahlungen die pro Tonne CO2 fällig werden frei.
Deshalb sind die THG Vergütungen rapide gesunken, da es mit dem umdeklariertem Palmöl viel billiger geht.
Ich schätze mit einer neuen Sorte lässt sich das Geschädtsmodell weiter optimieren.
Und wer da quasi was gutes tun will, und die neue Sorte verwendet wird am Ende verarscht.
Biodiesel. HVO-Betrug
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tim

Mitglied
Beiträge
720
Dann mal google angeworfen: HVO-Diesel & Co.: Neue Kraftstoffe kommen 2024 an die Tankstelle
Deutschland ist hier übrigens europäischer Nachzügler. Vor allem in Skandinavien, aber auch in den Niederlanden ("Blauwe Diesel"), Italien (bei Eni) und Österreich sind Tankstellen, die paraffinischen Diesel anbieten, schon weit verbreitet: 2250 Stationen bieten ihn schon in Reinform (100 Prozent) an, über 11.000 zumindest in Beimischungen. Der Mehrpreis gegenüber Mineralöldiesel liegt in diesen Ländern für die Reinform-Variante etwa bei 5 bis 20 Cent.

und weiter:
Um eine der neuen Spritsorten tanken zu können, sind modellspezifische Freigaben der Hersteller notwendig. Eine Umfrage des ADAC zum Jahreswechsel 2023/2024 zeigt, dass derzeit nur wenige Pkw-Modelle für die Verwendung von XTL oder B10 seitens der Automobilhersteller freigegeben sind.

Ich sehe mich damit in meiner Aussage oben bestätigt.
 
Thema: Neueste Diesel-Sorten geeignet?
Oben