Ärger mit DSL

Dieses Thema im Forum "Computer, Internet, Unterhaltungselektronik & Co." wurde erstellt von jambo, 15. Juni 2009.

  1. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir haben seit 2 Monaten DSL und immer wieder ist die DSL Leitung gestört (das Telefon, das im Splitter eingesteckt ist, funktioniert). Die gestörte Leitung äußert sich so, dass beim Telekom - Speedport W 701 V das "DSL" Lämpchen blinkt. Bei korrekter Verbindung müsste das Lämpchen dauerhaft an sein und zusätzlich das "Online" Lämpchen leuchten.
    Das Ganze passiert in völlig unregelmäßigen Abständen (mal Tage, mal Wochen) ohne irgendwelche erkennbaren Zusammenhänge. Die Telekom hat jetzt schon mehrfach ein "Netz-Reset" gemacht, das zwar dazu geführt hat, dass der Router wieder DSL Verbindung hat, aber leider nicht dauerhaft. Es kommt auch vor, dass sich die Verbindung von selbst wieder aufbaut.
    Das Problem ist jetzt natürlich, dass die Telekom keinen Servicemenschen bei uns hat, wenn die Verbindungsunterbrechung besteht. Vor kurzem war einer da, aber da hatte sich die Leitung längst schon wieder von selbst aufgebaut.

    Meine Frage:
    Gibt es für mich als Laien irgendeinen Weg, mit dem ich bei akut gestörter Leitung feststellen kann, ob aus dem Kabel, dass vom Splitter zum Router geht, ein DSL Signal kommt? Ich möchte gerne auschliessen, dass der Router kaputt ist. Ich habe leider keinen zweiten Router zum Testen zur Verfügung.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moin Jens,

    Mal in den Anschlussdosen geschaut, ob alle Kabel richtig fest angeschlossen sind? Unregelmäßigkeiten klingt nach Wackelkontakt oder so. Kann natürlich auch eine Defekte Lötstelle in einem Gerät sein. Ich werde mal schauen, ich glaube so einen Router habe ich noch liegen, da diese damls schon als Störungsanfällig bezeichnet wurden.

    Wenn Störung auftritt, ist nur DSL gestört? oder auch ISDN-Leitung (Telefon)?

    Gruß Martin
     
  4. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Hi Martin,
    vorneweg ne kurze Info zum Aufbau unserer Anlage:
    In der TAE Buchse steckt der Splitter. Im Splitter eingesteckt sind Telefon und Anrufbeantworter. Unten aus dem Splitter geht das Kabel für den Router raus. Wir haben kein ISDN.
    Das Telefon funktioniert während der Störung einwandfrei. Es ist nicht im Router eingesteckt, sondern, wie gesagt, direkt im Splitter und daher auch kein Voice over IP, also DSL-unabhängig! Daraus, dass das Telefon funktioniert, schliesse ich, dass die TAE in Ordnung ist und keinen Wackelkontakt hat.
     
  5. Basti

    Basti Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Hi Jens!

    Es könnte durchaus auch am Splitter liegen, diese Dinger versagen auch öfter den Dienst. Einen Splitter hätte ich glaube ich noch zuhause liegen, falls du mal testen möchtest...

    Gruß, Basti
     
  6. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Übermorgen kommt ein Telekomfuzzi und der Port wird heute gewechselt (was auch immer das heisst....) Ich wart erst mal ab, was die Aktion so ergibt. Eigentlich müsste ja die Telekom ggf. für nen neuen Splitter sorgen. Ich komm bei Bedarf dann aber sehr gerne auf Dein nettes Angebot zurück!
     
  7. Knuffy

    Knuffy Mitglied

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Splitter und ein ISDN NTBA habe ich noch liegen. Letzteres kommt ja dann nicht für Dich in Frage. Aber das was Du dann letzendlich brauchst, sollte der Telekomiker dabei haben :jaja:
     
  8. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das Problem ist halt, dass die Leitung immer nur zeitweise ausfällt und die Chance groß ist, dass alles OK ist, wenn der kommt.
    Ich wart den Mittwoch mal ab und dann können wir ja mal klären, ob ich Eure Hilfe brauch. Auf jeden Fall schon mal tausend Dank!!!!!!
     
  9. #8 Anonymous, 15. Juni 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    habe ein ähnliches problem alle paar monate und bisher dafür keinen wackelkontakt verantwortlich gemacht, sondern schlicht vermutet, daß die software in einer der beteiligten komponenten halt gelegentlich abstürzt. Bei uns hat dann bisher noch immer geholfen, das dsl-modem für 'ne halbe stunde vom strom zu nehmen (vulgo ausstecken).

    K.A., ob's auch mit wesentlich kürzerer stromunterbrechung zu reparieren wäre, aber irgendwann habe ich mir eben diese halbe stunde angewöhnt (kann gut sein, daß ich die erfahrung gemacht hatte, daß kürzeres ausstecken nicht half - ich erinner' mich nicht mehr, wie ich auf die halbe stunde kam).
     
  10. #9 Anonymous, 15. Juni 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Setze denen eine Frist zur Beseitigung der Störung. Ansonsten Kündigung androhen, wenn es nicht funktioniert. Druck machen ist leider das Zauberwort.

    Ich habe mich mit denen lange genug rumgeärgert und im Frühjahr war endgültig das Maß voll. Andauernde Verbindungsabbrüche, völlig unmotivierte Hotline, Techniker die mich verar**** wollten, ect....

    Seitdem bin ich mit meinem Komplettanschluss bei einem Wettbewerber, seitdem nicht eine einzige Störung. :!:
    Mit den Herren mit den magenta Mützen habe ich nix mehr am Hut, veräppeln kann ich mich alleine ! :top:
     
  11. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe in der jetzigen DSL-Sache bisher noch keine schlechten Erfahrungen mit der Telekom gemacht. Bei der Störungshotline ist sofort jemand dran und die sind wirklich um eine schnelle Problembehebung bemüht, nur leider bis jetzt erfolglos :-(

    Ausstecken bewirkt bei mir leider überhaupt nichts. Dafür baut sich die Verbindung meistens von selbst wieder irgendwann auf (oft so nach 30 bis 60 Minuten). Das Netz-Reset der Telekom wirkt eigentlich immer. Deswegen gehe ich auch eher davon aus, dass es ein Leitungsproblem ist und nicht ein Problem am Router.
     
  12. #11 Fischotter, 15. Juni 2009
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    schau mal was eine TAE Dose eingebaut ist. Wenn da ein LSA-gegklemmte ist besteh darauf, dass die gegen eine verschraubte ausgetauscht wird. Laut einen Komiker der T-Com ist die fehlerhäufigkeit durch die LSA-Dosen zu viel geworden.

    Ciao

    Peter
     
  13. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    kurzer Zwischenbericht:
    Am Mittwoch wurde unser Anschluß "auf eine andere Leitung gelegt". So wie ich das verstanden habe, bezieht sich das auf die Leitung zwischen dem Verteilerkasten in der Strasse und dem Hauptamt (heißt das noch so?).
    Jedenfalls war dann erst mal alles OK.
    Heute Morgen bin ich wieder mal von einem blinkenden Router (= ohne Netz) begrüßt worden. Klasse!
    Die Störungsstelle gibt das Problem mal wieder an die Technik weiter. Mal sehn, ob die jetzt mal irgendwann auf ne Lösung kommen. Ich warte auf einen Rückruf....
    Ich denke, ein Wechsel zu einem anderen Anbieter würde nichts ändern, da der ja letztendlich dieselben Leitungen verwendet, oder?
     
  14. PeterV

    PeterV Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18. April 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hatte seinerzeit sehr viel Probleme mit AO .... ; ständig Abriß und Anrufe bei div. Hotline, ist immer auf die Technik der Telekom geschoben worden. Bin dann total gefrustet zu zu 1 und 1 gewechselt und bin seitdem ein glücklicher Internet User :rund: :D ( inzwischen fast 4 Jahre ) ohne nennenswerte Ausfälle !!!!!

    Also kann es nicht immer nur an der Technik liegen, sondern auch am Provider, so sehe ich das.....

    Peter
     
  15. #14 Anonymous, 19. Juni 2009
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Doch ! :zwinkernani:

    Ich hatte bei den Telekomikern die gleichen Probleme wie du, nach dem Wechsel war alles perfekt mit dem Neuen !
    Da ist im System wohl irgendwo ein Häkchen zuviel oder zu wenig, mit den Leitungen hat das wohl nichts zu tun. Diese Probleme gibt es wohl öfter, wie ich von Kollegen gehört habe. Beim neuen Provider läuft alles bestens, obwohl keine anderen Leitungen benutzt werden.
     
  16. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Die Sache mit der Telekom eskaliert. Mehr dazu, wenn alles vielleicht irgendwann mal ausgestanden ist. Ich habe den Eindruck, nur noch hingehalten und verarscht zu werden.
    Eine laienhafte Frage hätt ich noch: Gibt es auch Möglichkeiten, ohne Nutzung der Telefonleitung einen vernünftigen und bezahlbaren Internet- und Telefonanschluss (in diesem Fall mit Handy) hinzubekommen - idealerweise als Flatrate für beides?
     
  17. #16 Fischotter, 26. Juni 2009
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    bin weg von dem rosa -Riesen und bin froh. Schau mal ob es bei Dir in der Region einen Telefonanbieter gibt, der nicht Rosa bzw. magenta. Die sind meistens günstiger und bieten unter umständen einen handy-flatrate an.

    Ciao

    Peter
     
  18. knebel24

    knebel24 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Im Büro gehen wir über das Kabelfernsehen ins Netz, weil die Magentafarbenen (und damit meist auch die anderen) nur DSL 1000 :no: zustande bringen. Klappt sehr gut, hatten bis jetzt nur wenige Tage mit kurzen Aussetzern.

    Hier in NRW ist der Anbieter Unitymedia, bei Euch ???

    Inwieweit man darüber auch telefonieren kann, weiß ich allerdings nicht.
     
  19. #18 Fischotter, 26. Juni 2009
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    einfach auf die Siete von Unitymedia gehen ( die mal ish hiess) und da auf die möglichkeit gehen 3play zu benutzen. Da sieht man ob alles möglich ist.

    ciao

    Peter
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Unitymedia fällt für mich leider flach, weil wir kein Kabelfernsehen haben (was mir auch sehr recht ist!).
    Ich hab aber grad was von Aldi hier liegen. Die bieten Internet Flatrate über einen USB Stick an. Das wäre für Notfälle evtl. eine Alternative.
    ..... aber erst Mal schlag ich mich weiter mit den Telekomikern rum!
    :bumbum: :boxen: :wikinger:
     
  22. #20 Fischotter, 26. Juni 2009
    Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    bestimmt mit der einschränkung 5gb Hspda und der rest mit gprs geschwindigkeit.

    So hab ich es bei dem rosa riesen und viele andere anbieter.


    Ciao

    Peter
     
Thema:

Ärger mit DSL

Die Seite wird geladen...

Ärger mit DSL - Ähnliche Themen

  1. Das ärgert mich (neuer Vergelichstest Caddy/Kangoo)

    Das ärgert mich (neuer Vergelichstest Caddy/Kangoo): Mir ist natürlich klar, das dieser wohl nicht abgedruckt wird, aber ich habe mir trotzdem mal die Mühe gemacht, einen Leserbrief an die...
  2. So was ärgert mich.....

    So was ärgert mich.....: ..... letzte Woche hab ich ein Multimeter bei einem großen Elektronikhändler (fängt mit C an) gekauft und gleich heute hab ich gedacht, ich hätte...
  3. Nicht ärgern!

    Nicht ärgern!: wenn man schnell mit seinem Auto über die Autobahn huschen will und irgendein Penner träumt mal wieder auf der linken Fahrspur. Drängeln?...
  4. Ärger !!!!

    Ärger !!!!: Vorhin auf einer engen Straße. Links haben Fahrzeuge geparkt. Also hatte ich Vorfahrt. So ein Opa dachte wohl, dass es schon passen würde....