AGR macht ärger

Dieses Thema im Forum "Opel Combo" wurde erstellt von Anonymous, 16. August 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    ich habe einen 2003 Opel Combo mit der 1600'er 84PS Maschine. Das AGR macht gewaltige Probleme und das Reinigen hilft immer nur für 2-3 Wochen.
    In einigen Foren habe ich gelesen, dass das AGR per Software "aus" gestellt werden kann. Ist das möglich? Und wenn ja, wie ist dann der Spritverbrauch, bzw. die Abgaswerte?
    Habt ihr das Erfahrungswerte/Tipps???

    Gruß aus dem hohen Norden...
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Guest

    Guest Guest

    Hallo JLUM,

    Mr. Combo77 hat mal folgendes geschrieben:

    "...Also wieder für 3 Tage in die heiligen Hallen des FOH. Fazit des FOH (sinngemäß): "...Laut Auslesegerät war das AGR heil, aber am Ventil hatten sich Blumenkohlartige Gebilde gebildet..."

    Und jetzt das BESTE !!!!

    "... Wir haben jetzt sowohl das AGR per Elektronik, als auch mechanisch durch eine andere Dichtung außer Betrieb gesetzt. Bei hartnäckigen Problemen sieht dies eine Regelung von Opel so vor und wir glauben jetzt, dass das Problem behoben ist..."

    Glauben ??? AGR einfach so stillegen ???

    Auf Nachfrage versicherte mir mein FOH, dies sei eine offizielle Regelung von Opel bei hartnäckigen Problemen und würde keine Auswirkung auf den Verbrauch und die Leistung haben. ..."

    Gruß
    Martin
     
  4. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    .... na ja, komische Regelung. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das keine Auswirkungen auf den Abgasausstoß und damit auf die AU hat. Wenn das Stillegen des AGR keinerlei Auswirkungen hat, dann frage ich mich, warum das AGR dann überhaupt eingebaut wird. Autohersteller sparen, wie wir leidvoll erfahren müssen, an jeder Kleinigkeit. Warum sollte Opel etwas einbauen, was keinerlei Zweck hat??? :no:

    Zu dem Thema hab ich eben auch noch folgenden Beitrag gefunden:
    http://www.ruddies.business.t-online.de/1abgas.htm

    Sollte ich mal Probleme mit dem AGR bekommen, hab ich mir vorgenommen, ein zweites AGR anzuschaffen, dass ich immer schnell austauschen kann und dann das verdreckte AGR in aller Ruhe zu reinigen. In einem anderen Forum habe ich was von "über Nacht einlegen in Bremsenreiniger" gelesen. Wenn Reinigen nichts hilft, ist das AGR vielleicht einfach kaputt.

    Wie auch immer..... bevor ich mit eigenartigen Symptombekämpfungsaktionen beginne, würde ich ein neues AGR einbauen lassen.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie sagt man so schön ??

    "... Schwebende Ermittlungen werden nicht kommentiert..."

    Der letzte Tip war ja, ein Reinigungsadditiv in den Benzintank zu schütten und ich sach jetzt mal ganz vorsichtig: Zur Zeit ist das Problem weg, ob es wirklich an verklebten Einspritzdüsen lag ????

    Aber JLUM, herzlich willkommen in der "Einzeleinbauteile-Opelläuftnicht-richtig-Fraktion". Der Frage ob das stillgelegte AGR noch die Anforderungen der ASU erfüllt werde ich mich widmen, wenn die Ruckel-Probleme jetzt wirklich behoben sein sollten, ansonsten macht das alles nämlich ein Sachverständiger und dann ist Schluss mit lustig :lol:

    Vielleicht hat jemand Lust, einmal Opel anzuschreiben wegen der Möglichkeit der AGR Stillegung ???
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    ..das hört sich ja alles nicht so berauschend an...
    Ich habe noch mal im Web geschaut und doch so einiges gefunden, von der Reinigung mit Bremsenreiniger, Verdünner, Säure, elektr. Kontaktreiniger und Waffenöl bis hin zum Ausbau des AGR's (AGR im Motorraum befestigen, und eine Blindkappe auf den Krümmer)...
    Also, ich wäre für eine Stilllegung, wenn es nicht auf den Verbrauch oder auf die Technik gehen würde!
    Bleibt dann doch wohl nur ein neues AGR zu kaufen
    :cry:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Fahren mit LPG ohne AGR Ventil

    :evil: :evil: :evil:
    Ich fahre einen Combo Tour 11.2002 1.6 mit 87 PS (Motor Z16SE).
    Im September 2006 wurde mein Auto auf LPG ( Tartarini) umgebaut.
    Alles ohne Probleme.
    Im Februar 2007 bekamm ich einen Anruf vom FOH das, auf grund eines Rückrufs, bei meinem Auto das AGR Ventil "getauscht" werden sollte. Nach dem dieses gemacht wurde leuchtete die Motorkontrolllampe sporadisch immer auf (für Sekunden). Im Mai fuhren wir dann 2x ca. 550 KM nach Legoland in Günsburg hin und zurück. Danach blieb die Motorkontrolllampe immer an.

    Beim Opel Händler vor Ort wurde mir gesagt das es nicht die Lamdasonde sei, (Erster Tausch nach ca. 25.000 KM) sondern ich müße zwischendurch mal 1 bis 2 Tankfüllungen nur mit Benzin fahren.
    Gesagt getan. Lampe blieb an. Zur Firma gefahren die den LPG Umbau gemacht hat - und die Aussage des Opel Händlers ist Blödsinn.
    Bin dann zum FOH gefahren der das AGR Ventil getauscht hat.
    Aussage damals "das Tauschen des AGR Ventils hat damit nichts zu tun".
    Nach mehreren Terminen wurde 1. Die Lamdasonde 2. Der Abgasgrümmer (mit 2 Rissen) 3. Der am Krümmer befindliche Kat für ca 1.300 € getauscht. Die Motorkontrolllampe blieb an.

    Nach Wochen, wo die LPG Anlage überprüft wurde und kein fehler zu finden war und ich meinen Opel Händler besuchen durfte, wurde ich zu einen anderen Betrieb des Opel Händlers geschickt.
    Und der sagte mir (Nach ca. 6 Monaten fahren auf Gas mit einem ((Aussage des Opel Händlers )) Auto das OK ist ) das die LPG Anlage auf den Betrieb
    ???OHNE AGR??? Ventils eingestelt werden muß.

    Also wieder zu meinem Umrüster der LPG Anlage -- UND -- der Betrieb der Gasanlage ohne AGR Ventils ist nicht möglich.
    Auch eine ASU Plakette würde ich so mit LPG nicht bekommen.
    Das Gas Luft gemisch müßte so mager eingestehlt werden das der Wagen nicht mehr fagen kann.
    Bei der sogenanten Rückrufaktion wurde das AGR Ventil nicht getauscht sonder auch stillgelegt.
    Das heißt das ich ohne es zu wissen mit einer Gasanlage 6 Monate gefahren bin die ohne des AGR Ventis nicht richtig fungtioniert. Und ob der Riss im Krümmer auf folge dessen zu stande kam ist noch zu klären.

    Denn warum baut Opel ein Teil ein das man ohne weiteres dann nicht mehr brauchen soll????

    Und bei einigen Modellen soll das auch nicht so einfach möglich (Habe ich im Internet gelesen) weil die Motorkühlung mit dranhängt.

    So das war die (Bis jetzt) letzte Sache die bei meinem Auto auftrat.
    Wenn ich den Rest was bei meinem Auto schon alles gemacht wurde schreibe, müßte ich Montag zum Arzt wegen Sehnenscheindenentzündung .
    (PS: Das war die Kurtzvfassung.
    :twisted: :twisted: :twisted:
     
  8. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

AGR macht ärger

Die Seite wird geladen...

AGR macht ärger - Ähnliche Themen

  1. Anleitung:So wirds gemacht

    Anleitung:So wirds gemacht: Ich biete nach dem Verkauf meines Combos das Buch: "So wirds gemacht." von ETZOLD im Delius Klasing Verlag. Opel Corsa C/Combo/Meriva. Guter...
  2. Wartungsintervalle / Was muss gemacht werden?

    Wartungsintervalle / Was muss gemacht werden?: Hallo zusammen, Elvira ist seit ein paar Monaten aus der Garantie und mein Nissan-Händler hat mich nicht mehr lieb – nun ja ich fühlte mich da...
  3. Untersitzschublade diebstahlsicher gemacht

    Untersitzschublade diebstahlsicher gemacht: So ein kleines Nebenprodukt zum selber nachbauen oder demnächst bei uns. Die Schrauben werden noch Sicherheitsschrauben mit PIN in der Mitte, die...
  4. ...und es hat Zooom gemacht :)

    ...und es hat Zooom gemacht :): Moin zusammen! (m)Eine kleine Geschichte... Lange schon schwebte der Traum eines Bullis in meinem Kopf herum. Als innenstadtgeplagter...
  5. Pure Verzweiflung macht sich breit....Neukaufen...aber was ?

    Pure Verzweiflung macht sich breit....Neukaufen...aber was ?: Hallo liebe Forumsmitglieder, wir haben ein katastrophales Wochenende hinter uns (fast). Die Mission....Meine Frau braucht ein neues Auto. Und...