Welche Sommerreifen und warum?

Diskutiere Welche Sommerreifen und warum? im Forum Umfragen im Bereich ---> Community - Hallo. Bei meiner ersten Umfrage möchte ich mal wissen, welche Sommerreifen euer HDK drauf hat und wie zufrieden ihr seid. Mein Berlingo...
F

Flachlandfahrer Lars (SH)

Mitglied
Beiträge
117
Hallo.

Bei meiner ersten Umfrage möchte ich mal wissen, welche Sommerreifen euer HDK drauf hat und wie zufrieden ihr seid.

Mein Berlingo fährt noch mit Michelin Energy 175/70/R14 84T, aber nur noch dieses Jahr. Ab 2010 werde ich mir einen neuen Reifensatz gönnen.
Geplant ist Michelin Energy Saver.

Schöne Grüße aus Eckernförde :wink:
Lars
 
J

jambo

Mitglied
Beiträge
1.615
Für den Sommer Conti Premium Contact, weil die vom Werk aus drauf waren. Bin damit sehr zufrieden und würde sie auch wieder nehmen, wenn der Preis stimmt. Wenn nicht, werd ich mich mal nach einem preiswerten Reifen eines Markenherstellers umsehen.
Für den Winter Goodyear Ultra Grip 7. Von den Reifen bin ich wirklich begeistert!
 
G

Guest

Guest
Flachlandfahrer Lars (SH) schrieb:
Hallo.

Bei meiner ersten Umfrage möchte ich mal wissen, welche Sommerreifen euer HDK drauf hat und wie zufrieden ihr seid.

Mein Berlingo fährt noch mit Michelin Energy 175/70/R14 84T, aber nur noch dieses Jahr. Ab 2010 werde ich mir einen neuen Reifensatz gönnen.
Geplant ist Michelin Energy Saver.

Schöne Grüße aus Eckernförde :wink:
Lars

Nachstehend der ADAC-Reifentest:
http://www.adac.de/Tests/Reifentests/So ... eID=243129

Such Dir den Reifen raus, der Deinen Kriterien am ehesten entspricht.

Gruß
Martin
 
A

Anonymous

Guest
Moin Lars,

der Michelin ist imho der beste Reifen für den Berlingo. Abgesehen davon, dass der Berlingo einen sehr geringen Reifenverschleiß hat, ist für mich der Michelin das Nonplusultra. Die Reifen halten lange, sind leise, haben sehr gute Fahreigenschaften. Sind aber teurer als Konkurrenzprodukte, dies machen sie aber durch längere Lebensdauer wett. Mein Berli ist 4,5 Jahre alt mit 50k auf der Uhr, habe noch die ersten Winter- und Sommerreifen. Das habe ich bei keinem Vorgängerauto geschafft, spätestens nach 2 Jahren waren die Reifen runter oder zu laut.

Mir kommt nix anderes mehr auf die Felgen bei Sommerreifen. :zwinkernani:
 
F

Flachlandfahrer Lars (SH)

Mitglied
Beiträge
117
Geht schon gut los

Danke schon einmal für die schnellen Antworten. Mir wurde schon so manches empfohlen. Kumoh,Barum,Kleber waren da noch die belkanntesten. Zusammenarbeit verschiedener Hersteller soll es auch geben. Die Frage ist nur die, ob man auch ein Stück weit nur für die bekanntere Marke draufzahlt bei gleicher Leistung? Da soll noch einer durchblicken.

Schönen Dank aus Eckernförde
Lars
 
A

Anonymous

Guest
Moin,

ich habe selber im Reifenhandel gearbeitet. Reifen kann man empfehlen, besser gesagt eine Marke. Ob ein bestimmter Reifen mit dem einen Profil mit deinem Auto harmoniert, kannst leider nur Du 100% testen und beurteilen. Das ost das Problem. Jeder Reifen verhält sich auf jedem Auto anders, ist eben so. Aber die Krücken, die noch nie was getaugt haben, kann man von vornherein ausschließen. Chinesische Reifen taugen nix, dazu noch viele Nonames. Mit den meisten Marken haben die Fahrer unterschiedliche Erfahrungen gemacht, von "geht garnicht" bis "Super" ist alles dabei.
 
R

rgruener

Mitglied
Beiträge
1.988
derzeit michelin energy - die waren schon drauf.
nä. jahr werde ich möglicherweise semperit oder sportiva nehmen.
 
D

DiDre

Mitglied
Beiträge
1.162
Berlingoheizer schrieb:
Moin Lars,

der Michelin ist imho der beste Reifen für den Berlingo. Abgesehen davon, dass der Berlingo einen sehr geringen Reifenverschleiß hat, ist für mich der Michelin das Nonplusultra. Die Reifen halten lange, sind leise, haben sehr gute Fahreigenschaften. Sind aber teurer als Konkurrenzprodukte, dies machen sie aber durch längere Lebensdauer wett. Mein Berli ist 4,5 Jahre alt mit 50k auf der Uhr, habe noch die ersten Winter- und Sommerreifen. Das habe ich bei keinem Vorgängerauto geschafft, spätestens nach 2 Jahren waren die Reifen runter oder zu laut.

Mir kommt nix anderes mehr auf die Felgen bei Sommerreifen. :zwinkernani:

Nächstes Jahr brauche ich neue Sommerrreifen.
So lange wie den aktuellen Berlingo hab ich ja noch kein Auto gefahren - sowohl was Zeit- als auch Laufleistung betrifft.
Ich hab jetzt knapp 90.000 km drauf, der Berlingo ist 5,5 Jahre.
Die Michelin Sommerreifen haben bei mir jetzt ca. 53.000 km gelaufen, das Profil ist doch schon ziemlich abgefahren, aber natürlich noch über der gesetzlichen Mindestgrenze. Auch die Flanken haben schon ein paar kleine Risse und sehen ziemlich alt aus ;-)
Wie gesagt, nächstes Jahr im Frühjahr gibts neue Sommerreifen, natürlich auch wieder Michelin. Die halten dann bis zum Ende meines Berlingos :mrgreen:
 
M

matula

Mitglied
Beiträge
306
Ich fahre auch noch mit der ersten Garnitur Michelin, die haben jetzt
auch so ca. 50.000 runter und sehen noch recht gut aus.
Nächstes Jahr werden dann aber mal trotzdem neue fällig.
Also wenn die pro Rad "nur" ca. 10-20 Euro teurer sind, als andere Markenreifen, dann nehme
ich auch wieder Michelin.
 
A

Anonymous

Guest
Ich kann mich Matula nur anschliessen. Die Michelin ist sind gut und meine haben schon ueber 90000km runter und sind immer noch gut. Wenn gewechselt werden muss, gibt es wieder die Michelin.
 
F

Flachlandfahrer Lars (SH)

Mitglied
Beiträge
117
Wie geplant

Hallo liebe HDKler,

wie letztes Jahr geplant habe ich mich für die Michelin Energy Saver Sommereifen entschieden. Bin gespannt wie viel Energy nun wirklich gesavt wird. :zwinkernani: Er soll ja ein sehr geringen Rollwiderstand haben.

Der erste Eindruck ist schonmal ganz gut, denn die Tankanzeige war nach 650 gefahrenen Kilometern immer noch auf halbvoll.

Nächste Woche gehts mit neuem "www.hochdachkombi.de" Aufkleber am Auto durch Deutschland zum Ostereiersuchen ins Frankenland mal sehen wie es dann läuft. Werde dann wieder berichten.

Euch viel Spass beim Ostereiersuchen

Lars :wink:
 
T

thies

Mitglied
Beiträge
391
Habe mir zu meinem Neuwagen (12/2009) Pirelli Zero Nero 205/40 R17 88V gegönnt. Gekauft hatte ich ihn mit Winterreifen.

War das größte was draufging ohne irgendwelche baulichen Veränderungen am Fahrzeug. sichelrich nicht die günstigsten in Sachen Anschaffungskosten oder Verbrauch, aber fahren sich bisher (ca. 4000 km) super und sehen schick aus.
 
L

ll2ll

Mitglied
Beiträge
570
Auf Opel Combo 1.7 CDTI
GOODYEAR 185/60 R15 84T - Dura Grip
Waren wegen dem "niedrigen" Speed-Index von T (190 km/h) recht günstig für einen Goodyear. (50,-)
 
N

nextdoblo

Mitglied
Beiträge
778
beim Kauf 8'07 hat der Verkäufer neue (sehr preiswerte ca. 35€) MAXXIS MA-701 175-70 88T montiert.
Zum Fahrverhalten fällt nix Negatives auf.
Positiv: geringer Verschleiss - nach 24 TKM mit viel Stadtverkehr & teils "Bleifuß" noch gutes Profil (4-5mm)!
Nachteil: mit Normluftdruck wird das Poltern der Hinterachse ziemlich verstärkt; insgesamt recht "hart"

Wenn die Reifen fällig sind, werden Ganzjahresreifen (Vector 5) in 185/65 aufgezogen.
 
F

Fischotter

Mitglied
Beiträge
1.394
vector 5? neee danke. hab ich auf mein caddy im winter. so wass lautes an abrollgeräuschen gehört (195/65). ich bin fron wenn ich die abziehen kann. es gibt bestimmt bessere.

ciao

peter
 
R

rennpappe

Mitglied
Beiträge
33
Fischotter schrieb:
vector 5? neee danke. hab ich auf mein caddy im winter. so wass lautes an abrollgeräuschen gehört (195/65). ich bin fron wenn ich die abziehen kann. es gibt bestimmt bessere.

Bessere Sommerreifen als den Vector 5 (Ganzjahresreifen) gibt es sicher. Laut? Hängt vielleicht vom Fahrzeug ab. Der Kangoo G2 scheint mir ganz gut gedämmt zu sein - mich stört da nix. Wir fahren den 195/65 das ganze Jahr über und sind rundum zufrieden.

Stephan
 
Thema: Welche Sommerreifen und warum?

Ähnliche Themen

S
Antworten
14
Aufrufe
4.320
ReisKocherPilot
ReisKocherPilot
S
Antworten
0
Aufrufe
1.089
Schempps2018
S
Oben