VW Caddy ODER Caddy Maxi ? Und allgemeine Fragen

Diskutiere VW Caddy ODER Caddy Maxi ? Und allgemeine Fragen im FAQ-Camping Forum im Bereich HDK-FAQ; Hallo an alle, nun auch mein erster Post. Habe schon mal still und heimlich mitgelesen und beschäftige mich nun mehr mit dem Thema. Meine Frau...

  1. #1 Adriankr91, 15.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2017
    Adriankr91

    Adriankr91 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hallo an alle, nun auch mein erster Post.
    Habe schon mal still und heimlich mitgelesen und beschäftige mich nun mehr mit dem Thema.

    Meine Frau und ich wollen uns einen Caddy Maxi kaufen. Wir (Adrian, Nicola und Hund Bonny) wollen ihn für den täglichen Arbeitsweg nutzen aber auch und das ist glaub ich schon ausschleggebend für Wochenendtrips bis hin zu 2-3 Wochen reisen. Nächstes Jahr geplant Skandinavien oder Island für 3 Wochen aber das nur nebenbei. Wir wissen auf was wir uns einlassen und wir sind eher die Naturtypen als die Städtereiser.

    1) Maxi oder „normaler“ Caddy?
    Wir tendieren aufgrund des größeren Radstand zum Maxi
    2) nützliche Ausstattung beim Auto?
    Evt. Standheizung, ich hätte gern Xenon und Anhängerkupplung
    3) Variante/ Motorisierung ?
    Allrad sinnvoll? Tendiere zum 2.0 TDI 150 PS

    Ich lasse mir zur Zeit mal Angebote für einen Neuwagen erstellen bzw bin auch auf der Suche nach guten gebrauchten mit unter 50.000 km und den oben genannten Ausstattungen wobei 4motion bzw Xenon die Auswahl sehr einschränken bzw die Preise in die Höhe treiben. Und deswegen evt die Tendenz auch zu einem neuen gehen jemandem was die Angebote ausmachen.

    Aber! Neuer Diesel bei möglichen Fahrverboten in Städten? Freunde sind extra bei der autobestellung deswegen nochmal auf einen Benziner umgeschwungen. Nur bin ich der Meinung das bei 20.000+ km im Jahr ein Benziner unwirtschaftlicher ist als ein Diesel. Was meint ihr?

    Würde gern den Ausbau mit einem weit-Bekannten Schreiner in Angriff nehmen inklusive kleiner Kocher/kompressorkühlschrank/Spüle aber ohne Toilette und am besten 2.&3. Rücksitzbank raus solange kein Kind mitreist.
    Zu anderen Sachen wie 2. Batterie und Solarmodul bzw. Ausbau würde ich später meine Fragen stellen wenn das Auto da ist

    Ich würde gern mal eure Meinungen/ Erfahrungen hören was evt Ausstattung und Motorisierung angeht.

    Vielen Dank euch und einen schönen Abend
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 16.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.416
    Zustimmungen:
    188
    Hallo,
    ich bin da nicht auf Deiner Linie, die Ansprueche sind anders. Aber als Beispiel, ein neuer Berlingo Diesel in recht guter Ausstattung ist neu ab 16.ooo zu haben, die Strassenpreise fuer Vollausstattung hoeren in der Naehe von 19.ooo auf, billig-Ausstattung ab ca 13.ooo. Ein Zweierbett passt auch in den kurzen Berlingo, besonders weil man die vorderen Sitzlehnen flachlegen kann und die Liegeflaeche drueberpasst bis ans Lenkrad und Armaturenbrett, es bleibt hinten noch Kofferraum ohne Bett frei. Der Caddy Maxi mit Allrad und Xenon und DSG bietet viel mehr, aber auch Kosten von zwei bis 3 solcher Berlingo. Ob dann Benzin oder Diesel nochmal Unterschied bringen sind geradezu pienatts beim Aufpreis von mehreren ganzen Neuberlingos. Ich sehe den Aufpreis als unwirtschaftlich an, nur fuer mich. Musst Du wissen, ob Du soviel Geld auf die Strasse stellen magst, das dort jahrelang im Stand verrostet und einige Stunden zugegeben besser faehrt. Wenn als Diesel-Neuwagen dann besser nur als Euro 6d also mit der kommenden (oder gibts das schon bei VW, glaub noch nicht) Harnstoffeinspritzung mit grossem Tank und 5 Prozent vom Dieselverbrauch. Das sind dann diese Autos, bei denen die Autotester schimpfen werden, wie unbequem es sei, immer wieder an der Tanke zwischendurch zur zweiten Saeule rueberzurangieren und zwei Rechnungen zu bezahlen, die zusaetzliche fuers Adblue. Wenn dieses Schimpfen allgegenwaertig wird, gibts die richtigen zukunftsfaehigen Diesel, die die Menschheit braucht gegen die CO2-(Un-)Mengen der Benziner.
    Gruss Helmut
     
  4. Rolf1

    Rolf1 Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2012
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    19
    Für einen Caddy scheinst Du Dich ja schon entschieden haben - OK, darüber lässt sich also nicht mehr "streiten" (diskutieren).

    Falls man keinen Diesel will: Benziner kann man ja auch auf Autogas umrüsten, dann sind sie wirtschaftlich. Notfalls kann man doch bei VW auch einen mit Erdgas kaufen, oder? Finde ich aber eher unpraktisch wegen dem kaum vorhandenen Tankstellennetz, vorallem im Ausland. Ist Wirtschaftlichkeit Dir insgesamt tatsächlich so wichtig oder nur in Sachen Verbrauch / Preis pro Liter Sprit?

    Allrad ist natürlich geil, ebenso der erwähnte große Motor, aber beides ist tatsächlich nicht wirtschaftlich (eben so wenig, wie einen VW zu kaufen, wenn man nicht gerade einen super-Preis bekommt).

    Klar ist der Caddy außen groß und innen klein, vorallem fürs campen. Gehen tut's aber. Der lange Radstand ist eben dann schon riesig vom Wendekreis her und sehr problematisch bezüglich der Bauchfreiheit. Wendig ist was anderes...da wäre dann die Frage, ob ein Kleinbus nicht sinnvoller wäre (wenn man nicht auf den Caddy festgelegt wäre ;-) )

    Rolf1
     
  5. #4 Ildefonso, 20.11.2017
    Ildefonso

    Ildefonso Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Adiran,
    das Thema Motorisierung lasse ich außen vor, aber die anderen Fragen habe ich mich vor meiner Bestellung auch gestellt.
    1) Maxi oder nicht: für mich eindeutig Maxi, da ich zum Fahren die Schlafposition nicht notwendigerweise umbauen muss.
    2) Standheizung ist teuer, aber eine feine Sache, wenn das Auto draußen steht.
    2 + 3) Achtung: bei mir war Allrad nur mit starrer AHK bestellbar, deshalb und wg. Mehrverbrauch habe ich mich gegen Allrad entschieden. Im Nachhinein habe ich es bereut, da ich beim Anhängerziehen bergauf auf losem Untergrund schon Probleme hatte (z. B. Pferdehänger). Und die AHK lass ich eigentlich immer dran, da hätte ich auch die günstigere starre nehmen können.
     
  6. #5 helmut_taunus, 20.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.416
    Zustimmungen:
    188
    Aeh, wenn draussen? Es steht beim Campen immer draussen.
    (Camping in der Tiefgarage waer mal was Neues, regenfrei und immer frostfrei.)
     
  7. #6 Uwe-S, 20.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2017
    Uwe-S

    Uwe-S Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2016
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    18
    Ich habe mal gehört, dass man eine abnehmbare Anhängerkupplung bei Nichtgebrauch abnehmen muss.
    Soll jetzt nicht besserwisserich sein,

    Uwe-S
    PS, kleiner Nachtrag: Nicht der Gesetzgeber schreibt das vor, es sei dann, wenn der Kugelkopf das Kennzeichen verdeckt, sondern die Versicherungen möchten das gerne und lassen es einem im Schadensfall auch spüren.
     
  8. #7 Ildefonso, 21.11.2017
    Ildefonso

    Ildefonso Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2017
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    5
    :D soll heißen: ist praktisch im Winter, wenn das Auto zugefroren ist.
    Aber du hast recht. Campen tut man draußen.
     
  9. #8 mikerduew, 01.12.2017
    mikerduew

    mikerduew Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe die schwierige Wahl umgangen und 2 Caddys bestellt, allerdings brauchen wir auch 2 Autos und ich habe mich dabei mit Freude von einem großen und schweren SUV getrennt: 1 x Caddy Kurz 125 PS TSI Benziner und 1 x Max 2 l 150PS TDI Blue Motion mit Add Blue Tank.
    Der Maxi wird für die Reisen, Langstrecke und Fahrradtransport im Inneren bei längeren Fahrradreisen verwendet. Er soll mit mobilen Campingmodulen ausgebaut/versehen werden, welche schnell ein - und ausgebaut werden und Übernachtungen unterwegs ermöglichen sollen.
    Meine Überlegeungen (heutiger Stand :-D, denn alles ist im Fluss ;-) sind hier: https://www.hochdachkombi.de/thread...ingausbau-neuer-caddy-maxi.15414/#post-143889
     
  10. #9 Wolfgang, 02.12.2017
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    3.205
    Zustimmungen:
    26
    Sind die Autos aus Polen wirklich so teuer?
    Bei Renault ist das genau anders herum, die Fahrzeuge aus dem Osten (Dacia) kosten doch einiges weniger als ein Renault aus Frankreich.
    Gruß Wolfgang
     
    mikerduew gefällt das.
  11. #10 mikerduew, 02.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.2017
    mikerduew

    mikerduew Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Die Frage ist nicht - nur- was meim beim Kauf bezahlt, sondern was man auch beim Wiederverkauf bekommt? Und die Qualitätsunterschiede lassen sich nicht vom Tisch fegen. Wir habe das übrigens gerade beim Kauf eines KFZ für meine Tochter gemerkt. Ein 10 Jahre alter Mitusbishi Colt wurde gerade noch so mit Ach und Krach akzeptiert. Einen Peugeot, Citroen oder Renault hätte er nicht mehr in Zahlung genommen...
     
  12. #11 mawadre, 02.12.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    65
    Ohje - eine "VW hat bessere Qualität als PSA" Diskussion im HDK Forum. Viel Spaß... :lol:
     
    mikerduew gefällt das.
  13. m.h.

    m.h. Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2016
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    7
    Bei den Preisen für einen Caddy Maxi kann man sich evtl. bei anderen Herstellern schon nach etwas in der Kleinbus Klasse umsehen wird vom Fahrgefühl her kaum weniger agil sein und man hat um einiges mehr Platz durch die höhere Breite.
    Ich denk auch dass ein 4 Motion Diesel kaum weniger verbraucht als ein moderner 2WD Benziner.
     
    mikerduew gefällt das.
  14. #13 mikerduew, 02.12.2017
    mikerduew

    mikerduew Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Stimmt, hatten lange überlegt uns einen Citroen Spacetourer zu kaufen. Wer regelmäßig "Camping" Damit machen will fährt damit besser" Für uns kamen dann andere Kriterien in Frage.
     
  15. #14 mikerduew, 02.12.2017
    mikerduew

    mikerduew Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe eigene Erfahrungen mit diesen Marken ;-)
     
  16. #15 Wolfgang, 02.12.2017
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    3.205
    Zustimmungen:
    26
    Ich auch, ein Sohn fuhr einen Q5, wurde dreimal abgeschleppt, mein jüngster Sohn einen Scirocco TSI, Motorschaden bei 70.000 KM (Leider kein Einzelfall).
    Mein erster Berlingo (habe ihn nach 140.000 problemlosen KM verkauft) läuft immer noch, hat über 300.000 KM runter.
    Gruß Wolfgang
     
    mikerduew gefällt das.
  17. #16 mikerduew, 02.12.2017
    mikerduew

    mikerduew Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2017
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Leute macht aus euren Autos keinen Glaubenskrieg, am Ende sind es alles Schrottkisten, ob Berlingo, Kangoo, Caddy oder...
    Was man selber hat ist immer am besten , so ist das im Leben :-D Sonst würde man ja verzweifeln :-D
     
    Ildefonso gefällt das.
  18. #17 helmut_taunus, 03.12.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.416
    Zustimmungen:
    188
    Tja,
    mobile de und Caddy neu, da gehts um 19ooo erst los, einige Angebote ueber 35ooo fuer den kurzen Caddy, bis 42ooo in neu. Fuer Ausstattung, die es im Berlingo grossenteils gar nicht gibt.
    Mit dem oestlichen Dacia meinst Du vielleicht den Dokker? Der kommt von Suedwest, von ausserhalb Europas.
    Gruss Helmut
     
  19. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Vielleicht ist hier etwas dabei.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Wolfgang, 04.12.2017
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    3.205
    Zustimmungen:
    26
    Hi Helmut, damit meinte ich Dacia im Allgemeinen.
    Renault produziert seine billigen Fahrzeuge im Osten und verkauft sie dann auch hier günstig.
    VW produziert auch Autos im Osten und verkauft sie hier teuer, das ärgert mich.
    Aber irgendwoher müssen die Milliarden (!) Strafgelder ja herkommen. Von den Millionen Manager Gehälter mal ganz zu schweigen.
    Gruß Wolfgang
     
  21. #19 mawadre, 04.12.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    65
    Und natürlich die Wohnkosten all der Mitarbeiter in Wolfsburg:
    "Wie Volkswagen in Wolfsburg die Mieten explodieren lässt
    ...hat ermittelt, wo in Deutschland eigentlich in den vergangenen Jahren die Wohnungsmieten tatsächlich am stärksten angestiegen sind. ...nicht etwa Berlin an erster Stelle. Auch nicht München, Hamburg, Augsburg oder Passau. Spitzenreiter ist mit Wolfsburg..."
    http://www.manager-magazin.de/immob...die-wohnungsmieten-explodieren-a-1053151.html
    VW gilt in D schon als besserer Arbeitgeber. Ist ja für manche auch ein gutes Gefühl, dass die Menschen hinter dem Produkt in dem Fall sogar sehr gut davon leben konnten. Jetzt wirds natürlich schon schmerzlicher...
     
Thema:

VW Caddy ODER Caddy Maxi ? Und allgemeine Fragen

Die Seite wird geladen...

VW Caddy ODER Caddy Maxi ? Und allgemeine Fragen - Ähnliche Themen

  1. Längs- oder Querbettunterbau Konzept im Hochdachkombi

    Längs- oder Querbettunterbau Konzept im Hochdachkombi: Ich habe mich intensiv mit einem Längsbettkonzept für den Caddy Maxi befasst. Insgesamt ist die Umsetzung umständlicher als bei Querbett...
  2. Familienkutsche - Jumpy L2 oder Caddy Maxi

    Familienkutsche - Jumpy L2 oder Caddy Maxi: Guten Morgen in die Runde, leider habe ich hier keinen Vorstellbereich gefunden, daher kurz hier etwas zu mir bzw. den Ambitionen mich hier zu...
  3. CAD kurz für Camping und Alltag? Welche Extras an Ausstattung?

    CAD kurz für Camping und Alltag? Welche Extras an Ausstattung?: Hallo an Alle und schon mal vorweg ein fröhlichen 1. Advent. Meine Frau und ich und unser Hund Bonny (Magyar Vizsla Dame), brauchen im Frühjahr...
  4. Gegenwärtige Überlegungen zum Campingausbau neuer Caddy Maxi

    Gegenwärtige Überlegungen zum Campingausbau neuer Caddy Maxi: Zur Diskussion gestellt: Lastenheft Caddy Maxi (Model 2017/18) Ausbau Stand 30.Nov. 2017 Einsatzzweck: Not -/Kurzzeitübernachtung auf dem Weg...
  5. Hinterer Fußraum Doblo Maxi 263er und Länge der Ladefläche

    Hinterer Fußraum Doblo Maxi 263er und Länge der Ladefläche: Grüß Gott, jetzt hab' ich mir einen Doblo Maxi (Kombi) bestellt, kommt im Januar oder Februar, aber noch nie einen gesehen, weil hier in...