VW Caddy ab BJ 2004 Diesel oder Benziner

Diskutiere VW Caddy ab BJ 2004 Diesel oder Benziner im Rund ums Kaufen Forum im Bereich ---> Auto / Verkehr; Hallo, nach langem hin und her habe ich mich für einen Caddy Baujahr 2004-2007 entschieden. Jetzt weiß ich nach endloser Recherche zum...

  1. DMaker

    DMaker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, nach langem hin und her habe ich mich für einen Caddy Baujahr 2004-2007 entschieden. Jetzt weiß ich nach endloser Recherche zum Diesel/Benzin Thema noch weniger als vorher welchen der Varianten ich nehmen soll. Zu meinen Grunddaten: Höchsten 15.000 im Jahr werden gefahren und wenn dann nur Langstrecken.

    Dazu kommt noch die Frage wie es mit den Laufleistungen ist. Bis höchstens 200.000 wäre ich bereit einen zu kaufen. Gibt es Erfahrungswerte unter euch? Gibt es einen weniger oder mehr Zuverlässigen oder gar Haltbareren?

    Dann wäre da noch die Frage wie die Verschleißkosten sind. Ist der Diesel teurer in Reparaturen? Worauf muss ich beim Kauf achten?: Zahnrad gewechselt? etc...

    Dann natürlich noch das heikelste Thema: Als Diesel wäre es höchstens ein Euro 4. Ich möchte nicht wirklich Innenstädte abklappern, sondern eher ins Grüne damit fahren und reisen. Nur will ich auch kein Problem bekommen, sollte es in meiner Stadt zu Fahrverboten kommen (Wuppertal).

    Ich habe so viel gegoogelt und mir Artikel durchgelesen, dass ich gefühlt noch weniger weiß als vorher. Daher hoffe ich auf eure Erfahrungswerte..

    Liebe Grüße, Daniel
     
  2. #2 Rainer50, 22.04.2019
    Rainer50

    Rainer50 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    17
    Kannst ja mal meinen Bericht "Ein neuer Caddy" hier im forum lesen. Bin gerade weiter am Campingausbau. Sobald er fertig ist werde ich weiter berichten. Mein Caddy hat jetzt 230000 km auf der Uhr und läuft ohne Mucken.
    Gruß Rainer
     
  3. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.526
    Zustimmungen:
    184
    Stand heute und den bisherigen Gerichtsentscheidungen bzw. der Unfähigkeit der Politik, rechtssicher damit umzugehen, würde ich mir keinen Diesel holen - zumal bei 15.000km/Jahr die Ersparnis nicht wirklich bahnbrechend ist.
    Man kann natürlich sagen, auch die Benziner sind schlecht und da kann auch mal was kommen... das mag sein, aber derzeit ist nur einer problematisch und das ist der Diesel und deswegen würde ich mir keinen kaufen.
     
    Hibbelinos gefällt das.
  4. DMaker

    DMaker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Ich tendiere auch langsam immer weiter zu einem Benziner. Dürfte ja auch für "längere" Reisen gut was taugen hoffe ich. Jetzt ist nur die Frage, reicht der 75 PS oder sollte es besser 102 PS sein? Laut Versicherung ist der 102er sogar was günstiger.

    Und auch danke für den Tipp Rainer, ich folge schon deinem Zeitgeschehen!
     
  5. #5 rapidicus, 23.04.2019
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    125
    moderne diesel sind die ersten jahre ja ganz schick.
    wenn dann allerdings durchs alter reparaturen auflaufen, wird es teuer....
    injektoren, lader, AGR kühler oder-ventil, hochdruckpumpe usw. usf., da rollen die tausender nur so durch.
    kann man einen haufen superbenzin für tanken...
    benziner sind da unproblematischer, vllt. mal eine zündspule aus der bucht für kleines geld, selbst eine spritpumpe kostet nur 2-stellig.
    ich hab schon passat und andere motoren mit weit über 300.000km aufgemacht, die hatte noch den honschliff in den zylindern.

    ich persönlich (!) werde mir keinen diesel kaufen, hab das in meiner jugend mit -8ern ausgelebt ;-), schön wars...:mrgreen:

    wenn du die wahl hast: nimm den stärkeren motor.
    weniger verschleiß, weniger verbrauch (!), entspanntes mitschwimmen im verkehr, mehr zug in den pyrenäen...

    gruß, stefan
     
  6. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.526
    Zustimmungen:
    184
    Kommt auf Deinen Fahrstil drauf an... für 120 auf der Autobahn und mitschwimmen auf der Landstraße reichen 75PS locker aus und verbrauchen weniger Benzin. Bei sportlicher Fahrweise und Lückenspringen auf der Landstraße (kenne ja den Verkehr bei Dir nicht) sollte es dann doch der mit 102PS, damit Du ihn nicht immer so treten musst.
     
  7. #7 rapidicus, 23.04.2019
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    125
    meine erfahrung: der stärkere motor braucht weniger sprit, weil er sich nicht so anstrengen muss.

    mein jetziger rapid mit 75PS braucht einen 1/2l weniger als sein vorgänger mit 54PS, in einer früheren firma haben die sprinter mit 90PS 4l mehr gebraucht, als die mit 130PS

    gruß, stefan
     
  8. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.526
    Zustimmungen:
    184
    deswegen ist die Fahrweise wichtig - wenn man eh nur smooth fährt, selten überholen muss und auch auf der AB nur mitschwimmt, dann "überfordert" man den Motor nicht und verbraucht weniger
     
  9. #9 Rainer50, 24.04.2019
    Rainer50

    Rainer50 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    17
    75 PS reichen mir aus. Fahre nach dem Motto Reisen statt Rasen . Mitschwimmen kann man auf jeden Fall. Auf Landstraßen muss man sich das mit dem Überholen überlegen. Ausser es ist alles frei. Auf BAB gehen 130 Km/H auch.In der Stadt sowieso. Fairer weise muß ich aber sagen das die 1.4er Motoren wirklich Öl verbrauchen.
    Alle 2000 Km muss ich einen1/2 Liter nachfüllen. Dachte damals der Motor hat was, aber in den VW Foren ist dieses Thema auch behandelt worden. Ist normal.
    Das kannte ich eben nicht. Meine anderen Autos haben bis zum Ölwechseltermin (alle 10000km ) fast nichts gebraucht. Steht sogar in der Betriebsanleitung. Aber kann ich mit leben.
     
    odfi gefällt das.
  10. DMaker

    DMaker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke ich entscheide je nach Angebot. Dann ist es mir schon mal nicht so wichtig ob 75 oder 102 PS... Bin eh kein Raser sondern eher der gemütliche Fahrer.
    Jetzt nur noch das richtige Angebot abwarten und dann ab gehts!
    Hab nur irgendwie das Gefühl, dass in meiner Preisklasse eh immer irgendwas gravierendes ist. Optische Mängel interessieren mich nicht. Natürlich sollte es kein Rost oder ähnliches sein.

    Hat jemand eine Ahnung worauf man besonders beim Autokauf achten sollte? Zb ob wann der Zahnriemen das letzte mal gewechselt wurde? Perfekt wäre ja Scheckheftgepflegt, aber da finde ich kaum einen Anbieter.
     
  11. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    1.526
    Zustimmungen:
    184
    Ich würde für die Probefahrt immer einen Termin mit einem Kfz-Sachverständigen ausmachen (mal beim ADAC nachfragen). Von dem kriegt man ein Protokoll - wenn da nichts draufsteht, dann bin ich beruhigt - wenn da Mängel draufstehen, kann man damit beim Verkäufer noch runterhandeln bzw. den das vor dem Kauf noch nachbessern lassen.
     
  12. DMaker

    DMaker Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt tatsächlich nach der vernünftigsten Vorgehensweise!
     
Thema:

VW Caddy ab BJ 2004 Diesel oder Benziner

Die Seite wird geladen...

VW Caddy ab BJ 2004 Diesel oder Benziner - Ähnliche Themen

  1. Citan rückruf

    Citan rückruf: Ich habe vom freundlichen ein Schreiben bekommen das ein Softwareupdate nötig wäre. Hat jemand das selbe bekommen und weiß was genau geändert wird...
  2. Tisch im Caddy

    Tisch im Caddy: Hallo Zusammen, wir bauen gerade einen Caddy Maxi um, und bekommen den drehbaren Beifahrersitz. Welche Ideen gibt es denn für einen Tisch...
  3. Kooperation VW und Ford

    Kooperation VW und Ford: Ach sieh an: VW und Ford versprechen sich im Caddy-Segment der erschwinglichen Stadtlieferwagen nach wie vor steigende Stückzahlen. Allerdings...
  4. Caddy Maxi Campingbox

    Caddy Maxi Campingbox: Hallo zusammen, seit einem Jahr bin ich nun endlich in Besitz eines Caddy Maxi. Wir benutzen ihn als Alltagsfahrzeug und ich möchte gerne ein Box...
  5. Fragen zum Campingumbau generell u. Caddy / Combo

    Fragen zum Campingumbau generell u. Caddy / Combo: Hallo, ich bin neu hier im Forum und bin gerade auf der Suche nach einen HDK, den ich dann auch bischen umbauen möchte für Wochenendtrips....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden