Radlager vorne links und Abs Sensor

Diskutiere Radlager vorne links und Abs Sensor im Nissan NV200 Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo, ich lese hier schon seit ca. zwei Jahre still mit. Nun habe ich aber selbst auch mal ein Anliegen und habe mich bei euch angemeldet :) Wir...

  1. NFuchs

    NFuchs Neues Mitglied

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich lese hier schon seit ca. zwei Jahre still mit. Nun habe ich aber selbst auch mal ein Anliegen und habe mich bei euch angemeldet :)
    Wir haben unseren Nissan Evalia, Bj. 2011, ca. 102.000 km drauf, nun seit zweieinhalb Jahren.

    Vor kurzem bemerkte ich bei unserem Nissan Evalia ein lauter werdendes, dröhnendes Geräusch beim Fahren.
    Also bin ich nach einiger Zeit in eine freie Werkstatt zum nachschauen gefahren.
    Die Werkstatt stellte fest, dass das Radlager vorne linke defekt ist. Ok dachte ich mir, das ist ja ne Standardreparatur und wird schon nicht die Welt kosten, so erklärte es mir der Werkstattmeister auch.
    Als ich das Auto zwei Tage später wieder abholen wollte sagte mir der Werkstattmeister, dass die Teile wohl schwer zu bekommen seien und beim Ausbau der Abs Sensor kaputt gegangen ist da dieser festgerostet war, aber nun alles wieder ok ist mit unserem Auto.
    Als er mir die Rechnung überreichte traf mich fast der Schlag.
    Endbetrag war 935€ für ein Radlager tauchen plus Abs-Sensor!
    Kann das wirklich sein? Von vorherigen Autos kann ich mich nicht erinnern, dass ein Radlager Tausch so dermaßen teuer ist.

    Wäre sehr hilfreich, wenn mich hier jemand aufklären könnte.

    Gruß
    Andi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NFuchs, 13.11.2017 um 19:16 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.11.2017 um 20:13 Uhr
    NFuchs

    NFuchs Neues Mitglied

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, leider ist mir ein Fehler unterlaufen. Mein Beitrag wurde doppelt angezeigt.
     
  4. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    35
    Andi,
    Das kannst du auch selbst löschen: einfach in dem Beitrag unten links "bearbeiten" anklicken, alles markieren und löschen; evtl. noch "doppelt", "gelöscht" o.ä. zur Erkärung hinschreiben - und abschicken
     
  5. Cartman

    Cartman Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Das Radlager ist deshalb so teuer da das Lager nicht in den Achsschenkel gepresst ist sondern verschraubt. Radlager und Nabe sind daher ein Teil und deshalb so teuer. Das ganze sollte aber durch einen schnellen aus+einbau nicht teurer sein als normal da ich ja hier nix auspressen muss oder sonstiges.

    Ich denke es wurde ein originales Lager eingebaut.
     
  6. Peters

    Peters Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wieso lässt Du Dir nicht einen Kostenvoranschlag erstellen oder hast die Werkstätten verglichen?

    Mein letztes Radlager hat mir ein Myhammer Typ gewechselt. Dabei ist der ABS Sensor zwar falsch eingebaut, jedoch nicht zerstört worden.
    Das Material habe ich selbst bestellt und die Dienstleistung separat gezahlt. In der Summe ein Bruchteil dessen, was der Freundliche aufgerufen hat.

    Einzige Nachteile waren der laaange Anfahrtsweg und die anschließende ABS Fehlersuche. Nix für Leute mit Zeitdruck.
     
  7. rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    35
    wie kann man einen ABS sensor falsch einbauen?
    interessiert mich rein technisch.

    gruß, stefan
     
  8. Peters

    Peters Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Der ABS Sensor ist ein recht sensibles Teilchen und kann beim Aus- / Einbau zerstört werden. In dem Fall wurde er nach dem Einbau einfach nicht genug eingesteckt/-gedreht und der wacklige Kontakt hat dann im OBD Programm einen Fehler erzeugt. Der Sensor wäre teurer gekommen als das neue Radlager.
     
  9. Mathias

    Mathias Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    13
    Ich finde so eine Myhammer Reparatur recht mutig. Und wenn dann noch nicht einmal eine einfache Funktionskontrolle gemacht wird, lässt das echt tief blicken. 935 € sind aber auch ziemlich sportlich, ist der Sensor dermaßen teuer ?
     
  10. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    192
    Wer bei My Hammer sucht hat doch nur ein Ziel und das ist Billig, Billiger und noch Billiger. Alles andere wird ausgeblendet.

    Also Mutig ist da alleine schon das suchen selber :lol:
     
  11. ReisKocherPilot

    ReisKocherPilot Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2015
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    32
    Teuer ist nicht automatisch besser [​IMG]
    Ich hab bei meinem Oldtimer bei Nissan den Thermostaten wechseln lassen (hatte da keine Zeit zu, sonst hätte ich es selber gemacht).
    Ende vom Lied:
    Fast die Kopfdichtung hochgejagt weil die den Kühlwasserkreislauf nicht entlüftet haben und das Thermostatgehäuse so mit Dichtmasse zugekleistert war daß der Thermostat nicht richtig öffnen konnte. Dicht war es trotzdem nicht.
     
  12. #11 NFuchs, 16.11.2017 um 03:06 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2017 um 04:53 Uhr
    NFuchs

    NFuchs Neues Mitglied

    Dabei seit:
    Montag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für eure Antworten.
    Ich habe eben einfach aus Zeitgründen und weil ich eben auf Nummer sicher gehen wollte (Auto fährt hauptsächlich Frau mit Kindern) nicht lange rum getan sondern bin in meine bekannte Werkstatt gefahren und hab es machen lassen. Der Werkstattmeister war selbst etwas erstaunt, dass so eine einfache Reparatur letztendlich so viel kostet, es war ihn fast unangenehm.
    Das Radlager (+Nabe) hat ca. 450€ gekostet und der Abs Sensor (original Nissan) hat 295€ gekostet, also schon saftige Preise.

    Letztendlich ist es nun so und ich kann es nicht mehr ändern. Bin aber nun ernsthaft am überlegen, ob wir den Evalia weiter behalten. Demnächst kommt dann wahrscheinlich das nächste Radlager, dann bin ich wieder knapp 1000€ los.
    Finde ich schon sehr teuer. Wie gesagt von anderen Autos kannte ich solche Preise bisher nicht.
     
  13. Cartman

    Cartman Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Warum gleich verkaufen, bei einem T6 wäre es auch nicht billiger. Radlager an der VA sind beim NV200 normal nicht so anfällig, eher die hinteren aber die sind nicht so teuer.

    Und wenn man sich ein bisschen Mühe gibt findet man den ABS Sensor auch deutlich günstiger mit der OE Teilenr. 47910JX00A
    ebenso das Radlager mit der OE Teilenr. 40202JX00A.

    Es ist immer das selbe, bei einem VW o.ä. wird der hohe Preis für Teile eher hingenommen als bei einem Japaner.

    Beim nächsten Mal fragen, dann kann man auch helfen. :)
     
  14. thh

    thh Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2017
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    48
    Na da hat Dir aber Jemand die Geschichte vom toten Pferd erzählt.
    Kurz in der Bucht geschaut:
    Radlager vorn FAG 210.-
    ABS Sensor 32.- Da finde ich den Preis, der verlangt wurde restlos überzogen, ein Standardsensor mit nem Stück Kabel dran.
    Aber kannst ja mal zum Vergleich schauen, was Nissan für eine Frontscheibe aufruft und was die im freien Handel kostet.
     
  15. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    62
    Der Preisunterschied ist bei allen Werkstätten/Händlern mehr oder weniger so gross.

    Mussten beim Doblo den Turbo bei 160 tkm tauschen lassen. Ein Wiederaufbereiteter von Fiat wurde mit 800 verrechnet. Im Netz gab es neue ab - weiss nicht mehr - vielleicht 200?

    Haben den Gebrauchten genommen, weil nur auf den die Werkstatt ein Jahr Garantie incl. Arbeitsleistung gegeben hat. What willste machen...

    Aber nehme mal an, dass es da auch grössere Qualitätsunterschiede gibt. So wie Profiwerkzeug vs. Billigwerkzeug. Schrauber-Bits, die beim ersten mal kaputt gehen vs. welche, die zwei Menschenleben lang halten.
     
  16. Cartman

    Cartman Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    1
    Wenn man schon Teile im Netz kauft sollten es schon Markenteile sein
     
  17. #16 thh, 17.11.2017 um 17:15 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2017 um 19:01 Uhr
    thh

    thh Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2017
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    48
    Und FAG,als großer deutscher Kugellagerhersteller ist kein Markenhersteller?
    Die ABS Sensoren sind Standardteile, oder glaubst Du etwa, Nissan stellt die selber her.
    Erinnert mich an die Margen damals von Citroen Berlingo beim Faltdachmotor. Eingekauft bei Webasto für 30.- der Kunde sollte 400.- bezahlen, die gabs halt nicht im freien Handel.
    Was mich an solchen Dingen ärgert ist, daß Fahrzeuge unbestritten preiswert angeboten werden, die Ersatzteilpreise relativieren das dann sehr,teilweise fehlen mir da höfliche Ausdrücke für.
    Preiswert sind erstaunlicher Weise z.B. Mercedes Teile, klar die machen Ihren Profit schon beim Fahrzeugverkauf...
     
  18. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    62
    Da habe ich als Laie keine Chance durchzublicken.

    Deswegen dann doch unsere Entscheidung, den gebrauchten Fiat-Turbo mit Garantie statt einen ein Drittel so teuren Neuen aus dem Netz zu kaufen (welcher unter dem Link wäre den gut?). Aber ich gebe Dir Recht: Es gibt sicher genug schwarze Schafe, die das ausnützen - oder einfach halt davon Leben, da es ihre (bezahlte) Arbeit ist.

    Ich habe mich auch eine Zeitlang über Importeure von "billigen Chinazeugs" geärgert. Inzwischen machen das ja alle so von Aldi über Tchibo bis zur Migros in der Schweiz. Aber seit man mit 0 Aufwand selbst importieren kann (Amazon, eBay, AliExpress, Bangood etc.pp.) muss ich ehrlich sagen: Den Preisaufschlag der hiessigen Importeure sehe ich inzwischen als Gebühr für deren Aufwand und Expertise, aus dem Meer an Chinesischem Schund ("China Crap") die Produkte für mich auszufiltern, die halbwegs nützlich, haltbar und ungiftig sind und das bei gleichbleibender Qualität. Das ist nämlich bei chinesischen Zulieferern immer tricky - am Anfang sieht vieles gut und günstig aus und dann wird langsam alles gnadenlos wegoptimiert, damit der Lieferant Gewinn macht. Vergoldete Steckkontakte, die nach 2 Wochen rosten, Schampoo das gefriert, USB-Netzteile, die einen töten können sind nur ein paar Dinge, an die ich mich erinnere.

    PS: Selbst in meiner eigenen Profession kann ich z.B. einer Batterie nicht ansehen, wie gut sie sich bei Kälte schlagen wird. Das kann ich nur durch langwierige Tests herausfinden. Unser Kunde hat sich dann nach den Tests doch für die teuren Industrial von Panasonic entschieden - die hielten bei Kälte doppelt so lange wie die eigentlich bevorzugten vom High-Quality-China-Mann. Deren Kunden waren natürlich nicht so froh, dass ihnen die schon recht teuren Panasonic-Zellen dann in einem kundenspezifischen Pack nochmal mit Faktor 3 verkauft wurden. Aber die sehr umfangreichen Tests waren halt nicht umsonst zu haben und das Endprodukt war dadurch viel besser.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Vielleicht ist hier etwas dabei.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    62
    PS: von wegen Qualität kaum ein schätzbar. Habe kürzlich ein externes DVD Laufwerk für den neuen Laptop gekauft. Wollte gerade eben aus dem 7 Jahre alten kaputten Laptop das BlueRay Laufwerk in das externe Gehäuse umbauen. Stellt sich heraus, dass in dem nagelneuen externen Gehäuse ein verbeultes, 6 Jahre altes DVD Rom Laufwerk aus einem alten Laptop recycelt wurde. Made in China...
     
  21. thh

    thh Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2017
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    48
    Ich würde es ja akzeptieren, wenn der Hersteller / Importeur auf seine Originalteile bei Einbau in der Vertragswerkstatt die gleiche Garantie geben würde, wie beim Neufahrzeug, tut er aber nicht, dann muß ich mich fragen, wo der Vorteil zu OEM Teil liegt.
    Ich kaufe selbst keine Billigersatzteile, schaue schon auf den Hersteller, aber auf der Schachtel muß nicht in glodenen Lettern VW, Nissan, Mazda oder Citroen stehen.
     
Thema:

Radlager vorne links und Abs Sensor

Die Seite wird geladen...

Radlager vorne links und Abs Sensor - Ähnliche Themen

  1. Stosstange vorne

    Stosstange vorne: Hallo hochdachkombi Freunde Bereuchte dringend Hilfe für das abbauen der Stosstange vorne vom kangoo 2 abzubauen da mir ein älterer Mann ins Auto...
  2. Lesebeleuchtung (vorne) Nachrüsten beim Kombi

    Lesebeleuchtung (vorne) Nachrüsten beim Kombi: hi Leute, Leider hat mein Kombi in Sachen Innenbeleuchtung nur in der Mitte und an der Heckklappe etwas vorzuweisen. Bin am Überlegen mir vorne...
  3. Connect ab 2005 Lautsprecher vorne wechseln

    Connect ab 2005 Lautsprecher vorne wechseln: Hallo Leutz, nachdem ich mir jahrelang das Gequäke der Breitbandlautsprecher in den Türen angehört habe, wurden endlich Schrauben mit Gewinde, äh...
  4. CaddyMaxi Schrankmodule links

    CaddyMaxi Schrankmodule links: Aus dem verstorbenen Bingo Projekt, besteht aus 2 Modulen, der Hängeschrank kann einzeln raus, dann geht die Rückbank wieder rein. Beim...
  5. nemo hdi 75 ez 04.2011 bremsen vorne

    nemo hdi 75 ez 04.2011 bremsen vorne: guten morgen zusammen, bei unserem nemo hdi 75 ez 04.2011 ist vorne eine bremse fest und es müssen beide scheiben und die beläge erneuert werden....