NV200 und ISOFIX-Halterungen

Diskutiere NV200 und ISOFIX-Halterungen im Forum Nissan NV200 im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hi, ich habe mich jetzt mal durch einen großen Teil Eurer Beiträge 'gekämpft'. Auf eines bin ich jedoch komischerweise noch nicht gestoßen: Wir...
T

TFL

Mitglied
Beiträge
325
Die Sitze ab 4 Jahre / 15kg haben meines wissens alle keinen gurt mehr dabei und müssen im evalia dann ohne isofix verwendet werden.
"Müssen" nicht unbedingt. Es gibt eine Vielzahl von Sitzen die dennoch mit Isofix im NV200 befestigt werden können.
Bei einigen kommt man zwar nicht mehr an die Schnalle. Bei den anderen aber eben schon.

Abstriche muss man dabei machen. Die Useability bekommt keine 5von5 Punkten.
Es hilft, wenn man den Sitz in der ISOFIX-Halterung ganz nach außen schiebt - die Ösen im NV200 sind breiter als die Einraststege der Sitze. Sind zwar nur ein paar Millimeter, aber das macht viel aus.
Ebenso wie es wichtig ist, das Gurtschloss beim Einbau des Kindersitzes gut zu platzieren. Entweder weil man es dadurch die notwendigen 2cm weiter weg von der Sitzfläche bekommt. Oder weil man das Gurtschloss so perfekt zwischen Kindersitz und Fahrzeugsitzbank einklemmen kann und es so dauerhaft fixiert später leichter im Handling ist.
Leichter anschnallen kann man Kinder oft von vorne vom Fahrer- oder Beifahrersitz aus. Man kommt besser an das Gurtschloss. Und man sieht was man macht.
Und dann kommt der ultimative Tipp: Üben, üben, üben. Was am Anfang schwer geht, klappt nach 20 Anwendungen wie von selbst. Und man fragt sich ungläubig, warum der eigene Partner die Kinder nicht angeschnallt bekommt.
 
P

p.hase

Mitglied
Beiträge
79
hier ist der beste sitz der nicht viel kostet und vom EURO NCAP RÜCKWÄRTS MIT ISOFOX verwendet wird. immer testsieger. http://www.autobild.de/kindersitze/wavo/ wir haben unseren bis 5 rückwärts transportiert bis der brocken nicht mehr hineingepasst hat. kinder bekommen crashs und vollbremsungen gar nicht mit, so gut funzt das. sämtliche deutsche hersteller schiessen dagegen. und die mutties mit. deutschland ist eines der wenigen länder in denen kleinkinder vorwärtsgerichtet fahren dürfen.
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.264
Ich hab jetzt keine Ahnung und noch nie Kindersitze benötigt, aber der Sitz auf deiner verlinkten Seite hat die Testnote 3, das sieht nicht nach Testsieger aus ... oder war er im EURO NCAP Test Testsieger und bei den üblichen Tests dann nicht ? :gruebel:
 
P

p.hase

Mitglied
Beiträge
79
weil du die hälfte des satzes verdrängt hast. tröste dich, ist normal in deutschland.
 
M

m.h.

Mitglied
Beiträge
244
hier ist der beste sitz der nicht viel kostet und vom EURO NCAP RÜCKWÄRTS MIT ISOFOX verwendet wird. immer testsieger. http://www.autobild.de/kindersitze/wavo/ wir haben unseren bis 5 rückwärts transportiert bis der brocken nicht mehr hineingepasst hat. kinder bekommen crashs und vollbremsungen gar nicht mit, so gut funzt das. sämtliche deutsche hersteller schiessen dagegen. und die mutties mit. deutschland ist eines der wenigen länder in denen kleinkinder vorwärtsgerichtet fahren dürfen.

Blödsinn. Die meisten Länder hatten bisher die 9kg Grenze die eben jetzt auf 15 Monate geändert wurde. Nur in Skandinavien sinds 2,5 Jahre.
Wir hätten aber schon mit 2 Jahren nicht gewusst wohin mit seinen Beinen wenn wir unseren Sohn rückwärts reinquetschen hätten müssen.
 
P

p.hase

Mitglied
Beiträge
79
Blödsinn. Die meisten Länder hatten bisher die 9kg Grenze die eben jetzt auf 15 Monate geändert wurde. Nur in Skandinavien sinds 2,5 Jahre.
Wir hätten aber schon mit 2 Jahren nicht gewusst wohin mit seinen Beinen wenn wir unseren Sohn rückwärts reinquetschen hätten müssen.

deswegen gibt es den blödsinn mit verschiedenen isofix-bügeln, geschweisster stahl, so daß jeder riesenbalg reinpasst. diskussion ist müssig. oma und opa zahlen den sitz und die kaufen was es beim princess gibt und dort gibt es nur teutsche teutonensitze und die fahren vorwärts. :mrgreen::mrgreen::mrgreen:
 
M

m.h.

Mitglied
Beiträge
244
Viel spass, wenn du den Bügel auch noch im NV200 zusätzlich einbaust kann auf dem Beifahrersitz niemand mehr sitzen.
 
M

mawadre

Mitglied
Beiträge
1.948
wir haben unseren bis 5 rückwärts transportiert
Also unserer ist gerade 5 geworden. Den würden wir seit 4 Jahren nicht mehr rückwärts ins Auto bekommen. Abgesehen davon ist er 1.15 groß. Wie soll das Rückwärts gehen? Und außerdem finde ich 150 EUR für einen Kindersitz auch nicht gerade billig. Wir haben ab 2 Jahren immer so coole Recaro-Schalensitzerhöhungen für 80 EUR das Stück. Sieht gut aus, die Kinder mögen es und es nutzt den normalen Gurt.
 
P

p.hase

Mitglied
Beiträge
79
bei uns ging sicherheit vor und im winzigen i-miev ging der bügel samt sitz und kind mühelos rein denn wie schon gesagt gibt es verschieden angefertigte stahlbügel. wenn sie verspannt sind wie die nette dame das macht ist der sitz wie mit dem wagen verschweisst.
 
H

hildebilse

Neues Mitglied
Beiträge
1
Hallo zusammen, ich kann die Problematik verstehen, allerdings passen die sitze mit fix Befestigung und die Gurte benutzt man dann normal, auch das scheint auf den ersten Versuch recht problematisch, ist aber nach ein paar mal alles eingespielt nutzbar. Normale Sitzerhungen gehen auch aber auch diese mit Isofix wâren einfacher zu handeln. Ich benutze seit Kauf 2016 einen Cybex Pallas M fix und bald auch zusätzliche eine Babyschale. Das auf die Rückbank keine 3 sitze passen ist ja von der Geometrie des Wagens bereits klar.
 
S

showtime09

Neues Mitglied
Beiträge
18
Hallo!

Auch ich habe bei Nichten/Neffen das Problem mit der Isofix Halterung und entsprechenden sitzen gehabt. Da sich aber nun bei mir selber Nachwuchs angekündigt hat, würde ich gerne eine v.a. sichere aber gerne auch praktische Lösung finden.

Gibt es denn aktuelle Modelle, die "gewaltfrei" installiert werden können und gleichzeitig hohen Sicherheitsstandards entsprechen? Über Tipps, die mir ein raumprobieren vieler Modelle ersparen würden, wäre ich dankbar :)
 
Thema: NV200 und ISOFIX-Halterungen
Oben