mein Kangoo (G2) Privilege 1,6 16V

Diskutiere mein Kangoo (G2) Privilege 1,6 16V im Erfahrungsberichte Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; Nach vielen Gebrauchtwagen habe ich 1989 erstmals ein Neufahrzeug kaufen können. Meinen Terrano I habe ich geliebt, daach fuhr ich gleich zwei mal...

  1. #1 Anonymous, 19.09.2012
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nach vielen Gebrauchtwagen habe ich 1989 erstmals ein Neufahrzeug kaufen können. Meinen Terrano I habe ich geliebt, daach fuhr ich gleich zwei mal nacheinander den tollen Prairie Pro bis zum Serena. Als regelrechter Nissan Fan wollte ich den Serena auch noch einmal kaufen, aber es gab ihn nicht mehr. Ersatzweise probierte ich es mit einem Tino, aber aufgrund meiner Körperlänge und einer Bewegungseinschränkung riss ich mir bei jedem Einsteigen ein Büschel Haare aus.
    Mit dem Kangoo von Renault habe ich schon seit seiner ersten Einführung geliebäugelt, da ich allein schon von der Kopffreiheit und dem bequemen Einstieg begeistert war. Dazu die Schiebetüren hinten - das erfreute mich schon an Nissans Prairie Pro und Serena. Als der nächste Fahrzeugwechsel fällig war, kam dazu noch der Kangoo G2 auf den Markt und da stand mein Entschluss fest: Der muss es sein. Das geräumige Fahrzeug mit den vielen tollen Ablagen und den angenehmen Fahreigenschaften fahre ich nun seit mehr als vier Jahren und habe 68.000 km auf dem Tacho.

    In der Garantiezeit hat mich mehrmals ein überdeutliches Schleif- und Quietschgeräusch der Vorderräder in die Werkstatt getrieben. Eine Reinigung der Bremsanlage beseitigte jedes Mal das Problem.
    Nach etwas mehr als zwei Jahren ließ mein Kangoo mich nachts auf der Autobahn im Stich, ging einfach aus und ließ sich nicht mehr starten. Schade auch, dass nun ausgerechnet die Warnblinkanlage ihren Dienst versagte. Erfreulicherweise hat mich der Reanult Assistance Abschleppdienst nach einer angemessenen Wartezeit bis vor die Tür meiner Werkstatt geschleppt. Diese benötigte ein paar Tage - denn das gute Stück sprang am nächsten Morgen wieder an - bis sie feststellte, dass die Benzinpumpe defekt war.
    Und die Warnblinkanlage? Einfach den Schalter austauschen lassen und einen unglaublichen Preis dafür zahlen!

    Ein paar heftige Regenschauer führten eines Tages zu einem erfrischenden Fußbad im Fahrerfußraum. Meine Werkstatt musste ihn trocken legen und nach einer ziemlich teuren Reinigung aller Lüftungskanäle blieb der Fußraum auch trocken - trotz Regen. Komisch, mit all meinen Fahrzeugen war ich Laternenparker und Bäume, die ihr Laub abwerfen gab es immer in Parkplatznähe. Aber noch nie zuvor wurden dadurch Lüftungs- und Entwässerungskanäle eines Fahrzeugs beeinträchtigt.

    Vor wenigen Tagen hatte ich ein Dejavue: Auf mein Schlüsseldrehen lief zwar der Anlasser, aber der Motor weigerte sich anzuspringen. Eine erneute Huckepackreise mit dem Renault Assistance Abschleppwagen war fällig. Ich dachte direkt wieder an die Benzinpumpe. Nach zwei Leihwagentagen war sich der Meister meiner Werkstatt sicher, dass die Reinigung der Drosselklappe das Problem auf Dauer beseitigt. Nun, darauf hoffe ich ...

    Ansonsten bin ich mit dem Kangoo sehr zufrieden, der Verbrauch mit 8,1 Litern E10-Super ist angemessen.
    Loben muss ich hier die Renault Mobilitätsgarantie, denn nach meiner Erfahrung war die Renault Assistance schneller und unkomplizierter als der ADAC und ich hatte während jeder Inspektion oder Reparatur einen angemessenen kostenlosen Leihwagen.

    P.S.: Auch die Nissan Mobilitätsgarantie hat mich nie im Stich gelassen. Voraussetzung (wie überall): Regelmäßige Inspektionen. Warum ich dann noch im ADAC bin? Ich fahre noch ein wunderschönes, altes, großes und schweres Motorrad ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wolfgang, 19.09.2012
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    27
    Hallo und ein herzliches Willkommen hier im HDK-Forum :)

    Auch ich hatte schon zwei Prairie und war total begeistert (nur nicht über den Spritverbrauch). Vom Prairie über den Space Runner bin ich hin zum Berlingo 2 HDI gekommen (meine bisher bestes Auto, wie ich finde). Dann folgten ein Kangoo G2 und wieder ein Berlingo.
    Da das Berlingo Fahrwerk nicht so doll ist, wird mein nächster wieder ein Kangoo werden (Diesel, 110 PS).
    Gruß Wolfgang
     
Thema:

mein Kangoo (G2) Privilege 1,6 16V

Die Seite wird geladen...

mein Kangoo (G2) Privilege 1,6 16V - Ähnliche Themen

  1. Dachreling Kangoo 2 nachrüsten

    Dachreling Kangoo 2 nachrüsten: Hallo, wir habe unseren Kangoo 2 BJ 2011 gebraucht gekauft. Er hat keine Dachreling. Nun bräuchten wir doch hie und da mehr Platz und würden...
  2. Informationen zum 3er Kangoo (plus neuer Citan)

    Informationen zum 3er Kangoo (plus neuer Citan): Leider gibt es immer immer noch keine Infos. Kommt 2018 ein neues Modell oder wenigstens ein umfangreiches Facelift? Mich persönlich würde ein...
  3. 2DIN Navigation im Mercedes Citan und Kangoo 3

    2DIN Navigation im Mercedes Citan und Kangoo 3: Moin liebe Community. Ich wollte euch ma etwas zeigen was sicherlich viele interessieren dürfte. [MEDIA] Ich denke ein gescheites Navi im Citan...
  4. Kaufberatung HDK als Camper bis 3.000€

    Kaufberatung HDK als Camper bis 3.000€: Hallo liebe HDK-Freunde, ich möchte nächstes Jahr auf eine längere Reise durch Europa aufbrechen und suche dafür einen zuverlässigen HDK, den ich...
  5. Kangoo-Tourneo-Sprinter ...

    Kangoo-Tourneo-Sprinter ...: Hallo zusammen, hatte hier schon einmal Bilder von meinem Kangoo, fahre jetzt ca 5 Jahre einen Tourneo Connect, und bin nun auf Mercedes Sprinter...