Leistungverlust beim Fiat Doblo 2010 Multijet 2,0

Diskutiere Leistungverlust beim Fiat Doblo 2010 Multijet 2,0 im Forum Fiat Doblo im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Moin, ich bin zu meinem Doblo gekommen wie die Jungfrau zum Kind. Egal würde mir selber nie einen Fiat kaufen. Nun habe ich einen und er ist...
T

TimDoblo2010

Neues Mitglied
Beiträge
19
Moin, ich bin zu meinem Doblo gekommen wie die Jungfrau zum Kind. Egal würde mir selber nie einen Fiat kaufen. Nun habe ich einen und er ist wunderbar praktisch, gerade mit zwei Kindern.
Ich habe folgendes Problem, die Leistungen und der Tempomat sind manchmal ohne Funktion. Beim Durchbeschleunigen fängt er an die Leistung zu verlieren, anschließend habe ich keine Leistung mehr bei durchgedrücken Gaspedal und der Tempomat fällt aus. Keine Warnung, nichts. Dann kurz Motor aus und das Problem ist weg. Der Fehlerspeicher sagt immer "Fehlerhaftes Signal Luftmassenmesser" der ist schon neu gekommen, kann es also nicht sein.
Ich habe was von defekten Schlauch gelesen oder AGR oder oder oder.
Der Vorbesitzer hat versucht den Fehler zu finden, ohne Erfolg.
Ich wäre dankbar um jeden sachkundigen Hinweis.
Gruß aus dem Norden...
 
T

TimDoblo2010

Neues Mitglied
Beiträge
19
Luftmassenmesser erneuern, wie beschrieben. Ich war aber nicht bei Fiat und was ist MA?
 
T

TimDoblo2010

Neues Mitglied
Beiträge
19
Der Vorbesitzer war bei seiner Werkstatt des Vertrauens und ich war bei meiner Werkstatt. Und die sagten Luftmassenmesser.
Also ich war in mehreren Werkstätten und habe mit MA gesprochen.
 
ManniSpall

ManniSpall

Mitglied
Beiträge
728
So, der wurde ja anscheinend vom wem auch immer bereits getauscht. Jetzt wäre dann der Besuch bei der Fachwerkstatt angeraten.
 
T

TimDoblo2010

Neues Mitglied
Beiträge
19
Ok, danke für den Tipp. Er wurde von zwei vernünftigen Wekstätten bereits geprüfte. Ich haben auch einen Mercedes und wenn der was besonderes hat gehe ich auch zu Mercedes, die finden auch immer den Fehler. Bei Fiat kann ich mir das ehrlich gesagt nicht vorstellen, ich werde es versuchen.
Ich dachte, dass vielleicht noch jemand anderes einen ähnlichen Fehler hatte und das Problem lösen konnte.
 
ManniSpall

ManniSpall

Mitglied
Beiträge
728
Es hat nicht jede Werkstatt von jedem Autotyp jede "Ahnung. Nach 2 Minuten Suche bei einer bekannten Suchmaschine habe ich gefunden, das es auch mal "nur" ein defekter Schlauch war beim Doblo für 13,85€.
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.235
Wenn Du den Beitrag schon gefunden hast, dann hau doch mal den Link hier rein, der Kollege kann es ausdrucken und der Werkstatt zeigen, vielleicht hilft es ja ?
 
ManniSpall

ManniSpall

Mitglied
Beiträge
728
Da haben die einfach die Schläuche von und zum Luftmassenmesser geprüft und in einem einen Riß gefunden. Das kann man ggf. auch selbst kontrollieren. Es war der Ladeluftschlauch eingerissen. Das ist eine Standardprüfung bei dem Fehlerbild...denkt man.
 

Anhänge

  • upload_2021-8-30_12-39-13.png
    upload_2021-8-30_12-39-13.png
    534,1 KB · Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet:
oskar

oskar

Mitglied
Beiträge
133
Hallo,
ich kenne diese Motoren aus dem Alfa Romeo den ich früher gefahren habe.
Ich würde noch zwei Sachen überprüfen:

Ob die Schläuche von und zum Turbolader hin in Ordnung sind. Manchmal haben die einen Riss der sich nur in bestimmten Situationen bemerkbar macht.

Ob die Variable Geometrie des Turboladers noch funktioniert - wenn ich noch recht weiß wird die mit Unterdruck angesteuert. Auch da gibt es einen dünnen Schlauch - wenn der undicht ist können auch solche Symptome auftreten.
Ich meine da gab es eine Unterdruckdose und einen Schlauch der dahin geführt hat.
 
T

TimDoblo2010

Neues Mitglied
Beiträge
19
Moin, Danke für die Recherche. Es wurde nur der Fehlerspeicher ausgelesen. Der hat ergeben, Luftmassenmesser implausible Signal, also Tauschen. Als ich sagte, dass der neu ist haben sie dicke Backen gemacht. Also mal zu einer vernünftigen Werkstatt gehen.
Danke
 
T

TimDoblo2010

Neues Mitglied
Beiträge
19
Ich bringe die Karre nun am Donnerstag zur Werkstatt ich werde berichten. Ich habe erklärt was die Ursache sein könnte und bin gespannt ob der was findet.
Danke nochmal für die Tipps und die Hilfe.
 
T

TimDoblo2010

Neues Mitglied
Beiträge
19
Moin, es wurde ein poröser Schlauch gefunden. Es war der Schlauch für die Kurbelwelleentlüftung jedoch hat das Auto trotzdem zwischen dem 4 und 6 Gang ein Leistungsloch. Vielleicht ist das normal, seltsam finde ich es trotzdem. Man kann erst sicher sagen, das der Fehler weg ist wen man länger gefahren ist. Ich habe noch einen wunderbaren 2,7l Mercedes mit 5 Zylindern und 335.000km gelaufen, der hat solche Probleme nicht. Dafür viel Rost.
Ich denkte bzw. hoffe das dieser Motor eben so ist. Klar ist das man sich eigentlich kein Fiat kaufen sollte. Nochmal Danke für das Feedback.
Mein Doblo hat nur fast 170.000 km gelaufen und es ist ein absolutes Raumwunder, trotzdem nerven mich wichtige Details, wie zum Beispiel eine fehlende Gepäckraumabtrennung, wie kann man sowas wichtiges nicht im Himmel vorsehen. Von der grundsätzlichen Verarbeitungsqualität brachte ich sicher nicht zu sprechen.
Gruß Tim
 
T

TimDoblo2010

Neues Mitglied
Beiträge
19
Moin, wir haben den Fehler weiterhin und nun ist auch die Motorkontrolllampe an gegangen. Fehlerspeicher immernoch Luftmassenmesser, dieser ist keine 3 Jahre alt. Wurde wieder getauscht, 250 Euro. Fehler immernoch da, Fiat Werkstatt Verdacht Magnetventil vom Turbolader und Fehlersuche 350 Euro. Motor immernoch nicht in Ordnung. Also 600 Euro und keine Besserung in Sicht.
 
rapidicus

rapidicus

Mitglied
Beiträge
1.541
mit verlaub....irgendwie haben die meisten schrauber diese elektronischen fehlerangaben nicht verstanden.
wenn da steht "lambdasonde signal unplausibel" bedeutet das nicht, das die sonde kaputt ist (95% der werkstätten tauschen die dann...), sondern das irgendwas nicht stimmt, und die sonde das detektiert.
so wird es mit deinem luftmassenmesser auch sein.
oben kam schon mal der hinweis aufs VTG, wurde dem nachgegangen (ja, ich seh ein, das ist mechanisch, dazu muss man die haube öffnen, und ganz tief unten dreckige sachen anfassen....:pfeiff:...) ?
mir ist so, das ich irgendwo mal las, das dieser aktor ein postionssignal ausgibt, und bei klemmender mechanik (kommt oft vor, und nicht nur bei Fiat)
die gelieferte luftmasse nicht mit der stellung des VTG korrespondiert.
aber absolutes GHW, und keine ahnung, ob das für deinen motor zutrifft.....aber in solche richtungen sollte man suchen.

viel erfolg.

gruß, stefan

edit würde der genaue (!) fehlercode interessieren, P 0 irgendwas...
hier mal zum einlesen: Luftmassensensor - Störungen, Schäden und Prüfung
 
T

Tim

Mitglied
Beiträge
691
Ich muss @rapidicus rechtgeben. Bevor Sensoren nach Fehlercode getauscht werden, sollten diese inplausiblen Werte geprüft werden.
Dann kommt noch dazu, dass gerade die Nicht-Vertragswerkstätten gerne die günstigeren Teile aus dem Zubehör verbauen. Da baut man sich auch den ein oder anderen Fehler mit ein. Teilweise wurden in der gleichen Baureihe auch unterschiedliche Teile verbaut, die zwar optisch ähnlich aussehen, aber nicht zueinander kompatibel sind. Wenn man dann nur über Modell und Baujahr sucht bekommt man nicht immer die passenden Teile. Beim letzten Auto hätte ich so die falschen Bremsscheiben und Beläge bestellt. Ich war nur wegen der zugelassenen Felgengrößen in den COC-Papieren stutzig geworden, warum ich mit den "kleinen" Bremsen kein kleineren Felgen fahren darf. Also nachgemessen und die richtigen Bremsen bestellt, die eigentlich lt. Modell, BJ und Ausstattung die falschen gewesen wären.

Im dümmsten Fall war es bei dir der Schlauch, der den Fehler verursacht hat. Vorher wurde der LMM getauscht und ein neuer Fehler eingebaut, der das gleiche Symptom zeigt.
Ich hatte bei nem alten Auto Fehlermeldungen bzgl. Kat-Wirkungsgrad. Werkstatt sagte aber, dass bei dem Modell keine Kat-Probleme bekannt seien und sie eher auf eine der Lambdasonden tippen. Ein Bekannter gab mir dann 2 Tipps: 1. Auspuff auf Undichtigkeiten untersichen. Tatsächlich gabs da eine Kleinigkeit, die geflickt werden konnte. Fehler kam aber wieder. Also 2. Tipp umgesetzt: LMM getauscht (gebrauchtes Teil aus nem Unfaller für kleines Geld). Der Fehler kam nie wieder. Also war es am Ende weder Kat (Fehlercode) noch Lambda-Sonden (Verdacht der Werkstatt)..
 
T

TimDoblo2010

Neues Mitglied
Beiträge
19
Moin,
Vielen Dank für deinen Beitrag.
Ich habe leider nicht mehr den genauen Fehlercode, Signal unplausibel, war der Fehler.
Es wurde das Ansaugsystem abgedruckt und alle Kabel geprüft. Zusätzlich wurde irgendein Magnetventil am Turbolader getauscht. Wenn mein Turbolader tatsächlich VTG hat, würde das ja dann einen neuen Lader bedeuten. Kann mir nicht vorstellen, dass die Ingenieure von Fiat das sinnvoll konstruiert haben.
Auf jeden Fall mal ein sinnvoller Ansatzpunkt von dir, Danke.
Gerade heute wieder Motorkontrolllampe an.
Gruß Tim
 
rapidicus

rapidicus

Mitglied
Beiträge
1.541
Der ATL kommt von Borg Warner oder Holset oder was weiß ich, den baut Fiat nicht selber.
immerhin war Fiat der erste hersteller, der einen common rail diesel im PKW im programm hatte (Fiat Chroma)
kann ja verstehen, das du, tim, massiv angenervt bist- aber dein auto ist kaputt, und niemand findet den fehler, das hat nix mit der konstruktion zu tun.
VTG lader kann man schön zerlegen, und gängig machen, das i-net ist voll davon, wie (VW :mrgreen:) fahrer das machen.
du brauchst jemand damit Multiecuscan - Diagnose Hobbyschrauber + Werkstatt , laptop auf die knie, und ne runde drehen, bis der fehler kommt.
aus den logs kann man dann (hoffentlich) die betriebsbedingung erkennen, die den fehler setzt.
wie bereits durch die blume erwähnt, brauchst du jemand, der sich da wirklich mit verve reinhängt, und nicht nur nach schema F an der oberfläche kratzt....

gruß, stefan
 
Thema: Leistungverlust beim Fiat Doblo 2010 Multijet 2,0
Oben