Kraftstofffilter, Dieselfilter Entwässern und Tauschen, so gehts ;-))

Diskutiere Kraftstofffilter, Dieselfilter Entwässern und Tauschen, so gehts ;-)) im FAQ zum Nissan NV200 Forum im Bereich Nissan NV200; Laut Wartungsunterlagen sollte der Diesel Kraftstofffilter alle 30 Tausend Km entwässert werden und alle 60 Tausend Km ausgetauscht werden....

  1. #1 Evie, 15.01.2017
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2019
    Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    408
    Laut Wartungsunterlagen sollte der Diesel Kraftstofffilter alle 30 Tausend Km entwässert werden und alle 60 Tausend Km ausgetauscht werden.

    Wasser im Diesel entsteht durch kondenswasser und ist zum sehr geingen teil auch im Dieselkraftstoff vorhanden.
    Und da Diesel auf dem Wasser schwimmt ist es eigentlich recht leicht den Dieselfraftstofffilter an der unteren angebrachten Schraube am Filter zu entwässern.

    Ich habe ihn erstmal entwässert, austauschen kommt bei mir später drann.
    Wer ihn also schonmal selber getauscht hat, hat >> hier << die einmalige gelegenheit das Thema zu vervollständigen :jaja:

    Traut man sich das selber tauschen zu spart man sich bei einer 60 Tausend oder alle 60 Tausend Kilometer Inspektionen mal gut und gerne einen dreistelligen Betrag auf der Rechnung, denn Nissan verlangt alleine für den Diesel Kraftstofffilter schon ca. 80,- Euro + Arbeitszeit. Draußen auf dem freien Markt bekommt man für den Preis mehrere Filter ;-)

    Und so geht das entwässern

    Nützliche dinge um es Selber zu machen :jaja:
    [​IMG]

    Hier auf der Höhe sitzt der Filter (Beifahrerseite)
    [​IMG]

    Untern Auto ungefähr unter dem Beifahrersitz versteckt sich der Dieselfilter hinter dieser Schutzverkleidung.
    Die Abdeckhaube ist mit drei Schrauben (SW 10) befestigt.
    [​IMG]

    Und hinter der Abdeckhaube sieht es dann so aus.
    Aber ACHTUNG es gibt ein paar verschiedene Kraftstoff Dieselfilter, meiner sieht eben so aus.
    [​IMG]

    Ab hier lohnt es sich nun mit Handschuhen zu arbeiten denn man kommt hier mit dem Dieselkraftstoff in berührung.

    Nun wird die Schwarze Schraube leicht herausgedreht.
    Bei mir war sie recht fest, so habe ich sie vorsichtig mit einer Rohrzange aufgedreht bis ich sie dann mit den Fingern drehen konnte.
    Aber Achtung, Schaube dabei festhalten und langsam drehen bis etwas herausläuft.
    >> Das Schwarze Schellenband was um den Filter liegt und mit eine M6er Schraube (SW10mm) befestigt ist und hier den Schriftzug vom Filter verdeckt muss zum Entwässern NICHT abgenommen werden, ich habe es nur getahn um zu sehen was da drunter steht. <<

    Sollte nun Wasser im Filter sein kommt das zu erst da der Diesel immer über den Wasser liegt, das Wasser sollte man an der Farbe erkennen können. Danach kommt der Diesel Kraftstoff aus dem Filter gelaufen. Daher darauf achten das nicht der Dieselfilter Leerläuft.
    Passiert das trotzdem weil einem z.B. die Entlüfterschraube aus den Fingern fällt oder man den Übergang zum Diesel nicht abschätzen kann ist das noch nicht ganz so schlimm. Dann muß man vor dem Startvorgang den Dieselfilter wieder befüllen. Bei mir ist dazu unter dem Auto eine Handpumpe vorhanden (steht auch in der Fahrzeug Bedienungsanleitung beschrieben wo die Handpumpe ist) die nach schließen der Entlüfterschraube solange betätigt wird bis sich ein Wiederstand aufgebaut hat. (Das heißt der Filter ist dann wieder mit Dieselkraftstoff gefüllt und hat sich über den Rücklauf selber entlüfftet.) Zur Sicherheit schaltet man ein - zwei mal die Zündung bevor man das Auto Startet.

    Diesen Vorgang um den Dieselfilter wieder zu befüllen kann ich auch nur empfehlen wenn man sich nicht ganz so sicher ist ob man zuviel aus dem Dieselfilter abgelassen hat.

    [​IMG]

    Es muss aber auch kein Wasser vorhanden sein!
    So war es wenigsten bei mir. :D

    [​IMG]

    Nun kann die Entlüfterschraube wieder fest verschlossen werden. Und die Schutzverkleidung - Abdeckhaube wieder angeschraubt werden. Ich habe auch diese Gewinde der Schrauben mit Kupferpaste etwas eingeschmiert um so die Korrosion (Rost) am Gewinde zu vermindern. Denn irgendwann muß ich ja mal wieder ran, und es gibt nichts schlimmeres als festgerostete Schrauben :mrgreen:

    [​IMG]

    So das war`s ;-)
    So wird der Filter entwässert.

    So nun habe ich den Filter auch gewechselt.
    Die Arbeit ist recht einfach. Wie oben beschrieben muss der Kunststoffschutz abgebaut werden. Der Filter (wenigsten der meine) hat vier Schlauch Anschlüsse auf der Oberseite

    [​IMG]

    Mein Bild von meinem Rechner abfotografiert, war zu faul es anders zu übertragen ;-)

    Ich habe erst die beiden vorderen Anschlüsse durch drücken (von beiden Seiten gleichzeitig) auf die graue und schwarz Tasten gelöst. Mit dem rechten schlauch Verbinder vorne rechts habe ich angefangen
    Dann habe ich die Filterschelle abgeschraubt und nach leichten drehen des Filters den hinteren rechten Schlauch Anschluss gelöst.
    Nun bleibt nur noch die hintere linke Schlauch verbindung mit dem grünen Taster übrig. Duch herausnehmen aus der Filter Halterung und etwas herunterdrücken kommt man nun auch an diese zwei Taster heran ohne sich die Finger zu verbiegen.

    [​IMG]

    Nun ist der Filter ausgebaut. Aus den Schäuchen tröpfelt ein wenig Diesel, deshalb ist es ratsam mit Handschuhen zu arbeiten wenn man sich das Händeschruppen um den Diesel Gestank wieder loszuwerden sich sparen möchte.

    Die Schläuche sind beim wieder Einbau kaum zu verwechseln den die hinteren haben einen anderen Schlauch Anschluss Durchmesser und die Schlauchführung vermeidet ein verwechseln fast schon alleine.

    Nun in umgekehrter Reinfolge die Schlauch verbindung wieder aufsetzen bis ein spurbarer wiederstand überwunden ist und ein klicken zu hören ist.

    Schlauchschelle um den Filter gelegt und fest Sitz der neue Filter.

    Bei mir wird der Filter durch betätigen einer Handball pumpe die auf gleicher Höhe etwas weiter hinten Sitz wieder mit Dieselkraftstoff gefüllt. Da diese bei einigen wohl nicht vorhanden ist wird das wohl durch mehrmaliges betätigen der Zündung für ein paar (ca. 30) Sekunden vor dem ersten starten erledigt.

    Sollte der Motor beim starten im Lehrlauf immer noch ein wenig unruhiglaufen muß nochmal der Motor etwas hochgedreht werden. Dann pendelt sich das wieder ein und der Filter ist wieder ordentlich befüllt.

    Achtung ich übernehme wie immer keine Garantie auf richtigkeit der Angaben hier. Jeder ist selber verantwortlich für das was er tut. Das ist nur eine Darstellung wie ich das gemacht habe.

    Diskutieren, Anmerkungen oder eigene Erfahrungen könnt ihr >> hier << loswerden.
     
Thema:

Kraftstofffilter, Dieselfilter Entwässern und Tauschen, so gehts ;-))

Die Seite wird geladen...

Kraftstofffilter, Dieselfilter Entwässern und Tauschen, so gehts ;-)) - Ähnliche Themen

  1. Starterbatterie mit LiFeYPo4 tauschen

    Starterbatterie mit LiFeYPo4 tauschen: Liebe Gemeinde, Schon länger denke ich über einen Versorgerakku für z.B. die Standheizung, Kompressorkühlbox und Handyladen nach. Nun bin ich auf...
  2. Kangoo II Gebläse Vorwiderstand tauschen

    Kangoo II Gebläse Vorwiderstand tauschen: Hallo zusammen, Bei meinem Kangoo II (Kasten, Benziner, 1,6l 16V ohne Klima) funktioniert neuerdings das Gebläse nur noch auf Stufe 4. Das nervt...
  3. Wie teuer ist es CNG-Tanks zu tauschen (Opel Combo Baujahr 2007)

    Wie teuer ist es CNG-Tanks zu tauschen (Opel Combo Baujahr 2007): Guten Abend, in meiner Nähe gäbe es ein gutes Angebot von einem Opel Combo CNG, bei dem allerdings wohl die Gastanks gewechselt werden müssen,...
  4. Heckleuchte Rückleuchte Doblo 2.0 (2015 - mit Hecktüren) wechseln

    Heckleuchte Rückleuchte Doblo 2.0 (2015 - mit Hecktüren) wechseln: Hallo, hab heute die linke Heckleuchte meines Doblo geschrottet:doof:...dass der Pfeiler im Carport auch nicht auf die Seite gesprungen ist ;-)...
  5. Nebelschlussleuchte Evalia geht nicht

    Nebelschlussleuchte Evalia geht nicht: Hallo liebe NV200 Erfahrene, nachdem unser Auto bisher recht problemlos war, habe ich bisher nicht viel zu schreiben gehabt, allerdings haben wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden