HDKs der PSA Gruppe

Diskutiere HDKs der PSA Gruppe im Forum Allgemeine Fragen und Themen im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Moin, da mein geliebter Nv200 bei 235k km mit schweren Motorproblemen pausiert, habe ich nach Ersatz gesucht und bin einen 2018er Rifter...
J

Juri

Mitglied
Beiträge
42
Moin, da mein geliebter Nv200 bei 235k km mit schweren Motorproblemen pausiert, habe ich nach Ersatz gesucht und bin einen 2018er Rifter probegefahren. Optik und Ausstattung finde ich Klasse, aber das weiche schwammige Fahr-, Schalt- und Lenkgefühl war nix für mich. Meine Frage ist, ob es sich lohnt die anderen PSA Verwandten zu testen, oder ob sich auch ein Opel, Toyota, Fiat, Citroen so wackelig fahren?

Gruß Juri
 
Chauffeur

Chauffeur

Mitglied
Beiträge
210
Ich bin mit dem Dacia Dokker sehr zufrieden. Weil er am Heck mit voller Beladung plus Stützlast vom Wohnwagen arg in die Knie gegangen ist und dann die Anhängerkupplung auf unbefestigten Wegen leicht aufgesetzt hat, habe ich hinten Zusatzfedern einbauen lassen, das kostet nicht viel und hat viel gebracht. Die Bodenfreiheit ist so zwar immer noch kleiner als bei meinem alten Kangoo, aber besser als beim Evalia. Auch mit 80 kg auf dem Dach bin ich so mit der Straßenlage zufrieden, auch mit dem "Schalt- und Lenkgefühl". Aber das ist natürlich subjektiv, vielleicht würdest du das anders empfinden. Da hilft nur eine Probefahrt. Falls der Dokker für dich infrage kommt: Den Motor TCe 115 meiden!
 
J

Juri

Mitglied
Beiträge
42
Ich bin mit dem Dacia Dokker sehr zufrieden. Weil er am Heck mit voller Beladung plus Stützlast vom Wohnwagen arg in die Knie gegangen ist und dann die Anhängerkupplung auf unbefestigten Wegen leicht aufgesetzt hat, habe ich hinten Zusatzfedern einbauen lassen, das kostet nicht viel und hat viel gebracht. Die Bodenfreiheit ist so zwar immer noch kleiner als bei meinem alten Kangoo, aber besser als beim Evalia. Auch mit 80 kg auf dem Dach bin ich so mit der Straßenlage zufrieden, auch mit dem "Schalt- und Lenkgefühl". Aber das ist natürlich subjektiv, vielleicht würdest du das anders empfinden. Da hilft nur eine Probefahrt. Falls der Dokker für dich infrage kommt: Den Motor TCe 115 meiden!
Junge Dokker sind nicht viele zu haben in meiner Gegend. Samstag fahre ich einen Jogger Probe. Kein HDK aber trotzdem interessant.
 
Chauffeur

Chauffeur

Mitglied
Beiträge
210
Ja klar, der Dokker ist sehr beliebt und wird nicht mehr gebaut ...

Zum Jogger: Für mich war schon die Umstellung vom alten Kangoo auf den Dokker an zwei Punkten sehr gewöhnungsbedürftig: Länge von 4,00 m zu 4,36 m, der Jogger misst sogar 4,55 m. Und beim Wendekreis von 10,40 m zu 11,10 m, beim Jogger sind es sogar 11,70 m!
Wäre dann aus deiner Evalia-Perspektive: Länge von 4,40 m zu 4,55 m, Wendekreis von 10,60 m zu 11,70 m. Achte da unbedingt bei der Probefahrt drauf, also auch mal Einparken, Wenden, ...
 
J

Juri

Mitglied
Beiträge
42
Der Jogger hat sich nicht schlecht geschlagen. Ist aber trotzdem raus, weil die zweite Sitzreihe für ein 4,55m Auto schlicht zu wenig Platz bietet. Für vier Leute über 1,80m war das einfach zu eng. Damit habe ich nicht gerechnet.
 
Thema: HDKs der PSA Gruppe
Oben