"Einfahren" von neuen Motoren

Diskutiere "Einfahren" von neuen Motoren im Allgemeine Fragen und Themen Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hallo, habe in einem anderen Forum einen sehr aufschlussreichen und interessanten Artikel zum Thema "Motor einfahren" entdeckt:...

  1. #1 Anonymous, 5. Januar 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    habe in einem anderen Forum einen sehr aufschlussreichen und interessanten Artikel zum Thema "Motor einfahren" entdeckt:

    http://www.mo-web.de/index.php?id=373
     
  2. Anzeige

    Hier gibt es passendes Zubehör.
    Da findest du bestimmt was!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.837
    Zustimmungen:
    6
    dann lieg ich ja mit meiner verfahrensweise goldrichtig.
    bis 3000km halbwegs dezent einfahren. bei ca. 2000km den ersten ölwechsel und dann gleich auf gutes vollsynth. öl umsteigen.
    nach dem ölwechsel wird er dann zunehmend belastet und ab 3000km darf er auch mal vmax sehen.
     
  4. #3 Anonymous, 5. Januar 2010
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Grüß Euch,

    das habe ich seit meiner Jugendzeit bei jedem Auto so gehalten und bin gut damit gefahren.

    Der Artikel beschreibt mit fundierten Informationen, daß es bessr ist, frühzeitig einen Ölwechsel durchzuführen und nicht auf das geblubber der Hersteller zu vertrauen, das erst beim ersten Kundendienst zu machen.
     
  5. rgruener

    rgruener Mitglied

    Dabei seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    1.837
    Zustimmungen:
    6
    die fertigungstechnik mag in den letzten jahren durchaus fortschritte gemacht haben, aber abrieb gibt es eben immer noch und je früher der rauskommt desto besser.
    auch bei meinem combo wurde bei ca. 2000km ein ölwechsel gemacht (natürlich mit filter) und da (wegen tageszulassung) bei 10.000km das 1 jahr um war, da eben nochmal und das getriebeöl gleich mit.
    in 3 wochen dürfte er 40.000km drauf haben, dann sind wieder 30.000km vorbei und es gibt wieder frisches 0w-40.
    das getriebeöl lass ich etwa alle 60.000km wechseln.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

"Einfahren" von neuen Motoren

Die Seite wird geladen...

"Einfahren" von neuen Motoren - Ähnliche Themen

  1. einfahren notwendig?

    einfahren notwendig?: Da ich heute nun meine Eva holen werde, wollte ich mal nachfragen, ob sowas wie einfahren notwendig ist und wenn ja, wie und wie lange man das...
  2. Einfahren - Tempomat

    Einfahren - Tempomat: huhu bin ja momentan mitten in der einfahrphase, hab mich natürlich die ersten tage auch voll daran gehalten nun ist es jedoch so, dass ich seit...
  3. Neuer NV: Einfahren -> Ölwechsel?

    Neuer NV: Einfahren -> Ölwechsel?: Hallo allerseits, nachdem wir jetzt unseren nagelneuen Nv200 haben, haben wir uns zum Einfahren brav an die im Handbuch beschreibenen Regeln...
  4. kangoo einfahren ??

    kangoo einfahren ??: Da wir wie schon erwähnt in 2 Wochen unseren 1,6 V Benziner 95 PS bekommen, muß ich hier noch mal eine Frage stellen. Als ich den Kangoo zur...
  5. Kann man RDKS von neuen auf alte Felgen umbauen?

    Kann man RDKS von neuen auf alte Felgen umbauen?: Tach zusammen! Wie ich schon mal in der NV-Abteilung geschrieben habe, musste ich mir notgedrungen die zweite Evalia holen. Die hat jetzt aber im...