Camping im Dacia Dokker

Diskutiere Camping im Dacia Dokker im Sonstige Fahrzeuge Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; hallo, ich oute mich erstmal als demnächst-besitzer eines daccia dokkers. Auch wir wollen zu viert darin campen und auf der Suche nach Lösungen...

  1. maike

    maike Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo, ich oute mich erstmal als demnächst-besitzer eines daccia dokkers. Auch wir wollen zu viert darin campen und auf der Suche nach Lösungen dafür bin ich auf dieses nette gespräch zwischen Euch gestoßen, dass leider im januar diesen Jahres abrupt aufgehört hat. Leider, weil ich habe wirklich Tränen gelacht. Aber um zur Sache zu kommen: Lieber Odfi, ich bin ganz bei Dir. Deine Idee ist vom prinzip genial. Da unser ältestes Kind demnächst 7 wird und daher bald die im Dokker hinter der gewickelten Rückbank befindliche Liegenfläche-Länge von 1,57 bis zur Hecktür überschreiten wird, planen wir, diese Liegefläche nach hinten durch die geöffneten Hecktüren hindurch mittels eines anstellbaren Brettes zu verlängern. Um die Hecktüren kommt dann so eine Abdeckung, wie sie bei www.kiravans.uk zu sehen ist (unter "awnings" ansehen), nur eben verlängert nach vorne und dort festgemacht an eben diesem brett. Darauf selbstaufblasbare Lumas. So etwas gibt es übrigens tatsächlich, habe das auch irgendwo gesehen, mit langer Liegefläche und Abdeckung über der heckklappe... Durch diese Bettverlängerung würde man gleichzeitig das frischluft- und das Sarggefühl-Problem lösen. Die Großen sollen unten schlafen. Das obere Bett wird wahrscheinlich ein www.yatoo-concept.de Bett, ist zwar teuer, aber was solls. Das Gepäckproblem bleibt. Ein dachkoffer müsste her. Oder man nutzt die unter dem Brett entstehende (und ja einigermaßen trockene) Stellfläche. Das ist natürlich nix für Wertsachen und Hochwasser. Auch die Schlitzer könnten kommen. Aber, wer es ganz sicher haben möchte, bleibt vielleicht eh besser zuhause...

    Falls es realisiert wird und nicht ganz Panne aussieht, gibts Photos von mir. Sorgen machen ich mir um die Tatsache, dass der Dokker (leider?) eine asymetrische Aufteilung der Hecktüren hat, das könnte schwierig mit dem Nähen werden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 07.05.2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.525
    Zustimmungen:
    212
    Dokker für 4 Personen

    Hallo,
    das ist mal endlich ein anspruchsvolles menschenwuerdiges Uebernachten.
    .
    1 Spricht etwas dagegen, den Einzelsitz hinten zu demontieren? (zu hause lassen) Dann bleibt der Buegel uebrig, muesste entsprechend die Liegeflaeche hoehergelegt werden. Irgend ein "Gestell" so hoch wie der Buegel im ganzen hinteren Bereich und dann erst die Luftmatrze drauf. (ins Unreine gedacht)
    .
    2 Yatoo Bett kann man im Selbstbau nachempfinden.
    .
    3 Das Gepaeck ins Gras? Geht mal gar nicht, zwischen Schnecken und Ameisen? Dachbox oder auch auf die Vordersitze dachhoch. Bei Bettauszug evtl unten dranhaengen ohne Bodenkontakt.
    .
    4 Zelt und erweiterte Liegeflaeche irgendwo gesehen... vielleicht bei camperoad.
    Gruss Helmut
     
  4. maike

    maike Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Re: nv200 mit Doppelstockbett für 4 Personen

    1. auf langen Reisen hat sich ein gewisser Sicherheitsabstand zwischen den lieben kleinen bewährt... Außerdem wäre doch längenmäßig nur für einen der unten-Schläfer was gewonnen. Deswegen geht es ohne bettverlängerung eh nicht.
    2.hm, könnte man wohl, aber können wir das auch? Welche Profile und wie verbindet man die und wo gibt es denn solche teleskopschienen überhaupt. Das Ganze soll auch nicht zu sehr nach Selbstbau aussehen und ein Lattenrost sollte es schon sein. Habe schon viel selbstgebaute plattenkonstruktionen gesehen und das sagt uns alles nicht zu. Zu schwer und zu sperrig.
    3. wenn man die camperoad-Lösung ansieht dann bliebe ja der Stauraum im Auto erhalten. Allerdings kann man dann genauso gut dieses Quechua-Zelt nehmen und Feldbetten reinstellen. Der Vorschlag mit unter das Brett hängen hört sich übrigens gar nicht schlecht an. Ob ich das mit der zeltabdeckung überhaupt hinkriege, bleibt abzuwarten... Habe auch schon an eine Platte gedacht, die oben auf Türen und Dach gelegt wird, daran befestigt dann die Zeltbahnen, die an dem Brett eingehakt werden. Die regendichtigkeit wird dabei das größte Problem. Bei bloßer Plane oben wahrscheinlich noch problematischer, wegen der pfützenbildung.
    4. ja genau, das ist doch eine amtliche Sache. Unser auto ist natürlich kleiner und hat auch keine klappe. Dachzelt ist auch noch nicht ganz aus dem Rennen. Habe ja noch ein bisschen Zeit zum nachdenken, bis das Auto kommt.
     
  5. #4 helmut_taunus, 07.05.2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.525
    Zustimmungen:
    212
    Re: nv200 mit Doppelstockbett für 4 Personen

    Auch hm, Beispiele ansehen und lernen.
    Lattenroste kann man zusammenschieben. Ausgezogen definieren die Gurtbaender die Abstaende der Latten.
    Die Traeger"stangen" sind ausklappbar oder ausziehbar.
    Vorn Abstuetzung zum Boden oder einhaengen an Vordersitz-Kopfstuetzen oder einhaengen an Gurthalterungen
    http://www.youtube.com/watch?v=RzF1ZtNvjUQ
    http://www.youtube.com/watch?v=aUrHTG6ThmE Lattenrost ab min 5
    http://www.youtube.com/watch?v=T6tZvGiIyGU
    Eigene Ideen?
    Gruss Helmut
     
  6. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    05.03.2013
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    13
    Re: nv200 mit Doppelstockbett für 4 Personen

    Nur mal klarstellend: Du bist nicht bei mir - ich war nur der Schreiber (für mich selber habe ich stattdessen ein Gestell gebaut). Und es ging hier auch nicht ums campen, sondern nur ums übernachten und aufgehört haben wir, weil das Problem ja dann zur Zurfriedenheit aller geklärt war.
    Abgesehen davon freut es mich, dass ich Dich inspiriert habe. Vielleicht machst Du aber lieber ein eigenes Thema in einem anderen Unterforum auf, weil hier im NV200-Forum werden andere Dokkerfahrer das nur schlecht finden.
     
  7. #6 helmut_taunus, 20.05.2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.525
    Zustimmungen:
    212
    Hallo,
    gibts was Neues? Magst Du etwas zeigen?
    Dein Link "bei http://www.kiravans.uk zu sehen" geht (immer noch) nicht. Du meinst vermutlich auch nur bei denen das kleine Dach ueber den offenen Hecktueren, und zwar beispielhaft fuer die Idee. vivario
    Was Du da aber nach VORNE verlaengern wolltest, in den Bereich des Daches ueber das Fahrzeug oder in das Fahrzeug hinein?
    Gruss Helmut
     
  8. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Vielleicht ist hier etwas dabei.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Roadfun, 22.05.2015
    Roadfun

    Roadfun Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    17
    Maike hatte mir mal Fotos geschickt. Mehr dazu sagen kann ich allerdings nicht :)

    Der Dokker mit yatoo Bett :)


    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. maike

    maike Neues Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir haben gefallen am mobilen Reisen gefunden und uns ein Wohnmobil gekauft :rund: . Daher verkaufe ich jetzt die Yatoo-bettausstattung inkl. der Sichtschutzelemente passend für den Dokker (das Bett selbst passt in zahlreiche Hochdachkombis). Neupreis 1.375,- €, Kaufdatum 07.07.2014, Zustand: sehr gut. Preisvorstellung 800,- €. Abholort ist Bremen. Abzugeben ist auch die auf dem Foto zu sehende Dachbox sowie eine campingtoilette, Preis VB.

    Bei Interesse bitte PN!
    Gruß
    Maike
     
Thema:

Camping im Dacia Dokker

Die Seite wird geladen...

Camping im Dacia Dokker - Ähnliche Themen

  1. Neues Auto kaufen

    Neues Auto kaufen: Hallo in die Runde, ich bin Jonas und bin neu hier. Ich habe mich aber schon in einem anderen Beitrag vorgestellt. Ich fahre derzeit ein Audi A3,...
  2. Heckbox für die Anhängekupplung - abklappbar

    Heckbox für die Anhängekupplung - abklappbar: Vielleicht interessant, wenn man mehr Platz braucht. https://www.lila-bus-shop.de/Caddy-Spezial/HEckbox-klappbar.html [ATTACH] [ATTACH]
  3. Meine Links auf Pinterest

    Meine Links auf Pinterest: Ich beschäftige mich gerade intensiv mit den verschieden Optionen für einen "modularen" Selbstausbau meines neuen Caddy Maxi (Kommt im Januar)...
  4. Das übliche Thema: Caddy Bettausbau ..... usw.

    Das übliche Thema: Caddy Bettausbau ..... usw.: Ich bringe dieses Thema noch mal auf … Sorry. Bald kommt mein neuer Caddy Maxi mit AHK – übrigens in Acapulco Blau -und ich weiß immer noch nicht...
  5. Längs- oder Querbettunterbau Konzept im Hochdachkombi

    Längs- oder Querbettunterbau Konzept im Hochdachkombi: Ich habe mich intensiv mit einem Längsbettkonzept für den Caddy Maxi befasst. Insgesamt ist die Umsetzung umständlicher als bei Querbett...