Netbook oder Tablet ?

Dieses Thema im Forum "Computer, Internet, Unterhaltungselektronik & Co." wurde erstellt von Anonymous, 31. Oktober 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin,

    da habe ich den Salat. Wir haben einen Internetfähigen PC und einen Laptop, aber auch zwei Kids im Alter, wo das Net sehr interessant ist. Kurzum, Papa kommt nicht mehr an die Rechner. :evil:
    Also soll ein weiteres Gerät her, lediglich zum Surfen. Ich bin mir nicht sicher, was es werden soll, entweder ein kleines Netbook oder ein Tablet-PC. Preislich liegen beide in etwa gleich, das Tippen ist auf einem Netbook sicher einfacher, oder ?
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    die tastatturen der Netbooks sind kleiner als auf einem normalen Rechner, nicht jeder kommt damit zurecht.

    Ich habe unsere 2 Netbooks mittlerweile gegen stärkereNotebooks ersetzt, weil selbst Flash-Spiele bei facebook auf den Netbooks nicht flüssig laufen und Probleme mit der geringen Auflösung haben.

    Zum reinen Surfen empfehle ich daher eher das Tablet. Zumindest ein HP Touchpad war für kurze Zeit für70 Euro erhältlich und ist mittlerweile mit Android verfügbar (wenn auch nicht im Laden, sondern mit heimischer bastelei)

    Ansonsten ist das iPad, welches ich ab und zu nutzen kann, da es nicht mein Gerät ist, grade fürs Surfen vom Bett oder Sofa aus durchaus praktisch, z.b. beim suchen einer Lokalität für ein Mittagessen am Urlaubsort oder ebenfalls zum spielen, dann aber über Apps und nicht mit Flash.

    Ich empfehle daher eher das Tablet oder einen gebrauchten Business-Laptop, z.B. Dell Latitude (so habe ich es gemacht).
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Geben denn die Netbooks Live-Streaming in brauchbarer Qualität wieder ?
    Ich hatte ein Motorola Xoom geliehen, damit war das nix. Das bild ruckelte ohne Ende.
    Ich gucke oft Livesport im Net, da muss das Gerät Flash können und eine einigermaßen brauchbare Grafik.
     
  5. thies

    thies Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Also je nach Netbook haben die meist Windows 7 Starter installiert und können damit definitiv flash, aber wie gesagt sind die Prozessoren dafür nicht wirklich ausgelegt, egal was die Werbung erzählt. Vermutlich hilft am betsen im MediaMarkt oder Saturn antesten.

    Ich hatte einen Asus EEE mit dem Atom N270 und interner Intel-Grafik, da ging Richtung flash so gut wie nichts, keine Ahnung wie das derzeit ist.

    Beim ipad ist streaming kein Problem, allerdings nur über apple-Technik, bzw. passende Apps. Das Xoom habe ich mir noch nicht angeschaut, ich wollte mir das Vodafone SmartPad anschauen, was aber auch Android 3 drauf hat. Apps dafür gibt es einige, auch über eigenes Streaming vom PC aus ans Tablet, aber wie da die Qualität ist, bzw, die Grafik keine Ahnung.
     
  6. Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wenn Du ein günstiges, leistungsfähiges, dann schau mal nach einem mit den neuen AMD 350 Cpu drin. Das teil ist leitungsstärker als der Intel Atom und auch billiger.

    Ciao

    Peter
     
  7. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
    Deine Frage ist schon etwas länger her, aber falls noch aktuell:

    http://www.computeruniverse.net/products/90427077/acer-aspire-one-happy-2-w7s32-android.asp

    Das Netbook habe ich mir gekauft und jetzt mal schon 11 Tage in Peking in Betrieb gehabt.

    - lange Akkulaufzeit (mehr als 6 Stunden was ja mal das doppelte von nem Pad ist)
    - gute Tastatur, auch für meine Schweinsfinger
    - durch den Duo Prozessor ganz flott und auch flash und DVD Wiedergabe (als Datei) ging wunderbar in Vollbild

    - Nachteil Arbeitsspeicher, bei den meisten Geräten kann man die 1 GB ganz leicht furch eine Klappe an der Unterseite gegen 2 GB tauschen, hier muß das ganze Gerät zerlegt werden. Hab ich mich noch nicht getraut.

    P.S. bekomme keine Provision und der Link ist nur ein Beispiel, würde eh nach dem Preis Googlen, hab mein Gerät für 254 Eur bekommen.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich bin von beidem nicht so begeistert. Ich denke man kann beide Geräte höchstens als Erweiterung zu einem bestehendem PC oder Laptop anschaffen. Für den alleinigen Gebrauch sind die kleinen Bildschirme einfach zu anstrengend
     
  9. Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2009
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    15
    Für zuhause problemlos eine große Tastatur und ein Monitor anschließbar.
     
  10. Fischotter

    Fischotter Mitglied

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    1.394
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hab mir, zwar schon etwas älter, einen Fujitsu Stylistic St5010 gekauft. Der hat einen 12,1" Bildschirm mit 1024x768. Mit Touchscreen und sonst was nötig ist. Zuhause benutze ich einen vollwertigen IR-Tastatur. Wem der normale Bildschtrm nicht ausreicht, kann ma ein Dockingstation nehmem, in dem das Teil eingeklemmt wird. An dem kamm man eine "normale" Tastatur anbauen und auch einen größeren Schirm dranhängen. Das Teil hat die möglichkeit bis zu 160gb HDD einzubauen, aber leider, bei meinem nur 2gb Ram einbauen. Es gibt andere Stylistic in dem man mehr Speicher einbauen. Das Teil wiegt nur 1,6kg.

    Einfacher geht es nicht, zumindest für mich.

    ciao
    Peter
     
  11. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich würde eher ein Tablet empfehlen denke ich. Ist vielleicht auch für die Kinder praktischer. Netbooks sind nicht so das wahre. Sind immer langsam und laden manche Seiten echt sowas von lange und kommen bei Spielen und co gar nicht mit. Da gegen ist ein Tablet schon leistungsfähiger
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich würde ebenfalls ein Tablet empfehlen. Wenn du mal eine größere Arbeit schreiben musst, verfällst du auf einem Netbook schnell in eine sehr ungesunde Haltung, eben weil es sehr klein ist. Tablet kannst du gern auch mal für Präsentationen gut nutzen. Ist meiner Meinung nach vielseitiger.
     
Thema:

Netbook oder Tablet ?

Die Seite wird geladen...

Netbook oder Tablet ? - Ähnliche Themen

  1. Handy als "Sender" für netbook?

    Handy als "Sender" für netbook?: Hallo, hat jemand ne Ahnung wie ich mein Handy, Internetflat, als netzbieter für mein netbook nutzen kann? also wenn ich unterwegsbin will ich...
  2. Ipad2 vs. Netbook

    Ipad2 vs. Netbook: Noch eine technische Frage.... Ich habe ein Netbook.... rund 1 Jahr alt. Ich habe es, um Abends auf dem Sofa zu surfen, Mails zu checken,...
  3. Welches Netbook?

    Welches Netbook?: Moin zusammen! Ich brauche ein Netbook! Aber welches soll ich nehmen? Worauf muss ich achten? Sind 1024 MB Ram nicht zu wenig für Windows 7 ?...
  4. CITAN extralang oder Grand Kangoo

    CITAN extralang oder Grand Kangoo: Hallo Hochdachkombi Gemeinde, ich plane einen neuen CITAN zu kaufen. Aber was spricht eigentlich dagegen einen Grand Kangoo zu kaufen? Das...
  5. Neuer Dokker oder gebrauchter X?

    Neuer Dokker oder gebrauchter X?: Hallo zusammen, folgende Ausgangslage: Ich möchte max. 15.000 investieren, eigentlich weniger. Wir (Familie mit kleinem Kind) möchten den Wagen...