Lohnt sich die LPG-Umrüstung

Dieses Thema im Forum "Alles zu den alternativen Antrieben" wurde erstellt von Wolfgang, 12. August 2009.

  1. Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    10
    Hallo HDK-Fans, nach rund 10.000 KM mit meinem Gas-Kangoo habe ich mal für mich eine kleine, "persönliche Abrechnung" gemacht.
    Als mein Freundlicher mir seinerzeit die Umrüstung "schmackhaft" gemacht hat, hat dieser für mich (unter Berücksichtigung von Anschaffungsmehrpreis, Verbrauch, Kilometerleistung pro Jahr usw.) einen Kostenvorteil schon nach einem halben Jahr ausgerechgnet (im Vergleich zu einem Diesel, den ich normalerweise als Vielfahrer kaufen wollte). Die Benzin/Gas-Variante kostete rund 700 Euro mehr als die Diesel-Variante. In dieser Berechnung waren noch nicht berücksichtig, daß der Kangoo Diesel mehr Steuern kostet.

    Nun zu den tatsächlichen Zahlen:
    Für meinen Berlingo Diesel mußte ich im letzten Sommer für einen Zeitraum von ca. zwei Monaten gerechnet pro 100 KM 7,38 Euro zahlen.
    In diesem Sommer betrug diese Summe pro 100 KM im Benzin/Gas-Kangoo genau 8 Euro.
    Fairerweise muß man ja auch den Benzinverbrauch zu dem Gasverbrauch dazurechnen. In meinem Fall betrugen die Kosten für 4428 Kilometer:
    54 Euro für Super und 247 Euro für Gas.

    Fairerweise muß man ich auch sagen: der Kangoo hat eine Automatik (man sagt der Mehrverbrauch beträgt ca. einen halben Liter pro 100 KM) und der Kangoo wiegt mehr als der Berli 2 (alleine auch schon die Schubldenkonstruktiom im Laderaum liegt bei ca. 15 Kilo).
    Fazit: den großen Spareffekt sehe ich nicht!

    Aber: in meinem Fall würde ich diesen Kauf so immer wieder machen, weil ansonsten Automatikfahren im Kangoo viel zu teuer sein würde.

    Zum Gas allgemein:
    Nervig ist der häufige Besuch an der Zapfsäule (bin schon fast per Du mit dem Tankwart), der Tank fasst netto nur 37 Liter Gas, der reine Gasverbrach liegt bei 11 Liter/100 KM.
    Nachteile durch die Gasumrüstung sehe ich sonst nicht, der Motor schnurrt völlig problemlos.
    Weiß einer von Euch, um wieviel die Umweltbelastung sinkt beim Gasbetrieb?
    Gruß Wolfgang
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ernie

    Ernie Mitglied

    Dabei seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    2.601
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :wink: an alle zusammen,

    aus diesem Grund habe ich auch einen größeren, aber leider auch etwas teureren, 70 Liter Ringtank
    gewählt. Da bleiben Netto 54 Liter zum verfahren übrig und das sind in meinem Fall über 500 km je
    Tankfüllung. Die maximale Reichweite war mit ein Hauptgrund, warum ich meinen Wagen habe auf
    Flüssiggas umrüsten lassen und kein neues Erdgasfahrzeug gekauft habe. Dies bezüglich habe ich
    auch auf die Tankstellendichte geachtet und das nicht nur im eigenen Land, sondern wegen eventu-
    eller Urlaubsfahrten auch in den Nachbarstaaten. Und da konnte Erdgas überhaupt nicht punkten.

    Merke: Man sollte vor einer Umrüstung genau überlegen, was man braucht oder auf was man ver-
    zichten kann. Ein bisschen weniger Leistung tut keinem weh, aber eine zu geringe Reichweite, bei
    der man alle zwei bis drei Tage tanken fahren muß, ist schon nervig und bei einer geringeren Tank-
    stellendichte im Ausland erst recht. Wenn man dann schon nach jedem kleinen Ausflug wieder eine
    Tankstelle suchen muß, die dann auch noch fast 20 km weit entfernt ist, ist der Vorteil von dem bil-
    ligen Flüssiggas ganz rasch wieder verfahren worden.
     
  4. Löwe

    Löwe Mitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Der Vergleich Diesel mit Autogasbenziner ist für mein Dafürhalten nicht so ganz glücklich, aber natürlich durchaus anschaulich. Allerdings sollte man nicht vergessen was in Zukunft bevorsteht: Der Dieselpreis wird sich dem Benzinpreis nähern, da die Mineralölunternehmen unter der einseitigen Bedarfserhöhung von Diesel gegenüber Benzin mit Überschüssen an Benzin zu kämpfen haben, siehe auchArtikel in der vorletzten ADAC-Motorwelt. Insofern ist langfristig die Spekulation auf weiteres Bestehenbleiben des Dieselvorteils mit Vorsicht zu genießen.

    Ansonsten ist die Amortisation des LPG-Umbaus gegenüber dem reinen Bezinbetrieb eine ganz klare Rechnung, die nun bei mir schon mit Ende diesen Jahres aufgehen wird und zwar ungeachtet des höheren Wiederverkaufswertes, wo ich die Gasanlage ja nicht herschenke wenn ich den Wagen wieder verkaufe.

    Ich habe meine Kosten bei Spritmonitor.de alle aufgeschrieben, dort kann man dann sehr gut sehen wie sich die Vollkostensituation/km und auch insgesamt darstellt, wens interessiert einfach unten bei der kleinen Zapfsäule nachsehen und klicken.

    Mein Gastank faßt zwar nur 63 Liter, aber ich habe damit je nach Neigungswinkel des Autos beim Tanken zwischen 48 und 51 Liter zum Verfahren zur Verfügung.

    Mein Verbrauch ist im Übrigen meiner zügigen Fahrweise zu verdanken, wenn ich mich mit Sommermischung anstrenge komme ich auch auf 1 Liter weniger, aber das ist mir zuviel Theater und ich will ja auch ein wenig Fahrspaß haben wenn mal die Autobahn frei ist ;-) .

    Ich bereue den Umbau ebenfalls nicht und freue mich jedesmal am Betrag der Tankrechnung, früher waren das nie unter 75 Euro bei meinem alten Volvo 440 und jetzt bin ich selten über 25 Euro für etwa die gleiche km-Leistung.

    Ernie's Traumverbrauch werde ich allerdings nie erreichen können, weil Motor größer und Automatik zusätzlich zu nicht sparsamer Fahrweise.
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Hallo Wolfgang,

    sind ist in den 8 EURO/100 km die anteilige Kfz-Steuer enthalten?

    Weil, an reinen Treibstoffkosten (Benzin+Gas) komme ich bei o.g. Zahlen nämlich sonst nur auf 6,80 EURO/100 km.

    Aber egal, Du kannst natürlich auch so in einem halben Jahr keine
    700 EURO reinfahren, selbst wenn man die höhere Kfz-Steuer berücksichtigen würde..
    Da hat sich der Freundliche dann wohl gewaltig verrechnet.

    Gruß
    Martin
     
  6. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Lohnt sich die LPG-Umrüstung

Die Seite wird geladen...

Lohnt sich die LPG-Umrüstung - Ähnliche Themen

  1. Wärmedämmung notwendig? Lohnt es sich?

    Wärmedämmung notwendig? Lohnt es sich?: Mein Bruder wohnt in einem typischen Siedlungshaus mit 80 qm. Das Dach wird nun komplett gemacht inkl.anständiger Dämmung. Die Wände sind noch...
  2. NV200 wird in der Presse vergessen - "kämpfen" lohnt (?)

    NV200 wird in der Presse vergessen - "kämpfen" lohnt (?): Heute bin ich beim Schmökern der SZ-Online über eine Übersicht von Vans gestolpert (http://www.sueddeutsche.de/auto/marktue ... -1.2018392) und...
  3. Wann lohnt ein Diesel ?

    Wann lohnt ein Diesel ?: Ein Bekannter von mir will sich nen Caddy holen und der Verkäufer sagte zu ihm, dass sich bereits ab 10.000 KM pro Jahr ein Diesel lohnt.......
  4. Versicherungsprämie 2017

    Versicherungsprämie 2017: Hallo zusammen, habe letzte Woche die Jahresrechnung zu Haftpflicht und Vollkasko meines Eva bekommen. Kasko leicht gestiegen. Ein Anruf, was...
  5. Versicherung citroen nemo nur als LKW möglich?

    Versicherung citroen nemo nur als LKW möglich?: Hallo, da mein Opel nächstes Jahr keinen TÜV mehr bekommt, habe ich mich nach was anderem umgesehen. Der nemo würde für mich in Frage kommen....