NV200 wird in der Presse vergessen - "kämpfen" lohnt (?)

Dieses Thema im Forum "Nissan NV200" wurde erstellt von OlliMUC, 14. Oktober 2015.

  1. OlliMUC

    OlliMUC Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    1
    Heute bin ich beim Schmökern der SZ-Online über eine Übersicht von Vans gestolpert (http://www.sueddeutsche.de/auto/marktue ... -1.2018392) und was war nicht dabei unsere "Eva". Da musste ich gleich mal die Redaktion informieren und habe gleich eine Rückmeldung erhalten (Danke dafür)...

    ==
    Feedback von Herr ...........:

    Guten Morgen,
    ich kann nicht verstehen, warum wenn Sie schon einen Nissan zeigen, den wirklichen Van dieses Herstellers nicht erwähnen. Der NV 200 Evalia ist tatsächlich eines der wenigen familientauglichen Vans (auch im Preis, im Gegensatz zu z.B. T5 oder Viano) mit 7 Sitzen, die auch mit Kindersitzen bestückt werden dürfen. Ich fahre ihn seit mehr als einem Jahr und bin nur durch Zufall darauf gestossen, weil Nissan selber, aber vor allem die Fachpresse dieses tolle Auto nicht erwähnt. Geben Sie anderen Familien einen Tipp, damit dieses Auto nicht verborgen bleibt.

    Ein treuer Onlineleser der SZ,
    ............

    --

    Sehr geehrter Herr .....,

    vielen Dank für Ihren Hinweis. Sie haben recht, der Nissan NV 200 wäre eine gute Ergänzung für die Marktübersicht. Wir werden das Auto bei deren nächsten Überarbeitung sicher integrieren und auch bei unserer Marktübersicht aktueller Elektroautos, die wir bald aktualisieren werden, berücksichtigen.

    Herzliche Grüße
    xxx

    ==

    Vielleicht hat es sich gelohnt und weitere Familien / Camper werden auf unsere "Eva" aufmerksam gemacht. Also ich würde es begrüßen, wenn wir mehr NV200 Fahrer sehen und es dadurch noch mehr Ausbau- / Erweiterungsideen, Zubehör etc. gibt.

    Gruß,
    Olli
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 helmut_taunus, 14. Oktober 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    der NV200 ist wirklich in den verschiedensten Ecken der Welt unterwegs. In Japan, Indien, Spanien, NewYorkTaxi, jedoch hier nahezu unbekannt. Mit ganz weit offenen Augen sehe ich hin und wieder mal einen in freier Wildbahn. Nissan koennte mehr tun. Jede Autozeitung koennte mehr tun, doch bekommt sie dafuer von Nissan vermutlich keine Praemie. Und jeder Vergleichstest wird schwierig, der Wagen kann nur mit frueheren Modellen verglichen werden, wie Nissan Serena oder Mitsubishi L300. Selbst zielstrebig beim Nissan Haendler auf dem Hof umgesehen findet man oefters keinen Transporter und keinen PKW NV200.
    .
    Ausbau-und Erweiterungsideen gibt es schon eine Vielzahl, einfach weil der Wagen mit nichts vergleichbar ist. Kleiner und billiger (normale HDK) ist vielen Leuten zu klein, groessere Fahrzeuge gibt es vielfaeltig seit Jahren, aber nicht zu dem Preis, bei reduzierter Handlichkeit im Stadtverkehr. Das sichert dem NV200 die ganze Fahrzeugklasse zwischen "Berlingo" und "VW Bus". Die meisten wissen auch gar nicht dass selbst ein Golf Kombi schon laenger ist ein NV200, dabei breiter und un-uebersichtlicher.
    .
    Vergleichbar waere der NV200 beim Innenraum (ganz anderes Konzept) vielleicht noch mit dem Doblo Hochdach -XL- den auch fast niemand kennt. Gibt es in 4Meter41 und dazu auch in lang.
    .
    Der ADAC hat den NV200 jedenfalls nicht vergessen. https://www.adac.de/infotestrat/tests/a ... DTest=4739
    .
    Zu Nv 200 Camper zeigt mein Link unten viele google-bilder. Beim eigenen Suchen nicht vergessen, der Wagen nennt sich
    ("NV200" OR "NV 200" OR evalia)
    Gruss Helmut
     
  4. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Olli,
    das war mal ne schlaue Aktion ;-)

    Wenn man nur endlich dahinter kommen würde, warum Nissan sich so hartnäckig weigert, den NV200 in Deutschland ordentlich zu bewerben... auf der einen Seite hat man den Eindruck, Nissan bemüht sich durchaus im Bereich der Nischenproduke, sehr vorzeigbares auf dem Markt zu bringen.. sei es durch Eigenleistung oder durch - jedenfalls mein Eindruck als Außenstehender - durch produktive Unterstützung von auf Umbauten spezialisierte Betriebe.

    Nur verweigert man sich geradezu aufreizend hartnäckig der simplen Bewerbung des NV200 als das was er ist, wenn er vom Band läuft.. eine wirkliche Alternative für alle, die viel bezahbahren und gut nutzbare Platz suchen und mit gerne mal 20000 Euro sparen, auch wenn es dafür dann etwas rustikaler bei der Fahrt und im Innenraum zugeht.

    Neuerdings ist Evalia ja zum Nutzfahrzeug geworden ;-) Und selbst in den Nissan eigenen 'Flugblättern' zu den unvermeidlichen Verkaufstagen kommt Evalia nicht vor..

    Aber vielleicht ist das gar nicht mal so falsch... in einem Land, wo privat Fahrzeuge nur noch durch auf Emotionen zielende Werbung angepriesen werden, kann ein NV200 einfach nix werden... und erscheint erst gar nicht auf dem Zielradar möglicher Kunden. Zudem ist der NV200 eigentlich der einzige in seiner Klasse :) ... entsprechend landet er dann auch nicht in Vergleichstests.. die er -wenn doch-, nie gewinnen wird ...

    Wenn also wirklich jemand für den NV200 wirbt, dann zufriedene Nutzer... und wenn die mal einen Leserbrief an passender Stelle schreiben, machen sie bestimmt nix verkehrt :mrgreen:
     
  5. caddylac

    caddylac Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2015
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Nicht schlecht! Aber SZ hat ja eigentlich alle HDKs raus gelassen. Ging denen vermutlich wie mir noch bis vor kurzem, hab die alle immer übersehen...
     
  6. JuergenW

    JuergenW Mitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2015
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Nischenfahrzeuge werden doch sehr selten erwähnt.

    Sind die Hersteller auch teilweise selber in Schuld.

    Wenn man in gängigen Zeitschriften blättert findet man doch hauptsächlich Werbung von VW und Mercedes im HDK Bereich.
     
  7. #6 helmut_taunus, 14. Oktober 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    Tja, vielleicht will jemand den NV200 neben den VW Nutzfahrzeugen einordnen, neben den Caddy.
    Mancher findet HDK beim Suchen nach "Neuwagen bis 15ooo EUR" oder "Siebensitzer" sortiert nach Neupreis, oder Kofferraum-Volumen viel groesser als Kombis, ueber 2500 Liter, ueber 3ooo, ueber 3500 Liter. Frueher gabs die ueberragenden Volumina auch schon, zu Zeiten der Wuerfel-Kombis vom R5 oder Polo-Inca.
    Zugegeben, ist ein Lernvorgang noetig, auch bei mir Zufall, als der Nachbar ein Motorrad aus dem Berlingo holte, ein Auto preislich wie ein Polo, ich mit dem teuren Astra F damals.
    Gruss Helmut
     
  8. #7 rotes-klapprad, 15. Oktober 2015
    rotes-klapprad

    rotes-klapprad Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Naja,

    der NV200 IST ja nun vom ganzen Konzept ein Nutzfahrzeug, und zwar im eigentlichen, aber auch engeren Sinne. Erweitert in der Bedeutung ist ziemlich jedes Auto ein Nutzfahrzeug, mal abgesehen von so Spasskarren wie 911 und Co.

    Vor allem ist er aber kein Hochdachkombi, sondern ein (Mini)Bus. Auch wenn alte, "echte" HDKs zu ähnlichen Konzepten greifen und die moderenen Modelle immer näher an das Bus-Konzept heran kommen.
     
  9. vera-d

    vera-d Mitglied

    Dabei seit:
    15. Oktober 2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich genauso, und war daher von Anfang an erstaunt, den NV200 hier zu finden. Nach meinem Empfinden wird das durch die sehr hohe Sitzposition bestimmt. Beim Umstieg von unserem Kangoo (altes Modell) auf den NV200 als Alltagsauto habe ich mich direkt zuhause gefühlt - weil ich nämlich praktisch genauso hoch und aufrecht gesessen habe wie in unserem damaligen Urlaubs-T4! Also VIEL näher am Bus als am HDK. Was man - leider, leider! - auch an der schlechten, weil u.a. zu hohen, Sicht nach hinten merkt. Auch der relativ häufige Ausbau zum Mini-Urlaubsmobil spricht dafür, macht man ja doch eher mit Mini-Bussen.
     
  10. grl

    grl Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    6
    Egal in welcher Kategorie - ein bischen Werbung zu machen, daß das eigene Auto auch in der Presse wahrgenommen wird rentiert sich immer.

    Ich gehe davon aus, daß auch die Leute bei Reimo und co. die Presse verfolgen und für die Autos, um die viel Wind gemacht wird auch als erstes neues Zubehör rausbringen. Autos die keiner kennt fallen dagegen untern Tisch....

    Ich ärger mich oft, daß es Sachen nur für den T5/6 gibt aber nicht für den Caddy - wie muss es da erst NV200-Fahrern gehen...

    Gruß
    Luggi
     
  11. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Ganz ehrlich, ich hab den NV200 nie auf dem Schirm gehabt, "kennen" tu ich ihn nur über das Forum.
    Sicher hat er seine Vorzüge, deshalb sollte ihn eine Zeitschrift als Alternative auch nicht vergessen.
    Äußerlich macht er für mich eine gute Figur, aber für mich muss ein Auto insgesamt stimmig sein und das ist er im Innenraum für mich überhaupt nicht. Das Armaturenbrett wirkt für mich total altbacken, die Sitzmuster mit den Punkten gehen gar nicht. Und serienmäßig 175er Reifen sind auch mickrig. Es müssen ja keine 205er sein, aber mindestens 185er.
     
  12. #11 rotes-klapprad, 18. Oktober 2015
    rotes-klapprad

    rotes-klapprad Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Das liegt vermutlich daran, dass du immer dermassen durch die Kurvenstrecken bretterst, dass das Gummi sonst einfach zu heiß wird.
    175er sind eine vernünftige Wahl. Wer ein Auto nach emotionalen und nicht nach rationalen Kriterien sucht, wird wohl nie beim 200er landen. Für mich ist halt nicht die Optik des Amaturenbretts aussschlaggebend, sondern das Kosten-Nutzen Verhältnis des Fahrzeugs. Und da spielt die Optik bei mir keine Rolle. Du bist offensichtlich bereit, für so etwas Geld auszugeben, Spritmehrverbrauch inbegriffen. Ich brauch ein Auto um von A nach B zu kommen, einschliesslich meines Gepäcks.
     
  13. odfi

    odfi Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    1
    Und zwar möglichst viel Gepäck!!! Aber abgesehen davon seh ich das auch so.
     
  14. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Ha ha selten so gelacht :rund: . Deswegen fahre ich ja schon seit 1999 HDK mit allerhöchstens 109 PS, weil mir Geschwindigkeit so wichtig ist :roll:

    175er hatte mein erster E Kadett von 1988 (wog so knapp 900 kg) und der erste Berlingo - auch deutlich leichter als aktuelle Autos mit entscprechender Sicherheits- und natürlich Komfortausstattung. Ich finde mit den 185ern meines 2. Berlingo war die Straßenlage und Bremsleistung besser.

    Für dich halt nicht, für mich schon. Den Tacho, die Instrumente sehe ich jedes mal wenn ich im Auto sitze, dann sollen sie für mich auch ansprechend sein. Und ja, um mich wohl zu fühlen gebe ich Geld aus. Wieso Spritmehrverbrauch? Auf dem Papier braucht der Benzin Evalia mehr als mein Tourneo Connect - laut Spritmontor auch. Ich brauche mein Auto um (bequem und sicher) auch von A nach B zu kommen, mit Familie und Gepäck. Und Platz dafür hatte jeder meiner HDK dafür bis jetzt
     
  15. #14 rotes-klapprad, 18. Oktober 2015
    rotes-klapprad

    rotes-klapprad Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    2
    Spritmehrverbrauch durch breitere Reifen.
    Die Strassenlage und das Bremsverhalten wird durch 10 oder 20mm breitere Reifen gewiss nicht merklich verändert, da sind gaaaanz andere Dinge weeeesnentlich grössere Einflussfaktoren.
    Mein erstes Auto hatte 135er Reifen und ich glaub, der bremste gar nicht so schlecht. Da hat die Bremse selbst (Scheibendurchmesser, Belüftung, Druckzylinder) mehr dran zu werkeln als der Reifen. Es sei denn, du schaffst es, den Reifen wirklich heiß zu bremsen. Aber da glüht bei einem normalen Auto heute wohl eher die Bremsscheibe.
     
  16. Beastie

    Beastie Mitglied

    Dabei seit:
    24. Juni 2011
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    2
    Gäbe es das perfekte Auto, so gäbe es das wohl bald nur noch.... weil alle anderen würden ja nicht mehr gekauft werden.

    Aber das wird es nie geben.. weil Auto muss zu Käufer passen.. und so lange wir noch nicht alle zu 100% 'gleichgeschaltet' sind, sind - zum Glück- die jeweiligen Wünsche einfach verschieden... hier geht es nicht um besser oder schlechter sondern schlicht nur um 'passend' oder 'nicht passend'.

    Wenn jemand ein für ihn optimal passendes Fahrzeug gefunden hat, ist doch alles gut gelaufen :)

    Schlimm wird es nur, wenn man KEIN passendes Fahrzeug finden kann und dann zum kleinsten Übel greift ... aber noch schlimmer wird es, wenn es daran liegt, das es zwar das optimale KFZ geben täte, es einem aber durch die Lappen ging weil z.B. die SZ es verpennt hat, so ein Fahrzeug in der Übersicht in der Wochendausgabe zu erwähnen...

    Oder weil der Nissan Händler keinen im Showroom stehen hat... weil Nutzfahrzeuge stehen allenfalls in der hinteren Ecke es Hofes...und auf keinen Fall im Nissan Prospekt, was als Beilage in allen Briefkästen landet.

    Wenn jemand den NV200 kennt und sich angeguckt hat und sich dann dagegen entschieden hat, ist alles im grünen Bereich... ärgerlich ist es eben nur da, wo man nicht mal ahnt, dass es die Kiste überhaupt gibt...
     
  17. beamer

    beamer Mitglied

    Dabei seit:
    6. September 2015
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    @Beastie,

    so ging es mir. Ich bin erst sehr spät auf die Evalise gekommen. Hatte mir schon x andere Autos überlegt. Bin aber aktuell ganz froh und zufrieden mit dem Nissan. Obwohl es schon ein paar Sachen gibt die mich ziemlich nerven. Aber hey Platz hat das Ding und zudem ist es echt sehr kompakt.
     
  18. evo-lia

    evo-lia Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Juli 2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hier im Raum Ulm taucht die Eva tatsächlich ab und zu in Prospekt und Zeitungsanzeige auf :D
     
  19. #18 helmut_taunus, 19. Oktober 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    40
    NV200 Kombi vergessen

    Hallo,
    Nissan selbst gibt beim NV200 gern Informationen zum Modell Evalia bekannt.
    Die ersten glauben schon, der Evalia sei der NV200.
    Das Modell Kombi bleibt noch mehr verschwiegen im Hintergrund.
    Es versteckt sich im Prospekt zwischen den Kastenwagen. Mit Fenstern und zwei, fuenf oder sieben Sitzen.
    http://www.nissan.de/DE/de/vehicles/lcv ... intro.html
    http://www.nissan.de/DE/de/vehicles/lcv ... kombi.html
    http://www.nissan.de/content/dam/servic ... 104057.pdf
    Gruss Helmut
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. rg-form

    rg-form Mitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2014
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    7
    [​IMG]

    Das Amaturenbrett kann man geschmacklich anpassen. (auch wenn es mit Arbeit verbunden ist)
    Für die Sitze gibt es Überzieher oder sogar extra angefertigete Bezüge.
    Das Muster ist praktisch für Kinder bzw. kaschieren sie ganz gut die hinterlassenen Sauereien :zwink:
    185er kannst Du auf 15" Felgen fahren. Da gibt es mittlerweile einiges zur Auswahl für den Evalia (inkl. Gutachten)

    Gruß Richard
     
  22. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Also von der Optik her macht das Bild natürlich schon bedeutend mehr Laune, auch wenn die Armaturen sicher die normalen sind. Wobei weiß in der Praxis sicher sehr leicht verschmutzt, wenn man zwei Kinder hat oder mit dem Auto samstäglich zum staubigen oder wenns regnet matschigen Grünschnitt fährt.
    Ich hatte in meinem Leben bisher erst einmal Sitzbezüge, das war bei meinem ersten E-Kadett. Ich habe mir wegen der Sitze (beim Berlingo bis 2003 gabs ja in den Chrono Modellen auch nur diese für mich häßlichen grün/gelben bzw. rot/blauen Sitze) das Spacelight Modell zugelegt.
    Gerade seit es Seitenairbaigs stehe ich Sitzbezügen etwas kritisch gegenüber, weil ich nicht weiß ob sie im Falle eines Falles wirklich so schnell aufgehen wie sie sollen (kann auch durchaus irrational sein dieses Gefühl).
    Ist schon gut wenn es alternative Bereifung bzw. Felgen gibt, wobei mir persönlich lieber so ein Angebot ab Werk wäre, da ich kein Tuner bin.
     
Thema:

NV200 wird in der Presse vergessen - "kämpfen" lohnt (?)

Die Seite wird geladen...

NV200 wird in der Presse vergessen - "kämpfen" lohnt (?) - Ähnliche Themen

  1. NV200 wird zukünftig NY Yellow Cab

    NV200 wird zukünftig NY Yellow Cab: Hallo zusammen Bin neu hier und werde mir bald auch einen NV200 in der Schweiz kaufen. Hier ein interessanter Artikel, welcher dem Auto...
  2. Nissan NV200

    Nissan NV200: Hallo zusammen, da wir die Tage einen NV200 bestellt haben, anbei eine kurze Vorstellung meinerseits: Roland 35J. aus dem Raum Heilbronn /...
  3. Das Aus für den NV200 Benziner

    Das Aus für den NV200 Benziner: Wie ich aus gut unterrichteten Kreisen mitgeteilt bekommen habe, ist der NV200 als Benziner nicht mehr bestellbar, es werden nur noch...
  4. Rost am Nissan NV200 Evalia (EZ 11/2012)

    Rost am Nissan NV200 Evalia (EZ 11/2012): Hallo Allerseits, an meinem Nissan NV200 Evalia (EZ: 11/2012) ist in der inneren Tankklappe Rost an der Falz. Diesbezüglich bin ich gerade noch...
  5. Nissan NV200 1.5dCi Stadtindianer von Zooom

    Nissan NV200 1.5dCi Stadtindianer von Zooom: Was haltet ihr von diesem Angebot? http://www.nissan-vogt.de/nv200_3481.html?id=12624121 [IMG] Ist ein großer Stadtindianer von 04-2013 mit...