Wann lohnt ein Diesel ?

Diskutiere Wann lohnt ein Diesel ? im Allgemeine Fragen und Themen Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Ein Bekannter von mir will sich nen Caddy holen und der Verkäufer sagte zu ihm, dass sich bereits ab 10.000 KM pro Jahr ein Diesel lohnt.......

  1. #1 Big-Friedrich, 30.04.2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    11
    Ein Bekannter von mir will sich nen Caddy holen
    und der Verkäufer sagte zu ihm, dass sich bereits ab 10.000 KM pro Jahr ein Diesel lohnt....

    Als wir uns im Herbst beim ADAC und anderen Quellen schlau gemacht haben, haben wir Werte von 15.000 bis 25.000 erfahren.

    Was ist denn nun richtig ?
    Also 10.000 kann ich irgendwie nicht glauben.
    Wer fährt denn weniger als 10.000 KM pro Jahr ?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Kategorie an. Dort wirst du sicher fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 01.05.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Da die Versicherungsprämien für Diesel/Benziner meistens unterschiedlich sind (regelmäßig Diesel teurer), muß man immer den persönlichen Schadensfreiheitsrabatt berücksichtigen und kann keine generelle Aussage treffen.
    Auch der kalkulierte Wertverlust kann unzutreffend sein (Dieselruß-Diskussion).
    Auch mit dem Spritpreis und seiner Differenz kann man leicht daneben liegen. Eigentlich müßte Diesel in Deutschland ja über 20 Cent billiger sein als Benzin (von der Steuerlast her). Das letzte Mal mit so einer hohen Differenz ist aber schon lange Zeit her!
    Also immer selber mit den persönlichen Daten nachrechnen.
     
  4. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2005
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe bei dem Kauf meines neuen berlingo auch überlegt: Benziner oder Diesel. Fahrmäßig hat mich der Diesel absolut überzeugt.
    Hab dann gerechnet:

    -Preisdifferenz Neuwagen Diesel/Benziner
    -Steuer Diesel/Benziner (Steuervorteil Benziner damals noch bis 31.12.05 einkalkuliert)
    -Versicherung Diesel/Benziner
    -Inspektionskosten außen vorgelassen

    Angenommene Kilometerleistung 20.000 km/Jahr, Normverbrauch Diesel und Benziner bei dem aktuellen Preis damals und für 20.000km genommen.

    Fazit: Preisneutralität bis Mitte 2006 erreicht, danach spart der Diesel.
    Und ich habe vor, meinen Berlingo bis mindestens 2010 zu fahren.
    Bei mir als 20.000km pro Jahr spart der Diesel natürlich noch früher.

    Pauschal kann man nichts sagen, muß man individuell ausrechnen.
    Jedenfalls macht der HDi im Berlingo mehr Spaß als der 1.6 16V
     
  5. #4 Anonymous, 02.05.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Genau das wollte ich noch erwähnen - Sicherlich kann man nicht alles nur unter dem Aspekt der Kosten rechnen. Telweise spielen auch "Emotionen eine Rolle. Einfach vor dem Kauf mal beide Versionen fahren - damit man mal "mitreden" kann. Manch einer ist danach schon zum anderen Lager gewechselt. Unbestritten dürfte der Diesel beim Hängerziehen Vorteile haben..

    LG

    Werner
     
  6. #5 Anonymous, 23.11.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    :rund:
     
  7. #6 blautze, 24.11.2005
    blautze

    blautze Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    hab bei meinem mit 8 Jahren(so lange will ich ihn fahren) die Sache mal hochgerechnet.
    Komme bei ca. 17500 km/Jahr auf 0 alles was drüber ist ist der Diesel günstiger.

    Nur leider weiß ich ja nicht wie sich die Versicherungsprämien ändern oder ob die Steuern noch bissl steigen. Zu hoffen bleibt das meine Rechnung aufgeht.
     
  8. #7 Anonymous, 24.11.2005
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Nachdem sich der Dieselpreis immer mehr dem Benzinpreis nährert, sehe ich den Vorteil bald schwinden....zumal mein ehem. 75PS-Berlingo weniger verbrauchte als der HDI!
     
  9. #8 Big-Friedrich, 24.11.2005
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    11
    Ok, wir haben am Anfang ja auch überlegt, aber nun wissen wir, dass uns ein Diesel eindeutig teurer kommen würde. Dieses Jahr kommen wir auf nicht mal 11000 KM und mit dabei sind etwa 3000 KM Urlaub, die in den nächsten 1-3 Jahren deutlich geringer ausfallen werden.
    Wir haben beim Neuabschluß der Versicherung angegeben, dass wir in Zukunft nicht mehr als 9000 im Jahr fahren. Das kommt wohl gut hin.
     
  10. #9 Anonymous, 24.02.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,
    Ich habe bis jetzt immer Benziner gefahren und die letzten beiden Male draufgelegt. Das rührt letztendlich daher, dass wir mehr gefahren sind als ursprünglich angenommen. Auch kostet der Diesel bei uns nur 99Cent/l: einmal kurz über die niederländische Grenze :lol:. Jetzt habe ich mal einen Diesel bestellt, auch wenn es durchaus möglich ist das wir demnächst weniger fahren. Das Leben spielt halt manchmal einen Streich.

    Gründ für Diesel: Mit Rußpartikelfilter sehr Umweltfreundlich, weniger Verbrauch, Kraftstoff kostengünstiger, längere Wartungsintervalle, beim Combo bessere Fahrleistungen als die Benziner (der Spass soll ja auch nicht zu kurz kommen :mrgreen: ) und ich verspreche mir davon auch niedrigere Reparaturkosten.

    Nachteile: Höhere Steuer (15,44€/100ccm) und Versicherung (bei mir kostet der 1.7CDTI Combo 399€/Jahr beim ADAC), höherer Anschaffungspreis.

    Der ADAC hat irgendwann in diesem Frühjahr einen Artikel geschrieben, das sich in den meisten Fällen ein Diesel lohnt, ich guck mal ob ich den noch finde.

    mfg

    Georg
     
  11. #10 Big-Friedrich, 24.02.2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    11
    Also ich bin ja noch nicht den Diesel gefahren und der Benziner ist vielleicht keine Rakete, aber glaube mir, der Fahrspaß kommt echt nicht zu kurz. :mrgreen: Geht echt nett ab, der 90 PS Benziner.
    Ok, ich bin vorher auch einen 45 PS Corsa gefahren..... :roll:
     
  12. #11 Anonymous, 24.02.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Habe jetzt auch das erste Mal einen Diesel da die Motorenauswahl beim Combo nicht all zu groß war.Der einzige Benziener im Feld hat mich damals in meinem Tigra schon mit fast 10l Verbrauch verwöhnt deshalb ist es der 1.7cdti geworden.Denke mal die Rechnung wird bei einer Laufleistung von wenigstens 20TKm im Jahr aufgehen.

    Mike
     
  13. #12 Big-Friedrich, 25.02.2006
    Big-Friedrich

    Big-Friedrich Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2004
    Beiträge:
    7.877
    Zustimmungen:
    11
    8 Liter in der Stadt! Das finde ich recht ok für so ein "hohes" Auto :)
     
  14. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Anonymous, 25.02.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Grias eich,

    wenn ihr Mitglied beim ADAC seid, dann könnt ihr auf der Homepage den Autokostenrechner online nutzen.

    Nichtmitglieder können einen aktuellen Kostenvergleich hier runterladen. (PDF, 1,4 MB)

    Pfüats eich
    Horst
     
  16. #14 Anonymous, 25.02.2006
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe mal für den Combo Edition 1.4 Twinport bzw 1.7CDTI nachgeschaut:
    In der PDF Datei habe ich ihn nicht gefunden.
    Nach dem ADAC Kostenrechner liegt der Benziner immer etwas günstiger als der Diesel.

    Bei 15000 km/Jahr um 29€/Jahr
    Bei 25000 km/Jahr um 19€/Jahr
    Der 1.3 CDTI liegt mit dem Benziner ungefähr gleich aber auch da wurde der, inzwischen serienmäßige, Partikelfilter noch nicht berücksichtigt.

    Das sind zwar nur ein paar Euro aber erwartet habe ich das nicht.
    Ich glaube das der hohe Wertverlust, den der ADAC angibt, damit zu tun hat, dass noch kein Partikelfilter berücksichtigt wurde. Den bekommt mein Auto aber deffinitiv. In ein paar Jahren wird man keinen Diesel mehr ohne Partikelfilter verkauft kriegen.

    Beim Berlingo sieht es anders aus, da hat der Diesel schon bei 15000km/Jahr einen Vorsprung von 11€/Jahr.

    Wie es auch sei, die Autos liegen näher beieinander als ich vermutet hatte. Wer nicht auf billigen Nachbardiesel (NL oder A) zurückgreifen kann, für den ist wohl die Kraftstoffart nicht entscheident.

    Grüße

    Georg

    PS: Alle Daten beruhen auf 4 Jahre Haltedauer.
     
Thema:

Wann lohnt ein Diesel ?

Die Seite wird geladen...

Wann lohnt ein Diesel ? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen Fiat Doblo Cargo Maxi 1.6 Diesel Als Zugfahrzeug?

    Erfahrungen Fiat Doblo Cargo Maxi 1.6 Diesel Als Zugfahrzeug?: moin und hallo ins Forum! Bin neu hier, da ich in rund 16-17 Wochen zu den Fiat Doblo Besitzern gehöre (Neuer Firmenwagen bestellt :) ) habe ich...
  2. 110PS Diesel - Zahnriemenwechsel

    110PS Diesel - Zahnriemenwechsel: Hallo zusammen, nach langer Zeit mal wieder eine Frage, die ich nach Durchsicht des Forums nicht beantworten konnte: Bei 120Tkm ist bei meinem...
  3. Kangoo, Berlingo oder Dokker, Diesel oder nicht....

    Kangoo, Berlingo oder Dokker, Diesel oder nicht....: Was für ein schönes Forum! Nachdem ich vor 3 Jahren meinen Clio gekauft (finanziert) habe, kam mir in den Sinn, dass so ein Hochdachkombi...
  4. Standheizung Fiat Doblo 263 - 1.6 Diesel -Erfahrungen?

    Standheizung Fiat Doblo 263 - 1.6 Diesel -Erfahrungen?: Hallo, ich spiele mit dem Gedanken, bei meinem Doblo 1.6 Diesel (120PS) eine Standheizung nachrüsten zu lassen. Daher meine Frage: hat hier...
  5. NV200 06.2011 K9K/63KW diesel startet nicht!

    NV200 06.2011 K9K/63KW diesel startet nicht!: hallo zusammen, kann es doch nicht sein nv200 startet, dann fahre ich stelle den motor ab. nun will ich ihn starten, der anlasser dreht den motor,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden