Unser "Zweit-Mini-HDK" ist Schrott

Diskutiere Unser "Zweit-Mini-HDK" ist Schrott im Forum Allgemeine Fragen und Themen im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo HDK-Fans, wie in einem anderen Beitrag schon geschrieben, wurde unser "Zweit-HDK" (fährt Frau und unser Sohn) gestern früh auf dem...
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.654
Hallo HDK-Fans, wie in einem anderen Beitrag schon geschrieben, wurde unser "Zweit-HDK" (fährt Frau und unser Sohn) gestern früh auf dem Arbeitsweg kaputtgefahren. Die Dame , die die Vorfahrt mißachtet hatte, sagte nur, tut mir leid, ich habe sie gar nicht gesehen. Pech gehabt, denn eigentlich sollte den Verso irgendwann einmal unser Jüngster bekommen.
Glück gahabt, meiner Frau (und auch der anderen Dame) ist weiter nichts passiert, außer leichte Schmerzen in Schulter und Rücken, ist damit auch krankgeschrieben. Unser Yaris ist acht Jahre alt und hat 135.000 Kilometer runter (ohne Probleme, selbst die Batterie ist noch Original).
Und nun kommts, der amtliche Schätzer für die Versicherung hat rund 6000 Euro als Wiederbeschaffungspreis festgelegt. Damit hatte ich, ehrlich gesagt, nicht gerechnet. Allerdings war der Wagen innen wie außen relativ neuwertig. Bin vorhin erstmal hingefahren um alles Private rauszuholen und den Mittelsitz (stand acht Jahre im Keller) und die Gepäckraumabdeckung einzubauen.
Hier die allerletzten Fotos:
http://www.hochdachkombi.de/galerie/data/media/39/IMG_2396.JPG
http://www.hochdachkombi.de/galerie/data/media/39/IMG_2397.JPG
Auch auf der relativ heilen Seite erkennt man, daß der ganzu Vorderwagen verzogen ist (Spalt zur Tür). Was man hier nicht sieht, ist daß beide Holme leicht eingeknickt sind.
Als Nachfolger kommt nun ein neuerer Yaris Verso (sind selten und werden hoch gehandelt)oder ein super günstiger Nemo in Frage.
Gruß Wolfgang
 
K

Knuffy

Mitglied
Beiträge
2.505
Moin Wolfgang,

schade um das Auto, aber gut, das sonst nicht viel passiert ist. Wie Du schon schreibst, Die Dinger werden gebraucht noch hoch gehandelt :jaja: Daher ergibt sich auch der recht hohe Restwert :jaja: Ob das so beim Nemo auch so seien wird, glaube ich weniger :mrgreen:

Gruß Martin
 
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.654
helmut_taunus schrieb:
Zum Nemo,
Du weisst dass es auch eine Version mit Automatik gibt
http://www.autoscout24.de/NewMarketDeta ... hmwfyvjrd1
als Fiorino Qubo Diesel.

Ansonsten ohne Automatik und ohne Diesel gibts Nemo Multispace ab unter 10.ooo EUR.
Gruss Helmut

Ja, weiß ich. Danke. Aber das ist uns für einen Zweitwagen im Moment zu teuer. Und ein Fiat, ich weiß nicht so recht......
Bei einem Nemo weiß ich, daß ich eine echt gute Werkstatt in der Nähe habe.
Konkret sind wir auf der Suche nach einem Nemo HDI in der Farbe Graphito-Grau, so einer:
http://www.automobile.de/obj13597683
Gruß Wolfgang
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Hallo,
der Bipper von Peugeot, der Fiorino von Fiat und der Nemo von Citroen kommen doch sowieso alle von einem Fliessband in der Tuerkei.

Aber hast schon recht, wenn die Citroen-Werkstatt nebenan herausragend arbeitet, hast Du einen Vorteil, und Fremdfabrikate wird sie nicht reparieren.
Gruss Helmut
 
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.654
helmut_taunus schrieb:
Hallo,
der Bipper von Peugeot, der Fiorino von Fiat und der Nemo von Citroen kommen doch sowieso alle von einem Fliessband in der Tuerkei.

Aber hast schon recht, wenn die Citroen-Werkstatt nebenan herausragend arbeitet, hast Du einen Vorteil, und Fremdfabrikate wird sie nicht reparieren.
Gruss Helmut

......und ich kann wieder mit "gutem Gewissen" an Treffen von Berlingo.org teilnehmen (man weiß ja nie, ob die nicht doch mal auf die Idee kommen, meinen Kangoo umzukippen....).
Wolfgang
 
A

Anonymous

Guest
Wie schon gesagt: Wirklich schade um den Yaris Verso.

Hatte vor einigen Tagen mal wieder das Vergnügen, mit dem Yaris Verso meiner Eltern (selbst) fahren zu dürfen und war wieder auf's Neue begeistert.

Schade, dass Toyota auf dem europäischen Markt die Verso-Serie so zusammengekürzt hat, dass nur noch dieser flache "Corolla" Verso übrigbleibt, und dass selbst der Previa und die Kleinbusse LiteAce und Model F nicht mehr zu haben sind. Auch die kleineren "Vans" oder das Schiebetürenauto "Porte" wie der Ractis sind hierzulande ja nicht zu haben. Auch Dahihasu wird den neuen Move und den Tanto nicht bringen, Suzuki (Opel) wird den aktuellen Wagon R+ (Agila) nicht vertreiben, obwhol der ja ein Erfolg war.
Ich denke, aus Japan ist wohl in nächster Zeit nichts in Sicht, was nach Europa kommt...außer dem spanischen Nissan NV200.

Oder hat jemand noch aktuelle interessante Infos?
Rolf1
 
Schrankwand

Schrankwand

Mitglied
Beiträge
1.326
Wieso? Der R+ hat doch einen Nachfolger, der bei Opel wieder Agila heißt, Splash genannt. Hat aber mit dem "alten "R+, bzw. Agila" gar nichts mehr gemein. Auch der Neue Meriva, hierzulande das Rentnerauto Nr. 2 (hinter der A-Klasse) wird die Silver Generation wohl eher nicht begeistern. Die Modellpolitik soll man mal verstehen...
 
A

Anonymous

Guest
Nein, der Splash ist nich der echte Wagon R+ / Agila-Nachfolger !!

Den ECHTEN Nachfolger gibt es in Japan, nicht aber hier. Es ist wieder ein richtiger kleiner HDK namens Wagon R+, nur eben ein neues Modell.

Dieser Splash / Agila "neu" ist ein komplett anderes Auto und wird hier in Europa nur als "Nachfolger" vermarktet und spielt ja in einer ganz anderen Liga. Eben ein ganz normaler Kleinstwagen (wie Cuore, Matiz, Picanto etc) und kein geräumiger Micro-HDK im Stile Daihatsu Move mehr!!!
Kann man nicht vergleichen.

Schade drum, denn auch Pflegedienste etc. haben die Fahrzeuge gern gefahren!

Rolf1
 
Thema: Unser "Zweit-Mini-HDK" ist Schrott
Oben