Opel Combo D, 1.6 CDTI, 2014 -> Startprobleme

Diskutiere Opel Combo D, 1.6 CDTI, 2014 -> Startprobleme im Forum Opel Combo im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hallo zusammen Mein Garagist ist mit seinem Latein am Ende und meinte, dass wir unseren 8-jährigen Opel Combo D, 1.6 CDTI, Jg 2014, 150000km doch...
M

M Z Kaiseraugst

Neues Mitglied
Beiträge
8
Hallo zusammen

Mein Garagist ist mit seinem Latein am Ende und meinte, dass wir unseren 8-jährigen Opel Combo D, 1.6 CDTI, Jg 2014, 150000km doch ersetzen sollen, nachdem wir nun schon viel Geld für nichts investiert haben.
Problematik:
Wenn der Motor kalt ist, springt dieser zwar sofort an, man kann aber für mindestens 30-60 Sekunden nicht losfahren, weil kein Gas kommt. An ganz kalten Tagen würgt sich der Motor nachdem er angesprungen ist, wieder ab. Wenn man dann den Motor wieder zündet, erhält man per sofort Gas und kann losfahren. Aber es kann doch nicht sein, dass ich jedes Mal den Motor 2x anstellen muss, um direkt losfahren zu können? Das Problem stellt sich nur bei komplett kaltem Motor. Wenn der Motor auch nur ein bisschen warm ist, kann man direkt nach der Zündung losfahren. Bei kaltem Motor geht an einer Ampel z.B. die Drehzahl immer hoch und runter, der Motor läuft total unruhig. Vielleicht, vielleicht finde ich hier ja einen Experten, der mir konkrete Lösungsansätze geben kann. Ich möchte beim besten Willen mein Auto nicht nach bereits 8 Jahren ersetzen müssen.

Was bereits vergebens gemacht wurde und viel Geld kostete:
- AGR-Ventil geschlossen
- Glühkerzen ausgewechselt
- Druckregelventil an der Pumpe ausgewechselt (die hier in diesem Forum viel angepriesene Lösung "Erneuern des Steuerdruckreglers an der Einspritzpumpe" hat bei mir also gar nichts gebracht ausser hohen Kosten...).

Für mich als LAIE hört sich dieses geschilderte Problem so an, als müsste es doch ganz klar definierbar sein, woher es kommt? Ich drücke das Gaspedal, und es kommt kein Gas...
Früher (das Problem besteht seit über einem Jahr...) zeigte es immer "Motor kontrollieren" an, was es jetzt nicht mehr tut. Das damalige Fehlerauslesen hatte zu keinem Ergebnis geführt.
Ganz, ganz herzlichen Dank schon jetzt, wenn immer jemandem dieses Problem bekannt vorkommt und mit grösserer Sicherheit sagen kann, was mein Auto für ein Leiden hat.

Liebe Grüsse
M Z
 
A

adimart

Neues Mitglied
Beiträge
7
Hallo, ich habe das gleiche Problem. Habe schon gefühlt den halben Motor ausgetauscht. Leider alles ohne Erfolg.

Konntest du das Problem finden?
 
M

M Z Kaiseraugst

Neues Mitglied
Beiträge
8
Nein, leider nicht. Siehe auch:
Die Lösung: Startprobleme, unruhiger Leerlauf Opel 1.7 cdti
Ich bin überzeugt, es muss etwas mit Luft/Druck zu tun haben, kann das Laie aber nicht selber prüfen und die Garagisten nehmen sich leider keine Zeit für kompliziertere Angelegenheiten, weil das kein "schnelles" Geld bringt und die Garage bei einer Fehldiagnose der "Depp" ist. Kann mir als Laie einfach nicht vorstellen, dass Autos so unendlich kompliziert geworden sind, dass man nicht nach 60-90 min sagen kann, wo das Problem liegt :-(
 
M

M Z Kaiseraugst

Neues Mitglied
Beiträge
8
Würde mich freuen, wenn du dich meldest, wenn du das Problem beseitigen konntest. Soviel mir ist, ist im Opel Combo ein Motor vom Fiat Doblo eingebaut. Hatte auch noch die Doblo-Foren durchforstet. Überall Hilfesuchende mit dem gleichen Problem. Dort wurde auch spekuliert, dass es an einem defekten Temperatursensor liegen könnte, der fälschlicherweise eine warme Temperatur bei einem kalten Motor vorgibt. Ach, ein echt leidiges Thema. Ich warte nur darauf, dass ich irgendwo nicht mehr wegkomme und der Pannendienst/Notfallgarage dann rausfindet, was das Problem ist... Ha ha ha...
 
A

adimart

Neues Mitglied
Beiträge
7
Ich werde mich melden. Wäre auch super, wenn du evtl über neue Erkenntnisse informierst. Der Temperatursensor gibt bei mir plausible Werte. Leider auch kein Fehlercode oder sonstiges… ich werde weiter probieren und nach dem Fehler suchen..
 
A

adimart

Neues Mitglied
Beiträge
7
Mir ist aufgefallen, dass der Kraftstoffdruck während des Startens bei 250 bar liegt und nach dem das Gaspedal wieder reagiert auf 450 etwa ansteigt.. daher kann das Problem tatsächlich an dem Kraftstoffsystem liegen. Hier habe ich bereits alles außer die Hochdruckpumpe getauscht. Werde jetzt noch das Filtergehäuse auf interne Undichtigkeiten kontrollieren und die Drücke beim Starten separat messen. Evtl. zeigt sich hier ein Druckverlust/Eintritt von Luft
 
M

M Z Kaiseraugst

Neues Mitglied
Beiträge
8
Danke für den Tipp. Nein, an der Hochdruckpumpe liegt es bei uns nicht. Diese haben wir mehrfach prüfen lassen und läuft normal.
Mittlerweile sind es zig Jahre, wo wir mit dem Auto mit dem beschriebenen Startproblem fahren. Niemand weiss eine Lösung. Irgendwann einmal werden wir irgendwo nicht mehr losfahren können...
 
D

David La

Neues Mitglied
Beiträge
2
Hallo in die Runde

auch ich habe genau das selbe Problem wie Du bei meinem Opel Combo 1,6 CDTI Motor Code A16FDH (198A3000)

Motor springt an nimmt aber kein Gas an und läuft unrund und nach einer gewissen Zeit, springt die Drehzahl kurz etwas hoch und er nimmt wieder Gas an und läuft normal.
Das ganze ist wie bei Dir Temperatur abhängig, je kälter umso schlimmer.


Was ich bereits alles erneuert bzw. überprüft habe ohne Erfolg:

-Injektoren eingeschickt und überprüfen/warten lassen
-Hochdruckpumpe incl Regelventil erneuert
-Luftmassenmesser
-Ladedrucksensor
-Raildrucksensor
-Kühlmitteltemperatursensor
-Batterie
-Luftfilter
-Dieselfilter
-Glühkerzen+Glühsteuergerät

Bin langsam am verzweifeln, habe in anderen Foren auch von genau diesem Fehler gelesen nur leider keine Lösung dazu.

Kompression habe ich überprüft alle über 21bar aber nur mit so einem Gummipropfen Messuhr. Das mache ich nochmal genauer wenn der Adapter M9x1 da ist, und dann noch eine Druckverlust Prüfung dazu. Nicht das es doch an der Kompression liegt wenn der Motor kalt ist.

Der Kühlmittelsensor zeigt laut OBD-Tester plausible Werte, wenn ich jedoch den Sensor herab kühle, Springt der sofort super an. Denke dass dadurch mehr Diesel beim Start eingespritzt wird.

Ich hoffe irgendjemand kennt das Problem und dessen Abhilfe.
 
D

David La

Neues Mitglied
Beiträge
2
Hallo in die Runde

auch ich habe genau das selbe Problem wie Du bei meinem Opel Combo 1,6 CDTI Motor Code A16FDH (198A3000)

Motor springt an nimmt aber kein Gas an und läuft unrund und nach einer gewissen Zeit, springt die Drehzahl kurz etwas hoch und er nimmt wieder Gas an und läuft normal.
Das ganze ist wie bei Dir Temperatur abhängig, je kälter umso schlimmer.


Was ich bereits alles erneuert bzw. überprüft habe ohne Erfolg:

-Injektoren eingeschickt und überprüfen/warten lassen
-Hochdruckpumpe incl Regelventil erneuert
-Luftmassenmesser
-Ladedrucksensor
-Raildrucksensor
-Kühlmitteltemperatursensor
-Batterie
-Luftfilter
-Dieselfilter
-Glühkerzen+Glühsteuergerät

Bin langsam am verzweifeln, habe in anderen Foren auch von genau diesem Fehler gelesen nur leider keine Lösung dazu.

Kompression habe ich überprüft alle über 21bar aber nur mit so einem Gummipropfen Messuhr. Das mache ich nochmal genauer wenn der Adapter M9x1 da ist, und dann noch eine Druckverlust Prüfung dazu. Nicht das es doch an der Kompression liegt wenn der Motor kalt ist.

Der Kühlmittelsensor zeigt laut OBD-Tester plausible Werte, wenn ich jedoch den Sensor herab kühle, Springt der sofort super an. Denke dass dadurch mehr Diesel beim Start eingespritzt wird.

Ich hoffe irgendjemand kennt das Problem und dessen Abhilfe.
 
rapidicus

rapidicus

Mitglied
Beiträge
1.536
Ich kenne dieses auto überhaupt nicht.....nur ein paar gedanken dazu.
Das mit dem herunter gekühlten sensor und dem darauf willigen anspringen könnte ich mir als softwarefehler vorstellen.
Damals™ gehörte der "schwarzrauchstoß" zum anspringen eines dieselmotors, gelegentlich noch bei baggern, treckern oder alten LKWs zu beobachten....halt " richtige" diesel.
Vermutlich hat man zur erfüllung irgendwelcher euronormen versucht, das anspringen so "mager" als möglich zu gestalten, mit dem resultat, das es bei manchen autos nicht mehr reicht, bauteilalterung, parameter driften weg und so...
Kennlinie des tempsensors herausfinden, mit dem verbauten vergleichen, ggf. mit einem zusätzlichen widerstand abgleichen, oder einen druckschalter als kaltstartboost installieren- wie ein Hatz motor :mrgreen:
Wobei bei dem das mechanisch funktioniert...

Und hut ab vor deiner fehlersuche....kältespray auf wackelkandidaten kommt auch nicht jeder drauf ( ist eigentlich den radio/fernseherelektronikern bekannt)

Gruß, Stefan
 
Thema: Opel Combo D, 1.6 CDTI, 2014 -> Startprobleme

Ähnliche Themen

Oben