Die Lösung: Startprobleme, unruhiger Leerlauf Opel 1.7 cdti

Diskutiere Die Lösung: Startprobleme, unruhiger Leerlauf Opel 1.7 cdti im Opel Combo Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Moin zusammen schon länger habe ich hilfreiche Infos in diesem Forum erhalten und möchte mich dafür auch nochmal bedanken. Aber ich möcht...

  1. #1 ReiseSeemann, 05.02.2014
    ReiseSeemann

    ReiseSeemann Neues Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Moin zusammen

    schon länger habe ich hilfreiche Infos in diesem Forum erhalten und möchte mich dafür auch nochmal bedanken.

    Aber ich möcht hiermit vorallem allen Combo-Fahren mit dem 1.7 cdti Motor weiterhelfen, die auch folgende Probleme kennen:

    . unrunder/"sägender" Leerlauf beim Kaltstart (bei mir schon ab 7 Grad Plus, Motordrehzal pendelt zw. 500-800 Umdrehungen, Motor würgt beim Anfahren ab, wenn man nicht mit dem Gas "spielt"
    - zu hoher Verbrauch (bei mir ca. 6,8L/100km)

    Die Lösung: Erneuern des Steuerdruckreglers an der Einspritzpumpe (Opel Teilenr.819185, ca. 170 Euro) !!!

    Ich hatte mich in den letzten zwei Jahren mehr oder weniger an das Problem gewöhnt (Erneuern der Glühkerzen, Dieselfilter wechseln, hat alles nichts gebracht), doch da ich bald meinen Combo verkaufen will (der nächste steht bereit) durchstöberte ich nochmal stundenlang die Opelproblemforen und fand dort die Hinweise auf den vermeintlich defekten Steuerdruckregler.
    Also beim Opelhändler das Teil bestellt, eingebaut und siehe da: Der Motor hält konstant seine Leerlaufdrehzahl ca. 800 Umdrehungen und der Verbrauch bei der ersten Messfahrt lag nun bei 5,5 l / 100km.

    Vielleicht kann ich mit dem Beitrag einigen von euch weiterhelfen.

    Auch wenn der Einbau relativ einfach ist, möchte ich euch noch ein paar Tipps geben:
    - Batterie abklemmen
    -Lage des Reglers: Vor das Auto stellen über den Motor lehnen und an der hinteren Seite des Motors auf eurer linken Körperseite befindet sich das Teil.
    - Der Stecker ließ sich bei mir sehr schwer abziehen. Versucht es nicht mit unnötiger Gewalt, es ist unbedingt nötig, dass ihr die Sicherungslasche am Stecker weit genug eindrückt, dann läßt er sich eigentlich abziehen, eventl. leicht von oben mit einem großen Schraubenzieher hebeln.
    - Zum Lösen der Schrauben bietet sich ein Inbusschlüssel mit Kugelkopf an, bei einer Schraube sitzt eventl. eine Metalleitung der Einspritzpumpe im Weg, mit sanfter (!!!) Gewalt läßt sich die Leitung vorsichtig soweit zur seite drücken, dass sich die Schraube rausziehen läßt
    - die Gummiringe mit ein wenig Öl einstreichen, damit sie sich leicht einführen lassen, besonders aufpassen, dass der große Ringe auf seiner Position bleibt, hier hilft auch ein wenig Fett, am besten gleich einen Pappstreifen und der Motor legen, dann findet man den eventl. verrutschten und runtergefallen Ring schneller wieder (spreche da aus Erfahrung)
    - am besten habt ihr euch auch zwei Ersatzschrauben besorgt, denn wenn man den neuen Regler nochmal Ausbauen muss, da der große O-Ring weg gerutscht ist, stellt man fest, dass die Schrauben durch den Kugelkopf-Inbus recht abgenutzt sind
    - Stecker wieder aufstecken, Batterie anklemmen

    Und über den ruhigen Motorlauf und vielleicht auch besseren Verbrauchswerten freuen :D

    PS: Ich übernehme keine Garantie oder Haftung für meine Tipps, Einbauten sollten mit dem entsprechenden Sachverstand ausgeführt werden :roll:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie. Dort wirst du sicher fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 0ms0

    0ms0 Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2013
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Re: AW: Die Lösung: Startprobleme, unruhiger Leerlauf Opel 1

    Die Zumesseinheit wird in der Regel als Satz mit zwei Schrauben und Dichtung geliefert.

    Die Diesel-Leitung besser nicht wegbiegen, einfach fix lösen, war eine 17er glaube ich.

    Teil kostet bei ebay bei den Opel-Händlern knapp unter 150€.
     
  4. #3 skiingforlife8, 25.02.2014
    skiingforlife8

    skiingforlife8 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
  5. #4 helmut_taunus, 25.02.2014
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    6.541
    Zustimmungen:
    217
    Re: Die Lösung: Startprobleme, unruhiger Leerlauf Opel 1.7 c

    Hallo,
    ich bedanke mich mal, im Namen der dutzende Mitleser, die hier lesen WERDEN.
    SO kommt das Forum weiter. Gruss Helmut
     
  6. 0ms0

    0ms0 Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2013
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Re: AW: Die Lösung: Startprobleme, unruhiger Leerlauf Opel 1

    Sollte übrigens jeder Opel Mechaniker nach Schilderung des Problems erkennen können.

    2008 wurde dazu eine interne Feldabhilfe veröffentlicht.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Vielleicht ist hier etwas dabei.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. skip

    skip Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    5
    Re: Die Lösung: Startprobleme, unruhiger Leerlauf Opel 1.7 c

    Es gibt mehrere Diskussionsfäden zu Startproblemen beim Combo. Zentral hat Helmut sie verlinkt unter http://www.hochdachkombi.de/viewtopic.php?f=27&t=12087
     
  9. Risala

    Risala Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Wir haben genau das Problem bei unserem Combo C Y1.7dtl 65 PS.
    Jetzt habe ich einen gebrauchten Druckregler gekauft, aber der sieht - trotz Modellangabe anders aus als das Teil, was wir lt. Beschreibung tauschen müssen.
    Kann es sein, dass der Druckregler bei diesem Motor woanders sitzt?
    Danke schon Mal für eure Hilfe!
     
Thema:

Die Lösung: Startprobleme, unruhiger Leerlauf Opel 1.7 cdti

Die Seite wird geladen...

Die Lösung: Startprobleme, unruhiger Leerlauf Opel 1.7 cdti - Ähnliche Themen

  1. Opel Combo

    Opel Combo: Habe jetzt meinen Combo gute 2000Km.nicht nur das Rumbeln von der Kiste geht mit total auf den Sack,jetzt auch noch der Verbrauch.zum Rumbeln...
  2. OPEL Gewinnspiel IAA 2017: Gewonnen!

    OPEL Gewinnspiel IAA 2017: Gewonnen!: Am OPEL Stand auf der IAA habe ich leider keinen Combo entdeckt und habe mir daher also den ausgestellten Vivaro Life mit Liegefläche näher...
  3. Campingausbau Opel Combo D L2H1/ Fiat Doblo Maxi - Erste Fragen und Ideen vor dem Beginn

    Campingausbau Opel Combo D L2H1/ Fiat Doblo Maxi - Erste Fragen und Ideen vor dem Beginn: Hallo zusammen, zunächst einmal vielen Dank für die vielen tollen Impressionen, die ich als "stiller Mitleser" hier schon bekommen habe :) Ich...
  4. Gebrauchten Opel Combo CNG kaufen, worauf ist zu achten?

    Gebrauchten Opel Combo CNG kaufen, worauf ist zu achten?: Hallo,ich bin neu hier im Forum. Ich bin Thomas komme aus dem Münsterland und benötige den Combo erstmal nur zum gelegentlichen Transport von...