Kaufberatung Ford Tourneo Connect 1.0L Ecoboost

Diskutiere Kaufberatung Ford Tourneo Connect 1.0L Ecoboost im Ford Tourneo/Transit Connect Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Guten Morgen, ich habe mich gerade neu hier im Forum registriert, da meine Frau und ich vor der recht großen Entscheidung stehen uns ein Auto...

  1. #1 AbsoluterLaie, 29.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 29.05.2018
    AbsoluterLaie

    AbsoluterLaie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    ich habe mich gerade neu hier im Forum registriert, da meine Frau und ich vor der recht großen Entscheidung stehen uns ein Auto zuzulegen und diesbezüglich eine Beratung benötigen. Wir haben nach langer Recherche, vielen Überlegungen und zwei Probefahrten uns (eigentlich) entschieden, dass wir uns einen Ford Tourneo Connect zulegen wollen.

    Bei dem Fahrzeug handelt es sich um eine Tageszulassung, das Auto hat gerade mal 28Km (wovon wir 20 in unserer Probefahrt gefahren sind) und hat uns mit seiner Ausstattung einfach überzeugt. Vergleichsmodelle waren ein Peugeot Partner Tepee, ein Renault Kangoo und der kleinere Curier und keines der drei anderen Fahrzeuge konnte so überzeugen wie es der Connect geschafft hat.

    Wichtig war uns dabei vor allem:

    - Hochdachkombi, Benziner
    - Das Platzangebot (nicht nur im Kofferraum, sondern ebenfalls bezüglich Beinfreiheit, Stauungsmöglichkeiten etc.)
    - Elektrisch verstellbare Fenster vorne und hinten, was lediglich der Ford bieten konnte. Bei den anderen waren die hinteren Fenster lediglich zum abklappen nach außen, für uns ein K.O.- Kriterium
    - Rücksitze leicht umklappbar und herausnehmbar
    - Leiser Motor
    - Tageszulassung oder einen jungen Gebrauchtwagen mit nur sehr wenig Kilometern
    - Ein Auto, in dem Genug Platz für einen Rollstuhl, Kinderwagen, Koffer, Kinder und evt. Einen kleinen Hund bietet, das taugt um damit in den Urlaub zu fahren oder eben um ne ordentliche Ikea-Ladung zu verstauen
    - Sicherheit und Sparsamkeit

    In fast allen Punkten hat der Ford hierbei geglänzt und wir waren überzeugt, die richtige Wahl zu treffen, vor allem weil wir eben genügend Vergleiche gezogen haben und einen Peugeot Partner ebenfalls noch Probe gefahren sind und für uns sofort wussten: der kommt nicht an den Ford heran.

    Hier mal gerade kurz einige Eckdaten zu dem Angebot, dass uns jetzt aktuell vor liegt:

    Ford Tourneo Connect 1.0 Ecoboost Titanium start&stop

    - Erstzulassung 03/2018
    - 74kW (101 PS), 6 Gang Schaltgetriebe, Benziner
    - Leergewicht 1474 Kg, zulässiges Gesamtgewicht 2000 Kg
    - 2 Zonen Klimaautomatik
    - Panorama-Schiebedach mit Solar Reflect
    - ISOFIX Kindersitzbefestigung
    - Einparkhilfe vorne und hinten
    - Active City Stop-Paket
    - Berganfahrhilfe, Bergabfahrhilfe
    - Start-Stopp-System
    - Fensterheber 4-Fach elektrisch
    - Dachreling
    - Rücksitze klapp- und teilbar und herausnehmbar
    - Schiebetür links und rechts
    - Ford Garantieschutzbrief 5 Jahre oder 100.000 Km
    - Polar-Silber-Metallic lackierung
    - Ganzjahresreifen 215/55 R 16
    - Notrufsystem bei Airbag auslösung
    - Frontscheibe- und Scheibenwaschdüsen beheizbar, zweifach Außenspiegel ebenfalls beheizbar

    Ausführlicher mache ich es jetzt nicht, das Auto hat wirklich ne Menge an Ausstattung, allerdings kein eingebautes Navi (wobei uns das nicht stört).


    Soweit so gut. Wir haben dann gestern Abend Freunden und Verwandtschaft von dem Auto erzählt und das wir froh und zufrieden sind und einfach das Gefühl haben eine bedachte und gute Entscheidung zu treffen.

    Die Flaute kam dann, als ein Freund meinte: „Lasst bloß die Finger von den 1.0 L EcoBoost Motoren, die sind sau anfällig und machen euch nur Probleme.“

    Der Freund hat wohl schon geschäftlich und auch privat Autos mit diesen Motoren gefahren und vielerlei Probleme gehabt und uns dann damit sehr verunsichert. Da meine Frau und ich beides Voll-Laien sind, was Autos angeht, haben wir dann im Internet recherchiert und noch weitere Bekannte gefragt und das Ergebnis war irgendwie ernüchternd.

    Man trifft recht schnell auf Begriffe wie „downsizing“ und es gibt viele Foren in denen geschrieben wird, dass der EcoBoost tatsächlich schnell versagt, dass Schäden an Kühlwasserschläuchen häufig sein und das Ford sich dann, wenn man nicht auf den Kilometer genau zu seinen Inspektionen kommt, quer stellt und der Kunde in die eigene Tasche greift.

    Außerdem meinten einige andere Freunden, nachdem wir Ihnen von dem Motor erzählt hatten, dass ihnen ein 1 Liter Motor für ein so großes Auto recht klein vorkommt und sie verunsichert wären, ob der Motor das packt, vor allem bei Volllast.

    Ein KFZ’ler meinte, die Ecoboost Motoren seien nicht unbedingt schlecht, aber für das Fahrzeuggewicht etwas klein und Untermotorisiert. Man müsste den Wagen schon etwas mehr treten und dann verbraucht er ordentlich Sprit.

    Ein anderer Bekannter KFZ’ler meinte, da wir auf 100.000 KM abgesichert sind bräuchten wir uns bezüglich Motorschäden mal keine Gedanken zu machen und solche Motoren würden in den Autos heutzutage immer häufiger eingebaut werden.


    Das Ganze verunsichert uns einfach nur Total. Wir haben wenig Ahnung von Autos und schon gar keine von Motoren und sind ehrlich gesagt davon ausgegangen, dass man sich in der Preisklasse um sowas keine Gedanken machen muss, das ist für uns schließlich eine große Investition.

    Daher meine Fragen:

    - Stimmt es, dass die 1.0 Liter EcoBoost Motoren so viele Krankheiten haben und es nicht selten vorkommt, dass sie mal verrecken oder Probleme machen?

    - Hat jemand Erfahrung mit diesem Motor in diesem Auto oder eben generell mit 1 Liter Motoren in Hochdachkombis? Packt der Wagen das und vor allem, wie ist das dann wiederum mit dem Spritverbrauch (wenn der in die 10 Liter/100km oder höher steigt dann frisst das Auto ein Loch in unser Einkommen)

    - Der ADAC gibt dem Connect tatsächlich keine besonders gute Note beim Spritverbrauch, allerdings kursieren überall unterschiedliche Angaben dazu. Was ist denn ein realistischer Verbrauch für dieses Fahrzeug und mit welchen Zahlen sollte man da rechnen?

    - Falls sich die Flaute legen sollte und wir uns tatsächlich für den Ford entscheiden, wie ist das mit dem Einfahren des Autos? Auch da gibt es Leute die sagen: „Erstmal 300-400KM langsam und dann kann man aus dem Motor mehr raus holen, sonst schadet das dem Motor.“ Und es gibt die andere Seite die sagt: „Direkt vom Autohaus auf die Autobahn und volle Kanne, sonst schadest du dem Motor.“

    - Außerdem: Wie fährt man denn jetzt nun mit diesem 6 Gang Motor? Laut Netz kommen da Aussagen wie, dass man bei 1800 umdrehungen/min schon hochschalten muss, stimmt das? Wie fahre ich mit so einem Motor sparsam und effizient? Schließlich will ich auch nicht immer nur mit 100 auf der rechten Spur fahren damit ich auf meine 7 Liter / 100Km komme (an die 160KmH Grenze muss ich aber auch nicht ran)


    So weit mal…


    Vielen Dank schonmal im voraus!

    LG

    Edit: Weil mir das gerade aufgefallen ist und irgendwie komisch vorkommt: Muss ich bei einer Tageszulassung, die im Autohaus steht dennoch Überführungskosten zahlen? Da wird doch nichts "überführt", wenn ich das Auto selbst im Autohaus abhole? Und das macht schließlich nochmal gute 990 Euro aus ...
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Kategorie an. Dort wirst du sicher fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2005
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    4
    Ich hab den 1,0er EcoBoost seit 40 Monaten, 33 tkm damit gefahren. Ich kann mich nicht beschweren.
    Kühlwasserschlauch war mal defekt, lag aber am Marder. Ansonsten problemlos.
    Spritverbrauch ist genau 8 Liter im Durchschnitt über alle gefahrenen Kilometer, im Sommer unter 8, im Winter an die 9.
    Wobei ich noch ungünstig fahre (Strecke bis zur Arbeit nur 8 km, zum Kindergarten 2,5 Kilometer).
    Fahre seit fast 20 Jahren HDKs und in den Ford Tourneo Connect hab ich mich aufgrund des ersten Bildes von der Optik her verliebt.
    Verarbeitung ist gut, auch im Auslieferungszustand keine Macken (war damals bei Renault und Citroen anders).
    Ford setzt ja total auf den 1.0er in allen möglichen Fahrzeugtypen, der war schon 3 oder 4mal Motor des Jahres. Natürlich kann es immer mal Ausnahmefälle geben, aber ich denke die Motoren sind ausgereift.
     
  4. #3 woifi9055, 29.05.2018
    woifi9055

    woifi9055 Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2015
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    5
    wir haben den 1.0 Ecoboost seit 3 Jahren ~40kkm, für mich ist die Motorisierung eigentlich ausreichend auch voll beladen in Urlaub, hatten bislang noch keine Probleme. Was ich allerdings nicht tun würde ist dass ich einen schwereren Anhänger damit schleppen würde. Der Durchschnittsverbrauch ist bei uns 7,2l. Das mit den 1800 U/min verstehe ich nicht, du kannst ihn mit 4000 oder auch mit 1500 dahinnudeln, wirkt sich mM nur am Spritverbrauch aus.
    Für uns war er damals beim Kauf einfach der schönste HDK (der innnen auch wie ein PKW aussieht) aber das ist Geschmackssache.
     
  5. HaBe

    HaBe Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    8
    Ich habe auch einen Tourneo Connect mit dem 1,0 Liter Motor.Spritverbrauch so um die 7 Liter.Der Motor läuft problemlos und ist auch in anderen Ford Modellen verbaut.Mir ist nicht bekannt dass es da Probleme gibt.Im normalen Betrieb ist die Leistung durchaus ausreichend lediglich auf der Autobahn so ab 120 ist er kein Sprintwunder.Was etwas gewöhnungsbedürftig ist,gerade bei Fahrten im Gebirge: Der Motor bremst nicht !! Ansonsten bin ich fast zufrieden.Nur eines stört mich: jedesmal wenn ich eine Türe öffne geht die Aussenbeleuchtung (Standlicht ) an. Da ich oft auf Campingpöätzen bin nervt das.
    Leider ist Ford nicht willens diese Funktion aus dem Bordcomputer zu löschen.
     
  6. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2005
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    4
    Ah ja stimmt, das ist etwas dass ich am 1.0er Ecoboost kritisieren kann: sogut wie null Motorbremswirkung den Berg runter.
    Aber auch bei nem BMW mit 3 Zylindern und 1,5 Litern Hubraum war das auch nicht anders.
     
  7. #6 AbsoluterLaie, 30.05.2018
    AbsoluterLaie

    AbsoluterLaie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    vielen Dank für euer Feedback :) wir haben jetzt echt nochmal unterschiedliche Leute gefragt und sind zu dem Entschluss gekommen, dass es eine gute Wahl werden wird. Wir suchen ja auch nichts mit massig PS ;-)

    Ich kann ja mal hier in den Post schreiben, wenn wir den Wagen gekauft und eingefahren haben.

    LG
     
  8. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kaufberatung Ford Tourneo Connect 1.0L Ecoboost

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Ford Tourneo Connect 1.0L Ecoboost - Ähnliche Themen

  1. Tourneo BJ 2007 110 PS Turbodiesel springt nicht an im warmen Zustand

    Tourneo BJ 2007 110 PS Turbodiesel springt nicht an im warmen Zustand: Hallo Foris , hatte schon jemand das gleiche Problem wie oben beschrieben ??? Bin verzweifelt , keine Fehlermeldung , Kurbelwellensensor erneuert...
  2. ord Tourneo Connect I: Scheibenwischer Front funktionieren nicht mehr

    ord Tourneo Connect I: Scheibenwischer Front funktionieren nicht mehr: Hallo, Bei meinem Ford Tourneo Connect 2007 funktioniert der Frontscheibenwischer nicht mehr. Ich musste mir Starthilfe geben lassen,...
  3. Dachbox Tourneo Grand Connect Bj.2016

    Dachbox Tourneo Grand Connect Bj.2016: Hallo, habe Grundträger auf meinem Tourneo Abstand 111cm von Holm zu Holm jetzt suche ich eine Große Dachbox dafür. Habt ihr einen Tipp für mich?...
  4. Ford Tourneo Courier Sport - Rückbank ausbauen

    Ford Tourneo Courier Sport - Rückbank ausbauen: Hallo zusammen, Ich heiße Daniel und bin seit Anfang April Besitzer eines Ford Tourneo Courier Sport in der 1.0 l Ecoboost Version. Ich bin...
  5. Radio Connect 2017 Steckverbinder Pinbelegung Schaltplan ?

    Radio Connect 2017 Steckverbinder Pinbelegung Schaltplan ?: Hab im Forum leider nix passendes gefunden nur Einträge von 2012 wo der Link nicht mehr funktioniert. Wer hat eine Belegungstabelle / Schaltplan...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden