Kangoo 2 AHK-Einbau Stoßstange abbauen

Diskutiere Kangoo 2 AHK-Einbau Stoßstange abbauen im Forum Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Hi liebe Kangoo-Freunde, ich hab mir heute eine starre AHK eingebaut. Das hat soweit auch bestens geklappt. Um aber den E-Satz einzubauen...
A

Anonymous

Guest
Hi liebe Kangoo-Freunde,

ich hab mir heute eine starre AHK eingebaut. Das hat soweit auch bestens geklappt.

Um aber den E-Satz einzubauen, muß ich ja die Stoßstange ausbauen und auch die Verkleidungsteile unterhalb der Rückleuchten.

Kann mir jemand sagen, wie ich diese abbekomme. ich hab 2 Torx-Schrauben rausgedreht und mehr sehe ich auch nicht. Aber ich trau mich nicht, mit nochmehr Gewalt an den Teilen zu ziehen, weil ich befürchte, daß die dabei kaputtgehen.

Gibt´s da ´nen Trick???

Und gibt´s eigentlich schon eine Reparaturanleitung? Ich hab bei amazon/ebay nix gefunden.

Gruß

willimu
 
K

Kangoorider

Mitglied
Beiträge
30
Hi,

meinst du ob es einen Trick gibt die hinteren Lampen auszubauen oder welches Teil meinst du genau?

Gruß Hermann
 
A

Anonymous

Guest
AHK im neuen Kangoo II

Wie ich schon schrieb, meine ich die Verkleidungsteile unterhalb der Rückleuchten.

Vielleicht war nicht klar, daß es sich um den neuen Kangoo II handelt.

Ich hab das Problem aber mittlerweile selbst gelöst.

Ich hab einfach die Teile abgerissen, weil es keine andere Möglichkeit gibt. Wie man mir dann später beim Händler bestätigte, ist das normal und die 3 Plastik-Befestigungsteile pro Seite gehen dabei standardmäßig kaputt. Beim Einbau nimmt man neue, die 1,50 €/Stück kosten.

Macht also 9€ für die Aktion.

Aber man kann anscheinend die Stoßstangenverkleidung nicht anders ausbauen. Und die muß runter für die Verkabelung der AHK.

Das AHK-Gestänge selbst kann man total einfach auch so einbauen.

Wenn man weiß, wie´s geht, kann man sich also mit einfachstem Werkzeug (außer Drehmomentschlüssel) in ca. 2 Stunden eine AHK mit E-Satz selbst einbauen.

Die einfache starre von Bertelshofer/Brink/Thule/ hat übrigens bei ebay mit 13-Pol-E-Satz von Jäger und Versand 199 € gekostet.

Das klingt doch besser als 650 € (Angebot von ATU incl. Einbau)

Gruß

willimu
 
A

Anonymous

Guest
AHK Kangoo 2 Bj 2009

Hi,
habe mich grade mal bezgl. AHK für unseren Kangoo2 Bj 04.2009 informiert. Der Renault Händler will 500 EUR für die starre Version.
Im Internet gibt es noch gar kein Modell für den neuen Kangoo. Alles nur bis Bj. 2008.
Kannst Du mir einen Tip geben wo man(n) was Preiswerteres herbekommt?
Vielen Dank schonmal....
Alex
 
K

Kanault Rangoo GT

Mitglied
Beiträge
85
Anleitungen? Ok! Aber welche Anhängerkupplung?

Hi,
ich kämpfe auch gerade mit dem Thema, da ich Ende nächster Woche zum Campen fahren will und nun noch schnell eine Anhängerkupplung und Fahrradträger brauche...

Einbauanleitungen habe ich indirekt über "holzwurm"s Tipp bereits bei einem Händler gefunden:

AHK-Anbau beim G2 als PDF-Anleitung (<= hier klicken)

E-Satz-Anschluss beim G2 als PDF-Anleitung (<= hier klicken)

...nur frage ich mich jetzt, mit welcher abnehmbaren Anhängerkupplung ich am meisten Freude haben würde. Bei den so genannten günstigen Anbietern im Internet kommt eins zum anderen. AHK (234,50) + E-Satz (67,51) + Porto (9,50) + Einmalschrauben für Stoßstange (9,00) und schon bin ich bei gut 320,00 Euro (vgl.
Anbieter der o.g. Anleitungen). Und wer weiß, wie lange ich auf die Post warten müsste...

Die originale abnehmbare AHK von Renault hat dagegen bereits alles dabei (laut Aussagen des Freundlichen auch die Einmal"pfropfen") und ist obendrein auch abschließbar. Innerhalb von 1-2 Tagen hätte mein Händler das Original einschließlich der Anleitung vor Ort. Mit 380,59 Euro kostet das gute Stück nur noch 60 Euro mehr. Was soll ich also machen?
Andererseits glaube ich mal hier irgendwo im Forum gelesen zu haben, dass die Rohre bestimmter abnehmbarer AHKs nach Abnahme immer noch sehr weit herausragen. Hat jemand bereits Erfahrungen mit diesen AHKs? Ein baldige Antwort wäre nett!

VG aus GT,
Johan
 
A

Anonymous

Guest
@Johan:

ich habe wie geschrieben knapp 210 € für das gesamte Material bezahlt. Starre AHK bei ebay gekauft. Es gibt da meines Erachtens nur 2 Anbieter und der Kauf ging bei mir eigentlich schnell und einfach.

Wenn man weiß, wie´s geht ist der Einbau eigentlich auch ganz einfach, aber ich hab erst nachher gewusst, wie einfach das ist.
Daher habe ich mit Nachdenken und Zaudern insgesamt doch einen Tag damit verbracht.

Aber mir macht es auch Spaß zu schrauben und dabei was neues zu lernen!

Vorher hatte ich ´nen ganz schönen Bammel, weil man ja an seinem neuen Auto nix kaputtmachen will.

Man muß z.B. an der rechten Seite, nachdem man die Stoßstange runter hat an einer Sollbruchstelle ein ca. 2 € Stück-großes rundes Stück aus der Karosserie mit einem Meissel herausschlagen, weil da das Kabel durchmuss. Das wird dann mit einer Gummimuffe abgedichtet, die mitgeliefert wird und durch die das Kabel durchläuft.

Vorher muss man, um die Stoßstange abbauen zu können, die Verkleidungsteile unter den Rückleuchten abreissen. Dabei gehen die Befestigungsteile kaputt und müssen ersetzt werden. (s.o.)

Wenn man sich da nicht rantraut und auch nicht einigermaßen sicher in solchen Schraubereien ist, dann sollte man es vielleicht besser lassen.

Ich denke, knapp 400 € für ´ne abnehmbare AHK incl. Einbau ist ein absolut faires Angebot.

Leider hab ich ein solches nicht bekommen. Bei mir lag das alles so um die 600-700 €.

Wenn ich richtig informiert bin, dann muss man offiziell eine abnehmbare AHK abnehmen, wenn man sie nicht benutzt.

Ich kann meine einfach dranlassen. ;-)

Und nach meiner Erfahrung ist das Gestänge und der E-Anschluss bei einer abnehmbaren trotzdem noch deutlich sichtbar. Das sitzt alles sehr knapp unter der Stoßstange.

Parksensoren funktionieren angeblich auch mit einer starren, weil die das sozusagen "lernen". Ich hab keine und kann´s nicht beurteilen.

mfg

willimu
 
A

Anonymous

Guest
So,

ich habe an meinem neuen Kangoo II nun auch die AHK von Bertelshofer montiert.
Es dauerte etwas länger als erwartet, aber hat alles wunderbar geklappt.

Gruß Maik
 
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.649
maik63de schrieb:
So,

ich habe an meinem neuen Kangoo II nun auch die AHK von Bertelshofer montiert.
Es dauerte etwas länger als erwartet, aber hat alles wunderbar geklappt.

Gruß Maik

Glückwunsch (hoffentlich hast Du nicht versehentlich den Gastank abgebaut :lol: ).
Gruß Wolfgang
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,
Tolle Infos zum AHK Einbau. Soweit ist alles klar, nur wo bekomme ich die "EINMALSCHRAUBEN" her? Kann man diese online bestellen?

Danke für Infos (auch Bestellnummern und hinweise)
 
A

Anonymous

Guest
was meinst du mit "einmalschrauben"? beim umbau gehen nur die plastiknippel hinter besagten verkleidungen kaputt, die gibts bei renault.

die abnehmbare AHK von renault ist übrigens total witzlos, da die aufnahme an sich schon fast 10cm über die stoßstange ragt. da "mein vorbesitzer" vorrausschauender weise den haken verschlampt hat werde ich mir jetzt einen starren haken bei renault bestellen.
 
Thema: Kangoo 2 AHK-Einbau Stoßstange abbauen
Oben