Ein Renault Kangoo ist es geworden

Diskutiere Ein Renault Kangoo ist es geworden im Mein Hochdachkombi Forum im Bereich ---> Mein Fahrzeug!; Nach langer suche und etwas Zufall kam ich jetzt doch ganz schnell zu meinem Kangoo und dann auch noch ziemlich in der Ausstattung die ich suchte....

  1. #1 Tamtam78, 22.04.2017
    Tamtam78

    Tamtam78 Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    11
    Nach langer suche und etwas Zufall kam ich jetzt doch ganz schnell zu meinem Kangoo und dann auch noch ziemlich in der Ausstattung die ich suchte. einen Stahlgrauen Benziner, knapp 3 Jahre alt unter 10.000KM mit umklappbaren Beifahrersitz allerdings mit Heckklappe statt Türen. Aber für den Preis musste ich zuschlagen.
    Dann ging es auch schon relativ fix an das ausbauen, Ideen habe ich ja schon länger gesammelt und auch das halbe Forum hier auswendig Studiert.
    Die Crux ist das ich die Volle Alltagstauglichkeit von Arbeitsweg, einkaufen und Familie mit einem Teenager und natürlich unseren kleinen Hund mit der Möglichkeit zum Campen kombinieren möchte. Das ist mir dann auch im Grundaudbau gelungen. Alles weiter kommt dann mit der zeit und wird sich zeigen .
    Hier jetzt erst mal der Blick vom "Probecampen"
    Die genauen Variationsmöglichkeiten folgen dann noch.
    1.jpg 2.jpg 3.jpg
     
    Stripey und Natic gefällt das.
  2. #2 Tamtam78, 22.04.2017
    Tamtam78

    Tamtam78 Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    11
    So sieht das ganze dann in der Alltagskonfiguration aus. Ein Brett über den Laderaum, seitlich abgestützt in einer höhe, so das 3 Klappboxen darunter passen oder auch Getränkekisten. 2 der Boxen sind immer dabei mit Zubehör und den üblichen Dingen die man im Auto mitführt, aber auch alles um sich nach einer Wanderung nen Kaffee kochen zu können.
    Drehen von DSC_0001.jpg

    Rückseitig ist noch genügend Platz hinter den Klappboxen für 2 Isomatten und den Schlafsack.
    DSC_0006.jpg
    Somit steht auch der spontanen Übernachtung nichts im Wege. Dazu gibt es jetzt zwei möglichkeiten :
    Die Erste wäre, man kann das Ablagenbrett hochkant an der Heckklappe aufstellen und bekommt bei umgeklappten Rücksitzen eine fast ebene Liegefläche. Die Boxen können auf dem zusammengelgten Beifahrersitz platziert werden.
    DSC_0020.jpg DSC_0024.jpg
    Die zweite Variation ist für schmale Füße, einfach die Boxen auf die Ablage oder den Beifahrersitz und es sich unterhalb des Brettes gemütlich machen.
    DSC_0025.jpg Reicht mit Füßen der größe 46 grade so ;-)
     
  3. #3 Tamtam78, 22.04.2017
    Tamtam78

    Tamtam78 Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    11
    Wenn es aber zur geplanten Übernachtung kommt, heißt es seine sieben sachen packen.
    DSC_0009.jpg So ist alles drinnen was man zum Bett machen braucht.

    Das Setup zur Einzelliege hat dann sogar noch ein Brett weniger und schaut dann so aus :
    DSC_0011.jpg Stütze auf der das zweite Brett angeschraubt wird

    DSC_0014.jpg Und mit Winkelblechen mit der Basis eingehakt.
    DSC_0015.jpg Schon wird es gemütlich. Die Vorhänge sind mit einer Schnur in der Überkopfablage befestigt und verstaut, die Schnur wird einfach zum Heck gespannt, dort durch eine Öse gezogen die ich angebracht habe und dann um die hintere Gurtaufhängung festgezogen.

    Geht es zu mehreren auf reisen wird auch der zweite Schlafplatz im Auto benötigt. Dazu wird das zweite Brett ebenfalls am Hauptteil eingehakt und nur noch auf die Stütze aufgelegt, zur Beifahrerseite stützt sich das Brett dann auch die Außenverkleidung der B-Säule.
    DSC_0017.jpg DSC_0019.jpg
     
    schwarzfahrer, Natic und K4x4 gefällt das.
  4. LuggiB

    LuggiB Mitglied

    Dabei seit:
    23.07.2012
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    180
    Hallo Tamtam78
    Herzlichen Glückwunsch zum neuen "Allzweck-Van" ! Gerade wenn man mit dem "Vierpfotenfreund" auch auf Reisen geht, ist es vorteilhaft, ein eigenes Bett dabei zu haben !
    VG Luggi, oft begleitet von "Fellnase Sammy" ...reisendurcheuropa...
     
  5. #5 Wolfgang, 23.04.2017
    Wolfgang

    Wolfgang Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2005
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    63
    Glückwunsch zum Kangoo und zum Ausbau!
    Und ein herzliches Willkommen hier im Forum.
    Wie heißt Dein Vorzelt?
    Gruß Wolfgang
     
  6. #6 Tamtam78, 23.04.2017
    Tamtam78

    Tamtam78 Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    11
    Danke :)
    Das Vorzelt ist das Fjord30 von DWT, da gibts noch einen seperaten Boden und ein Sonnendach dazu.

    lg Tamtam
     
  7. #7 Tamtam78, 01.05.2017
    Tamtam78

    Tamtam78 Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    11
    So, nicht Professionell aber zweckgemäß ist meine derzeite mobile Stromversorgung geworden.
    Sollte günstig sein und ein paar Amperestunden bieten. Was lag da näher als eine meiner beiden 105AH Batterien ranzuziehen die ich in meiner Balkon Inselsolaranlage verwende. und da ich zu faul zum permanenten schrauben bin, muss etwas zu stecken her.
    Die wahl viel auf die kleinen blauen EC5 Steckverbinder,wenn ich es noch richtig im Kopf habe sind die bis 120A belastbar.
    Also die Batterie von der Solaranlage getrennt und steckbar gemacht:
    DSC_0002.JPG
    Und weil ich es ja immer universalnutzbar brauche ist die Stromverteilung auch erst mal allzweckmäßig ausgefallen. Ich nutze normal diesen USB Verteiler im auto und habe diesen ebenso mit EC5 steckverbinder vom Zigarttenanzünderstecker getrennt, somit kann ich ihn über 12v Bordnetzt oder die Zweitbatterie betreiben. Die zweite sepperate Zigarettenanzünderdose ist für den Direktbetrieb der Auflagensitzheizung die ich mir bei den aktuellen Temperaturen gerne mal unter den Schlafsack lege (nicht lachen bitte ;-) ) Wenn ich diese über Den Verteiler anschließe reicht der Kabelquerschnitt nicht aus um die Leistung der Heizauflage zur verfügung zu stellen und die Spannungsanzeige gibt eine deutlich verfälschte Batteriespannung an.

    DSC_0001.JPG

    lg Tamtam
     
    schwarzfahrer gefällt das.
  8. #8 mawadre, 01.05.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    286
    Ist zwar nicht Dein Thema, aber: mich inzeressiert Deine Inselanlage auf dem Balkon. Hat das Haus/die Wohnung keinen Stromanschluss?
     
  9. #9 Tamtam78, 01.05.2017
    Tamtam78

    Tamtam78 Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    11
    Stromanschluss haben wir schon, das ist mehr eine Bastelei um mal zu sehen was machbar ist und im Falle eines Falles hätten wir eine kleine notreserve für etwas Licht und Handy oder Radio.
    Ich kann dir das photovoltaikforum.com empfehlen wenn du mehr Interesse an dem Thema hast.
     
  10. #10 helmut_taunus, 01.05.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.145
    Zustimmungen:
    742
    Idealer Zeitpunkt fuer eine Signatur mit Fahrzeugdaten
     
  11. #11 Tamtam78, 01.05.2017
    Tamtam78

    Tamtam78 Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    11
    Ist es so recht ?
     
  12. #12 helmut_taunus, 01.05.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.145
    Zustimmungen:
    742
    Hach das ging ja schnell. Allgemein, es sollte immer das drin stehen, was der Antwortende benoetigt um eigene Zeit zum Suchen zu vermeiden.
    Danke. Gruss Helmut
     
  13. #13 Tamtam78, 03.06.2018
    Tamtam78

    Tamtam78 Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    11
    Ein Jahr später und ein paar kleinigekeiten weiter mache ich mal ein kleines Update :
    Die größte Änderung fand in der Stromversorgung statt.
    Das Hernzstück ist der Peak PowerPack von Victron mit 40 Ah LiFePo4 Zellen
    Drehen von Drehen von 20180601_162203.jpg
    Unter der Verkleidung habe ich einen Seperaten "Stromkreis" verlegt mit Anschlüssen an beiden Seiten der hinteren Rückbank, der Mittelkonsole, Überkopfablage und im Mittelteil der Armatur vorne. Dort gleich mit Uhr/Termometer/Voltmeter
    20180601_162521.jpg
    Die Steckverbindungen Habe ich über Zigarettenanzünderdosen und Anderson Powerpole Stecker realisiert.

    In der MIttelkonsole habe ich mir die Originale Zigarettenanzünderdose nachgerrüstet, die geht über zündung und ich nutze sie um den Akku wärend der fahrt zu laden, der PeakPowerPack hat eine Ladeelektronik verbaut welche von 11-27V Gleichspannung auf 7A begrenzt lädt. Im Stand wird dann einfach per Powerpole Stecker vom Zigarettenanzünder auf das Solarpanel gewechselt das ebenso direkt angeschlossen wird ohne extra Laderegler.
    20180601_162555.jpg
    Zufälligerweiße hat sich herausgestellt das meine Ablage auch auf die Originalablagepunkte/Auflage passt und somit etwas höher als Tisch und Arbeitsplatz dient
    20180601_161905.jpg
    Am Himmel habe ich drei Unterschrank LED per Funkfernbedienung schaltbar eingebaut und an den Heckfenstern jeweils eine kleine Ablage. Die auf der Fahrerseite mit "ambilight" Stromversorgung und Voltmeter sowie Powerpole Stecker.
    20180601_161837.jpg 20180601_161805.jpg
    Neu ist auch der Vorhang am Heckfenster, der ist mit einer gewöhnlichen kleinen Gardienenstange gehalten und hat kleine Magneten an den seiten eingenäht mit denen er sich seitlich schön Lichtdicht schließen lässt. Wie auch zu sehen bin ich mittlerweile auf eine Klappmatratze gewechselt die sich funktionaler auch als sitz verwenden lässt.
    20180601_162122.jpg
     
    Natic, Specki und schwarzfahrer gefällt das.
  14. Specki

    Specki Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tamtam,
    ich hab deinen Bericht mit Interesse verfolgt. Als Neuling stellt sich mir die Frage, ob es wohl möglich ist, beide Arten zu laden (also ohne 230 V) parallel anzuschließen, so dass z.B. das Solarpaneel automatisch weiterlädt, wenn die Zündung abgestellt ist. Was passiert eigentlich, wenn ich die 230 V anschließe, werden dann die Niederspannungsleitungen abgeschaltet? Bei einer Ausgangspannung von 12,8 V und 40 AH Leistung, würde dann eine Kühlbox mit 0,44 Ah/h 90 Stunden laufen ohne das der Akku nachgeladen wird? Sorry, sind ziemlich viele Fragen:):confused:. Vielleicht kann mich/uns ja mal ein Elektrobegeisterter erleuchten.

    LG Specki
     
  15. #15 Tamtam78, 06.06.2018
    Tamtam78

    Tamtam78 Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Specki,
    das PowerPack habt 2 Eingänge zum Laden. Der eine für das Externe Netzteil über 230v, lädt mit 15v 3a und der zweite Eingang ist’s besagter 11—27v 7a
    Würde man daran ein Solarpanel und zündungsplus parallel anschließen hast du auch gleichzeitig das solarpanel ohne laderegler an deine autostromversorgung / Batterie angeschlossen. Da kann je nach solarpanelspannung ganz schnell großer Schaden entstehen.
    Ebenso hast du zwei verschiedene Spannungen zusammengeführt , ob da etwas passiert kann ich nicht beantworten da ich auch nur hobbybastler bin.
    Das gleichzeite laden und Strom entnehmen stellt kein Problem dar.
    Die Betriebsdauer von 90 Stunden ist hier eine sehr theoretische Rechnung , das PPP hat einen tiefentladeschutz und man sollte von ca 80% entnehmbarer Kapazität ausgehen. Also grob 32ah /0,5 a =64 h als Näherungswert

    Ich hoffe soweit die gröbsten Fragen beantwortet zu haben
    Lg Tamtam
     
  16. Specki

    Specki Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für deine Ausführungen. Ich nehme an, dass es zum parallel laden irgendeine Lösung geben muss, weil das ja in den "großen" Womos auch möglich ist, nur wir als Laien kennen diese halt nicht. Vielleicht etwas mit Trennrelais oder Laderegler. Leider habe ich keine Ahnung, aber davon sehr viel. Ladezyklen sind laut Hersteller bei der 60 Ah-Version:
    • Zyklen-Zahl bei Entladetiefe 80%/70%/50%: 2500 / 3000 / 5000 Zyklen
    • resistent gegen Tiefentladung und unzureichendes Aufladen
    Es wäre auch sehr nett von Dir, wenn du später nochmal berichten könntest, wie sich das im Alltag bewährt.
    LG Specki
     
Thema:

Ein Renault Kangoo ist es geworden

Die Seite wird geladen...

Ein Renault Kangoo ist es geworden - Ähnliche Themen

  1. Motorschaden, schnüff

    Motorschaden, schnüff: Motorschaden, suche Ersatzmotor für Kangoo (Edition Campus) KC 1.2 16V (Benziner), HSN/TSN 3333 / ACV. Der Kangoo steht in Scharnebeck bei...
  2. Passt Carpe Diem Easy in einen 2011er Kangoo?

    Passt Carpe Diem Easy in einen 2011er Kangoo?: Hallo in die Runde. wir haben einen Kangoo von 2011 und möchten ihn gerne zum Campen nutzen. Kann mir jemand sagen, ob das Carpe Diem Easy in das...
  3. Kangoo Rückbank Einzelsitz

    Kangoo Rückbank Einzelsitz: Hallo Wir überlege uns einen Citan zu kaufen und würden ihn gerne als Mini-Camper ausbauen. Geplant wäre die 2/3 Bank auszubauen und den 1/3 Teil...
  4. Renault Kangoo (Maxi) oder ... ?

    Renault Kangoo (Maxi) oder ... ?: Hallo, ich fahre aktuell einen einjährigen Dacia Sandero Stepway. Da ich mir gerne ein Auto als Camper umbauen möchte, würde ich mein Auto gerne...
  5. Renault Kangoo 2008: Was ist das für ein Schlauch :-)

    Renault Kangoo 2008: Was ist das für ein Schlauch :-): Hallo Leute, bin neu hier im Forum und habe mir einen '08er Kangoo gekauft. Und null Plan von Autos Ich bin ja neugierig, und hatte das Auto...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden