Die ersten Erfahrungen mit dem 4x4

Diskutiere Die ersten Erfahrungen mit dem 4x4 im Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan Forum im Bereich ---> Die Fahrzeuge; Hoi! Nach nun mittlerweile 1500km möchtei hc kurz meine ersten Erfahrungen wiedergeben.... 4x4 Kangoo, 1.6er benziner + Zufrieden :-) +...

  1. #1 Anonymous, 02.04.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hoi!
    Nach nun mittlerweile 1500km möchtei hc kurz meine ersten Erfahrungen wiedergeben....

    4x4 Kangoo, 1.6er benziner

    + Zufrieden :)
    + angenehm leise im Vergleich zum Jeep...
    + Verbrauch zwischen 7.9 und 8.8
    + Bordcomputer ist absolut exakt
    + Viel Platz...
    + gibt ein sicheres gefühl auf der strasse
    + Gute bremsen
    + Gute übersicht rundum
    + Gute Sitze, komfortabel
    + Allrad agiert effizient und diskret
    + geht gut durch verschlammte und lehmige Waldwege und spurrillen
    + Kein ölverbrauch bis jetzt
    + schiebetüren sind genial
    + Sitzheizung angenehm :)
    + Tomtom geht problemlos hinter der beschichteten Frontscheibe
    - tatsächlich etwas kurze übersetzung, dafür wird er aber auch noch vernünftig laufen wenn voll beladen...

    Bin also bis jetzt rundum zufrieden - war die richtige Entscheidung!

    Bin gespannt wie es weitergeht... über ostern fahren ich wohl eine kleine Tour nach Südfrankreich, das wäre dann zum ersten mal eine etwas längere Strecke am Stück....

    Gruss
    JPH
     
  2. Olaf_S

    Olaf_S Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich ja ganz ordentlich an.

    Was isses denn für einer geworden (Benziner is klar, kann ja lesen).

    Neu,.. Ausstattung, Umbauten,.....

    Grüße und viel Spaß weiterhin.
    Grüße
    Olaf
     
  3. #3 Anonymous, 02.04.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ach so...

    nun... so sieht er aus:

    - neu
    - privilège
    - silber
    - 1.6 16V, 4x4
    - seitenairbags
    - reflektierende frontscheibe
    - fach unter beifahrersitz
    - heizbare sitze
    - diverse pack's
    - tomtom 710

    Also mit so ziehmlich allem was es gibt.

    Ich freue mich auch das der 4x4 hinten anstelle der Drehstäbe vernünftige spiralfedern und Scheibenbremsen hat.

    Vielleicht eine Frage an die anderen Benziner Fahrer hier mit dem 1.6 16V: wie hat sich bei Euch der Spritverbrauch über die zeit verändert? ist es nach den ersten sagen wir mal 3000km weniger geworden oder blieb das in etwa gleich?

    Mit meinem aktuellen verbrauhc bin ich eigentlich recht zufrieden, bin halt neugierig!

    Gruss
    JPH
     
  4. #4 Anonymous, 02.04.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab soeben die 40'000er Marke geknackt... verbrauch (bei meinem Modell noch ohne Bordcomputer) liegt bei ständigen 8,2l/100Km... gleich ob Stadt oder Autobahn... OK, auf Überlandstrassen, bei etwa 90Km/h nimmt er auch etwas weniger! ;-)


    Was ich jedoch auch noch anhängen möchte ist, dass ich vorher einen V6 Laguna hatte (Chiptuning auf 225PS), und Der genehmigte sich auf der Autobahn, knappe 7,5l/100Km... und das ist für ein 3 Liter Triebwerk, im gegensatz zum 1,6er des Kangoos, nicht zu viel! :mrgreen:
     
  5. #5 Anonymous, 03.04.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab keinen 4x4 - aber davon ab, habe ich nicht in Erinnerung, daß sich da entscheidend was getan hat. Leider führe ich erst seit KM 3000 bei Spritmonitor Buch, und in der Zeit davor hab ich oft den Tank nicht vollgekriegt (weil ich noch nicht wußte, daß man beim Tanken mit Kangoo nie bergauf stehen darf :mrgreen: ) Es waren aber definitiv unter 8l auf 100 km. Und jetzt liegt der Verbraucht über 5000 km mit Winterreifen im Mittel bei 7,7l. Könnte noch ein kleines bisschen weniger sein, wenn ich nicht recht viele Kurzstrecken hätte ;-)

    VG, Karin
     
  6. Lupo

    Lupo Mitglied

    Dabei seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo JPH!
    Der Verbrauch meines 1.6 4x4 ist jetzt nach knappen 8000km bis jetzt im Prinzip gleichgeblieben.
    Nur Stadtbetrieb(mit Klima,etc.):ca.9,5-10,5L/100km
    Überland/gemischt(mit Klima etc.):ca.8,5-9,5L/100km
    Das ist mehr als Du verbrauchst-ich bin aber trotzdem zufrieden,weil ich nicht gerade zurückhaltend fahre und zB. die Werksangabe für den Stadtverbrauch von 10,7L/100km eigentlich noch nie erreicht habe(außer auf der Autobahn-lt. Tacho jenseits von 150km/h).
     
  7. #7 Anonymous, 04.04.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Verbrauch ist ja auch nicht Hauptfokus - aber der kleine Benziner entwickelt schon einen anständigen Durst wenn man ihn ein wenig mehr belastet! Das ist aber bei benzinern üblich.
    Mein Verbrauch resultiert sicherlich auf einem recht entspannten fahrstil - was nicht heissen soll dass ich langsam unterwegs bin. Schalten tue ich recht früh, in der regel bei 2000 bis maximal 3000 Touren.

    Mal sehen wie es jetzt in Frankreich wird...

    Gruss

    JPH
     
  8. #8 Anonymous, 06.04.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Miteinander, Hallo JPH!


    Fahre erst ein viertel Jahr meinen neuen 4 x 4, nach jetzt 12000 km Autobahn stelle ich keinen nachlassenden Spritdurst fest,
    es bleibt realistischerweise bei knapp 9l/100 km bei vorsichtiger Fahrweise,
    d.h. nur gelegentlich bei Überholmanövern auch einmal über 110 km/h...


    Der Lärm oberhalb von 100 km/h ist eigentlich nicht zumutbar, kaum zu glauben, daß der Jeep noch lauter sein soll.

    Beste Grüße,

    Friedhelm
     
  9. #9 Anonymous, 09.04.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hoi Friedhelm

    12'000km in 3 monaten ist recht viel - das macht im jahr fast 50'000! ist der kangoo 4x4 dafür das richtige Auto?

    Aber anyway - ich bin gestenr abend vo neiner kleinen Spritztour nach Süd-Frankreich retour und kann folgendes sagen:

    - Viel leiser als der Jeep!!!!
    - man kann sich dabei sehr angenehm leise unterhalten
    - reisegeschwindigkeit auf der autobahn 110-120 bei kurzen pointen bis 130
    - durchschnittsverbrauch zwischen 7.5 und 8.3 litern (auf tankfüllungen gerechnet)
    - kein ölverbrauch
    - allrad funktioniert prächtig (piste vom alten col de tende)
    - schafft sogar längere grobe steigungen auf sehr lockerer oberfläche (Feuerwehr pisten)
    - fahrwerk komfortabel, spurstabil
    - sehr angenehm in den bergen zu fahren...
    - knapp 2000km in 4 Tagen, viel viel landstrasse und berge

    ich kann nur sagen: zufrieden!

    Fakt ist allerdings dass er sehr sehr kurz übersetzt ist: Tempo 120 (GPS) entspricht 4000 Touren.
    Lustig ist dass die angenehmste reisegeschwindigkeit bei 3750 liegt... genau da wo er sein höchstes drehmoment hat.

    Jetzt koch ich mir einen tee..

    Gruss

    JPH
     
  10. #10 Anonymous, 19.04.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Tja, JPH,

    das weiß ich jetzt auch...

    Habe früher einfach nie auf den Tacho geschaut und die Kilometer verdrängt.

    Aber die Übersicht über den Stau ist es mir wert, einen Lieferwagen zu fahren. Meinte meine werte Frau Mutter, als sie den Kangoo sah:
    "Weshalb hast Du Dir einen Lieferwagen gekauft?"

    Tja, so isset nun mal passiert. Muß definitiv jeden zweiten Tag zur Tankstelle, so ganz glücklich bin ich in der Tat nicht.

    Nur am Wochende, da gibt es jede Menge Spaß mit diesem Fahrzeug.

    Gruß,

    Friedhelm


    N.B: Glückwunsch zur Tour!! Da kommt Neid auf!!
     
  11. #11 Anonymous, 19.04.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo

    ich denke der benziner ist einfach recht empfindlich bei einem schweren fuss... ich habe jetzt mittlerweile über 4000km drauf, mit stadt, landstarsse und autobahn bis 130 (GPS) liege ich immer noch bei 8.4. fahre im moment recht flüssig, drehe ich auch mal über 5000 touren....

    und wenn ich nachts im elsass wieder eine baustelle antreffe wo die strasse gesperrt ist erfreue ihc mich am 4x4 und der luft unterm bauch....

    ich bin absolut zufrieden.... hoffen wir dass es so weiter geht!

    gruss
    JPH
     
  12. #12 Anonymous, 20.04.2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das freut mich doch...

    ... denn mir geht es genau so!!! ;-)
     
Thema:

Die ersten Erfahrungen mit dem 4x4

Die Seite wird geladen...

Die ersten Erfahrungen mit dem 4x4 - Ähnliche Themen

  1. Erster Hybrid-HDK - LEVC Light Commercial Van?

    Erster Hybrid-HDK - LEVC Light Commercial Van?: Nächstes Jahr soll das aktuelle London Taxi auch als Kastenwagen auf den Markt kommen. Abmessungen konnte ich noch keine finden, tippe aber auf...
  2. Erfahrungen Berlingo / Partner HDI 120 Zugfahrzeug f. Wohnwagen

    Erfahrungen Berlingo / Partner HDI 120 Zugfahrzeug f. Wohnwagen: Hallo zusammen, nach einigen Jahren mit unserem Jumpy wollen wir uns wieder verkleinern und auf einen Berlingo / Partner der 3. Baureihe...
  3. Erfahrung Mitsubishi Outloander PHEV flexibler Umbau

    Erfahrung Mitsubishi Outloander PHEV flexibler Umbau: Guten Tag, wir beabsichtigen unseren Mitsubishi Outlander PHEV zum Camper für das Wochenende umzubauen. Da wir gerne die Breite von 120cm...
  4. Erfahrungen mit Kangoo/ Citan EDC Doppelkupplungsgetriebe?

    Erfahrungen mit Kangoo/ Citan EDC Doppelkupplungsgetriebe?: Hallo, ich habe vor, mir einen gebrauchten Citan 112 Tourer mit Doppelkupplungsgetriebe (EDC) zu kaufen. Nun liest man ja in verschiedenen Foren...
  5. Ausziehbares Lattenrost, Erfahrungen gesucht

    Ausziehbares Lattenrost, Erfahrungen gesucht: Hallo zusammen, ich bin neu hier :-) und würde mich gern kurz vorstellen. Wir , mein Freund und ich haben uns entschlossen einen Evalia Tekna zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden