Bipper, Fiorino,Nemo, QUBO

Diskutiere Bipper, Fiorino,Nemo, QUBO im Forum Citroen Nemo, Fiat Fiorino, Mercedes Vaneo, Peugeo im Bereich ---> Die Fahrzeuge - Frage an die Wissenden, obige Fz ab Bj 2008 sind ja weitesgehend baugleich und werden/wurden bei Tofas in Bursa gefertigt. Soweit habe ich mich...
W

Wuerfel59

Guest
Frage an die Wissenden,
obige Fz ab Bj 2008 sind ja weitesgehend baugleich und werden/wurden bei Tofas in Bursa gefertigt.
Soweit habe ich mich kundig machen können.
Nun interessiert mich wer der Entwickler dieser Fz war, hiezu finde ich leider nichts.
Wäre nett wenn mir hier einer helfen könnte.
Danke
 
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.644
Frage an die Wissenden,
obige Fz ab Bj 2008 sind ja weitesgehend baugleich und werden/wurden bei Tofas in Bursa gefertigt.
Soweit habe ich mich kundig machen können.
Nun interessiert mich wer der Entwickler dieser Fz war, hiezu finde ich leider nichts.
Wäre nett wenn mir hier einer helfen könnte.
Danke

Den habe ich seinerzeit als Nemo (Zweitwagen) gehabt, im Glauben, ich habe einen Citroen mit ähnlich guter Qualität wie meine Berlingos. So toll das Konzept (gaaanz viel Platz auf wenig Aussenlänge) war, um so enttäuschter war ich dann von der Langzeitqualität. Erst mit der Zeit erfuhr ich dann, das es sich um eine Fiat Entwicklung gehandelt hatte.
Gruß Wolfgang
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Hallo,
vielleicht mal den wikipedia Artikel zum Fiorino lesen. In der 3. Generation wurde er auch als Nemo und Bipper angeboten. Wenn ich mich recht erinnere, war der Fiorino als PKW angeboten worden, in einer besseren Version teils gleichzeitig als Qubo, und dann gefuehlt nur noch als Qubo. Heute scheint der Fiorino immer nur der Kastenwagen zu sein. Der Qubo ist vermutlich ausgestorben. Dass es aber immer eine Fiat-Entwicklung war, ganz klar, auch immer (ab 2008) in Worten zweitausendacht) die Produktion am gleichen Ort in der Tuerkei.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wolfgang

Wolfgang

Mitglied
Beiträge
3.644
Hallo,
vielleicht mal den wikipedia Artikel zum Fiorino lesen. In der 3. Generation wurde er auch als Nemo und Bipper angeboten. Wenn ich mich recht erinnere, war der Fiorino als PKW angeboten worden, in einer besseren Version teils gleichzeitig als Qubo, und dann gefuehlt nur noch als Qubo. Heute scheint der Fiorino immer nur der Kastenwagen zu sein. Der Qubo ist vermutlich ausgestorben. Dass es aber immer eine Fiat-Entwicklung war, ganz klar, auch immer (ab 2008) in Worten zweitausendacht) die Produktion am gleichen Ort in der Tuerkei.

......vor ca. zwei Jahren gab es noch mal bei Fiat ein leichtes Facelift. Trotzdem spielt er zumindest auf dem deutschen Markt keine Rolle mehr.
Wolfgang
 
W

Wuerfel59

Guest
auch Dir meinen Dank für die Info.
sgt das ich ein Nischenprodukt gefunden habe und nutze.
 
helmut_taunus

helmut_taunus

Mitglied
Beiträge
9.080
Ja, es kennt jemand das Zelt.
Deine naechste Frage beantworte ich auch gleich, WER kennt dieses Zelt. Antwort : ich
Wie genau kenne ich das Zelt? Vom Sehen im Internet, darunter auch Video vom Auf-und Abbau.
Das Rote neben dem Auto kenne ich sogar auch, vom Sehen : Die Kinoo Kueche
.
Espace de Vie Lebensraum Zelt Yatoo
Gruss Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
V

varesotto

Mitglied
Beiträge
20
Nur mal so für alle, die meinen Fiat könne keine Qualität:

ich fahre meinen Qubo Trekking seit 9 Jahren und 250.000 Km mit dem 96PS 1.3er Multijet Aggregat. Außer Öl- und Filterwechsel, 2 x die Domlager und bei 200.000 profilaktisch die Steuerkette, waren noch keine Reparaturen außer der Reihe zu beklagen. Erste Batterie, erster Auspuff, keinerlei Rost und fährt noch, wie am ersten Tag.

Absolut zuverlässiger Alltagsbegleiter. Soweit ich weiß, gibt es ihn mit Facelift noch in neu. Jederzeit wieder.
 
A

Andreas-CH

Neues Mitglied
Beiträge
7
Wir haben uns im November den letzten Qubo Trekking, neu, mit Facelift, 1,3 Diesel d6 temp geholt. Haben jetzt 15000 km drauf. Keine Probleme, fährt super.
Alles sehr gut beschrieben im Handbuch. Sauber gefertigt. Alles gut zugänglich.
Das Jimba Jimba 2.0 Dachzelt passt sehr gut drauf. Dachlast 100kg, gibt es nicht mehr bei vielen PKW.
Die Domlager sind keine Schwachstelle mehr. Die Bodengruppe ist ein GM Fahrwerk.
Der Dieselmotor 1,3 Multijet mit Steuerkette ist der Lieblingsmotor der Inder, ca. 8 Millionen gebaut.
 
H

Hidalgo

Neues Mitglied
Beiträge
2
Gibt es für den Qubo einen Dachgepäck Träger im Zubehör? Oder ist dieser nur bei Fiat zu bekommen?
 
Thema: Bipper, Fiorino,Nemo, QUBO
Oben