Aggressives Fahrverhalten gegenüber Zooom-Camper?

Diskutiere Aggressives Fahrverhalten gegenüber Zooom-Camper? im ZOOOM Forum im Bereich ---> Auto / Verkehr; Unbewusst ist es uns schon öfters aufgefallen aber so richtig deutlich wurde es uns erst in den letzten zwei Wochen: seit wir den NV200 mit...

  1. #1 mawadre, 08.08.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.635
    Zustimmungen:
    217
    Unbewusst ist es uns schon öfters aufgefallen aber so richtig deutlich wurde es uns erst in den letzten zwei Wochen: seit wir den NV200 mit Zooom-Dach fahren, erleben wir regelmäßig auf Autobahnen und Landstraßen riskante Überholmanöver, Überholen mit knapp über der Höchstgeschwindigkeit und dann Einordnen in unseren Sicherheitsabstand und dann wieder langsamer werden etc. Der vorherige Doblo war fast genauso groß, damit litten wir nicht so extrem unter solch "abwertende Verhalten". Und der NV200 ist eigentlich stärker und schneller als der Doblo. Vor 10 Jahren hatten wir mal einen größeren Mietwagen bestellt und bekamen dann Ersatzweise einen SUV. Damit war es genau umgekehrt. Wenn wir auf der Überholspur hinter jemandem her fuhren, sind alle immer extra schnell wieder auf die rechte Spur zurückgefahren.

    Ist das den Zooom-fahrern hier auch schon aufgefallen?
     
  2. Anzeige

    schau dir mal diese Kategorie an. Dort wirst du sicher fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tom-HU

    Tom-HU Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    88
    Wir sind ja knapp 2 Jahre ohne Zooom-Dach gefahren und nach Einbau des Dachs jetzt 3 Jahre mit diesem.

    Das Verhalten der anderen Verkehrsteilnehmer hat sich nicht im mindesten geändert. Einige (wenige) verhalten sich rücksichtslos, die anderen "normal".
    Der Zooom-Ausbau hat nichts verändert. Der "Lieferwagen"-Charakter reizt vielleicht 3-5% zum Überholen usw.

    Was soll "Überholen mit knapp über der Höchstgeschwindigkeit..." heissen??
     
  4. #3 helmut_taunus, 08.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    7.071
    Zustimmungen:
    376
    Hallo,
    ich fahre recht konstant mein Tempo durch, das ich mir vorgenommen habe. Wenn auf der Autobahn vor mir jemand zu nah rankommt, geh ich nach links und beginne den Ueberholvorgang, der naechste von hinten sieht dann schon, warum.
    Eine aehnliche Situation gibt es vor Baustellen auf der Autobahn. Am 100 Schild 100, am 80 Schild 80, von hinten wird vorbeigeschossen und mehrere scheren erst noch hinter mir aus zum Ueberholen. Dann mit 80 in der Baustelle muss ich rechts vorbei weil sie links mit 70 in der Engstelle zuckeln wollen. Was tun? Regelkonform links rein in die Schlange, oder rechts mit 80 vorbei, oder rechts mit Abstand ruhiger auch 70 ... weil rechts vorbei ist verboten, oder vor der naechsten Baustelle rechtzeitig nach links mit 80 schon am 80-Schild bewusst blockieren? Auch nicht gern gesehen.
    Auf Landstrasse gibt es einen anderen Grund, mein Wagen ist nicht durchsichtig, da fahren einige lieber davor als dahinter. Je nach Laune oder Zufall bleib ich am Vordermann, dann wird nicht ueberholt, oder stelle bewusst Abstand her, damit das Nervenbuendel hinten vorbei kann. Selten aber schon passiert, ich nehme noch Tempo raus und blinke rechts auf freier uebersichtlicher Landstrasse, von mir zum Ueberholen ausgewaehlt, der hinten geht mit mir 20 oder gar 30 km/h runter ohne zu ueberholen. Na denn, wers mag, was juckt es eine Eiche wenn...
    Gruss Helmut
     
  5. Centa

    Centa Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2016
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    19
    Liegt vielleicht auch am NV 200.
    Uns ist aufgefallen, dass andere Verkehrsteilnehmer öfters so nah auffahren.
    War bei unserem Honda Jazz (hatten wir vorher) normalerweise nicht der Fall.
     
  6. Centa

    Centa Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2016
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    19
    und bei unserem Fiat Ducato Globecar auch nicht.
    Unsere Fahrweise war bei den anderen Autos auch nicht anders.
    Waren alle keine Rennwagen. ;-)
     
  7. Lutz

    Lutz Mitglied

    Dabei seit:
    17.06.2014
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    20
    Jetzt wo Du es sagst - ja, das mit dem knappen Überholen und dann vor einem Hertüddeln ist mir auch schon mehrmals aufgefallen.
    Wie Helmut_Taunus schreibt, vermute ich es auch. Es geht vielen einfach darum, keinen vor sich zu haben, der die Sicht behindert. Wenn die dann frei ist, hat man sein Ziel erreicht und kann wieder genüsslich weiterfahren. Reine Gedankenlosigkeit, ohne böse Absicht, aber irgendwie sinnarm.
    (Obwohl - wenn ich es mir recht überlege, habe ich das wohl auch schon gemacht: Speziell bei Fahrzeugen im Tiefkühlservice-Format. Und da sind wir fast nahe dran....).
    Entsoannte Grüße
    Lutz
     
  8. #7 mawadre, 08.08.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.635
    Zustimmungen:
    217
    Ich habe das auch schon überlegt, dass sich manche die Sicht versperrt fühlen. Naja, wir überlegen, uns ein rotes Warnschild nach dem Vorbild der LKW an die Heckscheibe zu kleben: Höchstgeschwindigkeit 169 kmh :lol:
     
    smile_ml und zigeunerin22 gefällt das.
  9. #8 rapidicus, 09.08.2017
    rapidicus

    rapidicus Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    57
    ich kenne das von meinen mopeds (mit vers.kennzeichen)
    mag das ding noch so schnell sein, es MUSS überholt werden.
    scheint in der genetik des deutschen autofahrers fest verwurzelt.

    gruß, stefan
     
  10. #9 mawadre, 12.03.2018
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.635
    Zustimmungen:
    217
    Update: Nachdem wir uns daran gewöhnt haben, dass uns alle für langsam halten und uns deswegen gleich mal prophylaktisch überholen, machen wir selbsterfüllende Prophezeiung und fahren seit dem auch tatsächlich so langsam, wie alle befürchten. :lol:
    Mit 110 die unbegrenzte Autobahn dahin tuckern ist tatsächlich ganz entspannend :bravo::D
     
    welfen2002, Steindi und Natic gefällt das.
  11. #10 Reisebig, 12.03.2018
    Reisebig

    Reisebig Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    109
    Raser :mrgreen: ich fahr seit einiger Zeit entspannte 100, fühl mich gut dabei und spare auch noch Sprit. Geht natürlich nur so entspannt weil ich hier die A5 in 4spurig habe.
     
    Natic gefällt das.
  12. #11 123Ecki, 13.03.2018
    123Ecki

    123Ecki Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,

    wenn das Fahrzeug vor mir auf der Landstraße oder auch Bundesstraße langsamer wird und rechts blinkt, dann bremse ich auch und halte viel Abstand. Ich gehe dann davon aus, dass das Fahrzeug warum auch immer rechts ran fährt und anhält oder in einen Feldweg abbiegen will. Den Feldweg oder Waldparkplatz sehe ich von hinten ja nicht.
    Zudem beim Überholen verlasse ich mich nicht auf Blinkzeichen des Vordermanns. Ich bin mal über den Gotthard Pass gefahren, da hatte die Schweizer Armee offenbar eine Übung. Also da war ein ca 2,5 m hoher und 3 m breiter Panzer vor mir. Tempo 25 km/h. Der Typ oben hat auch immer gewunken. Ich habe nicht überholt, weil ich keinerlei Sicht nach vorne hatte
     
  13. Anzeige

    schau mal hier: [hier klicken] Dort wirst du bestimmt fündig.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. ami8i

    ami8i Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    als ich eine Citroën Dyane hatte und gerne in Kreisen verkehrte die 2CV&Derivate fuhren hörte ich auch immer wieder dass sich 2CV-FreundInnen von anderen AutofahrerInnen nicht Ernst genommen fühlen. Ich hatte diese Wahrnehmung nicht. Tritt man selbstbewusst auf und zaudert nicht herum ( = maximale Verunsicherung und Verzögerung und Missverständnisanhäufung!) wird man als normaler Vekehrsteilnehmer wahrgenommen - und akzeptiert. Dass man von anderen öfters/prohhylaktisch überholt wurde/wird kann ich verstehen (die können's/kennen's halt nicht anders/besser), allein schon weil ich bei der Kreuzung nicht mit 300+Nm wegbraus(t)e. Das gilt auch heute für den NV200 mit dem ich langsam schneller werde (hätte gerne weniger PS).

    Das Gleiche erlebe ich auch beim Radfahren (in der Stadt). Zaudernde und kommen viel öfters in brenzlige Situationen. Beim Radfahren verhalte ich mich offensiv (aber nicht aggressiv) und nütze Lücken/Freiräume/Vorfahrt, beim Autofahren auf jeden Fall defensiv.

    @rechts blinken:
    Mach ich auch gerne und zwar dann wenn ich erkenne dass der/die hinter mir schneller unterwegs ist als ich. Sieht man ja im Rückspiegel wie schnell er/sie sich nähert. Ich lass mich deshalb nicht stressen, aber fahre dann bei Überholgelegenheit bewusst rechts am Rand und blinke kurz rechts um den Überholvorgang zu erleichtern. Das versteht fast jedeR, vertraut ev nicht (sofort), wiederhole ich villeicht noch 2x und dann lass ich's eben bleiben.
    Langsamer werde ich eher nicht beim Rechtsblinken (ausgenommen ich wüsste dass danach lange nichts mehr geht), aber wenn der Hintere nicht auf seinem Tempo bleibt und (mit links-blinken) überholt kann ich auch nix dafür; das ist ja auch der Sinn beim Blinken (auch) beim Abbiegen dass der Hintere NICHT mitabbremsen muß sondern gleitend überholen/weiterfahren kann.

    lg
    »Horst
     
    odfi gefällt das.
  15. MaGu

    MaGu Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Das hat nichts mit dem Zooom-Dach zu tun.
    Alles, was aussieht, wie ein Kleinbus, ist für manche Verkehrsteilehmer per Definition ein langsames Verkehrshindernis, das schnellstmöglich überholt werden muss - undabhängig davon, wie schnell das vermeintliche Hindernis tatsächlich fährt und ob ein sicheres Überholen überhaupt möglich ist.
     
    thehahn gefällt das.
Thema:

Aggressives Fahrverhalten gegenüber Zooom-Camper?

Die Seite wird geladen...

Aggressives Fahrverhalten gegenüber Zooom-Camper? - Ähnliche Themen

  1. Batterie lädt nicht?

    Batterie lädt nicht?: Grüß euch, Nach längerer Abwesenheit melde ich mich wieder, natürlich mit einem Problem ;) Nachdem wir schwangerschaftsbedingt etwas stationärer...
  2. Fiat Doblo Maxi Cargo wird zum Mini-Camper

    Fiat Doblo Maxi Cargo wird zum Mini-Camper: Hallo, habe mich neulich hier im Forum vorgestellt. Heute abend kam ich endlich mal dazu, die Fotos, die den Ausbau unseres Doblo 2015...
  3. Eine Frau, 4 Hunde und ein Peugeot Partner stellen sich vor

    Eine Frau, 4 Hunde und ein Peugeot Partner stellen sich vor: Dann möchte ich mich auch mal kurz vorstellen. Ich habe einen Peugeot Partner Transporter, Bj. 2010, den ich eigentlich vor allem dazu benutze um...
  4. Ausbau NV200 zum Camper

    Ausbau NV200 zum Camper: Hallo Gemeinde, ich möchte euch ein paar Bilder meines Umbaus zeigen. Noch ein paar Infos: Es liegt eine Bodenplatte Multiplex in 15mm drin. Diese...
  5. Neues Mitglied mit Citan und zwei Hunden

    Neues Mitglied mit Citan und zwei Hunden: Liebe Forum-Mitglieder Am Freitag bekommen wir unseren Citan, 2-jährig, welcher hauptsächlich als "Hundemobil" dient. Also zwei spanische...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden