Kangoo 4x4 Fahrtraining

Dieses Thema im Forum "Renault Kangoo, Nissan Kubistar, Mercedes Citan" wurde erstellt von Anonymous, 1. April 2007.

  1. #1 Anonymous, 1. April 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo erstmal
    Wollte mal einfach so in die Runde fragen ob jemand an einem offroad-Fahrtraining interesse hat.Voraussetzung ist natürlich ein 4x4.Standorte bieten sich einige an,ich bin da nach allen Richtungen offen.
    Ich hab mal im Internet geschaut,kostet so um die 250-450 Euro pro Teilnehmer das Wochenende,gruppen bekommen aber Rabatt.
    wäre schön mal eure Meinung dazu zu Hören
    Gruß aus München
    I-C-E
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anonymous, 2. April 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Und Du meinst, die Leute organisieren für "uns" Kangooisten, so ein Fahrtraining? :neutral:

    OK, wenn ich Zeitlich (Berufsbedingt) ein Fenster finden würde, und ich Nichts machen müsste was das Leben meines geliebten Kangoo's gefährden würde, wär ich gerne mit dabei! :D

    P.S: Wo hast Du denn im WWW geschaut?
     
  4. #3 Anonymous, 2. April 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo aus München
    Also da giebt es mehrere möglichkeiten,Google:::Offroadtraining oder Geländefahrseminar. Im süden würde sich Langenalteich (zwischen Augsburg und Nürnberg)anbieten.Ich würde aber auch nach Meck-pomm anreisen.Natürlich füllen die ihre Teilnehmerliste auch mit anderen SUV auf.Wäre schon Spaßig(oder Depremierend)einen Porsche zu verblasen,mit einem popel Kangoo.
    Mal sehen was draus wird
    Gruß I-C-E
     
  5. Olaf_S

    Olaf_S Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Das Langenalteich heißt zwar Langenaltheim, aber sonst stimmts.

    Wenn ich Euch 4x4 HDK`s mal`n kleinen Tip geben darf.

    Nehmt nicht unbedingt LAH, Gefahr besteht hier im Reifenmord.
    Nehmt lieber ein sandiges Fahrgelände.

    Anbieten würde sich:
    1. Saverne im Elsaß
    2. Eisenberg in der Pfalz (ca. 4 x im Jahr freies Fahren erlaubt, ca. 12,-- €)
    3. Peckfitz (Nähe Wolfsburg), recht groß aber auch viele Strecken, die ich einem Kangoo nicht antun würde; aber auch recht viel so noch zum spielen.

    Obige drei kenne ich alle recht gut aus meiner Landy-Zeit :)

    Empfehlen würde ich für freies Fahren zum reinschnuppern mit Abstand Eisenberg in der Pfalz.

    Sind aber auch noch viele andere Gelände, die in Frage kommen.

    Wenn es nur ein Tag ist, bin ich auch gerne mal bereit, "Fahrlehrer" zu spielen. Meiner Meinung nach kann man sich viele 4x4-Fahrtrainings sparen. Kosten viel. Von einem lernen, der gewohnt ist im Gelände zufahren und/oder mit Anleitung dem hinterher fahren bringt am meisten (aus eigener Erfahrung gelernt).

    Wer mal Bilder von Saverne und Eisenberg schauen möchte, ne kleine Auswahl. Peckfitz hab ich gerade nicht online.
    Eisenberg

    Saverne

    Saverne

    Vielleicht hat ja JPH auch Interesse und würde sich als "Lehrer" zur Verfügung stellen. Hat auch jahrelange Off-Road-Erfahrung.


    Kombinationen gibt es aber vom ADAC auch als Fahrsicherheitstraining mit einem Geländefahrtraining. Wie die sind ???
    Reine Fahrsicherheitstrainings find ich super und empfehlenswert. Hab ich sogar damals mit meinem Defender absolviert.

    Grüße aus dem Odenwald
    Olaf
     
  6. #5 Anonymous, 3. April 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Ehm... wie war das mit dem Fahrsicherhetstraining... ??? :shock:

    [​IMG]
     
  7. #6 Anonymous, 4. April 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Erstmal
    Naja,ich will ja keine Flüsse in Afrika durchqueren.Mir würde ein einfaches Training um die möglichkeiten meines Autos kennenzulernen schon reichen.Muß ja schließlich meine Kohle auch hart verdienen.Das da mein Auto auch dreckig wird ist klar.
    Gruß I-C-E
     
  8. #7 Anonymous, 4. April 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hoi!

    Ein Kangoo 4x4 Training? Why not - kann auhc gerne mit ein paar Tips behilflich sein. Bin allerdings was zeit angeht im Moment recht knapp... grosse Sprünge sind da nicht drin. Der Treff sollte also schon eher im Süddeutschen Raum oder noch besser Saverne sein.

    über eines muss man sich aber vorab im klaren sein: Der Kangoo wird auf aller art von feldwegen in seinem Element sein, aber er ist auch empfindlich auf kaltverformung: drum... es kann schnell was kaputt gehen.

    Punkte bei so einem Training könnten sein:
    - funktion des kangoo spezifischen 4x4
    - Grundlagen über Bodenfreiheit, Böschungswinkel etc und deren Konsequenzen
    - Wo sind die Grenzen?
    - Fahren und probieren
    - Was tun wenn er festsitzt

    Ich bin jetzt über ostern irgendwo in süd-frankreich unterwegs und werde sicherlich die gelegenheit haben meinen ein wenig auszuprobieren und ein paar erfahrungen zu sammeln.

    Gruss
    JPH
     
  9. Olaf_S

    Olaf_S Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Dreckig werden ist dabei nicht unbedingt ein Muss.
    Kaputt bekommst Du es auch auf der Straße.

    Soll ja schließlich hinterher auch wieder/noch nutzbar sein und ohne Defekt aus der Sache rauskommen.

    Gerade deshalb würde ich aber ein sandiges Gebiet empfehlen.

    Und noch ein Tip: probiert keine nasse Wiese aus, auch wenn die topfeben ist :lol: Hat schon mancher dumm geguckt.


    ***********

    @Aspis

    mit Deinem Link hab ich so meine Probleme. War das in meine Richtung gemünzt mit der Frage nach dem Fahrsicherheitstraining ??

    Grüße aus dem Odenwald
    Olaf
     
  10. #9 Anonymous, 4. April 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Das war mehr Spass als was anderes... ich kann mir einfach nicht leisten, meinen Kangoo so wie auf dem Bild, flach zu legen!!! :lol:
     
  11. Olaf_S

    Olaf_S Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    @Aspis

    danke, jetzt weiß ich, welches Bild Du meinst.
    Nur versuch mal über Deinen Link zu dem Bild zu kommen. Oder geht das nur bei mir nicht ??

    War zum Glück nicht meiner. Ist aber auch kaum was passiert. Lief hinterher wieder problemlos. Neuer Kotflügel und ein paar andere Kleinigkeiten, Spiegel war glaube ich sogar in Ordnung :)

    Grüße aus dem Odenwald
    Olaf
     
  12. #11 Anonymous, 6. April 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Kangooianer,

    bei einem normalen Fahrsicherheitstrainig wäre ich dabei,
    das halte ich als erste Maßnahme für wichtiger.

    Ein 4 x 4 Training würde ich eher als Einschätzung/Abgrenzung der Fähigkeiten des 4 x 4 sehen:
    Wenn ich bedenke, daß ich bei der kleinsten Schräglage auf unebenem Untergrund Magengrummeln kriege
    ("Kippt er jetzt um?"), wäre hier fachkundes Training angebracht.

    Behaupte jetzt bitte niemand, ihm habe die Schräglage anfangs nichts aus...

    Beste Grüße aus Balve und Oberhausen,

    Friedhelm
     
  13. #12 Anonymous, 6. April 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Also Leute... um es kurz zu fassen:

    Wenn Jemand von Euch Etwas organisieren möchte, was jedoch nach Ende August und im süddeutschen Raum oder Elsass, stattfinden würde, wäre ich sicherlich an einer Teilname interessiert!

    Ende August weil ich bis dahin einen Haufen Arbeit habe, Süddeutschland o. Ä. weil ich noch weiter südlich Zuhause bin!

    P.S: Wenn genügend Kangoonauten dabei wären könnte man doch ein Spezialkurs organisieren (so was wie Gelände-Light), damit man sich danach nicht bedeppert vorkommt nur weil der Typ mit dem "Hummer H1" besser durch den Schlamm kam als man selber! :lol:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hat denn Keiner Interesse? :neutral:
     
  15. Olaf_S

    Olaf_S Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Aspis,

    mach Dir nichts draus - scheint üblich zu sein.

    Hatte vor Jahren mal in einem Geländewagenforum nachgefragt. Erst riesiges Interesse. Alles organisiert,.... richtig viel Arbeit reingesteckt.

    und

    war dann mit meinem Defender alleiniger 4x4 Teilnehmer unter netten "normalen" PKW-Teilnehmern. War sehr interessant, vor allem mit diesem Fahrzeug.

    Verstehen konnte ich das auch nicht.

    Vor allem:
    In Deutschland wird je nach Berufsgenossenschaft die Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining bis zu 100 % von denen bezahlt. Wer unter diesen Voraussetzungen - für umme - keines macht, ist selbst schuld.


    Laß Dich deshalb nicht abschrecken, mach einfach einen Termin, vielleicht kommt ja doch noch einer dazu. Sonst nützt es eben nur Dir was. Und das ist auch schon viel Wert.

    Grüße aus dem Odenwald
    Olaf
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    4x4 Fahrtraining

    Hallo aus München

    Also ich werd`s erstmal "Semi-offroad"probieren.Bei uns giebt es eine Sand und Bauschuttgrube,da kann mann schon mal "Geduldet"fahren.Sollte allerdings jemand was organisieren,bin ich dabei.
    Gruß I-C-E
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: 4x4 Fahrtraining


    OK... dann wären wir schon zu zweit!

    Ich wäre, auch dabei!
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    High Leute,

    so richtig ins Gelände kann/will ich gar nicht, weil ich auf das Fahrzeug angewiesen bin.
    Außerdem ist meine Standheizung im Weg.
    Bitte jetzt hier keine Schadenfreude oder so.....



    Aber ein wenig Training könnte nicht schaden.
    Vielleicht könnte eine ordentliche Anzahlung zum Durchhalten der Mitfahrer beitragen (Und zur Beruhigung des "Veranstalters"...)

    Hatte vor einigen Tagen aber dann doch meinen ersten Geländeeinsatz:

    Während meiner knappen Mittagspause fahre ich zur Bäckerei. Ein LKW-Fahrer bleibt mitten auf einer T-Kreuzung stehen,
    steigt aus und fragt nach dem Weg. Das dauert und dauert, meine Vorderfrau traut sich trotz ausreichendem Platz nicht am LKW vorbei abzubiegen.

    Da geht es mir auf: So beschränkt wie früher bist Du nicht mehr (Zumindest was die Bodenfreiheit angeht..).
    Also nichts wie rauf auf den hohen Bordstein,
    über die Wiese und den Radweg (Ich gebe es zu!!) in die Seitenstraße
    und ab zur Bäckerei!

    Das ist es, was auch den Reiz des 4 x 4 ausmacht: Man kann, wenn man will
    und es tun sich neue Möglichkeiten auf, die andere nicht haben.
    Vor allem die Panikbremser nicht (Das sind die, auf die man leicht auffährt,
    weil die völlig sinnlos bremsen (müssen), weil ein Stein dem tiefergelegten Brett im Weg ist).


    Beste Grüße,

    Friedhelm
     
  19. #18 Anonymous, 30. Juli 2007
    Anonymous

    Anonymous Guest

    4x4 Fahrtraining

    Hallo Leute,
    ich bin jetzt erst auf das Forum und auf Euer Thema Fahrsicherheitstraining gestoßen. Hat das Training zwischenzeitlich stattgefunden oder kann man diese Geschichte nochmals aufgreifen? Doch zuerst kurz was zu mir selbst.

    Bin 52 Jahre alt, wohne in Karlsruhe, fahre seit drei Jahren einen Kangoo 4x4 1,9d und war vorher lange Jahre mit Toyota Landcruiser unterwegs. Außerdem bin ich schon seit vielen Jahren Mitglied in einem Off-Road-Club in Baden-Württemberg. Das Thema Off-Road ist mir daher mit fast allen seinen Facetten wohl bekannt. Habe meinen Kangoo auch schon im "Gelände" getestet

    Ich würde mich gerne mit Gleichgesinnten austauschen, die Ihren Kangoo 4x4 nicht ausschließlich auf der Straße bewegen sondern auch mal abseits davon. Vielleicht gibt es einen im Forum, der ähnliche Interessen hat. Würde auch gerne mal wieder eine Off-Road-Tour machen, z.B. in die Alpen, was nach meiner Einschätzung mit dem Kangoo möglich ist. Möchte dies aber nur mit ähnlichen Fahrzeugen machen und nicht zusammen mit Geländefahrzeugen.

    Die Idee mit einem Geländefahrtraining in einem sandigen Gelände ist sehr gut. Das bereits vorgeschlagene Gelände in Saverne, das ich von zahllosen Besuchen in- und auswendig kenne, wäre dazu ideal geeignet. Man kann sich dort auch nur treffen und einen schönen Tag haben. Es sind alle Schwierigkeitsgrade vorhanden von einfachem Spazierenfahren bis hin zum knackigen Trail. Ich war mit meinem Kangoo schon zweimal dort und es ist noch alles dran. Man muss es aber schon vorsichtig angehen lassen. Ein Training wird nicht angeboten. Man brauch es aber auch nicht sondern kann sich selbst an die Sache herantasten. Die Möglichkeiten des Kangoo sind eh begrenzt.

    Vielleicht hat einer von Euch noch Lust so etwas zu machen. Ich wäre gerne behilflich dabei und würde mich riesig freuen auf diesem Weg Kontakt zu anderen Kangoo-4x4-Fahrern zu bekommen.

    Gruß Henry
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo aus München
    Also ich wäre dabei!Habe ende September Urlaub,wenn mann nicht groß was Organisieren muß OK.Vieleicht ist dann mein HOCHDACHKOMBIOFFROADCAMPINGANHÄNGER schon fertig.Ich hoffe mann kann da irgendwo Campen.Ich glaube mich zu erinnern das Aspis auch interesse gehabt hat.Mal sehen wer noch Lust hat.
    Gruß I-C-E
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    @Henry:
    Ich merk schon, in Karlsruhe gibt es eben doch ettliche Kangoonauten :)
    Ich komm zwar aus dem Murgtal, arbeite aber in Karlsruhe und fahr nen 1.6 Privilege 4x4. Geländeerfahrung hab ich damit bisher nur auf nem Waldweg, der mehr oder weniger mit Schotter befestigt ist. Sonst nur mal schnell über ne Wiese, teilweise war die auch verschlammt. Allerdings hätt ich durchaus Lust mal richtig auf ne Strecke zu gehen.

    Zeitlich klappts an Wochenenden aber bei mir leider erst wieder im Oktober, vorher ist nix drin.

    Falls ihr also für den Herbst was ausmacht, wär ich durchaus interessiert.
     
Thema:

Kangoo 4x4 Fahrtraining

Die Seite wird geladen...

Kangoo 4x4 Fahrtraining - Ähnliche Themen

  1. Radiotausch Citan/Kangoo

    Radiotausch Citan/Kangoo: Habe gerade an meinem Citan das original Radio gegen einen Naviceiver getauscht.Leider hat das neue Radio kein Empfang. Habe als Adapter einen...
  2. Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo/Kangoo?

    Wie ernst zu nehmen sind die 3 Sitze beim Partner/Berlingo/Kangoo?: Die letzten Jahre war ich sehr glücklich mit meinem Combo-Ausbau und eigentlich bin ich es immer noch, aber ab nächstem Jahr wird es einen dritten...
  3. Renault.....und sein Kangoo

    Renault.....und sein Kangoo: Hallo Leute, ich frage mich schon seit längeren: Will der Hersteller Renault eigentlich wirklich seinen Kangoo verkaufen? Der Kangoo ist der HDK...
  4. Renault Kangoo d55 Wassertemperatur

    Renault Kangoo d55 Wassertemperatur: Hallo, ich bin neu hier und habe seit ca.3 Wochen einen Kangoo d55 1.9 Diesel Baujahr 99. Habe bis dato das Kühlwasser System "saniert". Wie...
  5. Verkaufe meine Gepäckboxen Flugzeugboxen Renault Kangoo Phase 1

    Verkaufe meine Gepäckboxen Flugzeugboxen Renault Kangoo Phase 1: Hallöchen, ich biete euch hier 1 Paar Dachboxen Flugzeugboxen Dachablagefächer meines Renault Kangoo Bj 2000 li/re an. Diese werden rechts-...