Bericht Ausbau eines VW Caddy's 9KV

Dieses Thema im Forum "VW Caddy" wurde erstellt von Anonymous, 11. August 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!

    Für eine 4-wöchige Europareise haben wir einen VW Caddy zweiter Generation ausgebaut. Diese Forum hat uns dazu sehr inspiriert! Um etwas der Community zurückgeben zu können und da es recht wenig Informationen zu der älteren Generation Caddy's gibt habe ich einen Bericht über unseren Ausbau geschrieben. Ihr findet ihn unter http://freeax.homelinux.net/freeax/index.php?id=projects/campercaddy. Mehr Fotos gibts in meiner Gallerie unter http://freeax.homelinux.net/scripts/gallery/v/2009/CaddyUmbau/.

    Grüsse aus der Schweiz
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. grl

    grl Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    6
    Gratulation zum Umbau - sieht schön aus.

    Wie ist denn das mit dem Gewicht? Ist MDF nicht extrem schwer? Ich hab eigentlich geplant, das ganze aus Pappel-Sperrholz zu machen (und einem untergestell aus Aluminiumprofil)

    Gruß
    Luggi
     
  4. Basti

    Basti Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Zwei!

    Zum einen :willkommen: , zum anderen natürlich Glückwünsche zum gelungenen Ausbau! Alles sauber verarbeitet, sieht gemütlich aus - prima!

    Hab auch euer Fotoalbum genossen, es war total witzig meine Heimat Zwickau-Chemnitz-Dresden mal unter dem Stichpunkt "Nordeuropa" zu finden! :lol: Klar, aus eurer Sicht ist's ja so. Und ansonsten scheint das eine saugeile Tour gewesen zu sein, ihr habt ja nix ausgelassen, Ost- und Nordseeküste, Kopenhagen, Göteborg, Trondheim, Bergen, Stockholm, ... - da kommt gleich wieder Urlaubsstimmung auf!

    Ich wünsch euch noch viele tolle Reisen mit eurem Mini-Womo!

    Viele Grüße, Basti
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielen Dank für die Glückwünsche! Ja, der Ausbau ist aufgrund des verwendeten Materials relativ schwer. Da die einzelnen Teile aber relativ klein sind lassen sie sich dennoch gut transportieren. Da die ganze Konstruktion zudem nirgends mit dem Auto verbunden ist schadet ein gewisses Eigengewicht auch nicht. Der Hauptgrund der für MDF sprach war der Preis; edleres Holz wäre für uns nicht finanzierbar gewesen...
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    mein ausbau ist auch nur aus 15mm OSB (noch deutlisch billger als MDF und vielleicht sogar stabiler), dem ich den vorzug gegeueber 12mm multiplex gegeben habe.

    3mm dickenunterschied auf 2qm bei einer dichte von 1g/cm³ machen 6kg aus, bei 1500kg leergewicht IMHO vernachlaeesignbar.

    maui
     
Thema:

Bericht Ausbau eines VW Caddy's 9KV

Die Seite wird geladen...

Bericht Ausbau eines VW Caddy's 9KV - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsberichte mit Ausbauten

    Erfahrungsberichte mit Ausbauten: Hallo, im Rahmen meiner Bachelorarbeit beschäftige ich mit "Low-Cost-Ausbauten" für Hdk's. Unter Anderem habe ich so auch bereits bekannte und...
  2. Erfahrungsbericht drei Jahre Stadtindianer

    Erfahrungsbericht drei Jahre Stadtindianer: Nun ist er drei Jahre und knapp 50.000 Km alt geworden, der Stadtindianer. Schleife zum Geburtstag gab‘s nicht, aber eine Inspektion mit Tüv (329...
  3. Erfahrungsbericht Evalia BJ13 Benziner

    Erfahrungsbericht Evalia BJ13 Benziner: Hallo zusammen, nachdem wir, wie bereits im Vorstellungsbereich beschrieben, letzten Sommer von einem Partner Tepee auf einen Nissan Evalia...
  4. TV-Bericht zu rostigen Erdgastanks

    TV-Bericht zu rostigen Erdgastanks: Moin! Ich wollte die Forengemeinde nur fix auf die nächste Ausgabe von "auto mobil" auf Vox (Sonntag 06.03.16; 17:00 Uhr) hinweisen. In einem der...
  5. 100W Solarmodul - Einbaubericht

    100W Solarmodul - Einbaubericht: Moin zusammen, in diesem Fred, habe ich mit eurer Hilfe meine Solaranlage geplant und möchte das Ergebnis natürlich nicht vorenthalten. Wie schon...