Die ersten 1000km abgerissen - Bericht

Dieses Thema im Forum "Ford Tourneo/Transit Connect" wurde erstellt von DiDre, 13. Februar 2015.

  1. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Heute konnte ich die "magische" 1000km Grenze überschreiten und ich will nach genau 4 Wochen Besitz ein Fazit über meinen neuen Ford Tourneo Connect Trend 1,0 EcoBoost verkünden:
    kurz und bündig, einfach klasse :top:
    Da ich ja schon seit 1999 die Vorzüge eines HDKs zu schätzen weiß, jetzt aber nochmal -oft im Vergleich zum Vorgänger meinem Citroen Berlingo von 2004- die Erfahrungen.

    Vorab ne kleine Anmerkung, letztens war ich einkaufen, neben mir parkten 2 weitere Hochdachkombis, neben mir der aktuelle Mercedes Citan (Kangoo mit Stern) und daneben ein aktueller Citroen Berlingo. Von hinten bzw. von der Site betrachtet konnte man schön sehen, dass der Ford von diesen Dreien den größten Auftritt hatte, jedenfalls was die Höhe und Breite betraf. Der Berlingo wirkte im Vergleich schon relativ niedrig und klein dazu.

    Gibt es nach 4 Wochen etwas wirklich negatives am neuen Tourneo Connect? Nein!
    Fangen wir mit dem Einsteigen an, der Ford reagiert auf die Funkfernbedienung schon sehr weit, auf unserem Firmenparkplatz sicherlich gute 20-25m. Schön besonders in der Dunkelheit ist es dann dass die Außen- und Innenbeleuchtung angeht. So findet man den Connect auch in der Dunkelheit sicher. (Punkt mehr für Connect)
    Wie schon beim Berlingo verschließt sicher Wagen nach einer gewissen Zeit selbst wieder wenn keine Tür geöffnet wurde - so irgendwas zwischen 30 Sekunden und einer Minute, habs nicht gestoppt.
    Die Türen lassen sich leicht und groß öffnen. Das betrifft sowohl die Vordertüren als auch die Schiebetüren. Die Schiebetüren lassen sich im vergleich zum Berlingo noch leichter öffnen und bieten auch eine größere Öffnungsfläche. Somit ist das Einsteigen hinten noch einfacher (Punkt mehr für den Connect)
    Die Sitze vorne wie hinten sind sehr bequem und bieten auch außreichend Seitenhalt. Die Höhenverstellung des Fahrersitzes ist sehr einfach, auch die Höhen- und Tiefenverstellung des Lenkrades klappt vorzüglich. Aufgrund der kleinen Armaturen und des Überhanges des Staufaches auf dem Armaturenträger ist für mich aber nur ein kleiner Verstellraum möglich, damit ich alles von den Instrumenten sehen kann. Die einfacheren Berlingo Armaturen waren trotz des nicht höhenverstellbaren Fahrersitzes einfacher abzulesen. Wäre der Überhang 1,5cm kürzer wäre das Ablesen sicher besser und über einen größeren Bereich möglich - Ford nachbessern! (Kritikpunkt)
    Das (Leder)Lenkrad ist sehr griffig und liegt angenehm in der Hand. Verwundert bin ich dass man beim Starten - egal ob Leerlauf oder Gang drin- die Kupplung betätigen muss. hat vielleicht was mit dem Start/Stop System zu tun, das der EcoBoost ja serienmäßig hat.
    Der Ganghebel liegt angenehm hoch und das Getriebe lässt sich butterweich schalten. War beim Berlingo so noch nie der Fall (Punkt mehr für den Connect)
    Wenn man die Züdung anmacht leuchten auf jeden Fall die vorderen Tagfahrleuchten. Auch ohne Motor laufen. Wenn das Tagfahrlicht bei laufendem Motor an wäre hätte ich damit kein Problem, aber so fällt man halt immer ein bisschen auf speziell nachts, wenn man die Zündung an hat (Kritikpunkt)
    Da ich ja das Citypaket habe, das auch über einen Regen- und Lichtsensor verfügt brauche ich den Lichtschalter nur auf Auto zu stellen und das Licht schaltet sich selbstständig von Tagfahrlicht auf Abblendlicht um (Punkt mehr für Connect)
    Die Hebel für Blinker und Scheibenwischer lassen sich leicht bedienen, das Soundmodul erzeugt beim Blinken ein montones, aber nicht nervendes Klacken. Gut finde ich die Komfortfunktion des Blinkers -einmal Antippen, dann blinkt er dreimal. Bin kein Blinkmuffel, aber das hat schon was (Punkt mehr für Connect).
    Wie auch beim Berlingo geht bei eingeschalteten Frontwischern beim rückwärts fahren der Heckwischer an.
    "Follow me Home Funktion" gibts beim Berlingo wie beim Connect, wobei man beim Connect noch etwas mehr spielen kann.
    Die beheizbare Frontscheibe ist für mich als Draußenparker Gold wert. Innerhalb von zwei Minuten ist die Frontscheibe auch von dickerem Eis befreit, ein Beschlagen von innen nicht mehr möglich. An die Heizdrähte und die optischen Irritationen gewöhnt man sich. (Punkt mehr für den Berlingo)
    Das CD Radio mit Sync Funktion hat einen super Klang. Nicht zu vergleichen mit dem labrigen Originalsound des Berlingos.
    Der Empfang ist tadellos. Kein störendes Rauschen oder abgehacktes beim Radio hören. Bedienung leicht und intuitiv, auch über die Lenkradtasten (Punkt mehr für Connect). Die Anschlüsse über USB oder Bluetooth und Line-In sind aktuell zeitgemäß und in der Mittelablage gut zu erreichen. Die Spracherkennung fürs Musik hören lässt zu wünschen übrig, das klappt oft nicht. Ich persönlich benötige diese Funktion aber auch nicht unbedingt. Namen/Wählbefehle Telefon klappen. Auch gibts beim Hören über USB oft nen Absturz nach längerem Hören mit dem Hinweis "Defekter Titel".
    Mal schauen ob sich da was machen lässt. (Kritikpunkt)
    Die Heizung wird schnell warm. Die runden Drehknöpfe liegen gut in der Hand, sie sind rundum strukturiert und wirken wertig. Man merkt die Rastpunkte für die verschiedenen Gebläsezonen. Das Gebläse läuft auch ohne Zündung - Im Sommer vielleicht nicht verkehrt. Ging beim Berlingo nicht (Punkt mehr für Connect)
    Allgemeiner Vorteil für den Connect sind die hinteren Fensterheber (ab Trend serienmäßig). Gabs im Berlingo ja nicht, wie auch in den allermeisten HDKs nicht. Da gibts entweder feste fenster, Klappfenster oder Schiebeenster (Punkt mehr für Connect). Was aber auch schon FociPfoti angemerkt hat ist die fehlende Automatik beim Fahrerfenster. Runter gehts von selbst, hoch nicht. Doch etwas nervend (Punkt mehr für Berlingo). In der Titaniumversion gibts das wohl. Aber das wären mir die mehren Tausend Euro Unterschied nicht wert, vor allem weil ich kein Panoramadach benötige.
    Praktisch sind die 4! Steckdosen im Connect ab Ausstattung Trend (Punkt mehr für Connect). Ich persönlich empfinde es auch als saupraktisch dass diese immer stromführend sind. Gut zum Handy laden oder Kühlbox betreiben. (Punkt mehr für Connect). Man muss natürlich aufpassen dass man nichts lange dranhängt was viel Strom benötig und evtl. die Batterie leer saugt.
    Das Handschuhfach ist ausreichend groß für die Bordmappe, Reservekanistertrichter und noch ein bisschen Krimskram.
    Verarbeitung besser, fühlt sich stabiler an als im Berlingo und lässt sich auch abschließen (Punkt mehr für Connect).
    In die vorderen Türablagen passen wie beim Berlingo 1,5 Liter PET Flaschen. Beim Berlingo waren die Ablagen aber noch etwas größer. Der Berlingo hatte zwei große Bodenfächer ("Schnullerbunker"), der Connect nur ein kleines. (Punkt mehr für Berlingo). Der Berlingo hatte an den Seiten oberhalb der Schiebetüren noch Netze, der Connect dafür feste Fächer. Da würde ich jetzt sagen unentschieden, wobei die Fächer natürlich optisch schöner aussehen.
    Auch hinten gib es in den Schiebetüren eine Ablage. Von der Größe her beim Connect wie beim Berlingo in etwa gleich, allerdings beim Connect in Rundform, so dass man sinnigerweise auch eine Dose/Flasche unterbringen kann (Punkt mehr für Connect). Der Berlingo hatte Klapptische, von mir zwar nie gebraucht, aber wer es braucht... (Punkt mehr für Berlingo).
    Was aber eindeutig praktischer ist der klappbare Beifahrersitz. Damit kann man super lange Dinge transportieren (Punkt mehr für Connect).
    Sitzen hinten im Berlingo oder Connect gleich gut, ebenfalls das Umklappen der Sitze. Allerdings kann man ja im Connect die Sitze ohne Werkzeug ausbauen (Punkt mehr für Connect).
    Der Kofferraum ist in etwa gleich groß, wobei beim Connect aufgrund der nicht so steilen Lehnen die Länge bei großen Paketen besser nutzbar ist. Die Seitenverkleidung ist optisch schöner, er kommt im Vergleich zum Berlingo serienmäßig mit einem Teppich her. Hatte ich beim Berlingo nachgerüstet - dient auch der Geräuschdämmung (Punkt mehr für Connect).
    Allerdings hab ich mir für den Connect für ca. 30 € eine Kofferraumwanne geholt, da ich wenn ich zum Grünschnitt fahre nicht unbedingt die schmutzigen Handschuhe etc. in den Kofferraum werfen will. Diese ist aber auch innerhalb einer Sekunde entfernbar :zwink:
    Wer ein Trennnetz für den Laderaum möchte muss dies ja ab Werk bestellen. Nachrüsten ist nicht. Auch wenn es mich nicht direkt betrifft Kritikpunkt (Punkt mehr für Berlingo)
    Innenbeleuchtung ist im Vergleich zum Berlingo sehr hell und auch besser platziert (Punkt mehr für Connect).
    Fahrgeräusche: im Stand ist der Motor nicht zu vernehmen (auch wenn er trotz Start/Stop läuft). Beim Berlingo war das anders (Punkt mehr für Connect). Der Dreizylinder hat ein relativ dynamisches Auftreten, durchdrehende Reifen sind kein Problem. Beim Beschleunigen hört man ihn - wirkt aber nicht aufdringlich oder störend, sondern "sportlich" Fahrleistungen gegenüber meinem 2,0 HDi sowohl auf dem Papier objektiv wie gefahren subjektiv besser (Punkt mehr für Connect)
    Bremsen - packen beim Connect sehr bissig zu. War beim Berlingo so noch nie der Fall, scheint bei aktuelleren Fahrzeugen aber normal zu sein (Punkt mehr für Connect).
    Verbrauch: der laut Prospekt angegebene Mittelverbrauch von 5,6 Liter ist wohl utopisch, Wir wissen ja auch warum (Basisfahrfahrzeug und praxisferne Rollenprüfstand Fahrzyklen)
    Aktuell ja erst einmal richtig getankt, da lag der Verbrauch laut BC bei 8,8, real bei 9,3 Liter.
    Bin jetzt bei BC bei 8,0 Liter. Aber eingefahren kann man meinen Connect ja noch nicht bezeichnen, es ist Winter. Da sollte auch noch was gehen.
    Zum Vergleich, der Berlingo war im Mittel mit 5,7 Liter angegeben. Diesen Wert habe ich bei über 140tkm 3mal leicht unterboten. Ansonsten lag mein Verbrauch über diese Strecke bei 6,7 Litern, in den letzten Monaten/Jahren auch dank nachgerüsteter Anhängerkupplung, die mein Connect ja schon ab Werk hatte bei 7,1 Litern im Durchschnitt.

    Ich bin bis jetzt vollstens zufrieden mit dem Connect. Er vereint für mich die Vorzüge eines HDK mit dem sportlichen, bequemen Auftreten eines PKW. Die Verarbeitung ist für diesen Preis super. Bei meinen beiden Berlingos hatte ich bei Auslieferung zum Teil mit heftigen Qualitätsmängeln zu kämpfen. Von meiner Seite aus kann ich den Ford Tourneo Connect bedingungslos empfehlen.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Hab den Beitrag auch noch bei Motor-Talk gepostet. Allerdings sind mir beim Verfassen dort noch 2-3 Ergänzungen eingfallen, die ich hier ja nachträglich nicht mehr ändern konnte.
     
  4. FociPfoti

    FociPfoti Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    1
    @DiDre
    Schöner und ausfühlicher Bericht .
    Gut das Du so begeistert bist .
    Wir haben ja jetzt schon fast 3500km runter .
    Ein paar Kritikpunkte habe ich schon .
    1. Bei unserem "Dicken" bin ich vom Sync Radio nicht wirklich überzeugt, UKW-Empfang ist nicht optimal u
    die Spracherkennung , na ja , ich jedenfalls kämpfe oft mit der .
    2. Der Grand Connect ist wirklich riesig in den Ausmaßen, die Parkplatzsuche ist in unserer Altstadt oft schwierig .
    3. Die Sitzpolsterung der Vordersitze ist ,sagen wir mal ab ca.110kg Waldelfengewicht ganz schön ausgereizt.
    Vordersitzfläche ist mir zu kurz . Sitzpolster liegen voll auf der Kunststoffsitzverkleidung der äußeren Vordersitzverkleidung auf , jedenfalls in meiner Gewichtsklasse .
    Beim Aussteigen merke ich die Sitzverkleidungskante voll. Das hat glaube ich schon "Schrankwand" damals kritisiert.
    4. Der Spritverbrauch , ich habe ja nie an die 4,9l/100km geglaubt . Aber jetzt fast 7 l auf 100km , das ist schon happig . Wir haben die Ecomode Anzeige nicht , bzw. hab ich die noch nicht gefunden .
    5. Der BC zeigt nicht den leeren Scheibenwaschbehälter an
    Das wars erst mal .
    Mfg Ralf
     
  5. #4 helmut_taunus, 13. Februar 2015
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    40
    Hallo,
    wirklich? Ford nennt andere Zahlen.
    5-Sitzer Zitat Anfang
    Kurzer Radstand (L1) Gesamtlänge: 4.418 mm
    Gepäckraumlänge: 1.800 mm (bis zu den Vordersitzen, am Boden)
    Gepäckraumvolumen (alle Rücksitze gefaltet): 2.182 l
    Zitat Ende- Quelle http://www.ford.de/Nutzfahrzeuge/FordTr ... evarianten
    Der Kofferraum ist laenger, aber der aktuelle Berlingo muesste bei 3000 Liter um 37 Prozent mehr Volumen haben, bei etwas weniger Aussenlaenge.
    Schoen, mit mehr Laenge und klappbarer Beifahrersitzlehne gibt es mehr Moeglichkeiten um lange Dinge zu laden.
    Das liegt nicht an Ford oder Citroen, sondern Du vergleichst Diesel mit Benzinmotor beim Ford.
    Dazu noch einen recht grossen Diesel mit dem Klein-Hubraum-Benziner, der noch schneller warm werden sollte.
    .
    Besten Dank fuer den umfassenden Vergleich.
    Gruss Helmut
     
  6. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Ralf, bemängele den Radioempfang beim Händler. Im Testwagen war der genau so super wie jetzt im Trend,
    Die 40 cm mehr wird man schon merken. Du hast vorne keine Parkpiepser oder? Zum längs einparken wären die vielleicht nötig. An die vorderen Abmaße habe ich mich in soweit jetzt gewöhnt.
    Ich habe auch fast dein besagtes Gewichtund keine Probleme mit dem Sitz.
    Die Ecomode Anzeige erreichst du wenn du bei der Anzeige vom Durchschnittsverbrauch die rechts Taste drückst. Sie ist abhängig vom Rücksetzen des Durchschnittsverbrauchs, wird also quasi immer pro Tankfüllung angezeigt, wenn du zurück setzt.
    Gibt es Bordcomputer die einen leeren Waschbehälter anzeigen? Was der Bordcomputer anzeigt wusste ich ja schon seit dem Runterladen der Bedienungsanleitung. Ne Warnung wegen Waschbehälterstand hatte ich damals bei meinem Opel Kadett GSi. Das war aber das einzige Auto bei dem ich das hatte bzw. kenne.
    Wenn ich nicht gerade Autobahn im Winter fahre reicht bei mir der Waschbehälter -jedenfalls im Berlingo mit über 3 Litern Inhalt, wie groß ist der im Connect?- sehr lange.
     
  7. #6 Strahlemann, 13. Februar 2015
    Strahlemann

    Strahlemann Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2014
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hey!

    Schöner Bericht. :jaja:

    Die schnell wärmende Heizung hätte ich auch gerne, ist beim Diesel aber leider nicht standardmäßig inkludiert. :rund:

    Beim abspielen von USB habe ich allerdings keinerlei Probleme. Sticks auch mit 32GB und 64GB funktionieren bis dato tadellos.

    Ich habe da eher so meine "Probleme" mit der Trägheit des Audiosystems. Manchmal muss man einige Tasten schon doppelt drücken, weil er einen Tastendruck überspringt oder so.

    Wie groß seid ihr alle das ihr Probleme mit dem Tacho habt? Oder sitze ich einfach falsch? Habe das jetzt hier schon mehrfach gelesen und kann das so gar nicht nachvollziehen irgendwie!? :neutral:
     
  8. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Helmut, ich hatte schon mal was bezüglich deiner Aussage zum Kofferraum geschrieben. Hier
    Ob jetzt der Berlingo -auf dem Papier- 400 Liter mehr hat, im Beladen oder Nutzung von mir ist der Kofferraum des Berlingos in meinen Augen nicht größer. Bis unteres Dach oder das die Gesamtfläche nicht ausreicht hatte ich beim Berlingo nie und werde ich beim Connect auch nicht haben. Außerdem gibts ja noch die Anhängerkupplung.
    Speziell die Größe unterhalb der Abdeckung müsste gleich sein, wobei der Kofferraum des Connect sogar noch praxisgerechter -siehe Link- auszufüllen ist.
    Meinen wöchentlichen Großeinkauf mit Getränken und Einkaufstaschen bekomme ich im Berlingo wie im Connect einwandfrei rein.
    Das Heizverhalten des Connect entspricht in etwa dem des Berlingo. Ich fahre 8km zur Arbeit und nach ca. 2-3 km kommt bei beiden Autos warme Luft. Da stand der Diesel dem benziner in nichts nach. Besser beim Connect ist halt nur dass das Gebläse auch ohne Zündung läuft. Soweit ich mich erinnern kann hatte ich diese Funktion bei allen Autos- außer den Berlingos.
     
  9. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Rene, ich bin 1,82m groß. Ich kann den Tacho bzw. die Anzeigen des Bordcomputers ablesen, aber halt nur in einem sehr kleinen Bereich. Ich sitze relativ weit unten, würde aber lieber weiter höher sitzen. Nur dann würde ich nicht mehr die Anzeigen des BC und auch Teile des Tacho/Drehzahlmessers und auch vom Radio nicht mehr ablesen können.
     
  10. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Hab den ursprünglichen Beitrag unter dem Motor Talk Link nochmals um Kleinigkeiten aktualisiert.
     
  11. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Also im direkten persönlichen Vergleich ist der Tourneo Connect 20mal besser, 7mal war der Berlingo besser :jaja:
     
  12. #11 Strahlemann, 13. Februar 2015
    Strahlemann

    Strahlemann Mitglied

    Dabei seit:
    7. November 2014
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dann scheint es evtl. tatsächlich an der Körpergröße zu liegen!? :mhm:

    Habe das Phänomen bei mir keinesfalls. Bin aber auch nur 1,70m klein. :lol:
     
  13. #12 sportugalois, 13. Februar 2015
    sportugalois

    sportugalois Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Geht mir mit 1,80m genauso. Die Blende über den Instrumenten müsste 2 bis 3 cm kürzer oder höher und der Lenkraddurchmesser 3 bis 4 cm größer sein, damit ich die Anzeigen komplett sehen kann.
     
  14. torre05

    torre05 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Guter ausführlicher Bericht aber ein paar kleine Kritikpunkte du hast jetzt einen Berlingo aus dem Jahre 2004 mit einem nagelneuen Auto verglichen, meiner meinung nach leicht unfähr weil du hattest garantiert einen gewissen verschleissfaktor der mit den Jahren so eingezogen ist und oben drein hat sich ja woll hoffentlich was im technischen sinne getan. Fahre zurzeit einen Ford Transit Connect aus dem Jahre 2007 und der fährt sich butterleicht mit 110 Dieselpferdchen. Was den Blinkhebel betrifft bin ich mehr glücklich ohne als wie mit, hatte damals in meinem Fahrschulauto sowas und kam damit ¨berhaupt nicht zurecht aber ist vieleicht auch je nach anwendungszweck auf der Autobahn mit regelmässigen spurwechsel kann das Ziemlich praktisch sein.
     
  15. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Mein Bericht ist ein erster Linie ein Bericht über den Neuen, dann noch ein persönlicher Vergleich -aber kein Vergleichstest- mit dem was ich bisher hatte. Denn sowas ist -wie ich finde normal und legetim. Hab das früher auch schon , mehr oder weniger für mich da nicht öffentlich, gemacht.
    Und gerade weil das Fahrzeugkonzept ja gleich ist, kann ich ja so einen Vergleich noch besser wagen.
    Verschleiß hin oder her, allerdings konnte ich beim Berlingo beispielsweise nie so butterweich schalten, stark bremsen oder die Schiebetüren öffnen, egal ob das damals neu, nach 1000km oder am Ende meiner Fahrzeit war. Da ist im Connect doch schon etwas mehr Know How verbaut. Und der Tempomat ab Werk des Berlingos ist so dermaßen schlecht. Hält manchmal die eingestellte Geschwindigkeit nicht, fällt dann total ab um sich dann später doch wieder zu reaktivieren. Beschleunigen oder verlangsamen via Tempomat ging auch nicht immer einwandfrei. Hatte dies in der Garantiezeit mehrmals beanstandet. Mein Händler hat sich jedes mal versucht darum zu kümmern, Software ausgelesen, Hebel erneuert etc. Aber so perfekt wie der Tempomat im Connect (oder auch der nachgerüstete Waeco Tempomat in meinem 1er Berlingo) ging der Citroen Tempomat nie.
     
  16. torre05

    torre05 Mitglied

    Dabei seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Achso den Berlingo hattest du auch seit neu, naja gut dann ist es ein anderer Vergleich trozdem werden sich auch die Jahre wiederspiegeln, wenn man einen aktuellen Berlingo nimmt dann wird das garantiert auch ein bisschen anders aussehen :)
     
  17. gewe

    gewe Mitglied

    Dabei seit:
    14. Juli 2014
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe gestern mal ganz bewusst darauf geachtet, wie ich die Armaturen sehe. Bei Geradeausfahrt sehe ich mit meiner Größe von 2 m alle Anzeigen ohne Einschränkung.
     
  18. #17 sportugalois, 17. Februar 2015
    sportugalois

    sportugalois Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe in Relation zur Körpergröße eher kürzere Beine, und sitze wegen maroder Bandscheiben gerne hoch und aufrecht. Aus meiner Sitzposition sind die Armaturen nicht komplett zu sehen. Denke, dass das Problem alle haben, die relativ nahe und aufrecht vor dem Lenkrad sitzen.
    Ist nicht so gravierend, aber eine ärgerliche Kleinigkeit.
     
  19. #18 Schienenbruch, 17. Februar 2015
    Schienenbruch

    Schienenbruch Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Bei mir - auch ich habe eher kurze Beine - tritt dieses Problem auch auf: ich kann durch den Überhang über'm Tacho gerade mal die unterste Zeile des Info-Displays sehen.

    Grüße

    Jochen
     
  20. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. DiDre

    DiDre Mitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2005
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Wahrscheinlich sitzt du daber ziemlich tief.
    Ich kanns ja auch sehen, sitze aber auch recht tief. Würde gerne höher sitzen. Nur dann seh ich vom BC Display oder den Armaturen nicht mehr alles.
     
  22. #20 Schienenbruch, 18. Februar 2015
    Schienenbruch

    Schienenbruch Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2014
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Ich sitz' am untersten Ende der Möglichkeiten, also ganz tief.
    Da ich aber einen Oberkörper von einem 2,1m-Menschen habe (dafür aber nur 1,8m-Beine), lang das bei mir trotzdem nicht.

    Ich kann aber damit leben.

    Grüße

    Jochen
     
Thema:

Die ersten 1000km abgerissen - Bericht

Die Seite wird geladen...

Die ersten 1000km abgerissen - Bericht - Ähnliche Themen

  1. die ersten 1000km als Führerscheinneuling im Transit Connect

    die ersten 1000km als Führerscheinneuling im Transit Connect: Hi! Nachdem DiDre hier viewtopic.php?f=7&t=13021 einen sehr guten Erfahrungsbericht geschrieben hat, kann ich dem eigentlich wenig hinzufügen;...
  2. Zum ersten mal ein HDK oder ist es nicht doch ein Van?

    Zum ersten mal ein HDK oder ist es nicht doch ein Van?: Hallo ihr "FORD Tourneo Connect-User" ich beobachte schon seit geraumer Zeit die Entwicklung zum "neuen" Ford GTC. Bisher fahre ich ein Fahrzeug...
  3. Unser neuer Kangoo / Die ersten 1500km

    Unser neuer Kangoo / Die ersten 1500km: Zuerst einmal waren wir überrascht das er zwei Wochen früher als erwartet angekommen ist. Nicht mal der Händler wusste davon. Also am nächsten Tag...
  4. Die ersten zwei Monate mit dem NV200 Evalia

    Die ersten zwei Monate mit dem NV200 Evalia: Ich habe meinen Nissan NV 200 jetzt seit 2 Monaten und bin ca. 3000 Kilometer gefahren. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden! Wie ich auf den Evalia...
  5. Hier sind die ersten Infos zum neuen Connect:

    Hier sind die ersten Infos zum neuen Connect:: Eine tiefgreifende Überarbeitung der Palette an leichten Nutzfahrzeugen in den kommenden beiden Jahren. Dies betrifft die Modelle Transit, Transit...