So ermittelt man den zu Verfügung stehenden Platz unter einer Motorhaube !

Diskutiere So ermittelt man den zu Verfügung stehenden Platz unter einer Motorhaube ! im FAQ-Camping Forum im Bereich HDK-FAQ; Wie ermittelt man eigentlich den Platz unter einen schließenden Behälterdeckel mit Unterbau oder einer sich in der Form verändernden Motorhaube ?...

  1. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    410
    Wie ermittelt man eigentlich den Platz unter einen schließenden Behälterdeckel mit Unterbau oder einer sich in der Form verändernden Motorhaube ?

    Diese Frage stellte ich mir auch schonmal um herauszufinden wieviel mir wo an Platz zu Verfügung steht.
    Um z.b. eine zweite Batterie unter der Motorhaube zu verstecken.

    Die Lösung ist eigentlich recht leicht, wenn man weiß wie es richtig geht ;-).
    Die Lösung stammt nicht von mir sondern von jemandem der vor mir das gleich Problem hatte. Ich finde sie aber so gut, das ich sie selber für mich auch angewendet habe und schlau daraus wurde :D.

    Und so gehts.
    Man sucht sich einen Behälter oder ein Form im ca gleichen Maß wie das spätere Bauteil ist.

    Daran befestigt man von außen Kabelrohr Stücke mit Deckel. Je nach Größe des Rohr's oder des Musterbehälters wir entweder der Deckel oder das Rohr als Gleitstück verwendet.
    In meinem Fall hatte ich nur ein recht grosses Kabelrohr so das ich den Deckel aufklebte und das Rohr ca 45° schräg absägte. Und damit mir das nicht gleich durchrutscht habe ich an die Verbindung - Laufschine etwas Klebeband (das Braune Band) eingeklebt.
    Nun schiebt man die beweglichen Teile weit nach oben und schließt den Deckel oder die Motorhaube.
    Die Gleitstück passen sich nun ohne Schaden anzurichten der Deckelform an.

    Und so sieht das dann in meinem Falle aus

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Manfred01, colt und Philhippos gefällt das.
  2. #2 helmut_taunus, 04.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2017
    helmut_taunus

    helmut_taunus Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2006
    Beiträge:
    8.013
    Zustimmungen:
    689
    Hallo Christian,
    gute Idee, das moechte ich unterstuetzen. Wie es technisch funktioniert, ruft nach mehr Erklaerung.
    .
    Nicht jeder weiss wie ein Kabelkanal aussieht oder funktioniert. Im Beispielbild sieht man unten den normal an der Wand oder sonstwo befestigten Kabelkanal. In den Freiraum werden danach mehrere elektrische Kabel eingelegt. Und zum Schluss wird der Deckel oben eingeklipst, der Kabelkanal ist zu, man hat eine Huelle gegen Anfassen und es sieht huebsch aus, na ja technisch huebsch. Zu finden in Kellern oder Maschinenraeumen, zu kaufen auch im Baumarkt. Es gibt unterschiedliche Querschnitte und Groessen, meist 2 Meter lang.
    .
    Evie befestigt oben in seinen Bildern je ein abgesaegtes Stueck Deckel an der gelben Kiste, und steckt ein Stueck Kabelkanal an den Deckel. Beides gegeneinander ist verschieblich.
    Gruss Helmut
     
  3. #3 Fliewatüt II, 05.06.2017
    Fliewatüt II

    Fliewatüt II Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    24
    Tolle Idee - was mir unklar ist - der Motor hängt in Gummilagern und schwingt, je nach Last, so ca 5 - 10cm vor und zurück bei quer eingebauten Motoren um eine "lagerbedingte" Drehachse
    Wie wird dieser Bereich erfasst?
    Fragender Gruß
    Peter
     
  4. #4 hw_h, 05.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2017
    hw_h

    hw_h Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2015
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Peter,
    Du meinst sicher "mm"?
    Und nein, die Batterie ist davon nicht betroffen, sie befindet sich quasi "an der Karosserie". Aber es es bietet sich natürlich an, den Versuchsaufbau bei allen Belastungen zu testen um eventuelle Bewegungen zu erfassen.
    Trotzdem sollte man natürlich etwas Spielraum mit einberechnen, da alles irgendwie einwenig schwingt.

    Bei mir bot sich eine 2000km Reise an, um ganz sicher zu gehen.
     
  5. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    120
    Schlimmstenfalls kann man auch jemanden fragen, der das öfter macht...
    Ich mach das so: Batterie einbauen, Motorhaube zu, wenn Beule, kriegt der Kunde die Antwort: Das ist kein Mangel, das ist Stand der Technik!
     
    mawadre und thehahn gefällt das.
  6. hw_h

    hw_h Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2015
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    14
    :lol::lol::lol:
     
  7. #7 Fliewatüt II, 05.06.2017
    Fliewatüt II

    Fliewatüt II Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    24
    Nein - Zentimeter
     
  8. zooom

    zooom Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    3.130
    Zustimmungen:
    120
    Jetzt hätte ich fast was von "typisch männlicher Fehleinschätzung" geschrieben, aber das lass ich lieber...
    Einigen wir uns auf 2-3 Zentimeter.
     
  9. #9 Fliewatüt II, 06.06.2017
    Fliewatüt II

    Fliewatüt II Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    24
    Ein dummer Spruch ist ja schnell abgesetzt... nur mit dem Praxiswissen hapert es scheinbar...

    Einfach mal bei offener Motorhaube und gezogener Handbremse (wer es kann-alle Räder des Autos blockieren) eine Berganfahrt simulieren - dass Ganze einmal vorwärts, einmal rückwärts - und schon ist der gesamte Bewegungs-Spielraum des Antriebsaggregats zu erahnen

    Und dann wird sich die "zooombare Fehleinschätzung von 2-3cm" mit der Realität treffen:gruebel: :doof: :auslachen:

    Kannst ja gerne einen Test machen bei deinem NV :totlach:
     
  10. #10 mawadre, 08.06.2017
    mawadre

    mawadre Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2017
    Beiträge:
    1.893
    Zustimmungen:
    282
    @Fliewatüt II wieviel ist es denn wirklich?
     
  11. #11 Fliewatüt II, 08.06.2017
    Fliewatüt II

    Fliewatüt II Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Mawadre,
    muss jeder bei seinem Fahrzeug selbst feststellen - wenn reine Gummilager verbaut sind, kann sich DER WERT mit zunehmenden Fahrzeugalter erhöhen - um eine Ahnung von der dynamischen Aufhängung zu erhalten, darf ich auf den schon beschriebenen Test hinweisen...

    Und es geht nicht um die Schwingungen im Leerlauf... sondern um die Torsion unter Last.
     
  12. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    410
    @Fliewatüt II
    Gut das du darauf hinweist auf die Problematik der bewegenden Dynamik des Motors.

    Doch ich glaube

    Wer unter der Motorhaube Platzreserven sucht um dort sein Ersatzrad, seine Warmwasser aubereitungsanlage, seine zweit Batterie und so weiter ...... unterbringen möchte. Wird sie eher nicht an die schwingende Masse schrauben. Wobei man auch hier nie, nie sagen sollte ;-). Unbedachte Fehler schleichen sich immer mal ein.
     
  13. #13 Fliewatüt II, 08.06.2017
    Fliewatüt II

    Fliewatüt II Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    24
    Aber genau darum geht es doch - eine Kiste, etwas zu nah am Wasserschlauch/an der Leitung geführt, und schon reibt es sich durch die Drehbewegung des Motors am ach so tollen, platzoptimierten Zusatzstauraum auf - Wasserverlust oder Kurzschluß ist dann die geringste Sorge, die Chance auf einen Motorschaden der größere finanzielle Verlust

    Aber klar, es gilt natürlich - Versuch macht kluch... die Frage die sich immer stellt - zu welchem Preis...
     
    Evie gefällt das.
  14. Evie

    Evie Mitglied

    Dabei seit:
    24.11.2014
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    410
    @Fliewatüt II
    Du absolut recht und deshalb ein dickes Lob :top: von mir das du das hier so ausdrücklich betonst.
     
Thema:

So ermittelt man den zu Verfügung stehenden Platz unter einer Motorhaube !

Die Seite wird geladen...

So ermittelt man den zu Verfügung stehenden Platz unter einer Motorhaube ! - Ähnliche Themen

  1. Etwas mehr Platz als im Peugeot Partner - Ideen?

    Etwas mehr Platz als im Peugeot Partner - Ideen?: Hallo :) derzeit haben wir einen Peugeot Partner Tepee mit Campingausbau (selbst ausgebaut). Wir nutzen ihn zu zweit, für Wochenendtrips und...
  2. Caddy Verkleidung entfernen, wie viel zusätzlicher Platz?

    Caddy Verkleidung entfernen, wie viel zusätzlicher Platz?: Liebäugele immer noch mit einem Caddy Maxi, aber ich muss sagen der nagelneue den Freunde gerade gekauft haben kommt mir innen so winzig vor im...
  3. Platz zum schlafen + für's Gepäck

    Platz zum schlafen + für's Gepäck: Hallo, hab mich jetzt schon ne weile durchs Forum gelesen und bin begeistert von euren Ideen und deren Umsetzung :-) leider habe ich weder das...
  4. Spritmonitor.de ermittelt zu tiefe Verbräuche

    Spritmonitor.de ermittelt zu tiefe Verbräuche: Neulich habe ich das erste mal vergessen, einmal Tanken bei Spritmonitor einzutragen. Und was passiert beim nächsten Tanken? Neuen Kilometerstand...
  5. Motorhaube auf Dämpfer umgebaut ?

    Motorhaube auf Dämpfer umgebaut ?: Moin moin Hat schon mal einer von euch die olle Haltestange der Motorhaube gegen Dämpfer umgebaut oder irgendwo im Netz das schonmal gesehen ?...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden