Renault Kangoo 2 - Startprobleme nach Batteriewechsel

Diskutiere Renault Kangoo 2 - Startprobleme nach Batteriewechsel im Forum FAQ-Allgemeines / Diverses im Bereich HDK-FAQ - Liebe Hochdachkombigemeinde, jetzt habe ich ein wirkliches Problem: Mein alter. aber bislang immer noch sehr zuverlässiger, Renault Kangoo -...
P

ppsproske

Neues Mitglied
Beiträge
1
Liebe Hochdachkombigemeinde,

jetzt habe ich ein wirkliches Problem: Mein alter. aber bislang immer noch sehr zuverlässiger, Renault Kangoo - Baujahr 2005 - benötigte eine neue Batterie. Nach längerer Standzeit, war die Batterie tiefentladen und ließ sich auch mittels Ladegerät nicht mehr reanimieren.

Also raus das alte Ding, eine neue gekauft und schnell eingebaut. Der Kangoo schnurrte sofort nach dem ersten Schlüsseldreh los, wie ein Kätzchen. Zwei weiteren stadtnahen Fahrten (jeweils ca. 30 km) zeigte sich der Kangoo weiter von seiner zuverlässigen Seite. Einzig die Fernbedienung am Schlüssel öffnete noch keine Türen, was mich aber erst einmal wenig störte, da ich das Auto bekanntlich auch aufschließen kann.

Doch letzte Woche zur dritten Ausfahrt mit neuer Batterie, versagte unser "Pittjes" uns seinen Dienst. Beim Einschalten der Zündung flackert die Batteriekontrollleuchte und ist dazu ein sehr leises "tickern" zu hören. Versuche ich nun trotzdem zu starten. passiert nichts. Die neue Batterie vermittelt den Eindruck in die Kniee zu gehen, obgleich sie voll geladen ist.

Daher jetzt mein Hilferuf. Kennt jemand einen Elektriktrick oder sogar den Fehler?

Ein Bekannter gab mir den Hinweis, den Schlüssel anzulernen. Bislang wusste ich nicht einmal, dass ich einen legasthenischen Schlüssel habe, geschweige denn, wie ich dem Autoschlüssel Wissen vermitteln kann.

Fürs Erste wäre es schön, wenn mir jemand Wissen vermitteln würde. In diesem Sinne vielen Dank
 
Reisebig

Reisebig

Mitglied
Beiträge
3.228
Batterie mal messen wieviel Volt noch da sind, wenn zu wenig würde ich als Ferndiagnose mal auf defekte Lichtmachine tippen. Das klingt für mich nach erneut leerer Batterie.
 
rapidicus

rapidicus

Mitglied
Beiträge
1.531
hat der diese spannzangenpolklemmen?
wenn ja, diese zerlegen und säubern.
das aufsetzen ist etwas tricky- ganz öffnen, den "becher" ganz aufschieben, dann erst festschrauben.
kommt häufiger vor, das die zuweit zugezogen sind, dann fühlen sie sich an, als ob sie fest seien, sitzen aber nur lose auf dem batteriepol.

wenn das erledigt ist, zündung an- und dann kurz warten vor dem ersten start.
der leerlaufsteller muss sich erst anlernen, seine endpunkte abfahren.

im jetztzustand nicht weiterfahren, die spannungsspitzen durch die lockeren klemmen killen die lichtmaschine.

viel erfolg.

gruß, stefan
 
Thema: Renault Kangoo 2 - Startprobleme nach Batteriewechsel
Oben