Der Warnwestenskandal

Diskutiere Der Warnwestenskandal im Forum Rund ums Kaufen im Bereich ---> Auto / Verkehr - Servus, in folgendem Video wurden Warnwesten getestet - mit erschreckendem Ergebnis! Ein Teil der Westen reflektiert nicht oder sehr schelcht...
draussen

draussen

Mitglied
Beiträge
205
Servus,

in folgendem Video wurden Warnwesten getestet - mit erschreckendem Ergebnis! Ein Teil der Westen reflektiert nicht oder sehr schelcht. Das stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar.


Meine Empfehlung: Warnwesten überprüfen.

Viele Grüsse von draussen
 
Berlin(er)go

Berlin(er)go

Mitglied
Beiträge
740
51 Aufrufe und kein Like :gruebel: Ich sage danke @draussen

Als Radfahrer und Wanderer achten wir schon drauf dass es leuchtet/reflektiert. Am Radl haben wir die ORTLIEB High Visibility. Zum wandern im Frühjahr/Herbst liegt für längere Landstrassenpassagen sowas immer im Rucksack. Ich freue mich auch immer wenn ich Radfahrer sehe die richtig gut leuchten! Die Warnwesten im Auto (noch verpackt) schaue ich mir nun auch mal an.
 
rapidicus

rapidicus

Mitglied
Beiträge
1.541
ich muss ja zugeben, das ich beim motorradfahren auch so ein ding trage (wird man gern belächelt für- aber das die autos am kreisverkehr anhalten, die fahrer einen dumm anglotzen, und direkt vor einem losfahren, hat damit aufgehört)
die leuchtelt schön, ist eine vom mopedzubehörhändler (Louis)

gruß, stefan
 
draussen

draussen

Mitglied
Beiträge
205
ich muss ja zugeben, das ich beim motorradfahren auch so ein ding trage

gruß, stefan

Das macht voll Sinn!!!!


wird man gern belächelt für

wenn die umgefahren wurden lächeln die nimmer.

Ich gehe ab und zu in der Dämmerung in einem Gebiet laufen wo auch Spaziergänger mit Hunden unterwegs sind. Das sind Wege mit vereinzelten Bäumen und keinerlei Beleuchtung weit und breit. Weil da Wasser rauscht hört man Spaziergänger und Hunde oftmals nicht. Ich bin da immer mit Stirnlampe und Warnweste unterwegs wenn es dämmrig ist.
Gestern kam mir eine Hundebsitzerin mit ihrem Hund entgegen. Die hat man praktisch nicht gesehen. Ich habe beide erst bemerkt, als die Augen von dem Hund plötzlich unmittelbar vor mir refelktiert haben. Gruselig. Dunkel und dann plätzlich zwei leuchtende Augen.... Obwohl nur ein paar Meter entfernt. War ein kurzer Schreckmoment. Die Besitzerin hat mich dann angeraunzt, weil ich sie und ihren Hunde blenden würde :confused:. Licht von der Stirnlampe war kleinste Stufe und nach unten abgeblendet (und es war kein 800 € Flutlicht). Da fällt einem nichts mehr ein.......
 
Thema: Der Warnwestenskandal
Oben