Was kostet die Reifenmontage in eurer Werkstatt ??

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Anonymous, 18. Oktober 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin,

    nachdem mein Berli gestern neu "beschlagen" wurde mal eine Frage:

    Was kostet bei euch eine Reifenmontage an allen 4 Rädern inkl. Reifenwechsel ? Also ganz normale Serienbereifung, keine Monstergrößen auf Edelalus oder sowas.

    In der vergangenen Woche habe ich mich ein wenig bei den hiesigen Werkstätten und Reifenhökern umgehört, da waren Preise von 30 Euro bis 80 Euro ausgerufen ! 80 Euro für 4 Reifenmontagen ist eine Frechheit, zumal die in den Werkstätten hier momentan quasi im Akkord montieren. Ein Auto ist nicht mal in 15 Minuten abgefertigt mit 2 Monteuren. Wäre also ein toller Stundenlohn für den Händler. :evil:
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn der Laden dermaßen "brummt" wie in diesen Wochen - speziell Freitagnachmittag und Samstag - gewiß...
    Aber mach' Dir mal bewußt, daß das übers Jahr nicht die Regel ist:
    Zum Brutto-Stundenlohn eines Monteurs kommt noch mal gut und gern der gleiche Betrag allein für kalkulierbare Nebenkosten -
    etwa Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung, Unfallvers., bezahlter Urlaub, Arbeitskleidung, ...
    Hinzu kommt, daß der Monteur auch dann bezahlt werden will - und natürlich muß! - , wenn mal Flaute herrscht und der in der ganzen Woche wenige Autos neu besohlt als derzeit an einem Tag - oder er schlicht krank wird!
    Und nicht zuletzt lebt natürlich der ganze Betrieb mit sämtlichen Kosten für Miete, Heizung, Strom, Ausstattung... von der Arbeit der Monteure.

    Gar so toll ist's also nicht mit dem "Stundenlohn des Händlers" -
    der ja zu allem Überfluß noch das gesamte Risiko trägt;
    auch für die Folgen von Fehlern seiner Angestellten! :roll:

    lg
    c.s.,
    Einmannbetrieb aus Überzeugung :zwinkernani:
     
  4. ll2ll

    ll2ll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Unter
    http://ssl.delti.com/cgi-bin/stationssuche.pl
    kann man sich eine gute Preisübersicht verschaffen.

    Ich persönlich habe mir einen Drehmomentschlüssel + zweiten Satz Felgen geleistet
    und wechsel die Reifen selber, da bin ich einfach flexibler.

    Ich zahle in meiner Werkstatt für Aufziehen,Ventil, Auswuchten, Reifenmontage und Entsorgung 23 Euro.
     
  5. th.s

    th.s Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Für die Radschrauben tut es der ganz einfache Drehmomentschlüssel für 14,99 von ATU, Louis etc.

    Gruß

    Thomas
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn ich von Sommer- auf Winterreifen umsteige (und vice versa) kostet mich das Umziehen und alles was dazu gehoert 50 Euro. Zusaetzlich werden noch Fluessigkeitsstaende kontrolliert und notfalls aufgefuellt.

    Schoenen Gruss aus Miri, wo gerade ein tropischer Regenguss niedergeht. Sehr beeindruckend :zwinkernani:
     
  7. Kaeptnfiat

    Kaeptnfiat Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    160.- EUR Stundenlohn fuer einen Monteur! Davon traeumt jeder hochqualifizierte Arbeitnehmer! Meine Werkstatt nimmt ca 40 EUR/Stunde.

    Den reinen Wechsel mach ich selber, sogar ohne Drehmomentschluessel.
    Gut aber nicht zu fest anziehen, vorher die Schrauben einfetten, nachher nochmal Fett drumrum. Dann geht das beim naechsten Wechsel wie von selbst.

    Aufziehen und Auswuchten ist nur bei Gummi-Neukauf noetig, soweit bin ich noch nicht, vielleicht zum naechsten Winter ...

    Thomas
     
  8. ll2ll

    ll2ll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Auf das Gewinde sollte aber kein Fett. :zwinkernani:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmm, Räderwechseln mach´ich auch selbst. Da weiß ich, dass sie fest sind und dass nicht jemand noch "festziehen wollte"! :jaja:
    Allerdings auch ohne Fett am Gewinde... :zwinkernani:
     
  10. Kaeptnfiat

    Kaeptnfiat Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Einfetten gerade am Gewinde mach ich schon seit ueber 20 Jahren, nur positive Erfahrungen.

    Thomas
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!

    Habe beim letzten Mal ca. 35€ gezahlt bei meinem Noch-407SW. Ich lasse es lieber die Werkstatt machen: Ich transportiere 3 Kinder mit dem Wagen und ich würde es mir selbst nie verzeihen, wenn ich beim Wechsel Mist baue...
    Bin nämlich selbst handwerklich echt unbegabt...

    LG comes
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dass Du das einsiehst ehrt dich ! :top:
    Wenn ich das Elend hier gestern gesehen habe (es hat geschneit und die Nachbarschaft war am Räderwechseln), da fehlen einem die Worte.
    Ich durfte dann die Sch*** wieder richten, wenn sie die Räder falsch herum montiert haben oder Radbolzen abgerissen haben. :flop:
     
  13. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. knebel24

    knebel24 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    der freundliche Ford-Händler hat es bei der fälligen Inspektion lt. Rechnung kostenfrei :danke: :beeten: :top: :top: :top: mit erledigt.

    Meine Daihatsu-Werkstatt erledigte den Wechsel für vier Euro netto pro Rad, somt 19,04 Euro :top: .

    Wenn ich nicht gerade sowieso in die Werkstatt muss, dann erledige ich das auch widerwillig :evil: :motz: :kotz: selbst.

    Grüße
    knebel24
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich war dann heute auch mal da.
    Die Reifen habe ich über Reifendirekt.de bezogen.
    Dort bekommt man auch einen Rabatt von 3% wenn man im ADAC ist.
    Desweiteren kann ich mir über das Internetportal Werkstätten anzeigen lassen,
    die mit Reifendirekt einen Montageservice abgeschlossen haben.

    Bei mir waren es:
    - 4 Sommerreifen abnehmen / abziehen
    - 4 Winterreifen montieren und wuchten auf original Stahlfelge
    Kosten:
    Insgesamt 45,60 Euro.
     
Thema:

Was kostet die Reifenmontage in eurer Werkstatt ??

Die Seite wird geladen...

Was kostet die Reifenmontage in eurer Werkstatt ?? - Ähnliche Themen

  1. was kostet ein gebrauchtwagencheck?

    was kostet ein gebrauchtwagencheck?: hallo ihr lieben, ich habe Übermorgen einen Termin für Anschauen und Probefahren einesGebrauchten von Privat. da ich echt schiß habe wieder ins...
  2. Was kostet der Austausch der Lichtmaschine ??

    Was kostet der Austausch der Lichtmaschine ??: Seit 1 Jahr geht immer öfter die Batteriewarnleuchte an. Die Batterie hat teilweise nach 200km Autobahn nur noch 12,2 V, leider auch die Neue....