Schweden Urlaub 2009 mit Oldtimer - Autotransporte??? Ideen?

Dieses Thema im Forum "Urlaub / Reisen" wurde erstellt von Anonymous, 25. Januar 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Leute,

    wollte dieses Jahr das Nordkap erstürmen. Nein nicht mit HDK, wäre sicher vernünftiger und Preisgünstiger. Nein mein Kübelwagen muss es sein.

    Die Route habe ich schon so grob geplant es werden gute 7500 - 9000 km werden, nur jetzt hat heute Abend mir die Deutsche Bahn nen Strich durch die Rechnung gemacht.

    Autozug von MCH mit Kübel + Anhänger + 1 Person = 268.- €, ok das im Juli, aber für den Preis kann ich auch fahren ca. 110.- € Sprit für die 750 km von Ausgburg nach Hamburg.

    Jetzt meine Frage hat jemand Erfahrung mit Verschicken/Verschiffen von Autos und Preise bzw. Adressen?
    Evtl. ist verschicken/verschiffen/oder Container Transport nach Stockholm billiger als Autozug, Fähre und Fahren bis nach Stockholm.

    Wer Ideen/Erfahrungen hat Bitte melden.
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo!

    Ich muss Dir mal mitteilen, dass dieser Preis für Auto+Anhänger- 1 Person in Ordnung geht. Du kannst das nicht mit deinen eigenen Kosten vergleichen. Allein für Auto ohne Anhänger würde der Transport von Augsburg nach Hamburg mittels Stabelzug (KfZ-Transport mit LKW) auch um die 150 € liegen.
    Ich denke das du es viel preiswerter nicht erhalten wirst. Aber vielleicht erkundigst Du dich mal bei einer Spedition, die mit Stabelzügen unterwegs sind. Es kann gut sein das es ein Schnäppchen gibt, um eine Leerfahrt zu vermeiden.

    Ansonsten kann ich nur sagen, Du hast ein schönes Land für deine Reise ausgesucht. Um diese Jahreszeit würden mich nur die millionen Mücken stören! Ich war immer im Spätherbst unterwegs!

    :zwinkernani:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Morgen,

    Fahre eigendlich gern mit dem Auto Zug, wenigstens die Strecke hoch und habe in der Regel zwischen 99.- € bis 129.- € bezahlt (1x Auto + 1x Person) daher dachte ich mir das ich evtl. 150 bis 160.- € mit Anhänger zahlen würde und nicht >250.- €.

    Dann werde ich mal das Branchenbuch zur Hand nehmen und zum telefonieren anfangen.

    Das mit den Mücken kann ich auch nicht sagen, da ich entweder wie dieses Jahr auch im März hochfahre (nur Kiruna und bissal Polarlichter) oder Ende August/Anfang September.

    Diesmal will ich aber zum Norkap hoch und dann über Norwegen rutner als so um die 7500-9000 km und das dauert halt schon mal seine 2-4 Wochen. Wollte halt Sinnlose Anfangskilometer durch Deutschland vermeiden um mich und das Material zu schonen.
     
  5. Basti

    Basti Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Wir fahren dieses Jahr auch hoch und ich muss fast sagen, wenn du schön gleichmäßig und schonend über deutsche Autobahnen gleitest, bist du du auch in 8-10 Stunden in Puttgarden oder Saßnitz am Fährhafen. Die paar (ich weiß, sind schon um die 900) Kilometer machen den Braten dann auch nich fett. Dann kannst du die Strecke nutzen um den Kübel ein bißchen zu testen vor der großen Tour...

    Na so ein Urlaubszeitfenster möchte ich auch mal haben! :zwinkernani:


    Gruß, Basti
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich will nicht Autobahn fahren, da ich nicht sterben will! Da überholt mich jeder LKW.

    Eine gute Reisegeschwindigkeit mit dem 37 Jahre alten Auto ist 60-70 km/h daher schaffe ich auch nur gut 400-500 in 8 Stunden Fahrtzeit (in Schweden). Der Top Speed liegt bei 90/100km/h ??? Berg ab, mit Rückenwind.

    Bei der letzten Highspeed fahrt (hinter den LKW's her fahren ~80-85km/h) auf der A9 von Berlin nach MCH, ist der Anlasser verreckt, da die Magnetspule durch den heißen Motor den Geist aufgegeben hat. Will nicht in HH ankommen und gleich die Board-Werkstatt auspacken. Na Na da muss es ne Alternative geben, die im preislichen Rahmen ist.
     
  7. Basti

    Basti Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    :lol: Ok! Streiche meine Antwort einfach aus deinem Gedächtnis. Hab das wohl falsch eingeschätzt... :roll:


    Gruß, Basti
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallöle,

    ..... es ist dann doch wirklich sehr unangenehm über die Autobahn wenn die LKW an einem vorbeiziehen. Da habe ich volles Verständnis! Ich drücke Dir die Daumen, damit Du eine preisgünstige Alternative findest. In Schweden ist es dann dafür ein sehr entspanndes Fahren. Je nördlicher man kommt, desto weniger Verkehr! Es ist einfach wunderbar in Skandinavien. Wenn Du magst, kannst Du Dir auf www.uhlig-torsten.de.tl einen kleinen Eindruck von unserer Tour holen. Es waren 7500 km und 3 Wochen! Ich liebe Skandinavien!
    Bisher war ich insgesamt 4 Mal da oben aber ich habe bisher nur eine Fahrt eingestellt.

    :jaja:
     
  9. ll2ll

    ll2ll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Na, dann wird`s ja allmählich voll in Skandinavien. :lol:

    Wir fahren Mitte Juni für 3 Wochen nach Norwegen.
    Die Route über Dänemark, Fähre von Hirtshals nach Bergen.
    Ich bin froh das ich diesmal nicht über Puttgarden fahren muss :mrgreen:
     
  10. Basti

    Basti Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Was spricht den gegen Puttgarden?? Da wollten wir dieses Jahr eigentlich drüber? (Am ersten Juni. :mrgreen: )


    Basti
     
  11. ll2ll

    ll2ll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du nach Schweden willst ist das schon ok.
    Ich habe die Strecke zwischen Puttgarden und Göteborg als
    anstrengend empfunden.

    Die Fähre Kiel>>Oslo ist sicher die entspannteste Route in den Norden.
    Leider sieht das mein Geldbeutel anders. (ca. 550 Euro) :mhm:
     
  12. Basti

    Basti Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Ahh. Nee, wir wollen nur abends fix rüber nach Dänemark und zum Frühstück in Kopenhagen sein. Um am nächsten Tag dann frisch gestärkt Gewalttour nach Norwegen... :)


    Bis denne, Basti
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    :) Durch Dänemark will ich auch immer schnell durch, nur mit dem Kübel geht des leider nicht, habe ich 2007 ausprobiert. Von HH-Altona (Autozug) aus bin ich nur bis Svenborg gekommen, obwohl ich noch die Landzuge durch ne Fähre abgekürzt habe.

    Muss mal den Reisebericht fertig machen, sind schon 20 Seiten und noch kein Ende in Sicht. Den habe ich noch bei der Rückfahrt vom Weihnachtstripp im Dezember 07 geschrieben, auf der Polenfähre von Hysham nach Danzig.

    Bin aber schon soweit das ich das Nordkap mit dem Combo erstürme und auf den Rückweg nen Norwegen Location check mache und nur die Brennpunkt abklappere. Lieber mit dem Kübel ne Deutschland-Tour Dresden -> Leibzig -> Berlin *3-Tage wieder raus ausschlafen* -> Querfeld ein Richtung NRW, dort Nürburgring Runde. :) "Jehhh, einmal Ausbremser der Nation spielen." -> das gute Weinanbaugebiet etwas tiefer erkunden und dann noch paar Bekannte besuchen. Dann auf den Weg runter noch kurz Frankreich einnehmen und dann ab in die Werksatt, hoffentlich nicht, ist aber zu erwarten. :)
     
  14. Basti

    Basti Mitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss mal sagen, das wird nicht die schlechteste Idee sein. Mit dem Combo geht sich das ganze sicher etwas beruhigter an?
    Außerdem finde ich so eine Deutschland-Tour auch eine prima Idee, es gibt soviel schöne Ecken bei uns im Lande, aber unsereins fährt immer nur soweit weg wie nur möglich. Dresden und Leipzig sind übrigens immer eine Reise wert! ;-)
    Stell doch deinen Reisebericht hier mal ein wenn du ihn fertig hast! Immer schön so etwas zu lesen! :)


    Bis denne, Basti
     
  15. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    ooohhhh ja! ich würde mich auch sehr über diesen Reisebericht freuen! Ich mag solche Berichte sehr! Es gibt auf solchen Touren immer soooo viel schönes und sehenswertes zu entdecken, dass es einfach spannend ist, wenn ein anderer davon berichtet.

    Wohin hast Du denn mit Deinem Kübel schon alles Reisen unternommen???
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

Thema:

Schweden Urlaub 2009 mit Oldtimer - Autotransporte??? Ideen?

Die Seite wird geladen...

Schweden Urlaub 2009 mit Oldtimer - Autotransporte??? Ideen? - Ähnliche Themen

  1. Campingurlaub auf dem Bauernhof in Schweden

    Campingurlaub auf dem Bauernhof in Schweden: hallo gemeinde, schonmal als vorbereitung für 2014, suche ich eine campingmöglichkeit in schweden. ich habe schon gehört und websites aus...
  2. smartphone in Schweden, navi,...

    smartphone in Schweden, navi,...: Hallo ihr, wir planen eine Schwedenreise, und während mein Schatz fleissig sägt und schraubt (Campingausbau Peugeot Partner), versuch ich mich...
  3. Kontakt nach Schweden gesucht!

    Kontakt nach Schweden gesucht!: Moin! Ich suche eine CD, die es scheinbar nur in Schweden gibt und bis wir wieder dorthin fahren, wird es noch ein Weilchen dauern. Hat...
  4. Falsch geparkt in Schweden

    Falsch geparkt in Schweden: Hallo! Im Sommer waren wir in Schweden und nun, 6 Monate danach, erhalten wir ein Schreiben von einer Flensburger Anwaltskanzlei, die uns...
  5. 2 CV Welttreffen in Schweden

    2 CV Welttreffen in Schweden: Hallo, Ende September fand in Borlänge, rund 200 Km nördlich von Stockholm, das 17. 2 CV Welttreffen statt. Die Idee des Weltententreffens...