Lebensdauer / Laufleistung Winterreifen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen und Themen" wurde erstellt von Anonymous, 12. November 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi ihr,

    mein Freundlicher empfahl mir, 2 neue Winterräder zu kaufen, da das eine Paar nur mehr 4,5mm Profil habe (das 2. Paar hat noch 6mm). Da ich die Dinger grad mal 2 Winter gefahren habe, war ich doch etwas entsetzt, bin aber wegen des Berglandes hier doch seiner Empfehlung gefolgt...

    Die Reifen waren Goodyear Ultragrip7, und ich bin damit in den 2 Wintern grad mal 11.000 km gefahren :shock: Ist das eigentlich normal? Wie lange fahrt ihr eure Winterreifen? Oder hättet ihr bei 4,5mm noch nicht gewechselt? Bei Reifentest.com hab ich Tests gesehen, wo die Leuts über 30.000 km mit dem Goodyear gefahren sind... ist natürlich fraglich, welche Profiltiefe die noch hatten ;-)

    LG, Karin
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken) Dort findest du derzeit bestimmt einige interessante Sachen.


    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jambo

    jambo Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, also ich hab auch die Ultra Grip 7 drauf. Grad hab ich nachgemessen. Die Profiltiefe ist noch gut 6mm. Gefahren sind die jetzt rund 20000 Km.

    Ob der Wechsel mit 4,5 mm zu früh war, kann ich nicht sicher sagen, aber ich denke eigentlich schon, dass 4,5 mm noch ne ganze Menge sind. Ich hätte evtl. nur zwei neue Reifen gekauft und die mit 6mm weiter verwendet. Ich wechsle übrigens beim Räderwechsel regelmäßig die Räder vorne und hinten gegeneinander aus. Dann ist der Verschleiß gleichmäßig.

    Waren Deine Reifen denn in der Reifenmitte und am Rand gleichmäßig abgenutzt? Wann machst du die Winterreifen drauf und wann wieder runter?
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Extrem-Langläufer baut traditionell Michelin:
    Meine ganzjährig gefahrenen Alpin A3 halten vorn gut 80-100tkm - hinten "ewig" :rund:

    lg
    c.s.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi Jens,

    ich hab auch nur 2 neue gekauft - sind jetzt irgendwelche Semperit, schaun wir mal ;-) Hinten sind die Goodyears montiert.


    Ich laß ja immer beim Händler machen und auch dort einlagern. Normalerweise wechseln die dort auch so. Von daher hat mich der große Unterschied auch irritiert.
    Selbst habe ich sie nicht begutachtet, nehme mal an, sie sind normal abgefahren, sonst hätten sie was gesagt, die sind da eigentlich recht genau und zuverlässig.
    Wechseln lasse ich meist irgendwie im November (letztens war Daisy ja eh in der Werkstatt, da hab ich das gleich mit beauftragt) und im Frühjahr hängt es vom Wetter ab - so gegen Ende März. Vom spritmonitor konnte ich halt genau sehen, daß ich die Dinger in 2 Wintern grad mal 11Tsd. gefahren bin.

    Der Freundlich meinte halt, daß mir der ggf. der Wagen hinten wegschmiert bei dem doch eher großen Unterschied... ?

    LG, Karin
     
  6. ll2ll

    ll2ll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Hi, das heißt das du pro Winter ca. gute 1,5mm wegfährst.
    Also hättest du Ende des Winters, wo es eh kaum noch Schnee gibt, noch ca 3 mm gehabt.
    Der AutoDarfAllesClub empfiehlt ja 4 mm, deshalb sollte man aber nicht schon bei 4,5mm wechsel. ;-)
    Man kann ja auch Notfalls gegen Ende des Winters die Reifen wechsel lassen.
    Also ich finde "dein Freundlicher" wahr da eher "dein Geschäftstüchtiger". :roll:
    Ich wohne selber auf`m Berg mit teilweise 20% Steigung.
    Ich fahre meine Winterreifen bis ins Frühjahr auf ca. 3,5 mm ab,
    dann gibts neue Reifen.
    Wenns zu glatt wird brauch ich sowieso die Schneeketten. :zwinkernani:

    Aber das muss jeder selber wissen, mehr Profil ist immer besser. :p
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Moin Karin,

    schön mal wieder was von dir zu lesen !! :flower:

    Ich fahre meine Winterreifen bis ca. 4 mm runter. Wenn ich am Ende der Winterreifensaison feststelle dass die Reifen nur noch etwa 4 mm haben, bleiben die einfach den Sommer über drauf. So spare ich an den Sommerreifen und ich schmeiße nicht 4 mm Restprofil auf den Müll, wo sich andere liebend gerne bedienen und meine teuren Pneus noch 3 Jahre fahren.

    Jaja, Winterreifen brauchen im Sommer mehr Kraftstoff und verschleißen schneller..... 4 mm Restprofil ist ca. die halbe Neuprofiltiefe !!!!
    Da ich die Winterreifen eh im nächsten Winter ersetzen würde, kann ich die auch noch den Sommer über runternudeln. :jaja:
     
  8. Merlin

    Merlin Mitglied

    Dabei seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Gute Idee :zwinkernani:

    Werde ich ab jetzt auch so handhaben :jaja:

    mfg Merlin
     
  9. th.s

    th.s Mitglied

    Dabei seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Daisy,

    zum Reifenverschleiß tragen einige Faktoren bei.
    Einfluss haben kannst du auf folgendes:

    Passt der Luftdruck?
    Stimmen Sturz und Spur?
    Wird der Reifen in der Stadt bewegt mit vielem Bremsen und Anfahren?
    Flottes Kurvenfahren und rasantes Beschleunigen und Bremsen fördert auch den Verschleiß.

    Nicht beeinflussen kannst du
    Die Gummimischung
    Die Karkasse
    also den Aufbau des Reifens.
    Winterreifen haben weichere Gummimischungen als Sommerreifen, bei höheren Temperaturen rubbelt es den Gummi schnell weg.
    Extrem sind da Motorradreifen. Nach 5000 - 8000 km kann ein Motorradhinterreifen weg sein. Das ist normal.

    Nur mal eine ganz dumme Frage:
    Dein Dealer lagert die Reifen ein.
    Hast du wirklich deine Reifen wieder montiert bekommen?

    Ein Container im Hof in der prallen Sommersonne ist für die darin gelagerten Reifen auch kein guter Platz. Nicht jede(r) hat die Möglichkeit, die Reifen im dunklen Keller zu lagern.

    Gruß

    Thomas
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi ihr,

    @Michel - ja, ich bin noch da, und so schnell werdet ihr mich nicht los :mrgreen:
    Hm, kommt vielleicht drauf an, wie hoch der Mehrverbrauch dadurch ist, und wieviele km man damit fährt :zwinkernani: Laut Spritmonitor hat mein Wagen in der Zeit mit den Winterreifen gut 0,6 l mehr verbraucht als im Sommerhalbjahr. Klar, kommt noch die Kälte dazu, die sich bei meinen eher kürzeren Strecken auch auswirkt. - Oder kann man das doch nicht vergleichen?

    @Thomas
    Ich habe immer ringsum 2,6 Bar auf den Reifen, also etwas mehr als der angegebene. Ich wohne bergig-ländlich, fahre also sehr wenig Stadt und wie Schumi schon mal gar nicht :mrgreen: Auch von daher irritiert mich das. Die letzten Winterreifen am Astra hab ich jedenfalls 4 Jahre gefahren...
    Vielleicht ist es ja auch das, der letzte Winter war ja sehr mild, Schnee hatten wir, glaube ich, an 2 Tagen... Das hat aber auch schon anders ausgesehen hier.
    Davon geh ich mal aus - zumindest hatte ich im 2. Jahr wieder Goodyear an den Füßen ;-) Gelagert werden die Reifen in einer Halle, ich denk eigentlich schon, daß es mir rechten Dingen vor sich geht...

    LG, Karin
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Karin,

    Kriegst Du denn kein Einlagerungsprotokoll? Bei mir sind jeweils die Profilstärken notiert, so dass man eine gewisse Sicherheit hat, dass neu nicht gegen alt eingetauscht wurde.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Doch bekomme ich, und die Profiltiefe ist da auch drauf notiert. Allerdings habe ich die wohl nicht aufgehoben, so daß ich jetzt nicht nachschaun kann... Kann mich jetzt im Nachhinein nicht an sonstige Auffälligkeiten erinnern. Hm, werde die Zettel aber zukünftig wohl doch abheften :zwinkernani:

    LG, Karin
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also die "Fachleute" sagen dass man mit Winterreifen mehr Sprit verbraucht als mit Sommerreifen, der Rollwiderstand ist höher.
    Allerdings konnte ich nur einen, wenn überhaupt, sehr geringen Mehrverbrauch feststellen (so max.0,2 L/100km). Das fällt ja nun nicht wirklich ins Gewicht im Gegensatz zu den sonst halb abgefahren weggeschmissenen Winterreifen. :pfeiff:
    Der Mehrverbrauch hat im Winter mehrere Ursachen:
    Kälte (lange Warmlaufphase), Reifen, anderes Fahrverhalten, ect... da kommt schon einiges an Ursachen zusammen.
    Ich nudel meine alten Winterpneus weiterhin im Sommer runter. :jaja:
     
  14. Anzeige

    Hey
    hier gibt es passendes Zubehör.
    Vielleicht ist etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, aber was nützt das Wenigfahrern, wenn die Reifen nach 6 Jahren so ausgehärtet sind dass sie ohnehin auf den Müll gehören?
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nix - na und? :zwinkernani:
     
Thema:

Lebensdauer / Laufleistung Winterreifen

Die Seite wird geladen...

Lebensdauer / Laufleistung Winterreifen - Ähnliche Themen

  1. Lebensdauer Leuchtmittel NV200?

    Lebensdauer Leuchtmittel NV200?: Nachdem nun die ersten Meldungen zum Thema defekte Lampen auftauchen, mach ich mal dreist ein neues Thema auf: Wäre spannend, wie eurer...
  2. Batterie Lebensdauer

    Batterie Lebensdauer: Hallo Community! Ich bin hier neu und habe eine Frage an die erfahreneren Elektriker/Elektroniker. Ich habe vor in einem Caddy kleinere...
  3. Keyless - Lebensdauer Batterie?

    Keyless - Lebensdauer Batterie?: Nachdem ich heute einem Kollegen beim Kampf mit dem Autoschlüssel mehr zufällig zugesehen und mit hilfreichen Bemerkungen unterstützt habe,...
  4. Lebensdauer Kupplung Doblo 1,3 Multijet Bj.2007

    Lebensdauer Kupplung Doblo 1,3 Multijet Bj.2007: Hallo Leidensgenossen, ich habe neulich mehrfach beobachtet das im 3. oder 4. Gang wenn ich im Bereich zwischen 2000 und 3000 Umdrehungen voll...
  5. Lebensdauer Reifen

    Lebensdauer Reifen: Moin,moin! Der Combo ist ja mein erstes Auto und somit habe ich keine Erfahrung, wie lange Reifen denn eigentlich so halten. Was meint iht ?...